NÄCHSTE BEGEGNUNG

19. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 20.01.2018, 15:30 Uhr
Ort: Schwarzwald-Stadion, Freiburg
SC Freiburg
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
44
2
RB Leipzig
31
3
FC Schalke 04
30
4
Borussia Dortmund
29
5
Bayer 04 Leverkusen
28
6
Bor.Mönchengladbach
28
7
FC Augsburg
27
8
1899 Hoffenheim
27
9
Eintracht Frankfurt
27
10
Hannover 96
26
11
Hertha BSC
24
12
VfL Wolfsburg
20
13
VfB Stuttgart
20
14
SC Freiburg
20
15
1. FSV Mainz 05
17
16
SV Werder Bremen
16
17
Hamburger SV
15
18
1. FC Köln
9

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

LEIPZIG VERPFLICHTET NEUEN TORHÜTER

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (11.04.2017) Das schweizer Torwarttalent Yvon Mvogo wechselt im Sommer von Young Boys Bern in die Heldenstadt und erhält einen Vertrag bis 2021. Es wartet ein Zweikampf mit Péter Gulácsi um die Nummer Eins im Tor.

Während sich Spieler, Mitarbeiter und Fans nach dem furiosen Finish gegen Bayer Leverkusen noch jubelnd in den Armen lagen, gab es plötzlich zusätzlichen Grund zur Freude. Der Verein verkündete die Verpflichtung von Yvon Mvogo, einem 22-jährigen Torwarttalent aus der Schweiz. Kolportiert wird eine Ablösesumme von ca. fünf Millionen Euro. Kennern der internationalen Fußballszene könnte der Name Mvogo ein Begriff sein. Wer sich stattdessen vorrangig mit der deutschen Bundesliga beschäftigt, hat vermutlich erstmal Google bemüht. Deshalb wollen wir den jungen Keeper mit kamerunischen Wurzeln genauer unter die Lupe nehmen.


Jung, erfahren und technisch stark

Nach Stationen beim FC Marly und FC Fribourg schloss sich Mvogo mit 16 Jahren der Jugendabteilung von Young Boys Bern an. Hier konnte er sofort überzeugen. Daher verwunderte es wenig, dass er mit 19 bereits Stammtorhüter bei den Profis wurde. Hier kam ihm die schwere Verletzung von Marco Wölfi entgegen. Zwischen damals und heute liegen inzwischen 146 Einsätze in der Schweizer Super League. Darüber hinaus spielte Mvogo bereits international. So kann der 1,90 m große Keeper sechs Einsätze in der Champions-League-Qualifikation und 19 Spiele in der Europa League bzw. EL-Qualifikation nachweisen. Hinzu kommen vierzehn Einsätze für die U21-Nationalmannschaft der Schweiz, in der er momentan als Kapitän fungiert. In den Kader der schweizer A-Nationalmannschaft wurde Mvogo bereits viermal nominiert.

Neben der nationalen und internationalen Spielpraxis bringt der Torhüter viele Fähigkeiten mit, die einen modernen Keeper auszeichnen. Sein aktueller Torwarttrainer, Stefan Knutti, beschreibt ihn bei Spox als sehr athletisch und reaktionsstark. Dazu gilt Mvogo als technisch sehr versiert. Er verlässt häufig den Fünfmeterraum, um als mitspielender Torhüter das Spiel von hinten aufzubauen. Auch charakterlich soll es bei ihm stimmen. Knutti: "Er hat stetig dazugelernt und denkt, wohl auch aufgrund seines Hintergrunds, anders als viele junge Talente." Yvon Mvogo spricht fließend Deutsch und Französisch, was für die Integration in unser Team sehr wichtig sein kann. Mit Naby Keita und Dayot Upamecano haben wir ja bereits zwei Spieler, die Französisch als Muttersprache haben. Bei den Berner Fans gilt Mvogo als "Katze", spielstark und obendrein als einer der besten Keeper der letzten Jahrzehnte.


Highlightvideos Yvon Mvogo:

Beste Paraden 2015

Beste Paraden 2014


Ausblick: Kampf um die Nummer 1 bei RB

Im Zuge des Wechsels hat Mvogo verkündet, dass RB der nächste logische Karriereschritt für ihn sein soll. Als Nummer Eins im Tor will er mit den Bullen Titel gewinnen. Es steht damit ein Zweikampf mit Péter Gulácsi bevor. Dieser ist vor zwei Jahren auch mit vielen Vorschusslorbeeren an den Start gegangen. Allerdings konnte er die hohen Erwartungen nicht immer erfüllen. Offen ist noch die Frage, wie sich die weiteren Torhüter von RB ins Gebilde einfügen. Mvogos Landsmann Fabio Coltorti soll um ein weiteres Jahr verlängern, während Marius Müller wohl zur neuen Saison verliehen wird, als Ziel ist Salzburg im Gespräch. Offen bleibt die Rolle von Philipp Köhn, dem dritten Schweizer im Bunde. Kampflos wird dieser sich vermutlich nicht auf Dauer mit einer Reservistenrolle zufrieden geben, dürfte aber dennoch nächste Saison als Nr.3/4 im Kader von den erfahreneren Keepern lernen.

RB-Fans.de bleibt nur zu sagen: Herzlich Willkommen in der schönsten Stadt der Welt und viel Erfolg Yvon Mvogo!

StrietzOfLeipzig


Bildquelle: Instagram: ymvogo


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170411-special-transfer-mvogo.html

  • Bern
  • BSC Young Boys
  • Fabio Coltorti
  • Keeper
  • Mvogo
  • Péter Gulácsi
  • Philipp Köhn
  • Schweizer
  • Torhüter
  • Transfer
  • Yvon Mvogo

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Kaiser zum Dino - geht unser Aufstiegsheld und damit der letzte Feldspielmohikaner?

Alles - nur nicht zu diesem Chaos Klub!
Wenn, dann nur zu Atze!
*Dor Domme zum Dom nach Kölle...*
Kaiser gehen zu lassen, ist ein Fehler.
Bitte bleib Domme!
Richtige Entscheidung - Kaiser kann Bundeliga.
Quatsch - Unbedingt verlängern!

RB-FANS.DE FACEBOOK