NÄCHSTE BEGEGNUNG

32. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 06.05.2017, 18:30 Uhr
Ort: Olympiastadion
Hertha BSC
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
FC Bayern München
70
2
RB Leipzig
63
3
Borussia Dortmund
57
4
1899 Hoffenheim
55
5
Hertha BSC
46
6
SV Werder Bremen
45
7
SC Freiburg
44
8
1. FC Köln
42
9
Bor.Mönchengladbach
42
10
FC Schalke 04
41
11
Eintracht Frankfurt
41
12
Bayer 04 Leverkusen
36
13
1. FSV Mainz 05
33
14
VfL Wolfsburg
33
15
Hamburger SV
33
16
FC Augsburg
32
17
FC Ingolstadt
29
18
SV Darmstadt 98
24

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

FANCLUB
BULLS CLUB
EMailMail WebWeb

Bulls Club

FANCLUB
LE BULLS
EMailMail WebWeb

LE BULLS

FANCLUB
RED ACES
EMail Mail Web Web

Red Aces

RBL-FANS
DELITZSCH
EMail Mail Web Web

RB Fans Delitzsch

IG
RASENBALLISTEN
EMail Mail Web Web

Rasenballisten

RB FREUNDE
BENNEWITZ
EMail Mail Web Web

Bennewitz

OFC NEW RED
GENERATION
EMail Mail Web Web

New Red Generation

FANCLUB
GLÜCKSBULLEN
EMail Mail Web Web

Gluecksbullen

FANCLUB
SACHSENBULLS
EMail Mail Web Web

Sachsenbulls

FANCLUB
HOLY BULLS
EMail Mail Web Web

Holy Bulls

FC SPROTTAER
BULLENSTALL
EMail Mail Web Web

RB Fans Delitzsch

FANCLUB
BORNAER BULLEN
EMail Mail Web Web

Bornaer Bullen

FANCLUB
ZUCHTBULLEN LE
EMail Mail Web Web

Zuchtbullen LE

FANCLUB
HEIDEBULLEN
EMail Mail Web Web

Zuchtbullen LE

FANCLUB
RED CAMPUS
EMail Mail Web Web

Zuchtbullen LE

FANCLUB
LEIPZIGERBALLEREI
EMail Mail Web Web

Zuchtbullen LE

FANCLUB
SOUTH BULLS
EMail Mail Web Web

South Bulls

FANCLUB
#taLEntfrei
EMail Mail Web Web

#Talentfrei

FANCLUB
RWGD
EMail Mail Web Web

RB Leipzig Fanclub Rot-Weiß Grimma-Döbeln

LECRATS
 
EMail Mail Web Web

Lecrats/Block 27 Supporter

FANCLUB
NORDTHÜRINGEN
EMail Mail Web Web

RBL-Supporters Nordthüringen

FANCLUB
RED WHITE SOCIETY
EMail Mail Web Web

Red White Society

RB FREUNDE
LEIPZIG WAHREN
EMail Mail Web Web

RB Freunde Wahren

FANCLUB
SCHOLLENBULLEN
EMail Mail Web Web

Schollenbullen Leipzig

IG BRAUSECREW
BERLIN
EMail Mail Web Web

Brausecrew Berlin

FANCLUB
BULLS UNITED
EMail Mail Web Web

Bulls United

FANCLUB
RBL-FANS GOHLIS
EMail Mail Web Web

RBL-Fans Gohlis

FC RABAUKEN
IM BLOCK 31
EMail Mail Web Web

Rabauken im Block 31

FANCLUB
REBELLEN LE 2.0
EMail Mail Web Web

ReBellen LE 2.0

FANCLUB
RBAY LEIPZIG
EMail Mail Web Web

RBay Leipzig

IG
DYNAMITE BULLS
EMail Mail Web Web

Dynamite Bulls

FC RB FAMILY
& FRIENDS
EMail Mail Web Web

RB Family & Friends

FANGRUPPE
BORSDORF
EMail Mail Web Web

Fangruppe Borsdorf

SKATSTADT
BULLEN
EMail Mail Web Web

Skatstadt Bullen

FC
BULLTRAS
EMail Mail Web Web

Bulltras Leipzig

OFC A-BLOCK
BULLEN
EMail Mail Web Web

A-BLOCK BULLEN

SPORTFREUNDE
LEIPZIG
EMail Mail Web Web

SPORTFREUNDE LEIPZIG

SCHWABEN
BALLISTEN
EMail Mail Web Web

SCHWABENBALLISTEN

RED POWER
SCHWEIZ
EMail Mail Web Web

RED POWER Schweiz

EICHHOLZBULLEN
ZWENKAU
EMail Mail Web Web

Eichholzbullen Zwenkau

FC
KNAUTBULLEN
EMail Mail Web Web

Knautbullen

WILD BOYZ
LEIPZIG
EMail Mail Web Web

Wild Boyz Leipzig

LE YOUNG
RED BULLS
EMail Mail Web Web

LE Young Red Bulls 2016
 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

MEISTERSCHAFT AUF DER ZIELGERADEN – CHAMPIONS LEAGUE VOR AUGEN

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (13.04.2017) Nachdem die Bayern bereits seit vielen Spielen einen komfortablen Vorsprung haben (aktuell 10 Punkte) und quasi schon Meister sind, kommt es in der verbleibenden Spielzeit zum Dreikampf um die Plätze 2-4 zwischen Leipzig, Hoffenheim und Dortmund. Es geht dabei um nicht weniger als die direkte Qualifikation zur Champions Leauge!

So ist der Abstand zu den Verfolgern zu groß und der Punkteschnitt der erwähnten Mannschaften zu konstant. Nur einer hält am Ende den undankbaren vierten Platz inne (Champions League-Qualifikation). – Ein kleiner Überblick auf das Restprogramm.

PlatzSpieleTorePunkte
2. Leipzig2851:3058
3. Hoffenheim2851:2851
4. Dortmund2859:3250


RB Leipzig - kann unser Team den Traum von der Königsklasse wahr werden lassen?

·  Freiburg (H)

·  Schalke (A)

·  Ingolstadt (H)

·  Hertha (A)

·  Bayern (H)

·  Frankfurt (A)

Nach der perfekten englischen Woche kann RBL die nächsten Spiele von einer guten Ausgangsposition angehen. Den Schwung nach den drei Siegen kann man dabei ins Freiburg-Spiel und in die weiteren Partien mitnehmen. Nach jetzigem Stand sind alle Akteure, außer Lukas Klostermann, einsatzfähig (mit Ausnahme des für ein Spiel gesperrten Willi Orban). Der größte Vorteil ist zweifelsohne die hervorragende Position, in der man sich befindet. Zudem können sich die Leipziger voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren und ihren Heimvorteil in noch drei Spielen ausspielen. Dabei profitiert man auch von der ansteigenden Formkurve der letzten Spiele und von der Tatsache, dass Dortmund und Hoffenheim noch gegeneinander spielen müssen. So gesehen, reichen drei Siege aus sechs Spielen, bei maximaler Punktausbeute der anderen Teams, aus. Freilich wird das keine leichte Aufgabe. Schließlich geht es für fast alle kommenden Gegner noch um etwas (Klassenerhalt oder Europa League). Und gegen die Bayern wird es sowieso schwer, weil sie ihrem ersten Verfolger, wie schon im Hinspiel, die Grenzen aufzeigen wollen und vermutlich höchst motiviert an die Sache gehen. Nicht ganz uninteressant dürfte dabei das Torverhältnis ins Gewicht fallen. Bei möglicher Punktgleichheit der drei Teams zieht man den Kürzeren.

TSG 1899 Hoffenheim – Führt die starke Saison in die Champions League?

·  Mönchengladbach (H)

·  Köln (A)

·  Frankfurt (H)

·  Dortmund (A)

·  Bremen (A)

·  Augsburg (H)

Für die Hoffenheimer läuft, wie für die Leipziger auch, diese Saison fantastisch. Nachdem im letzten Jahr Julian Nagelsmann seine Mannen in einer brenzligen Situation herausgeführt hat, geht diese Saison der Aufwärtstrend weiter. Dabei hat man die große Chance, erstmals in der Vereinsgeschichte, international zu spielen, wenn nicht sogar Champions League. Das Team ist mit seinen Einzelspielern hervorragend aufgestellt und verfügt über viel Qualität. Zuletzt präsentierten sich die Hoffenheimer in starker Form. Sie können sich wie Leipzig voll auf die ausstehenden Bundesliga-Spiele fokussieren, größere Verletzungsprobleme sind ebenfalls nicht vorhanden. Einen Vorteil gegenüber Leipzig und Dortmund konnte man sich erspielen, indem man gegen die Bayern gewann. Da man noch im direkten Duell auf den BVB trifft, können die Kraichgauer hierbei selbst die Weichen in Richtung Königsklasse stellen. Zuzutrauen ist es der Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann absolut. Das Restprogramm ist dagegen schwer.  

Borussia Dortmund – Setzt sich die Qualität des Kaders am Ende durch?

·  Frankfurt (H)

·  Mönchengladbach (A)

·  Köln (H)

·  Hoffenheim (H)

·  Augsburg (A)

·  Bremen (H)

Eigentlich müssten die Westfalen mit ihrem Kader den Platz hinter den Bayern innehalten. Doch zu sehr haben die Abgänge von Hummels, Gündogan und Mkhitaryan geschmerzt. Das hochtalentierte Team von Trainer Tuchel ist durch den Kaderumbruch in diesem Jahr die Konstanz abhandengekommen. Gegenüber der Hinrunde merkt man jedoch, dass Dortmund sich eingespielt und in der Konstanz verbessert hat. Wobei es dann doch Ausreißer,  wie das Darmstadt-Spiel, gibt. Man profitiert natürlich davon, dass man noch vier Heimspiele hat. Die Borussen haben nun schon seit 34(!) Heimspielen nicht mehr verloren und können somit einige Punkte auf Leipzig und Hoffenheim gutmachen. Jedoch fallen die andauernden Verletzungen mehrerer Spieler ins Gewicht (u. a. Götze, Reus). Dabei kann der BVB nie eine eingespielte Formation von denselben Spielern finden. Ein signifikanter Nachteil ist die hohe Belastung, aufgrund dreier Wettbewerbe, in denen man sich befindet (Bundesliga, Pokal, Champions League), was gerade in der letzten Saisonphase mit mehreren englischen Wochen zum Nachteil werden kann. Zudem ist die Frage, wie sie die schlimmen Vorfälle vor dem Spiel gegen Monaco bewältigen können. Wer die Interviews nach dem Spiel gegen Monaco gesehen hat, dem dürfte klar sein, dass eine volle Konzentration der BVB-Spieler auf den Fußball derzeit unmöglich ist.

Fazit

Das Restprogramm der Teams sind verhältnismäßig als gleich schwer einzuordnen - einzig der BVB hat den Vorteil von 4 Heimspielen, dafür aber englischen Wochen. Entscheidend für die Leipziger ist eine konzentrierte Herangehensweise an die verbleibenden Spiele. Wie von einigen Spielern in Interviews bestätigt wurde, muss der Kopf frei und die Champions League möglichst aus dem Hinterkopf bleiben. Den Dortmundern und Hoffenheimern dürfen sich keine Möglichkeiten bieten, noch einmal heranzukommen. Bleibt dieses Szenario erspart und gewinnen unsere Leipziger Jungs ihre Spiele, ist das Ziel des direkten Einzugs in die Champions League greifbar nah. Somit besteht eine große Chance, als Aufsteiger in die Königsklasse zu kommen und den Traum von der Champions League wahr werden zu lassen!

RB-Danny



Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170413-special-championsleague.html



RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Deine Meinung zum Jubiläums- interview des Red Bull Bosses?

Mateschitz' Mund tut Wahrheit kund!
Ist mir nicht pluralistisch genug…
Hat mich negativ überrascht.
Jeder darf seine Meinung haben.
Hör mir auf mit Fußball & Politik!
Welches Interview?

RB-FANS.DE FACEBOOK