NÄCHSTE BEGEGNUNG

CL 5. Spieltag
Dienstag, 21.11.2017, 20:45 Uhr
Ort: Stade Louis II, Monaco
AS Monaco FC
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
29
2
FC Schalke 04
23
3
RB Leipzig
23
4
Bor.Mönchengladbach
21
5
Borussia Dortmund
20
6
1899 Hoffenheim
20
7
Eintracht Frankfurt
19
8
Hannover 96
18
9
Bayer 04 Leverkusen
17
10
FC Augsburg
16
11
VfB Stuttgart
16
12
1. FSV Mainz 05
15
13
VfL Wolfsburg
14
14
Hertha BSC
14
15
Hamburger SV
10
16
SV Werder Bremen
8
17
SC Freiburg
8
18
1. FC Köln
2

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

HÄLT DER NEUE RB-KADER DER DREIFACHBELASTUNG STAND?

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (12.07.2017) Noch 6 Wochen ist das Transferfenster geöffnet aber die Kaderplanungen sind weitgehend abgeschlossen. Das Team um Ralf Rangnick hat sich erwartungsgemäß ins Zeug gelegt um mit einer jungen und ausgewogenen Mannschaft in die Saison zu starten. Aber hält dieser Kader auch der kommenden Dreifachbelastung stand?

Der aktuelle Kader im Detail. Kann dieser Kader der Dreifachbelastung standhalten?

Zum Ende der vergangenen Spielzeit kündigte Ralf Rangnick drei bis sechs Neuzugänge an, um der kommenden Belastung durch Liga, Pokal und Champions League gerecht zu werden. Mit der Verpflichtung von Jean-Kévin Augustin am vergangenen Donnerstag dürften die Personalplanungen weitestgehend abgeschlossen sein. Anlässlich der am Montag gestarteten Vorbereitung wollen wir noch einen genauen Blick auf den aktuellen Kader werfen und uns der Frage widmen, ob dieser der Dreifachbelastung standhalten kann.

Auch in der kommenden Saison werden wir wohl erneut die jüngste Mannschaft der Liga stellen. Die Verantwortlichen haben bereits angekündigt, nicht von der aktuellen Spielphilosophie abrücken zu wollen, sodass wir uns weiter auf schnellen Offensivfußball freuen dürfen. Im Vorfeld hatte Ralf Rangnick angekündigt, mit 20+4 Feldspielern in die neue Spielzeit gehen zu wollen, während die vier Jugendspieler dauerhaft mit der ersten Mannschaft trainieren sollen. Aktuell umfasst der Kader 29 Spieler inklusive Torhüter – daher wollen wir uns die Positionen in unserem Team einmal genauer anschauen.


Torhüter: Yvon Mvogo (Neuzugang aus Bern), Péter Gulácsi, Fabio Coltori, Philipp Köhn (Neuzugang aus Stuttgart)

Aus dem Torwartgespann der vergangenen Saison sind mit Péter Gulácsi und Fabio Coltorti nur noch zwei Akteure vorhanden. U23-Torhüter Benjamin Bellot wurde an den dänischen Erstligisten Bröndby IF mit Trainer Alexander Zorniger abgegeben, nachdem er zuletzt für die U23 aufgelaufen war. Marius Müller kehrt nach nur einer Saison bei den Rasenballsportlern auf Leihbasis zu seinem Ex-Verein 1. FC Kaiserslautern zurück. Im Gegenzug verpflichtete RB Leipzig den 23-jährigen Yvon Mvogo von den Young Boys Bern und Philipp Köhn aus der U19 des VfB Stuttgart. Während sich Mvogo, der in der Schweiz als großes Talent gilt und bereits Stammspieler in Bern war, und der ungarische Nationaltorhüter Gulácsi wohl um die Position als Nummer 1 streiten werden, soll der Juniorennationalspieler Philipp Köhn langsam aufgebaut werden, auch mit Hilfe des erfahrenen Coltori (36). Der Schweizer hatte sehr früh nach Saisonende seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2018 verlängert. Mit drei schweizer Keepern im Kader stellt RBL ein Novum in der Bundesliga dar.


Linksverteidiger: Marcel Halstenberg, Bernardo, Anthony Jung (Rückkehr nach Leihe aus Ingolstadt), Dominik Franke

Marcel Halstenberg hat sich in seiner ersten Bundesliga-Saison gut entwickelt, Anthony Jung kehrt nach seiner Leihe aus Ingolstadt an den Cottaweg zurück. Seine Zukunft ist ungewiss – Zweitligist Arminia Bielefeld soll Interesse am 25-jährigen Linksverteidiger haben. Aus der abgemeldeten U23 rückt der 18-jährige Dominik Franke in den Profikader, ob er allerdings Druck auf Halstenberg ausüben kann, bleibt fraglich. Da er zu alt für die U19 ist, dürfte eine Leihe bei ihm wahrscheinlich sein. Dafür könnte Bernardo nach der Genesung von Klostermann auf die Seite rücken, die ihm als Linksfuß eher liegt. Mit dem vielseitigen Benno Schmitz steht zudem ein weiterer Spieler im Kader der Bullen, der diese Position – wenn nötig – bekleiden könnte.


Rechtsverteidiger: Lukas Klostermann, Bernardo, Benno Schmitz

Welch ein Schock für die Rasenballer, als sich Lukas Klostermann zu Beginn der vergangenen Saison einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zuzog und für die gesamte Spielzeit ausfiel. Mit Bernardo verpflichtete Ralf Rangnick damals wenige Tage vor Transferschluss einen Ersatz, doch nicht jeder ging seinerzeit davon aus, dass der aus der RB-Akademie stammende Brasilianer so schnell in seine neue Rolle wachsen würde. Trotz Bernardos erfolgreicher Saison, ist es sehr erfreulich, dass Klostermann, der als eines der größten deutschen Außenverteidiger-Talente gilt, in der diesjährigen Sommervorbereitung wieder voll angreifen und zu einem wichtigen Faktor in der kommenden Champions League Saison werden kann. Inwieweit die Rückkehr des Juniorennationalspielers Auswirkungen auf die Einsatzzeiten von Benno Schmitz haben wird, gilt abzuwarten. Wertvoll ist, dass der 22-Jährige variabel eingesetzt werden kann: als linker Verteidiger und im defensiven Mittelfeld. Insgesamt wirkt die Außenverteidigung nicht ganz auf dem Niveau des restlichen Teams, auch wenn Leistungssteigerungen (Halstenberg, Bernardo) und Rückkehrer wie Klostermann durchaus "aufschließen" können.


Innenverteidigung: Willi Orban, Dayot Upamecano, Marvin Compper, Ibrahima Konaté (Neuzugang aus Sochaux)

Ob es auch in der kommenden Saison an dem Duo Orban/Compper kaum ein Vorbeikommen geben wird, steht noch in den Sternen. Es ist davon auszugehen, dass Winterneuzugang Dayot Upamecano zu mehr Spielpraxis kommen wird, um das ehemalige Stamm-Duo zu entlasten. Inwieweit es bei Ibrahima Konaté, der vom FC Sochaux aus der zweiten französischen Liga kommt, schon reichen wird, bleibt abzuwarten. Im Ernstfall stünden weitere Alternativen, wie zum Beispiel Stefan Ilsanker, im Kader bereit, die in der Innenverteidigung aushelfen können.


Defensives Mittelfeld: Diego Demme, Stefan Ilsanker, Konrad Laimer

Nachdem der Vertrag von Rani Khedira nicht verlängert wurde, stehen mit Diego Demme und Stefan Ilsanker nur noch zwei gelernte "Sechser" im Kader der Leipziger. Da Ralph Hasenhüttl in seinem offensiven 4-2-2-System jedoch stets auf einen Abräumer und einen spielgestaltenden Achter im (defensiven) Mittelfeld baut, dürfte diese Besetzung ausreichen. Mit Upamecano, Bernardo, Laimer und Schmitz stehen zudem mindestens vier Alternativen bereit, die ebenso auf dieser Position spielen können.


Zentrales Mittelfeld: Naby Keita, Konrad Laimer (Neuzugang aus Salzburg), Dominik Kaiser

Im zentralen Mittelfeld stößt mit Konrad Laimer von RB Salzburg ein durchaus interessanter Spieler zu den Bullen. Der 20-Jährige soll zum einen Druck auf Naby Keita ausüben, auf der anderen Seite aber auch den Guineer entlasten, der in der vergangenen Saison oftmals entweder an der Seite von Diego Demme im defensiven Mittelfeld oder auf der rechten Halbposition auflief. Laimer ist dabei eher ein Mittelding aus Keita und Demme und nicht so spektakulär wie der Guineer. Unser Kapitän Dominik Kaiser wird wahrscheinlich durch den verstärkten Kader auch in dieser Saison nur Ergänzungsspieler sein, oder überrascht uns Domme einmal mehr?Der seit Sommer 2016 an den RSC Anderlecht ausgeliehene offensive/rechte Mittelfeldspieler Massimo Bruno spielt in dieser Saison wohl keine Rolle, da die Leihe bis Sommer 2018 terminiert ist.


Angriff: Emil Forsberg, Bruma (Neuzugang aus Istanbul), Marcel Sabitzer, Oliver Burke, Elias Abouchabaka, Timo Werner, Yussuf Poulsen, Jean-Kévin Augustin (Neuzugang aus Paris), Federico Palacios, Nicolas Kühn

Es bleibt zu hoffen, dass das Transfer Hick-Hack um Emil Forsberg keine Konsequenzen für seine Leistungen haben wird, auch wenn mit Armindo Tué Na Bangna, kurz Bruma, ein zusätzlicher Spieler für dessen Position von Galatasaray Istanbul verpflichtet wurde. Ein großes Fragezeichen steht weiter hinter Oliver Burke. Die Verantwortlichen betonen immer wieder sein Potenzial, bisher konnte der Schotte, der im vergangenen Sommer für die Rekordablöse in Höhe von 15 Millionen Euro von Nottingham Forest kam, jedoch nicht überzeugen. Allzweckwaffe Marcel Sabitzer wird auch in dieser Saison eine wichtige Rolle in den Planungen der Verantwortlichen spielen, gerade wenn alle drei Tage ein Spiel ansteht und Akteure wie Forsberg, Werner oder Poulsen geschont werden sollen. Interessant wird sein, wie Ralph Hasenhüttl mit Jean-Kévin Augustin plant, der erst vor wenigen Tagen von Paris Saint Germain kam. Sicherlich ist er einerseits als Ersatz für Davie Selke eingeplant, andererseits kann der junge Franzose aber auch auf dem rechten Flügel auflaufen. So könnten sich neue taktische Möglichkeiten für unseren Trainer ergeben. Mit Elias Abouchabaka, Nicolas Kühn (beide U17) und Federico Palacios (U23) stoßen zudem drei entwicklungsfähige Spieler zum Profikader, die aber sicher noch keine tragende Rolle in dieser Saison einnehmen werden. Je nach Verletzungspech könnten aber auch sie zu vereinzelten Einsätzen kommen, wie es bereits Palacios in der vergangenen Saison geglückt ist.  


Fazit Neuzugänge: Stand jetzt hat unser Kader eine komfortable Größe. Wie angekündigt, wurde jede Position mindestens doppelt, wenn nicht sogar dreifach besetzt, sodass man einem möglichen Verletzungspech entgegenwirken kann. Mit einer Mischung aus Sofortverstärkungen (Bruma, Augustin, Laimer) und Perspektivspielern (Konaté, Köhn) ist Ralf Rangnick seiner Transferphilosophie treu geblieben. Wir sollten jedoch nicht erwarten, dass sich Leipzig in seiner zweiten Saison im deutschen Oberhaus sofort ähnlich erfolgreich präsentiert. Dies hängt zum einen mit der zusätzlichen Belastung durch die Champions League und (hoffentlich) dem DFB-Pokal zusammen, zum anderen gehen auch zuletzt strauchelnde Vereine wie Borussia Mönchengladbach, der FC Schalke 04 oder Bayer 04 Leverkusen mit einem anderen Anspruch in die neue Spielzeit, als sie sich zuletzt präsentierten.


Fazit Abgänge: Aufgrund der geringen Perspektive wird Anthony Jung den Verein wohl noch verlassen. Torhüter Marius Müller hat bereits nach einem Jahr wieder das Weite gesucht und ist auf Leihbasis zu seinem Jugendklub 1. FC Kaiserslautern zurückgekehrt, statt sich dem Konkurrenzkampf am Cottaweg zu stellen. Der Abgang von Davie Selke kam nicht überraschend, nachdem er in der letzten Saison zu wenigen Einsätzen kam und auch der Abschied von Rani Khedira war bereits seit einigen Monaten vorhersehbar. Atinc Nukan, vor zwei Jahren für 5 Millionen Euro verpflichtet, wurde für ein weiteres Jahr an Besiktas Istanbul ausgeliehen, die Türken sicherten sich zudem eine Kaufoption über 3 Millionen Euro.


Zugänge:
Yvon
Mvogo (Torwart – BSC Young Boys, 5 Mio. Euro Ablöse, Vertrag bis 2021)
Philipp
Köhn (Torwart – VfB Stuttgart U19, ablösefrei, Vertrag bis 2021)
Konrad
Laimer (Zentrales Mittelfeld – RB Salzburg, 7 Mio. Euro Ablöse, Vertrag bis 2021)
Bruma
(Linkes Mittelfeld – Galatasaray Istanbul, 12,5 Mio. Euro Ablöse, Vertrag bis 2022)
Jean-Kévin Augustin
(Stürmer – Paris Saint-Germain, 13 Mio. Euro Ablöse, Vertrag bis 2022)


Abgänge:
Marius
Müller (Torwart – 1. FC Kaiserslautern, Leihe bis 2018)
Benjamin Bellot
(Torwart – Bröndby IF, Ablöse: ~100.000 Euro)
Atinc Nukan
(Innenverteidiger – Besiktas Istanbul, Leihe bis 2018, Leihgebühr: 200 Tsd. Euro, Kaufoption: 3 Mio. Euro)
Rani Khedira
(Defensives Mittelfeld – FC Augsburg, Vertragsende)
Felix Beiersdorf
(Zentrales Mittelfeld – SC Wiener Neustadt, Leihe bis 2018)
Davie Selke
(Stürmer – Hertha BSC, Ablöse: ~8 Mio. Euro)
Nils Quaschner
(Stürmer – Arminia Bielefeld, Ablöse: unbekannt)
Massimo Bruno (Rechtes Mittelfeld – RSC Anderlecht, Leihe bis 2018)


noch unbekannt:
Anthony Jung
(Linker Verteidiger, 25, Vertrag  bis 2019)
Dominik Franke
(Linker Verteidiger, 18, Vertrag bis 2018)

w1zzy


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170712-transfer-kaderanalyse-17-18.html

  • Analyse
  • Augustin
  • Bruma
  • Dominik Kaiser
  • Jean-Kévin Augustin
  • Kader
  • Kaderplanung
  • Kaiser
  • Köhn
  • Konrad Laimer
  • Laimer
  • Mvogo
  • Yvon Mvogo

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Hopp oder Top in Monaco - Holt RBL an der Côte d'Azur den ersten CL-Auswärtsdreier?

Sieg - Leipzig hat genug Lehrgeld gezahlt!
Unentschieden - Europa League wir kommen.
Nieder mit der Doppelbelastung...
Hauptsache wir haben Spaß!

RB-FANS.DE FACEBOOK