NÄCHSTE BEGEGNUNG

9. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 21.10.2017, 15:30 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
VfB Stuttgart
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Borussia Dortmund
19
2
FC Bayern München
17
3
RB Leipzig
16
4
1899 Hoffenheim
15
5
FC Schalke 04
13
6
Eintracht Frankfurt
13
7
FC Augsburg
12
8
Hannover 96
12
9
Bor.Mönchengladbach
11
10
1. FSV Mainz 05
10
11
VfB Stuttgart
10
12
Hertha BSC
9
13
Bayer 04 Leverkusen
8
14
VfL Wolfsburg
7
15
Hamburger SV
7
16
SC Freiburg
7
17
SV Werder Bremen
4
18
1. FC Köln
1

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

DORFMERKINGEN BITTET ZUM TANZ

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (12.08.2017) David gegen Goliath, Vizemeister der ersten Bundesliga gegen den Meister der Landesliga Württembergs oder auch RB Leipzig gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen – die erste DFB-Pokal Runde steht vor der Tür!

Die letzten Pokalerfahrungen

In den letzten beiden Jahren lagen im Pokal Glück und Trauer nah bei einander. Dabei ist hier noch gar nicht Mal vom Feuerzeug in Osnabrück die Rede. Zum einen konnte man sich durch das Ausscheiden gegen die SpVgg Unterhaching und gegen Dynamo Dresden auf die Aufgaben in der Liga konzentrieren und somit auch maximale Erfolge erreichen. Zum anderen brachten die Niederlagen gegen die unterklassigen Bayern und gegen den Ostrivalen einen bitteren Schmerz in die Herzen der Fans und Spieler.
Auch der diesjährige Gegner spielt einige Klassen tiefer. Die letzte Pokalteilnahme der Sportfreunde aus Dorfmerkingen liegt fast 20 Jahre zurück. Damals unterlag man den Stuttgarter Kickers mit 3:0 in der ersten Runde, ebenjene Kickers, gegen welche man sich in diesem Jahr mit umgedrehtem Ergebnis qualifizieren konnte.

Für RB Leipzig also ist die Chance sehr groß die erste Runde schandlos zu überstehen. Als Fan kann man nur hoffen, dass der Pokal nicht seine eigenen Gesetze schreibt. Für die Sportfreunde hingegen ist das Spiel das Highlight der Saison. Schon zur Auslosung war man sichtlich stolz auf sein Los.


RB Leipzig vor erstem Pflichtspiel

Wie in jedem Jahr starten die Bundesligisten mit dem Pokalspiel in die neue Saison, so auch RB Leipzig. Nach einer ordentlichen Vorbereitung und der 1:2 Pleite gegen Stoke City konnten die letzten Schlüsse gezogen werden und RB Leipzig ist bereit für einen "sanften" Einstieg in die neue Spielzeit.

Nicht alle Spieler haben die Vorbereitung problemlos überstanden und deshalb wird Ralph Hasenhüttl ein Quartett fehlen. Schwede Emil Forsberg liegt derzeit mit Angina im Bett. Für ihn könnte Neuzugang Bruma zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für die Leipziger kommen und gemeinsam mit Marcel Sabitzer, Timo Werner und Yussuf Poulsen für offensiven Drang sorgen. Bernardo ist nach überstanden Sprunggelenksproblemen noch nicht wieder bei 100 Prozent und so wird Marcel Halstenberg die linke Abwehrseite übernehmen. Rechts steht Lukas Klostermann vor seinem Pflichtspielcomeback. Neu-Kapitän Orban, der laut eigener Aussage "gerne Verantwortung übernimmt", kann dies Sonntag erstmals wieder machen und bildet mit Youngster Dayot Upamecano die Innenverteidigung. Der frischgebackene zweifache Vater Compper bekommt Zeit für seine Familie und Konaté hat leichte Knieprobleme. Diese plagten auch Diego Demme, nachdem ihn Keita in der Vorbereitung unsanft zu Fall brachte. Deswegen wird Konrad Laimer die Doppelsechs gemeinsam mit dem Übeltäter übernehmen, der zum Ende der Woche zwar leichte gesundheitliche Beschwerden hatte, aber wohl dennoch rechtzeitig fit wird. Komplettiert wird die Gruppe durch Peter Gulácsi, der sich im Kampf um die Nummer Eins gegen Mvogo durchsetzen konnte.

Vorbereitet wurde die Mannschaft mit "nicht so viel Videomaterial" und der Motivation möglichst viele Tore zu schießen, die sich Ralph Hasenhüttl als nachträgliches Geburtstagsgeschenk wünschen würde, um endlich einmal die zweite Runde zu erreichen.


Das ganze Dorf hilft mit

Für den Meister der Landesliga Württembergs sind zahlreiche Interviews und Medienvertreter, die beim Training zusehen, eine vollkommen neue Welt. Dabei hatten sie bereits im Juni für die Aufmerksamkeit vieler Journalisten gesorgt. Beim Feiern auf Mallorca verloren die Spieler den so hart erkämpften Landespokal und sorgten deutschlandweit für amüsantes Schmunzeln und Besorgnis. Doch mittlerweile besteht kein Grund mehr zur Sorge: nach einer erfolgreichen Facebook-Fahndung brachten die Handballer vom TSV Neusäß den Pokal wieder mit nach Deutschland.

Im Kampf um den DFB-Pokal machen sich die Sportfreunde nicht ganz so große Hoffnungen. Dennoch ist das Ziel für Torhüter Christian Zech, der noch nie zweistellig verloren hat, klar: "Ich möchte, dass das auch so bleibt.". "Mauertaktik" steht nicht auf dem Zettel von Helmut Dietterle, der die Mannschaft optimal auf das kommende "Spiel des Jahres" vorbereitet. Sollten die Jungs vom SfD für die Leipziger gefährlich werden, dann höchstwahrscheinlich durch Fabian Weiß, der mit seinen drei Toren gegen die Stuttgarter Kickers für die Teilnahme am DFB-Pokal sorgte. Zu einer erneuten Teilnahme wird es nächste Saison jedoch nicht kommen. Am vergangenen Wochenende verlor man in der ersten Runde des WFV-Pokals gegen den SGV Freiburg mit 3:0.

Doch nicht nur die Mannschaft bereitet sich auf das Pokalspiel vor. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer und Einwohner des 1000 Einwohner großen Dorfes sorgen für das Drumherum am Spieltag. Von jung bis alt helfen die Dorfmerkinger seit Monaten bei der Organisation des Caterings, der Balljungen und der Feuerwehr, bevor das Spiel am Sonntag um 15:30 Uhr endlich angepfiffen wird.


Die Spielstätte

Da in das heimische Stadion der Sportfreunde Dorfmerkingen nur rund 400 Zuschauer passen, verlegte man die Partie in das etwa 22 km entfernte Stadion des VfR Aalen. Dort können 14 000 Zuschauer mehr das Spiel live verfolgen, von denen sich bereits 12 000 eine Karte sicherten. Damit es für die SfD trotzdem ein Heimspiel bleibt, trainierte das Team in der vergangenen Woche mehrfach auf der Ostalb und gewöhnte sich an die größere Kulisse. Anti-RB Gesänge und Plakate sollen auf Wunsch der Verantwortlichen und Spieler keinen Platz auf der Tribüne finden, man wünsche sich ein faires Spiel und tolles Stadionerlebnis. Auch für RB Fans ist das Stadion kein ganz neues Pflaster. In der Saison 2014/15 spielte man dort gegen den VfR 0:0 – seinerzeit eher das Gegenteil eines Fußballfests, weswegen besonders auf Twitter die geflügelte Redewendung: "nie wieder Aalen" die Runde machte.

Trotzdem werden gut 1000 Leipziger ihr Team begleiten. Für kurz Entschlossene wird es ab 13:30 Uhr Tickets an der Tageskasse geben. Wer nicht live in Aalen dabei sein kann, hat die Möglichkeit das Spiel live bei Sky, in unserem Fanticker oder im Bullenfunk zu verfolgen. Das RB-Fans.de-Team wünscht Ralph Hasenhüttl und seiner Mannschaft maximalen Erfolg zum Erreichen der zweiten Runde des DFB-Pokals.

emi.rbgt.39


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170812-vorbericht-dorfmerkingen.html

  • 2017/18
  • Aalen
  • Auswärtsspiel
  • DFB-Pokal
  • Dorfmerkingen
  • Hinrunde
  • Pokal
  • Sportfreunde Dorfmerkingen

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

13 Punkte nach 7 Spieltagen; Ist RBL voll im Soll oder hat man zu viel liegenlassen?

Platz 4, RBL bleibt ein Spitzenteam!
27.41%
Chancenverwertung muss besser werden!
21.81%
Die harten Brocken kommen erst noch...
15.64%
Da war eigentlich noch mehr drin...
15.44%
Platzierung gut, Leistungen nicht.
11.58%
Wieder auf Europa-Kurs!
6.18%
Doppelbelastung schlägt noch durch...
1.93%
Umfrageteilnehmer: 518

RB-FANS.DE FACEBOOK