NÄCHSTE BEGEGNUNG

17. Spieltag 1. Bundesliga
Sonntag, 17.12.2017, 18:00 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
Hertha BSC
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
35
2
RB Leipzig
28
3
FC Schalke 04
26
4
Borussia Dortmund
25
5
Eintracht Frankfurt
25
6
Bor.Mönchengladbach
25
7
Bayer 04 Leverkusen
24
8
1899 Hoffenheim
23
9
FC Augsburg
23
10
Hannover 96
22
11
VfL Wolfsburg
19
12
Hertha BSC
18
13
SC Freiburg
18
14
VfB Stuttgart
17
15
1. FSV Mainz 05
16
16
Hamburger SV
15
17
SV Werder Bremen
14
18
1. FC Köln
3

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

5:0 – LEIPZIG GIBT SICH KEINE BLÖßE

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Aalen - (13.08.2017) Zu Gast bei Freunden. Angenehmes Klima in Aalen beim Pflichtspielauftakt zur neuen Saison. Beim 5:0 Sieg gegen die Sportfreunde aus Dorfmerkingen gaben sich unsere Rasenballer keine Blöße und zogen nach Leistungssteigerung in Halbzeit 2 verdient in die 2. Runde des DFB-Pokals ein.

Mit der besten Elf gegen die Sportfreunde. Hasenhüttl wollte den Sechstligisten ernst nehmen und bat vor dem Spiel zum Videostudium. Ohne die angeschlagenen Forsberg, Demme und Bernardo sowie Papa Compper ging es gen Süden. Mit der aktuell besten Elf traten unsere Leipziger zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison an.

Ohne Augustin, der mit Erkältung kurzfristig ausfiel aber dafür mit Palacios auf der Bank erfolgte pünktlich 15:30 Uhr der Anpfiff zur ersten Champions League-Saison von RBL. Aber vor der Kür warteten erstmal die Sportfreunde.

Die Rasenballer legten gewohnt forsch los, bei einem Konter über Keita und Werner gelangte der Ball zu Poulsen, der sich sehenswert im Zentrum durchsetzte und im Strafraum für Sabitzer zurücklegte. Der Österreicher traf aus gut 18 Metern bereits in der 4. Minute zur frühen Führung. Bereits vor einem Jahr war es Sabitzer, der gegen Dresden die Führung netzte. Ein schlechtes Zeichen?

Jedenfalls taten sich die Mannen von Ralph Hasenhüttl in der Folge schwer, gegen die mutig aufspielenden Gastgeber zu einem erneuten Torerfolg zu kommen. Die Sportfreunde ihrerseits setzten auf schnelle Konter gegen die weit aufgerückten Leipziger. Selbige führten dann auch zu Karten für Upamecano und Laimer, die dann auch vor bzw. zur Halbzeit durch Kaiser und Ilsanker ersetzt wurden.

Wobei sich schon vor der Halbzeit die Chance ergab, die Weichen noch deutlicher auf Sieg zu stellen. Werner vergab jedoch den Elfmeter, nachdem Poulsen nach einem schnell ausgeführten Keita-Freistoß im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Auf der Gegenseite kratzte Gulácsi einen sehenswerten Freistoß der Gastgeber aus dem Winkel. Die Fans hatten sichtlich Spaß gut 1.000 Anhänger waren ihren Roten Bullen in den Südwesten gefolgt.

Nach der Pause ein Déjà-vu: Schneller Angriff über Halstenberg, der im Zentrum Poulsen findet, welcher auf Sabitzer ablegt. Der Österreicher wird zum Mr. DFB-Pokal und versenkt das Leder erneut präzise aus rund 18 Metern. 2:0 und damit die Vorentscheidung. Sabitzer somit der Mann mit dem größten Geschenk für Geburtstagskind Hasenhüttl, der sich kürzlich zu seinem 50. ein Weiterkommen im DFB-Pokal gewünscht hatte.

Nach dem 2:0 brachen alle Dämme. Die Gastgeber wurden jetzt hinten rein gedrängt. Werner traf nach erneuter und damit dritter Vorlage von Poulsen. Dann durfte der Däne slbst ran, als sich nach einem Handspiel die zweite Elfmeterchance des Spiels ergab und machte es besser als Werner - der vierte Scorerpunkt für Poulsen, der durchaus als Spieler des Spiels durchgehen dürfte. In der 65. Spielminute dann der große Auftritt von Keita, der mal wieder Sachen machte, die ein Keita ebenso macht. Gegen alle und den Rest der Welt im Zentrum auf engstem Raum durchgedribbelt und dann wuchtig zum 5:0 abgeschlossen.

In der Folge spielte RBL das Spiel solide zu Ende und schaltete einen Gang zurück, hatte durch Bruma, Werner und Poulsen durchaus noch die Chance das Ergebnis noch höher zu gestalten.

Fazit
Es ist noch nicht alles Gold was glänzt. Eine Halbzeit lang tat sich RBL schwer mit Gegner und der eigenen Chancenverwertung. Nach der Halbzeitansprache lief es dann wie am Schnürchen. Sabitzer, Werner und Poulsen machten binnen 15 Minuten alles klar. Keita sorgte mit dem 5:0 für Schauwerte. Insgesamt ein solider Auftakt, eine größere Herausforderung erwartet Leipzig dann in einer Woche auf Schalke. Für die Partie gibt es noch Karten für den Gästeblock im Vorverkauf bis Freitag ab 15,50 Euro für Vollzahler. Auf nach Schalke und unterstützt unser Team!

Statistik zum Spiel:
Sportfreunde Dorfmerkingen: Zech (C) – Gruber, Schiele (81. Kurz.), Janik, Murphy – Haller, Brenner, Weißenberger, Vesel (14. Scherer) – Nietzer (73. Hasenmaier), Weiß
RB Leipzig: Gulácsi – Klostermann, Orban (C), Upamecano (46. Ilsanker), Halstenberg – Keita, Laimer (41. Kaiser) – Sabitzer (69. Burke), Bruma – Werner, Poulsen
Tore: 0:1 Sabitzer (4.), 0:2 Sabitzer (47.), 0:3 Werner (56.), 0:4 Poulsen (59.) HE, 0:5 Keita (65.)
Torschüsse: 5 / 24
Gewonnene Zweikämpfe: 43% / 57%
Ballbesitz: 28% / 72%
Angekommene Pässe: 59% / 83%
Fouls: 14 / 9
Ecken:
1 / 8
Abseits:
3 / 5
Gelbe Karten:
Gruber, Weiß / Laimer (1), Upamecano (1)
Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach)
Zuschauer:
10.460 (ca. 1.000 Leipziger)
bes. Ereignisse: Werner verschießt Foulelfmeter (25.)

Rumpelstilzchen


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170813-spielbericht-dorfmerkingen-kurz.html

  • 2017/18
  • Aalen
  • Auftakt
  • Auswärtssieg
  • Auswärtsspiel
  • DFB-Pokal
  • Dorfmerkingen
  • Hinrunde
  • Marcel Sabitzer
  • Pflichtspielauftakt
  • Pokal
  • Saison 2017/2018
  • Sportfreunde Dorfmerkingen
  • Yussuf Poulsen

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Leipzig bleibt europäisch! Die EL Auslosung folgt am Montag

Unglaubliche Stimmung in Schottland genießen.
30.81%
Worst Case! Neapel!
18.6%
Atze besuchen in Kopenhagen.
18.02%
Bulgarien, Belgrad, Bukarest. I bims Balkan.
7.56%
In Lyon fürs Endspiel üben.
5.81%
Kicken wie Gott in Südfrankreich.
5.81%
Gratis Regeneration in der Kältekammer Moskau.
5.81%
Baskenland; Ab in die Heimat von Xabi Alonso.
3.49%
Die wilde Romantik der kasachischen Steppe!
2.91%
Forsbergs Gucci-Jacke zurück in Schweden.
1.16%
Umfrageteilnehmer: 172

RB-FANS.DE FACEBOOK