NÄCHSTE BEGEGNUNG

19. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 20.01.2018, 15:30 Uhr
Ort: Schwarzwald-Stadion, Freiburg
SC Freiburg
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
44
2
RB Leipzig
31
3
FC Schalke 04
30
4
Borussia Dortmund
29
5
Bayer 04 Leverkusen
28
6
Bor.Mönchengladbach
28
7
FC Augsburg
27
8
1899 Hoffenheim
27
9
Eintracht Frankfurt
27
10
Hannover 96
26
11
Hertha BSC
24
12
VfL Wolfsburg
20
13
VfB Stuttgart
20
14
SC Freiburg
20
15
1. FSV Mainz 05
17
16
SV Werder Bremen
16
17
Hamburger SV
15
18
1. FC Köln
9

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

0:6 NIEDERLAGE ZUM SAISONAUFTAKT

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (04.09.2017) Die erste Pflichtspielniederlage für die Damen von RBL war eine richtige Klatsche. Mit 0:6 (!) unterlag der Landesmeister im ersten Regionalligaspiel dem ehemaligen Zweitligisten und zweifachen Vizemeister Magdeburger FFC.

Fast 400 Zuschauer strömten an den Gontardweg und erwarteten eigentlich ein Spitzenspiel. Was sie aber zu sehen bekamen, war eine einseitige Partie, bei der eine eklatante Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit der Rasenballerinnen zu sehen war. Die Spielerinnen von Sebastian Popp wirkten verunsichert, eingeschüchtert, ja regelrecht ehrfürchtig und ließen alles vermissen, was sie in der letzten Saison gezeigt haben. Wenn der Gegner besser ist und nicht zulässt, dass man über den spielerischen Aspekt kommt, dann muss man eben zumindest die Zweikämpfe annehmen und den Willen zeigen, den Ball haben zu wollen. RB tat das nicht. Im Gegenteil - sollte der Ball doch mal erobert werden, wurde er umgehend wieder zum Gegner gepasst.

Wenigstens einige schöne Tore gab es zu sehen, wenn auch alle für den Gegner. Bereits in der 2. Minute traf Manuela Knothe und legte in der 30. nach, bevor Natalie Grenz sechs Minuten später per Lupfer den sehenswerten Angriff abschloss und zur 3:0 Pausenführung traf. Der Versuch von Trainer Popp seine Spielerinnen in der Pause aufzuwecken,misslang. Magedeburg traf erneut drei mal. Wieder Knothe doppelt (55', 64') bevor Angelique Puschmann in der 88. Minute einen Torwartfehler ausnutzte und zum 6:0 Endstand für Magdeburg traf. Leider waren an diesem Tag nur wenige Spielerinnen in Normalform. Im Fußball braucht es aber ein Team, eine Einheit die miteinander und füreinander kämpft und läuft. Einige wenige reichen eben nicht, um gegen ein Team zu bestehen, welches sicherlich auch in eine Liga höher gehört.

Aber ok, so einen schwarzen Tag gibt es in jeder Saison bei jeder Mannschaft. RB hat ihn jetzt schon früh hinter sich gebracht. Man fragt sich nur, woran es lag. Martin Hoch, seit dieser Saison Experte bei RB-Fans.de im Frauenfußball, dazu: "Der Druck war offensichtlich zu hoch. Der Kopf ist bekanntlich das dritte Bein und Frauen ticken da völlig anders als Männer. Sie überlegen und denken zu viel statt sich ganz simpel aufs Rennen und Kämpfen zu konzentrieren. Hinzu kommt ein Gegner, bei dem fast alles geklappt hat, da kann dann schon mal so ein Ergebnis rauskommen."

Trainer Sebastian Popp: "Wir sind alle sehr enttäuscht, das ist klar nach so einem Ergebnis. Es sind bei uns sehr viele junge Spielerinnen aufgelaufen, die ihre ersten Erfahrungen in der Liga und dem Frauenbereich allgemein machen. Sie befinden sich noch in einem Lernprozess, was zum Beispiel körperliche Härte angeht oder Zweikampfverhalten. Wir haben aber eine extrem lernwillige Mannschaft und daher bin ich mir sicher, wird das nächste Woche gegen Neubrandenburg schon anders aussehen."

Am Sonntag den 10.09.2017 um 14 Uhr spielt RBL in Neubrandenburg, die zum Auftakt torlos ein Unentschieden gegen Beelitz holten. Eine Woche später, am 17.09 um 14 Uhr, haben die Mädels dann Gelegenheit, den heimischen Fans zu zeigen, dass es auch anders geht. Dann kommt Fortuna Dresden zum nächsten Derby an den Gontardweg.

Zwei Spiele Zeit, um die Sause doch noch zu starten...

RB Leipzig: Schüller – Pfretzschner, Metzner, Uhlig (C, 46. Frank), Förster (46. Görner), Graf, Forsberg (78. Zimmermann), Benedetto, Topf, Friedrich, Petters

Tore: 0:1 Knothe (2.), 0:2 Knothe (30.), 0:3 Knothe (36.), 0:4 Knothe 56.), 0:5 Knothe (64.)
0:6 Puschmann (88.)


Heike Müller/Rojiblanco


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170904-spielbericht-rblfrauen-magdeburgerffc.html

  • Frauenfußball
  • Gontardweg
  • Magdeburger FFC
  • RBL-Frauen
  • RBLFrauen
  • Regionalliga
  • Saison 2017/2018
  • Saisonauftakt

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Kaiser zum Dino - geht unser Aufstiegsheld und damit der letzte Feldspielmohikaner?

Alles - nur nicht zu diesem Chaos Klub!
Wenn, dann nur zu Atze!
*Dor Domme zum Dom nach Kölle...*
Kaiser gehen zu lassen, ist ein Fehler.
Bitte bleib Domme!
Richtige Entscheidung - Kaiser kann Bundeliga.
Quatsch - Unbedingt verlängern!

RB-FANS.DE FACEBOOK