Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
84
2
FC Schalke 04
63
3
1899 Hoffenheim
55
4
Borussia Dortmund
55
5
Bayer 04 Leverkusen
55
6
RB Leipzig
53
7
VfB Stuttgart
51
8
Eintracht Frankfurt
49
9
Bor.Mönchengladbach
47
10
Hertha BSC
43
11
SV Werder Bremen
42
12
FC Augsburg
41
13
Hannover 96
39
14
1. FSV Mainz 05
36
15
SC Freiburg
36
16
VfL Wolfsburg
33
17
Hamburger SV
31
18
1. FC Köln
22

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

AUF PUNKTEJAGD IM HOHEN NORDEN – WELCHES GESICHT ZEIGT RB GEGEN HAMBURG?

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (07.09.2017) Nach einem Sieg und einer Niederlage aus den ersten beiden Saisonspielen steht die Auswärtspartie beim Hamburger SV auf dem Plan. Können die Rasenballer an die starke 2. Halbzeit gegen Freiburg anknüpfen und den Gegner beherrschen oder zeigen sie sich ähnlich uneffektiv und einfallslos wie es auf Schalke der Fall war?

Für RB Leipzig zählen am Freitagabend eigentlich nur drei Punkte. Man ist dem HSV individuell überlegen und hat (auch wenn man es ungern formuliert) andere Ansprüche als die Rothosen. Dennoch wird das Spiel kein Pappenstiel. Schließlich hat Markus Gisdol bereits bewiesen, dass er gegen RB einen guten Matchplan parat hat.


Hü oder hott?
Nachdem die Leipziger vor rund einem Jahr den HSV mit 4:0 furios in die Krise schossen, setzte es im Rückspiel eine ernüchternde 0:3 Heimpleite. Da beide Resultate den jeweiligen Spielverlauf nur bedingt wiedergeben, ist am Freitag mit einem knapperen Ausgang zu rechnen.


Der Dino wieder in der Spur
Nach dem peinlichen Ausscheiden im DFB Pokal war der HSV vor dem Bundesligastart fast schon wieder in der Krise. Doch dann kam alles ganz anders. Mit Siegen gegen Augsburg (1:0) und Köln (3:1) startete das Team von Markus Gisdol perfekt in die Saison. Ein weiterer Erfolg würde den Startrekord aus dem Jahr 1974/1975 egalisieren. Damals schlugen die Rothosen Borussia Mönchengladbach, Kickers Offenbach und Eintracht Frankfurt.


Personelle Wechsel beim HSV
Die Hamburger werden nicht in Bestbesetzung in das Spiel gehen. In der Abwehr fehlt Mavraj gelb-rot gesperrt. Außerdem steht Markus Gisdol vor der Herausforderung, mit Aaron Hunt (Muskelfaserriss) und Nicolai Müller (Kreuzbandriss) weiterhin zwei Säulen im Mittelfeld zu ersetzen. Ob Bobby Wood nach seiner strapaziösen Länderspielreise von Anfang an beginnt, ist offen.


Schlüssel zum Erfolg
Nach dem Dämpfer auf Schalke hat sich unsere Mannschaft gegen Freiburg eindrucksvoll zurückgemeldet. Am Freitag gilt es, daran anzuknüpfen und die Hamburger mit ähnlich viel Spielwitz und Einsatz vor Herausforderungen zu stellen. Das dürfte nicht so leicht werden. Egal ob im 4-4-2, 4-4-1-1 oder 4-2-2-2 – mit hohem Laufaufwand versucht der HSV, jedem Gegner den Spaß am Fußballspielen zu nehmen. RB wird wenig Ruhe am Ball bekommen und in viele Zweikämpfe verwickelt werden. Deshalb kommt es vor allem auf die individuelle Klasse von Keita, Forsberg oder Werner an. Sie können den Unterschied ausmachen und ein enges Spiel durch eine gelungene Einzelaktion entscheiden. Hoffen wir mal, dass unsere Jungs die Länderspielreise gut überstanden haben und fit genug sind, um den HSV zu bezwingen.


Wie sehr wird Hasenhüttl rotieren?
Während der heutigen Pressekonferenz machte unser Trainer deutlich, dass er vor den kommenden englischen Wochen über den einen oder anderen Wechsel in der Startaufstellung nachdenkt. Demnach wird Lukas Klostermann wohl auf der Bank bleiben und Bernardo eine Chance erhalten. Sabitzer könnte nach seiner Wadenprellung geschont werden, was die Tür für unseren Neuzugang Kevin Kampl öffnen würde. Im Angriff dürfte Yussuf Poulsen aufgrund seiner Qualitäten mit dem Rücken zum Tor wieder gefragt sein. In dem Fall bleibt für Jean Kevin Augustin trotz starker Partie gegen Freiburg nur die Bank.


Mögliche Aufstellungen:
HSV: Mathenia – Diekmeier, Papadopoulos, Jung, van Drongelen (Santos) – Ekdal, Wallace – Hahn, Holtby, Kostic – Wood (Schipplock)
RBL: Gulácsi – Bernardo (Klostermann), Orban, Upamecano, Halstenberg – Keïta, Demme – Sabitzer (Kampl), Forsberg - Werner, Poulsen (Augustin)


Fazit
Freitagabend, Flutlicht und ein volles Stadion – es ist angerichtet für ein aufregendes Spiel zur Eröffnung des 3. Spieltags. Die Rasenballer stehen erneut auswärts vor der Herausforderung, gegen einen defensiv eingestellten Gegner spielerische Lösungen zu finden. Letztlich wird die Effektivität vor dem Tor ausschlaggebend sein. Beim letzten Duell der beiden Mannschaften war der HSV hier etwas besser unterwegs. Am Freitag werden die Karten aber neu gemischt.


Die Hamburger rechnen mit rund 49.000 Zuschauern, darunter ca. 2.000 aus Leipzig. Wer das Spiel nicht im Stadion verfolgt, für den ist unser RB-Fanticker wieder LIVE dabei und berichtet über alle Ereignisse auf und neben dem Feld. Alternativ bieten sich auch der Bullenfunk oder der Eurosport Player an. Schiedsrichter der Partie ist Deniz Aytekin aus Oberasbach. Das RB-Fans.de-Team wünscht unserer Mannschaft um Trainer Ralph Hasenhüttl wie immer alles Gute, viel Erfolg und maximale Punkteausbeute an der Alster!

StrietzOfLeipzig


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170907-vorbericht-hamburg.html

  • 2017/18
  • Auswährtsfahrt
  • Gisdol
  • Hamburger SV
  • HSV
  • Kampl
  • Kevin Kampl
  • RB Leipzig
  • Saison 2017/2018
  • Wood

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Mintzlaff kündigt eine Überraschung bei der Trainersuche an! Wer übernimmt den einzig wahren Rasenballsport?

Überraschung; Es wird eine echte Überraschung.
54.87%
Überraschung; Rangnick machts!
17.89%
Überraschung; Guido S aus Leipzig machts.
10.74%
Überraschung; Zizou "tritt" erneut auf.
7.16%
Überraschung; Zornigers zweite Amtszeit!
4.97%
Überraschung; Mintzlaff hat nen Trainerschein!
1.99%
Überraschung; Rose hat gar nicht verlängert.
1.19%
Überraschung; Fanliebling Oral kommt zurück!
1.19%
Umfrageteilnehmer: 503

RB-FANS.DE FACEBOOK