NÄCHSTE BEGEGNUNG

CL 3. Spieltag
Dienstag, 17.10.2017, 20:45 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
FC Porto
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Borussia Dortmund
19
2
FC Bayern München
17
3
RB Leipzig
16
4
1899 Hoffenheim
15
5
FC Schalke 04
13
6
Eintracht Frankfurt
13
7
FC Augsburg
12
8
Hannover 96
12
9
Bor.Mönchengladbach
11
10
1. FSV Mainz 05
10
11
VfB Stuttgart
10
12
Hertha BSC
9
13
Bayer 04 Leverkusen
8
14
VfL Wolfsburg
7
15
Hamburger SV
7
16
SC Freiburg
7
17
SV Werder Bremen
4
18
1. FC Köln
1

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

LEHRGELD BEZAHLT BEIM PFEIFKONZERT AM BOSPORUS

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Istanbul - (26.09.2017) Leipzig bezahlt Lehrgeld und verliert trotz verbesserter zweiter Halbzeit mit 2:0 im Istanbuler Hexenkessel. Während Keita nur knapp einem erneuten Platzverweis entging, musste Werner früh mit Kreislaufproblemen runter.

Das erste internationale Auswärtsspiel der Vereinsgeschichte. Leipzig  zu Gast am Bosporus. Nur etwa 300 Fans begleiteten die Rasenballer nach Istanbul. Ausschlaggebend nicht nur, aber auch das dortige politische Klima. Neben Hasenhüttl, der sich sein Visum erst Vorort besorgte, war auch Rotsünder Keita mitgereist.


Das größte Pfeifkonzert der Vereinsgeschichte
Folgerichtig kehrte Keita also auch in die Startelf zurück. Neben Demme sollte er im Zentrum agieren. Dafür blieb Klostermann vorerst draußen, seinen Part nahm Allrounder Ilsanker ein. Die Atmosphäre zu Spielbeginn ließe sich am besten mit einem Wort beschreiben: Laut! Die Türken machten wie zu erwarten mächtig Alarm und sollten quasi durchgehend die Leipziger bei Ballbesitz gellend auspfeifen – Hexenkessel mit Ansage.

Trotz dieser Geräuschkulisse verschliefen die Roten Bullen die Anfangsphase. Besiktas machte das Spiel und hatte die ersten Chancen. Leipzig immer den Schritt zu spät, was früh zu gelben Karten für Keita und Orban führte. Gerade Ersterer hatte Glück nicht erneut vom Platz zu fliegen. Noch bevor RBL richtig ins Spiel fand, klingelte es bereits in Gulácsis Kasten. Der starke Tosun setzte sich auf der rechten Seite durch, legte für den im Rückraum wartenden Babel auf, der wuchtig ins Torwarteck abschloss.

Keita soll, darf aber nicht
Auch danach blieben die Hausherren getragen von Quaresma und ihren Fans das spielbestimmende Team. Keita handelte sich die vierte Verwarnung des russischen Schiedsrichters ein und sollte bereits ausgewechselt werden, als Werner anzeigte, dass es bei ihm nicht mehr weitergehen würde (Kreislaufprobleme). Ohne Werner, aber mit Klostermann und einem Keita am Rande des Wahnsinns ging es weiter, während man in Leipzig fast schon hören konnte, wie die abgekauten Fingernägel zu Boden fielen.

Aber RBL wurde besser, blieb aber größtenteils auf Ballbesitz und Fernschüsse beschränkt, besser machte es erneut Besiktas, die kurz vor der Pause eiskalt auf 2:0 erhöhten. Quaresma flankte und fand in der Mitte Talisca, der vor Ilsanker wuchtig einköpfte.

Nach der Halbzeit, in der Kampl für den vorbestraften Orban kam, dann Leipzig am Drücker. Besiktas zeitweise im 6-3-1 auf Konter lauernd. Später sollte noch Bruma für Keita kommen, der trotz seines rötlichen Schattens (wahrscheinlich Teil der neuen Modelinie…) durchgehalten hatte. Die Messestädter mit vielen Torschüssen, aber wenigen aus wirklich aussichtsreichen Positionen.


Der letzte macht das Licht aus
Kurioses dann in der 60. Minute – Stromausfall im Stadion. Teile des Flutlichts versagten und es folgte eine Zwangspause, in der die Besiktasfans das weite Rund mit ihren Handys erleuchteten. Nach gut 10 Minuten konnte es mit Hilfe der Notstromgeneratoren weitergehen. Vielleicht nicht gerade ein umgefallenes Tor, aber eine Anekdote, die man auch nicht alle Tage erlebt.

Auch in der Schlussphase die Hasenhüttlelf mit viel Ballbesitz, um durch Augustin und Sabitzer sogar mit ersten echten Großchancen, aber erst hat man kein Glück und dann kommt noch Pech hinzu… Augustins Schüsse verfehlten knapp Pfosten und Latte, Sabitzer traf aus spitzem Winkel die Latte, so dass es beim 2:0 blieb.

Fazit: Die Startphase verpennt und danach mal wieder einem Rückstand hinterhergelaufen, ohne wirklich gute und zielstrebige Lösungen zu finden, einen defensiven Gegner zu knacken. Viel zu viel durch die Mitte und einen Haufen an maximal semi-gefährlichen Fernschüssen. So wurde es gegen Augsburg nix und so wurde es auch gegen die abgeklärten Türken nix, hier muss Hasenhüttl schnell bessere Lösungen bei Ballbesitz finden.

Leipzig bezahlt also Lehrgeld im Istanbuler Hexenkessel, lässt sich früh zu leicht beeindrucken und braucht bis in die Schlussphase, um sich endlich gute Gelegenheiten zu erspielen. Am Sonntag wartet nun Köln, die mit dem Rücken zur Wand stehen, ehe es in die Länderspielpause geht. Nach selbiger beginnt der heiße Oktober mit den Duellen gegen Porto (ihrerseits gegen Monaco gewonnen), den Bayern Los Wochos und dem BVB. Leichter wird es nicht…

Statistik
Beşiktaş Istanbul:
Fabri – Medel (61. Uysal), Pepe, Tošić, Erkin – Özyakup (C), Hutchinson – Quaresma, Talisca (70. Arslan), Babel – Tosun (80. Negredo)
RB Leipzig: Gulácsi – Ilsanker, Orban (C) (46. Kampl), Upamecano, Halstenberg – Keita (58. Bruma), Demme – Forsberg, Sabitzer – Werner (32. Klostermann), Augustin
Schiedsrichter: Sergey Gennadyevich Karasev (Russland)
Tore: 1:0 Babel (11.), 2:0 Talisca (43.)
Torschüsse: 8 / 20
Schüsse aufs Tor: 5 / 3
Gewonnene Zweikämpfe: 58% / 42%
Ballbesitz: 41% / 59%
Angekommene Pässe: 70% / 81%
Laufstrecke:
101 km / 105,4 km
Ecken:
3 / 6
Abseits: 3 / 3
Fouls: 7 / 17
Gelbe Karten: Fabri (1), Erkin (2) / Orban (1), Keita (1)
Zuschauer: 41.000 (ca. 300 Leipziger)

Rumpelstilzchen


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170926-spielbericht-besiktas.html

  • 2017/18
  • Auswärtsniederlage
  • Auswärtsspiel
  • Besiktas
  • Besiktas Istanbul
  • Champions League
  • Debüt
  • Istanbul
  • Naby Keita
  • Ralph Hasenhüttl
  • Saison 2017/2018
  • Timo Werner
  • UEFA

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

13 Punkte nach 7 Spieltagen; Ist RBL voll im Soll oder hat man zu viel liegenlassen?

Platz 4, RBL bleibt ein Spitzenteam!
27.41%
Chancenverwertung muss besser werden!
21.81%
Die harten Brocken kommen erst noch...
15.64%
Da war eigentlich noch mehr drin...
15.44%
Platzierung gut, Leistungen nicht.
11.58%
Wieder auf Europa-Kurs!
6.18%
Doppelbelastung schlägt noch durch...
1.93%
Umfrageteilnehmer: 518

RB-FANS.DE FACEBOOK