Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
84
2
FC Schalke 04
63
3
1899 Hoffenheim
55
4
Borussia Dortmund
55
5
Bayer 04 Leverkusen
55
6
RB Leipzig
53
7
VfB Stuttgart
51
8
Eintracht Frankfurt
49
9
Bor.Mönchengladbach
47
10
Hertha BSC
43
11
SV Werder Bremen
42
12
FC Augsburg
41
13
Hannover 96
39
14
1. FSV Mainz 05
36
15
SC Freiburg
36
16
VfL Wolfsburg
33
17
Hamburger SV
31
18
1. FC Köln
22

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

LAST-MINUTE-TRANSFER! LOOKMAN KOMMT BIS SAISONENDE

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (01.02.2018) Unsere Roten Bullen sind am Deadline Day doch nochmal tätig geworden und leihen den englischen Offensivspieler Ademola Lookman bis Saisonende vom FC Everton aus. Einen Haken gibt es allerdings: keine Kaufoption.

Paniktransfer oder Glücksgriff?

Damit hätten wohl die wenigsten gerechnet! Anstatt der Zukunftsinvestition Úmaro Embaló holen die Leipziger Verantwortlichen zum Abschluss des Transferfensters das englische Talent Ademola Lookman vom FC Everton als Leihe bis zum Saisonende. Der Haken ist: Es gibt keine Kaufoption. Der gebürtige Londoner kam erst vergangenen Winter für ca. 8,8 Mio Euro von Charlton Athletic in den Goodison Park und absolvierte diese Saison sieben  Einsätze in der Premier League und sechs in der Europa League (2 Tore). Bereits seit 2016 ist Lookman im Fokus von RBL und wurde auch schon vor seinem Transfer zum FC Everton mit unseren Leipzigern in Verbindung gebracht.

Somit wird die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl mit einem weiteren Offensivspieler bestückt, anstatt nach dem Ausfall von Marcel Halstenberg in der Defensive aufzurüsten. Das wirkt natürlich erstmal nach einer Kurzschlussreaktion – statt nach dem Platzen des Embaló-Deals gar nichts zu machen, holt man eben noch fix Lookman. Der löst zwar keine Defensivprobleme, aber wenigstens ist man nicht untätig gewesen. Doch abgesehen davon, dass der Juniorennationalspieler der Three Lions wohl wirklich niemals als Verteidiger auflaufen wird, könnte man einen durchaus guten Fang gemacht haben.


Ein Juwel von der Insel – oder der zweite Burke?

Ein Spieler von der Insel, der bislang nur unterklassig auf sich aufmerksam machen konnte? – da erinnert man sich als Leipziger natürlich sofort an Olli Burke. Unser Schotte hatte zwar durchaus Talent, aber für den großen und erhofften Sprung hat es leider nie gereicht. Übrigens bis jetzt auch nicht bei West Bromwich Albion. Warum sollte es also Lookman bei uns schaffen? Kann ein Talent – vor allem wenn es sich wirklich nur um ein halbes Jahr handeln sollte – weiterhelfen?

Lookman ist im Vergleich zu Burke ein anderer Spielertyp. Der 1,74m große Offensivallrounder ist ein quirliger, schneller Kicker mit bereits sehr ausgereifter Technik und starkem Dribbling, in welches er auch gern geht und in schöner Regelmäßigkeit Gegenspieler vernascht. Er ist vor allem auf dem linken Flügel zuhause, kann aber ebenso rechts oder in der Mitte zum Einsatz kommen. Auch sein Abschluss ist passabel, allerdings wird er in der Bundesliga nicht so viel Zeit bekommen wie in der englischen 2. und 3. Liga oder bei seinem Doppelpack diese Saison in der Europa League gegen Apollon Limassol. Warum es trotz sehr guter Anlagen beim FC Everton bislang nicht für mehr Spielzeit gereicht hat, liegt wohl eher an den Toffees selbst.

Die Liverpooler sind nach einer großen Transferoffensive im Sommer miserabel in die Spielzeit gestartet, inklusive Trainerwechsel von Ronald Koeman zu Sam Allardyce. So richtige Stabilität kommt derzeit weder im Klub noch im Spiel des Grand Old Team zustande. Da haben es auch andere Talente wie Dominic Calvert-Lewin oder Tom Davies diese Saison schwer. Trotzdem kommt der Transfer des englischen Talents sehr überraschend. Zwar haben die Toffees mit Theo Walcott auf den Außen aufgerüstet, aber mit Aaron Lennon auch einen Spieler abgegeben. Sam Allardyce hatte zwei Tage vor dem Deadline Day selbst noch einen Transfer des Youngsters ausgeschlossen. So schnelllebig ist der Fußball. Die Fans der Blau-Weißen halten jedenfalls große Stücke auf ihr Talent und sind über die Leihe doch eher „not amused“. Und das ist nicht verwunderlich, denn der Linksaußen zeigt nicht nur bei seinen Kurzeinsätzen immer wieder ansprechende Leistungen, sondern war auch einer der Leistungsträger bei Englands U20-WM-Erfolg im Sommer vergangenen Jahres, als er drei Treffer in sechs Partien beisteuerte.

Laut Allardyce wollte Lookman unbedingt nach Leipzig, um die Chance zu nutzen, mehr Startelfeinsätze zu bekommen und soll seine Leihe forciert haben. Ob er hier an Bruma, Sabitzer oder gar einem zurückkehrenden Forsberg vorbei käme, ist allerdings fraglich.



Leihe für ein halbes Jahr? – Die Frage nach dem Sinn

Selbst wenn Lookman Talent besitzt und zu einem sehr guten Spieler heranreifen könnte, stellt sich noch die Frage nach dem Sinn des Deals. Denn die Erfahrung zeigt, dass ein 20-jähriger mit guten Anlagen vor allem eines braucht – Zeit. Insbesondere wenn man die Art unseres Spielsystems bedenkt. Diese Komplexität lernst du nicht eben mal in einer Trainingssession. Die Bundesliga ist schon wieder gestartet und wir benötigen derzeit mehr denn je Spieler, die funktionieren.

Laut unserem allwissenden Guido Schäfer gibt es für den jungen Flügelflitzer keine Kaufoption. Das bedeutet, wir können ihn ein halbes Jahr lang ins kalte Wasser werfen und haben danach im schlimmsten Fall nichts davon. Das wirkt absurd und die Sinnhaftigkeit erschließt sich auch auf den zweiten Blick erstmal nicht. Natürlich kann man nie genug gute Spieler im Kader haben, doch die Baustellen liegen bei uns zurzeit offensichtlich woanders. Man kann nur mutmaßen, ob Ralf Rangnick und Gefolgschaft nicht doch irgendetwas Langfristiges mit aushandeln konnten. Allerdings werden die Verantwortlichen des FC Everton, wo er noch bis 2021 Vertrag besitzt, ihr Sturmjuwel nur ungern ziehen lassen.

Es schreit alles nach Panikkauf – und auch da hätten die meisten Fans wohl viel lieber einen Verteidiger gesehen. So können wir nur hoffen, dass Lookman eine Raketenentwicklung vollzieht und uns wenigstens ein halbes Jahr lang viel Freude bereitet.

FM7


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20180201-transfer-lookman.html

  • Ademola Lookman
  • Deadline-Day
  • Emil Forsberg
  • Europa League
  • FC Everton
  • Lookman
  • Transfer

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Hasenhüttl weg! Was ist eure Meinung zum Hasi-Aus?

#TeamHasi - nach Platz 2 & 6 unverständlich!
Eine Verlängerung wäre angebracht gewesen.
Die letzten Monate waren nicht überzeugend.
Hasenhüttl hätte sich durchbeißen sollen!
Einfach nur sprachlos & traurig!
Wir werden so schnell keinen Besseren finden...
Hasenhüttl hat sich im Winter verzockt!
Lieber ein Ende mit Schrecken...

RB-FANS.DE FACEBOOK