Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
84
2
FC Schalke 04
63
3
1899 Hoffenheim
55
4
Borussia Dortmund
55
5
Bayer 04 Leverkusen
55
6
RB Leipzig
53
7
VfB Stuttgart
51
8
Eintracht Frankfurt
49
9
Bor.Mönchengladbach
47
10
Hertha BSC
43
11
SV Werder Bremen
42
12
FC Augsburg
41
13
Hannover 96
39
14
1. FSV Mainz 05
36
15
SC Freiburg
36
16
VfL Wolfsburg
33
17
Hamburger SV
31
18
1. FC Köln
22

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

RBL-FRAUEN DREHEN RÜCKSTAND IN SIEG UM

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (23.04.2018) Trotz zwischenzeitlichem Rückstand haben die RBL-Frauen die Partie in Bischofswerda letztlich verdient mit 4:2 gewonnen und schielen wieder nach ganz oben.

Wie schon im Hinspiel lag die Mannschaft von Trainer Sebastian Popp zunächst zurück, bevor die eigene Tormaschine angeworfen wurde. Bischofswerda gab von Anfang an Vollgas und machte ordentlich Druck. Die Gastgeber belohnten ihre intensiven Bemühungen mit zwei Toren, profitierten dabei aber von zwei blöden Abwehrfehlern der RB Hintermannschaft (9‘, 21‘). Das Tempo und die Energie konnten sie aber nicht über die volle Spielzeit halten und so übernahm RB die Spielanteile und Kontrolle. Erst gelang Sophie Görner in der 32. Spielminute der Anschlusstreffer, bevor das Spiel in der zweiten Halbzeit komplett kippte und die Rasenballerinas aufdrehten.

Jasmin Petters mit einem Doppelschlag (68‘, 70‘) und Sophie Görner mit ihrem zweiten Treffer an diesem Tag (78‘) machten die Sache, auch in der Höhe verdient, für die Leipzigerinnen klar. Mit Jasmin Petters bewies Sebastian Popp ein goldenes Händchen, wechselte er mit ihr ja die Doppeltorschützin ein. RB-Coach Popp nach der Partie: „Kompliment an Bischofswerda, die uns zu Beginn mit ihrem aggressivem Pressing gut unter Druck gesetzt haben. Aber wir haben uns zurück gekämpft, viele gute Spielzüge gezeigt, souverän gespielt und am Ende auch völlig verdient mit 4:2 gewonnen.“

Nächste Woche geht es zum Tabellenführer Union Berlin und dann, im letzten Spiel der Saison, zu Schlusslicht Beelitz. RB-Fans.de Experte Martin Hoch: „Zwei sehr schwere Spiele, auch die wichtigsten der Saison. Denn durch die guten Leistungen zuletzt ist RB rechnerisch immer noch oben dabei und wenn sie ihre letzten Spiele gewinnen, ist Platz 3 und sogar Rang 2 tatsächlich möglich. Aber unabhängig von der Tabelle muss es der eigene Anspruch sein, Teams wie Union und Beelitz zu schlagen. Das Potential ist sicherlich da, das haben sie auch gegen Bischofswerda erneut gezeigt.“

In der Tabelle belegen die RBL-Frauen aktuell Rang 4 mit 44 Punkten. Auf Platz 3 rangiert Magdeburg mit 46 Punkten, allerdings noch mit zwei Nachholspielen. Zweiter ist Viktoria Berlin (48 Punkte) und Tabellenführer Union Berlin (50 Punkte).

Aufstellung: Schüller – Pfretzschner, Uhlig, Löser, Frank, Teubner (46. Reichenbach), Förster, Görner, Topf, Friedrich (62. Petters), Engler (58. Ebersbach)
Tore: 1:0 Rinke (9.), 2:0 Rinke (21.), 2:1 Görner (32.), 2:2 Petters (69.), 2:3 Petters (70.), 2:4 Görner (78.)

Heiko Müller / Rojiblanco
Foto: Arielle


Weitere Informationen zur Saison auf der Facebookseite der RBL-Frauen



Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20180423-spielbericht-rbl_frauen.html

  • 2017/18
  • Aufholjagd
  • Auswärtssieg
  • Auswärtsspiel
  • Bischofswerda
  • Bischofswerdaer FV
  • Regionalliga
  • Rückrunde
  • Rückstand
  • Sophie Görner

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Hasenhüttl weg! Was ist eure Meinung zum Hasi-Aus?

#TeamHasi - nach Platz 2 & 6 unverständlich!
Eine Verlängerung wäre angebracht gewesen.
Die letzten Monate waren nicht überzeugend.
Hasenhüttl hätte sich durchbeißen sollen!
Einfach nur sprachlos & traurig!
Wir werden so schnell keinen Besseren finden...
Hasenhüttl hat sich im Winter verzockt!
Lieber ein Ende mit Schrecken...

RB-FANS.DE FACEBOOK