NÄCHSTE BEGEGNUNG

Europa League Quali 3. Runde
Donnerstag, 16.08.2018, 18:30 Uhr
Ort: Ion-Oblemenco-Stadion
CS Universitatea Craiova
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
RB Leipzig
0
2
Hannover 96
0
3
Hertha BSC
0
4
SV Werder Bremen
0
5
VfL Wolfsburg
0
6
1. FC Nürnberg
0
7
FC Augsburg
0
8
Fortuna Düsseldorf
0
9
VfB Stuttgart
0
10
SC Freiburg
0
11
Bayern München
0
12
Borussia Dortmund
0
13
Bayer 04 Leverkusen
0
14
Bor.Mönchengladbach
0
15
FC Schalke 04
0
16
1. FSV Mainz 05
0
17
1899 Hoffenheim
0
18
Eintracht Frankfurt
0

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

3. EUROPA LEAGUE-QUALIFIKATIONSRUNDE GEGEN CRAIOVA

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (07.08.2018) Nachdem sich RB Leipzig in der 2. Europa League-Quali ohne Probleme gegen BK Häcken durchgesetzt hat, wartet nun als Gegner in der nächsten Runde der rumänische Pokalsieger CS Universitatea Craiova auf uns.

Der Gegner

Genau genommen ist unser kommender Gegner sogar noch etwas jünger als RBL. Das liegt daran, dass Craiovas Ursprungsverein FC Universitatea wegen rechtlicher Probleme 2011 vom rumänischen Fußballverband ausgeschlossen wurde. Nach einigem Hin & Her wurde 2013 dann CS Universitatea gegründet. Da man in der 2. Liga starten und nach einer Saison bereits aufsteigen konnte, gibt es seit 2014 wieder einen Erstligisten in Rumäniens sechstgrößter Stadt.

Letzte Saison konnte CS U Craiova nach der Neugründung erstmals international starten. Allerdings schied man in der 3. Qualifikationsrunde gegen den AC Mailand aus. Dafür wurde man im Cupa României rumänischer Pokalsieger und startet diese Saison ebenfalls wieder in der 3. Qualifikationsrunde der Europa League.

Seine Heimspiele trägt der Verein im 2017 neu errichteten Ion Oblemenco mit einer Kapazität von knapp 31.000 Plätzen aus. Seit dem Neubau des Stadions hatte man dabei in der Liga einen Zuschauerschnitt von etwa 17.000 Zuschauern.
Trainiert wird die Mannschaft vom 44-jährigen Italiener Devis Mangia. Dieser trainierte einst die italienische U21-Nationalmannschaft, mit der er 2013 das Finale der U21-EM gegen Spanien verlor


Die Defensive

Im Tor steht Mirko Pigliacelli. Dieser ist ein ehemaliger italienischer U-Nationalkeeper, der aktuell aus der 3. italienischen Liga ausgeliehen ist.

Vor ihm spielt eine 3er-Kette, bestehend aus den Innenverteidigern Tiago Ferreira, Florin Gardos und Razvan Popa.
Ferreira ist ein Portugiese, der einst beim FC Porto spielte. Er ist ein recht spielstarker Linksfuß, dass Aufbauspiel in der hintersten Linie läuft häufig über ihn. Gardos ist ein 14-facher rumänischer Nationalspieler, welcher bereits beim FC Southampton Erfahrungen in der Premier League sammeln konnte. Er ist eher der robuste Typ Verteidiger, der kopfballstark ist und häufig den Zweikampf sucht.

Popa ist ein junges rumänisches Defensivtalent, welches Athletik, Verteidigerqualitäten und Fähigkeiten im Passspiel vereint. Er galt einst als Supertalent mit sehr viel Potential, konnte sich dann in der Jugend von Inter Mailand nicht durchsetzen und landete über den Umweg 3. spanische Liga schließlich in Craiova.

In der Außenverteidigung spielt links Marius Briceag. Dieser ist eher ein offensiver Außenverteidiger, was ihm auf seiner Position in einer 5er-Kette entgegenkommt. Für ihn könnte auch Nachwuchsspieler Florin Borta aus der U19 auflaufen. Als Rechtsverteidiger lief zuletzt Nicusor Bancu auf. Er ist eigentlich Linksfuß, muss aber nach der Verletzung der etatmäßigen Außenverteidiger Martic & Dimitrov auf der rechten Seite ran. Wie sein Äquivalent Briceag ist er ein spiel- & offensivstarker Außenverteidiger.


Mittelfeld und Angriff

Auf der Doppelsechs spielen Alexandru Mateiu und Alexandru Cicaldau. Die zwei Alexandrus können beide mit dem Ball umgehen und sind mehr Passgeber als klassische Staubsauger vor der Abwehr. Cicaldau ist dabei derjenige der beiden mit besseren Spielmacherfähigkeiten und mit mehr Potential.

Auf Linksaußen findet sich Alexandru Mitrita. Craiovas Kapitän ist eindeutig auch der beste Spieler des Teams. Er vereint Antrittsschnelligkeit sowie Ballkontrolle und ist im Dribbling nur sehr schwer vom Ball zu trennen. Die meisten Angriffe seiner Mannschaft laufen über ihn.

Nachdem in den ersten beiden Saisonspielen Dominik Glavina nicht überzeugen konnte, erhielt zuletzt Valentin Mihaila den Vorzug in der Startelf. Der 18-jährige wäre als 2000er-Jahrgang noch für die U19 startberechtigt, ist aber in dieser Saison bereits fester Bestandteil von Craiovas Spieltagskader.

Als zentrale Sturmspitze wurde zuletzt Andrei Burlacu eingesetzt. Der 21-jährige ist ein schneller Allroundangreifer, der sowohl mit dem als auch gegen den Ball viel Laufbereitschaft zeigt, ohne dabei jedoch in seinem Brot-und-Butter-Geschäft "Stürmerdasein" die ganz große Offensivgefahr zu zeigen.


Die Mannschaftsanalyse

Craiova war letzte Saison mit dem Erreichen des 3. Tabellenplatzes in der einheimischen Liga sowie dem Gewinn des Landespokals nicht nur sportlich sehr erfolgreich, sondern soll dabei auch sehr ansehnlichen Fußball gespielt haben und wurde zeitweise als der SSC Napoli Rumäniens bezeichnet. Diese bisher noch sehr kurze Saison muss man allerdings konstatieren, dass aktuell etwas die Luft raus ist. Man verlor den Supercup gegen Meister CFR Cluj und konnte aus 3 Ligaspielen nur 2 magere Punkte holen.

CS U Craiova legt großen Wert auf ein geordnetes Aufbauspiel von hinten heraus. Im Aufbau positioniert man sich dabei in einer 3-Kette und bezieht auch den Torwart mit ein. Zwei der Abwehrspieler stehen weit außen tief an der Seitenlinie, einer positioniert sich schräg vor dem Keeper. Hinter der ersten Pressinglinie bieten sich an der Linie die Außenverteidiger und zentral in den Lücken zwischen den anlaufenden Gegner die beiden Sechser an. Gegen den Ball wird das Ganze dann zur 5er-Kette, wobei ihr eigenes Pressing nicht sonderlich hoch ist und in der Regel erst im Mittelfeld beginnt.

Sie haben an sich technisch begabte Spieler, denen es auch unter Druck häufig gelingt, schwierige Bälle im Mittelfeld mit guten Ballablagen direkt zum eigenen Mitspieler weiter zu leiten. Sie sind auch gegen stärkere Gegner auf Ballbesitz aus, greifen dann unter Druck aber doch häufig zum langen Ball. Sie arbeiten vermehrt mit Spielverlagerungen auf einen freien Spieler an der Seitenlinie, aber weniger mit Flanken. Das Ziel sind kurze Hereingaben in Strafraumnähe. Offensiv wollen sie sich gerne durch die Mitte in den Strafraum kombinieren, allerdings stottert der Offensivmotor bisher noch arg. Ihnen fehlen aktuell im letzten Drittel die Ideen und die Überraschungsmomente. Häufig bietet sich im Angriff in Ballnähe nur ein Spieler als offensichtliche Anspieloption an, dies kann dann vom Gegner gut verteidigt werden. Ihr Ballbesitzspiel ist in der derzeitigen Form gefällig, aber nicht gefährlich. Dabei muss man ihnen zu Gute halten, dass sie zwei der drei besten Offensivspieler der letzten Saison verloren. Baluta und Gustavo verließen die Liga in Richtung Tschechien bzw. China. Diese beiden erzielten zusammen 31 von insgesamt 65 Pflichtspieltoren und ihr Weggang konnte nicht adäquat ersetzt werden.

In ihrer gegenwärtigen Form ist CS Universitatea Craiova jedenfalls nicht stärker einzuschätzen als unser erster Qualigegner BK Häcken. Trotzdem gilt, dass man auch als starker Bundesligist gegen sie verlieren kann, wenn man seine Leistung nicht auf den Platz bringt.

Als Hinweis am Rande sei noch gesagt, dass der Torhüter gerne mal schnelle Abstöße macht (also innerhalb von 1-2 Sekunden, ohne sich vorher den Ball zurecht zu legen), um einen Konter einzuleiten.


Wieder dabei - Ilsanker?



Die Aufstellungen

Bei RB Leipzig werden die verletzten Halstenberg, Upamecano und Laimer ausfallen, dafür werden die WM-Fahrer Werner, und Poulsen wieder im Kader stehen. Auch Forsberg ist eine Option, da seine Tochter Florence in der Nacht zum Dienstag geboren wurde. Sabitzer lief zuletzt im Testspiel gegen Huddersfield auf und könnte deshalb in der Startelf stehen. Ilsanker hat seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen und kann auch wieder mitwirken.

RB Leipzig:
Gulácsi Saracchi, Orban, Konaté, Klostermann Ilsanker, Demme, Kampl Bruma (Cunha, Forsberg), Augustin (Poulsen), Sabitzer (Werner)



Auf rumänischer Seite fallen die beiden Rechtsverteidiger aus, ansonsten sollten alle Spieler einsatzbereit und spielberechtigt sein.

CS U Craiova:
Pigliacelli Briceag (Borta), Ferreira, Gardos, Popa, Bancu Mateiu, Cicaldau Mitrita, Burlacu, Mihaila (Glavina)


Anpfiff in der heimischen Arena ist Donnerstag um 18:30 Uhr. Bisher gingen über 10.000 Tickets weg! Es sind im Gegensatz zum Spiel gegen Häcken alle Sektoren geöffnet. Tickets kosten erneut nur 10-20€, ermäßigt günstiger, Kinder unter 14 Jahren können kostenlos das Spiel verfolgen!

dabdab


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20180807-vorbericht-craiova.html

  • CS U Craiova
  • Europa League 2018/19
  • Saison 2018/19

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Drei Neuzugänge da, wer fehlt RBL zum Glück?

Rennschwein Rudy Rüssel
The Look of Love
Ein Sunnyboy aus den USA
Mvogos Freund Mbabu
Mindestens zwei von den Genannten
Mindestens drei von den Genannten
Magier Rangnick zaubert noch einen aus dem Hut
Niemand, alles ist blendend!

RB-FANS.DE FACEBOOK