Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 19:15
       
  FOREN ÜBERSICHT   NEUE BEITRÄGE   AKTIVE THEMEN   COMMUNITY FANCHAT     



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2634 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 252, 253, 254, 255, 256, 257, 258 ... 264  Nächste
 Feedback zum Forum 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Beiträge: 6927
Wohnort: Leipzig
Warum möchtest du dich anmelden?: Die Sache mit RB ist ein echtes Glück für die Region!
Beitrag Re: Feedback zum Forum
Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Also wenn es einen Icon mit Lok, FC Sachsen und Chemie gibt, dann... wäre der BVB nicht übertrieben. :mrgreen:

Ok, jetzt habe ich es verstanden ;) War ein "harter Tag" gestern... 8-)

_________________
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.


So 16. Apr 2017, 10:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Aug 2014, 15:06
Beiträge: 1349
Wohnort: Franken
Warum möchtest du dich anmelden?: Berufsoptimist!
Beitrag Re: Feedback zum Forum
Ich als Gast kann nur sagen: :thumb:
(Auf geht's!)
:schal:

_________________
"Faszinierend" Mr. Spock


So 16. Apr 2017, 18:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Aug 2015, 01:23
Beiträge: 826
Warum möchtest du dich anmelden?: Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball
Beitrag Re: Politik-Stammtisch
@John L.: Meine Glaskugel sagt mir, dass Prof. Froehlich Dich gleich umfassend zerpflücken wird. :D

Mal am Rande... warum werden bei Antworten so oft komplette Beiträge zitiert? Ich sehe da keinen Sinn und auf dem Smartphone ist es echt übel zu lesen... :?


Fr 28. Apr 2017, 19:51
Profil

Registriert: So 4. Mai 2014, 06:00
Beiträge: 2096
Wohnort: Leipzig
Warum möchtest du dich anmelden?: muss es dafür einen Grund geben?
gut, mir war gerade langweilig ....
Beitrag Re: Politik-Stammtisch
tomsen hat geschrieben:

Mal am Rande... warum werden bei Antworten so oft komplette Beiträge zitiert? :?



Weil es sonst wieder heißt man reiße Zitate aus dem Zusammenhang.


Fr 28. Apr 2017, 20:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Aug 2015, 01:23
Beiträge: 826
Warum möchtest du dich anmelden?: Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball
Beitrag Re: Politik-Stammtisch
Truckle hat geschrieben:
tomsen hat geschrieben:
Mal am Rande... warum werden bei Antworten so oft komplette Beiträge zitiert? :?

Weil es sonst wieder heißt man reiße Zitate aus dem Zusammenhang.

Na gut, aber dann zitiert man halt ein bisschen mehr Zusammenhang und es passt wieder.

Ich meine wirklich nur solche Vollzitate, wie z.B. beim letzten Beitrag von John L. Ob man statt "QUOTE" -> "NEUR BEITRAG" klickt + "@LutzMFröhlich:" schreibt, macht 3 Sekunden Unterschied, halbiert aber den Thread. Am schlimmsten sind ellenlange Zitate mit 5fach-Verschachtelung. Nach 3x Scrollen weiß man nicht mehr, welche Antwort zu wem gehört.

Ist jetzt nicht das Riesending und betrifft auch nur Smartphones. Macht aber kaum Arbeit und erleichtert Vielen das Leben / das Lesen. :thumb:


Fr 28. Apr 2017, 21:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Beiträge: 3476
Wohnort: Leipzig
Warum möchtest du dich anmelden?:             
Beitrag Re: Politik-Stammtisch
Im Prinzip gebe ich Dir Recht. Mann könnte Zitate oft stark einkürzen...was das lesen vereinfacht. Ich persönlich versuche das auch oft oder mit @xxx zu arbeiten. Bei direkten Nachfolgepostings oder 1,2 späteren...reicht das @xxx nämlich aus.
Nachteil an dem Forum hier ist aber...man sieht nicht mehr das ein Beitrag editiert wurde.
Schreibt jetzt jemand irgendwas...auf das man Bezug nimmt und direkt antwortet...und das Ursprungsposting wird dann nachträglich grundsätzlich geändert...ist das nicht mehr ersichtlich.


Fr 28. Apr 2017, 21:39
Profil

Registriert: Mo 29. Aug 2016, 19:11
Beiträge: 376
Warum möchtest du dich anmelden?: würde gern in Kontakt mit RB Fans kommen.
Habe euch als faire Fans in Hoffenheim erlebt.
Beitrag Re: Politik-Stammtisch
tomsen hat geschrieben:
Truckle hat geschrieben:
tomsen hat geschrieben:
Mal am Rande... warum werden bei Antworten so oft komplette Beiträge zitiert? :?

Weil es sonst wieder heißt man reiße Zitate aus dem Zusammenhang.

Na gut, aber dann zitiert man halt ein bisschen mehr Zusammenhang und es passt wieder.

Ich meine wirklich nur solche Vollzitate, wie z.B. beim letzten Beitrag von John L. Ob man statt "QUOTE" -> "NEUR BEITRAG" klickt + "@LutzMFröhlich:" schreibt, macht 3 Sekunden Unterschied, halbiert aber den Thread. Am schlimmsten sind ellenlange Zitate mit 5fach-Verschachtelung. Nach 3x Scrollen weiß man nicht mehr, welche Antwort zu wem gehört.

Ist jetzt nicht das Riesending und betrifft auch nur Smartphones. Macht aber kaum Arbeit und erleichtert Vielen das Leben / das Lesen. :thumb:


nicht schlecht.:rofl:


Sa 29. Apr 2017, 19:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Aug 2015, 01:23
Beiträge: 826
Warum möchtest du dich anmelden?: Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball
Beitrag Re: Politik-Stammtisch
hoffefan hat geschrieben:
tomsen hat geschrieben:
Truckle hat geschrieben:
tomsen hat geschrieben:
John L. hat geschrieben:
LutzMFröhlich hat geschrieben:
John L. hat geschrieben:
LutzMFröhlich hat geschrieben:
Da das Thema vor einigen Seiten aufkam:

http://fortune.com/2017/03/21/donald-tr ... ally-bank/

Der Aktienmarkt gibt's, der Aktienmarkt nimmt's.
Dämmert so langsam dem 'effizienten Markt', dass so manche Erwartung an Trump ein wenig zu optimisitsch, wenn nicht gar unrealistisch war.
Und Zack!, 80 Milliarden Dollar Buchverlust (nach vorherigem - ebenfalls unrealisierten - Buchgewinn), eher "Luftnummer", an der Wall Street.


Nun ja. Die Buchverluste wurden aber binnen 4 Wochen ausgeglichen und die Höchststände wieder erreicht.
.
https://www.comdirect.de/inf/indizes/de ... Span=6M&e&

Quelle: comdirect.de

Gut für den, der richtig spekuliert hat, wird wohl einigen auch andersrum gegangen sein.
Die Frage ist doch: wärst du damals bereit gewesen, darauf Geld zu setzen?
Der Punkt war ja genau das, Märkte sind ungeduldig und die Kurssprünge sind durch völlig unrealistische Hoffnungen getrieben. Aus meiner Sicht viel zu viele Parallelen zu den letzten beiden großen Crashs.

Der Aktienmarkt ist nachwievor von Trumps großspurigem Gelaber getrieben (und der ersten Runde in Frankreich).

Wenn sich jemand heute die große Bekanntmachung des Tax-Plan angeschaut hat. Da kann man eigentlich nur sein Geld vom Aktienmarkt abziehen und rennen, so schnell wie man kann.
Wenn mann sich Leute aus dem US Kongress und Senat anhört, dann kann man schon zweifeln, ob da irgendwas passiert.
Der Aktienmarkt will unbedingt eine Steuerreform...aber der Markt wollte auch unbedingt europäische Schuldenbonds etc., heißt nicht, dass es auch geliefert wird.

Vor August werden max Details geleakt, dann kommt der Gesetzestext, zur selben Zeit wie der nächste drohende government shutdown und dann wird auch wieder die Mauer auf den Tisch kommen; und Obamacare soll ja auch noch repealt werden, sowie das Infrastrukturprogramm.
Ich bin skeptisch, dass die Märkte bis August die Geduld behalten. Das Versagen bei Obamacare sollte eigentlich eine Warnung gewesen sein, dass Trump nicht liefern kann. Und Im Herbst ist seine letzte Chance und dann geht's schon in die Vorbereitung der midterms und da wird keiner mehr groß legislation auf den Weg bringen.

Trumps Wirtschaftsprogramm ist selbst in der eigenen Partei so unpopulär, dass er dort kaum Mehrheiten zusammenbekommen wird. Und im Senat gilt dann: dead on arrival!

Das Ergebnis der heutigen Bekanntmachung war übrigens, dass man sich von einer revenue neutral tax reform verabschiedet hat und sich per dynamic scoring alles schönrechnet. Minimum 3% Wachstum pro Jahr, über 10 Jahre hinweg, lachhaft.
Dabei sollte den Republikanern noch gut im Gedächtnis geblieben sein, dass genau dieselbe Rechnung bereits unter Bush am Exempel schief gegangen ist. Da war nämlich auch nichts mit "the tax plan is paying for itself through economic growth".
Und bei den vielen republikanischen moderaten Senatoren und den ganzen budget und deficit hawks im House und Senat, das wird noch echt lustig.

Wie dem auch sei, die alte Debatte: Noch klebt der Aktienmarkt an Trumps Lippen, aber das ist wohl nur die Verzweiflung und der letzte Strohhalm nicht sofort abschreiben zu müssen.
Bisher hat Trump eher nur gezeigt, dass er ein Wendehals, Heuchler und Großmaul ist, keine Ahnung von gar nichts hat, kein Dealmaker ist, nicht liefern kann, nicht gut bluffen kann, keine Mehrheiten organisieren kann, um Gesetze durchzubekommen und er der historisch unpopulärste Präsident zu diesem Zeitpunkt der Präsidentschaft ist.

Meine größte Sorge ist mittlerweile neuer Krieg. Trumps hat nämlich schon Blut geleckt beim Bombenwerfen. Und so ein Krieg kurbelt auch die Wirtschaft an und hat schon so manchem Präsidenten geholfen, vom Versagen zu Hause abzulenken.

And the list goes on and on and on...
Die knapp 100 Hundert Tage bisher waren ein absolutes Desaster und ich sehe kaum Anzeichen für Besserung.


Börsen scheren sich herzlich wenig um Politik und sind genauso vergesslich wie das Volk. Dieser Einfluß währt immer nur extrem kurz. Börsen brechen tatsächlich nur dann zusammen wenn Märkte (Immonbilien, Finanzen, Volkswirtschaften) zusammenbrechen zu drohen also begründete massive Wertverluste oder grasierende Angst. Nichts davon ist derzeit in Sicht. Im Gegenteil denn an Aktienkursen läßt sich die Wirtschaftentwicklung im Voraus sehen. Dabei spielt es auch keine Rolle ob Aktienmärkte überkauft (zu teuer) sind und bei fallenden Kursen dreht die Börse auch nicht ins Gegenteil obwohl Aktien billig sind. Anzeichen eines Crash`s sind für den aufmerksamen Beobachter dennoch vorher erkennbar wobei man selten den genauen Zeitpunkt vorher bestimmen kann. Derzeit ist nichts dergelichen in Sicht.

Das Einzige was den Markt an Präsidenten interessiert ist die Frage ob sie Unternehmen das Geld verdienen erschweren oder nicht. Aber selbst dann erholen sich Finanzmärkte relativ rasch. Es mag zynisch klingen, war aber schon immer so: Selbst Kriege und Katastrophen lassen die Märkte ab dem Eintreten des Ereignisses relativ kalt. Bis dahin kann es natürlich ungemütlich werden. Dann ist zwar der Kleinanleger aus dem Markt aber der spielt an den Börsen sowieso kaum eine Rolle.

Und was Trump betrifft: Ronald Reagan wurde auch überstanden.
Das die (westliche) Welt in Unordnung geraten ist und daraus Kriege enstehen könnten (auch in Europa) ist zu befürchten. Zu erst wird sich aber zeigen wie heftig der politische Rechtsruck sein wird.

Ja, derzeit habe ich keine Bedenken zu investieren.

Mal am Rande... warum werden bei Antworten so oft komplette Beiträge zitiert? :?

Weil es sonst wieder heißt man reiße Zitate aus dem Zusammenhang.

Na gut, aber dann zitiert man halt ein bisschen mehr Zusammenhang und es passt wieder.

Ich meine wirklich nur solche Vollzitate, wie z.B. beim letzten Beitrag von John L. Ob man statt "QUOTE" -> "NEUR BEITRAG" klickt + "@LutzMFröhlich:" schreibt, macht 3 Sekunden Unterschied, halbiert aber den Thread. Am schlimmsten sind ellenlange Zitate mit 5fach-Verschachtelung. Nach 3x Scrollen weiß man nicht mehr, welche Antwort zu wem gehört.

Ist jetzt nicht das Riesending und betrifft auch nur Smartphones. Macht aber kaum Arbeit und erleichtert Vielen das Leben / das Lesen. :thumb:

nicht schlecht.:rofl:

Ich schreibe explizit "komplette Beiträge" und "Vollzitate", aber Detektiv hoffefan ermittelt einen vermeintlichen Widerspruch und freut sich per "Auf dem Boden vor Lachen kugeln"-Smiley. Könnte "ein bisschen mehr Zusammenhang" nicht "ein Satz vor und einer nach dem Zitat" bedeuten? Alternativ - mal ganz abstrakt gedacht (aber wirklich ganz abstrakt) - man reißt Zitate erst gar nicht aus dem Zusammenhang?

Idealerweise "vollzitierst" Du (hoffefan) nun nochmal in der 9. und ich antworte in der 10. Verschachtelung und Du betrachtest es auf einem Smartphone. Falls das zur Veranschaulichung nicht reicht, wär´s mir dann langsam Rille ehrlich gesagt.

Manchmal frage ich mich, ob es überhaupt Sinn macht, Feedbacks zu geben. :?


So 30. Apr 2017, 08:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Aug 2015, 01:23
Beiträge: 826
Warum möchtest du dich anmelden?: Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball
Beitrag Re: Politik-Stammtisch
@Eventzuschauer: Geändertes Ursprungsposting ist in der Tat ein Argument. Hatte ich zwar noch nie, aber das muss nichts heißen. Nur, das ist doch schon fast Trollverhalten, oder? Normal steht man doch zu seiner Aussage. Ich editiere bevor jemand antwortet, seltenst bei Schreibfehlern (ohne den Sinn zu ändern) auch mal danach.

Naja, nun geht es aber weiter... Angenommen ich wäre phöse und Du würdest mich mittels Vollzitat auf ein geändertes Bullshitposting festnageln, könnte ich kontern: "Hinterhältiger Manipulator, im Editorfenster meinen Text zu ändern! Das habe ich nie geschrieben!".

Hehe :mrgreen:

In manchen Foren gibt es dieses "Beitrag zuletzt geändert am xx.xx.xxxx. Insgesamt 2x geändert." Das könnte evtl. helfen.

Mann, ich hatte doch nur diesen kargen, kurzen, mikroskopischen Einwand. Was ich schon wieder zusammengrüble erschreckt mich gerade etwas... :D


So 30. Apr 2017, 08:23
Profil

Registriert: Mo 29. Aug 2016, 19:11
Beiträge: 376
Warum möchtest du dich anmelden?: würde gern in Kontakt mit RB Fans kommen.
Habe euch als faire Fans in Hoffenheim erlebt.
Beitrag Re: Politik-Stammtisch
tomsen hat geschrieben:
Ich schreibe explizit "komplette Beiträge" und "Vollzitate", aber Detektiv hoffefan ermittelt einen vermeintlichen Widerspruch und freut sich per "Auf dem Boden vor Lachen kugeln"-Smiley. Könnte "ein bisschen mehr Zusammenhang" nicht "ein Satz vor und einer nach dem Zitat" bedeuten? Alternativ - mal ganz abstrakt gedacht (aber wirklich ganz abstrakt) - man reißt Zitate erst gar nicht aus dem Zusammenhang?

Idealerweise "vollzitierst" Du (hoffefan) nun nochmal in der 9. und ich antworte in der 10. Verschachtelung und Du betrachtest es auf einem Smartphone. Falls das zur Veranschaulichung nicht reicht, wär´s mir dann langsam Rille ehrlich gesagt.

Manchmal frage ich mich, ob es überhaupt Sinn macht, Feedbacks zu geben. :?


Du hast das völlig mißverstanden.
Ich bin mit Deinem Beitrag ganz bei Dir, und empfand das als trockenen Humor.
Deswegen das Smiley. Sorry.

Edit Roter Brauser: Acht! vollzitierte Texte, bevor der eigene Beitrag folgt. Ich habe es mal reduziert und bitte um Nachahmung...


So 30. Apr 2017, 10:44
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2634 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 252, 253, 254, 255, 256, 257, 258 ... 264  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: