Aktuelle Zeit: Mi 26. Sep 2018, 11:05
       
  FOREN ÜBERSICHT   NEUE BEITRÄGE   AKTIVE THEMEN   COMMUNITY FANCHAT   Tippspiel  



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1761 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 158, 159, 160, 161, 162, 163, 164 ... 177  Nächste
 Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer] 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Nov 2014, 15:52
Beiträge: 339
Warum möchtest du dich anmelden?: Ich bin kein Klugscheißer, ich weiss es wirklich
Beitrag Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
Man kommt ja mit dem Lesen garnicht mehr nach, innerhalb von 2 Tagen ca. 40 Seiten.

Eigentlich ist fast alles gesagt. Jeder hat sein eigenes Szenario wie es gewesen sein könnte und auch wie es weitergeht. Die Öffentlichkeit erhält nur kurze und knappe Informationen und ist damit natürlich nicht zufrieden und spekuliert und spekuliert. Das ist aber sicherlich von RBL (RH,RR,OM) so gewollt. Gäbe es eine offene Pressekonferenz, gäbe es nur einen Verlierer. Wer das ist und warum .......überlasse ich euch. Eine Fake-PR braucht kein Mensch, dort haben sich alle lieb.

Für die Medien natürlich ein gefundenes Fressen, mit Interpretationsspielraum ohne Ende. "....Nach unendlich langer Wartezeit hat das Böse (Red Bull) wieder zugeschlagen...." Die ersten schwachsinnigen Beiträge, eigentlich auch von normalerweise "seriösen" Zeitschriften, sind schon im Umlauf.

Ich mach mir irgendwann noch mal die Mühe und lese in Ruhe diesen Thread, mit Start von der Seite 21 (15.08.2017) bis jetzt durch. Es wird sicher sehr unterhaltsam.
Erste Saison ca. 20 Seiten
Zweite Saison ca. 160 Seiten (bis jetzt)
Da bei vielen die Emotionen jetzt zurückgehen und die Herztropfen auch zur neige gehen, muss (sollte!) man sich auf den Boden der Tatsachen langsam wieder einfinden.
Aber immer noch ein Großteil der RBL-Fan-Gemeinde trägt Trauerflor, muss nicht sein.
Allen Hauptdarstellern (RH,RR,OM) geht's gut, trotzdem fragen sie sich habe ich oder doch der andere Fehler gemacht? Da natürlich immer die anderen die Fehler machen, ist man mit sich im reinen. Alles ist gut!

Und noch was," wer bezahlt bestimmt die Musik" !! Auch wenn sie nur dem Zahlmeister selbst gefallen sollte.

_________________
Entschuldigung, mein Duktus hängt vom Blutdruck ab!


Do 17. Mai 2018, 19:04
Profil

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
Beiträge: 677
Warum möchtest du dich anmelden?: Interesse an RBL
Beitrag Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
hendrik hat geschrieben:
Was die Presse und die ganzen online Spezis nicht wissen; dass Hasi nicht gekündigt hat sondern das er beurlaubt wurde.
Hasi ist noch bis 2019 Angestellter von RB, muss aber nicht arbeiten und bezieht volles Gehalt --TOLL !!
Aber es gibt einen kleinen Haken. Wenn morgen Arsenal bei Hasi anruft, Junge Du kannst sofort bei uns anfangen.
Dann muss Hasi sagen - klingt gut aber ich muss meinen Chef fragen ob der mich aus dem Vertrag rauslässt.
Er ruft RR an.
Der sagt -kein Problem aber die Londoner müssen 20 Mio zahlen. Da ist dann der Jahreslohn peanuts.
Und wenn sich Hasi wehrt, hat 100 % - ig ein Rechtsverdreher eine Klausel mit tödlichen Schadensersatz für Ihn.

Kroemer hat behauptet, dass das nicht stimmt.
https://twitter.com/HandballKurti/statu ... 4334661632


Do 17. Mai 2018, 19:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Feb 2015, 18:08
Beiträge: 8693
Wohnort: Leipzig
Warum möchtest du dich anmelden?: Die Sache mit RB ist ein echtes Glück für die Region!
Beitrag Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
jimmy.klitschi hat geschrieben:
@ STBRos: :thumb:

...exakt meine Meinung.

Ehrlich gesagt ärgert mich am meisten das massenweise unreflektierte (lemminghafte) Nachgequatsche von RB-Anhängern in den sozialen Medien mit dem Tenor "guter RH" vs. "böser RR"(bzw. Vereinsführung resp. Red Bull), der den RB-Hatern aller Coleur den roten Teppich ausrollt - nach dem Motto: "Seht ihr, jetzt erkennen sogar die eigenen Fans langsam die hässliche Fratze des Red-Bull-Wolfskapitalismus." oder so ähnlich. Wie ich weiter oben schon schrieb: ein gefundenes Fressen. Sowas können sowohl Verein als auch Mannschaft nicht gebrauchen.

Aber so war es immer und wird sich auch in Zukunft nicht großartig ändern. Bei uns wird immer alles etwas intensiver ausgeschlachtet als bei anderen Vereinen. Und Verein und Mannschaft kommen definitiv damit zurecht ansonsten hätte man nach "Jena II“ den Laden gleich wieder dicht machen können. Und da wir mittlerweile eine ganz gute und umfangreiche Fanbasis haben, muss man auch mit den Reaktionen in den ganzen sozialen Medien leben. Ich lebe gut damit, weil ich es im großen und ganzen einfach nicht lese. ;)
Und das die ganze Sache hier sehr emotional ist, versteht sich doch von selbst. RH ist hier eben sehr beliebt. Und das lässt für die meisten Fans eben kaum Raum für eine sachliche Analyse. Aber Sachlage hin oder her. RR ist diesbezüglich jetzt auch sehr unter Druck und muss das eben aushalten. Wird er auch. War schon immer so. Erst Hoffe und dann RBL, der hat ein dickes Fell.

_________________
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.


Do 17. Mai 2018, 20:38
Profil

Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
Beiträge: 11
Warum möchtest du dich anmelden?: HSVRBL: Werner!
Beitrag Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
EisenerBulle hat geschrieben:
Erst Hoffe und dann RBL, der hat ein dickes Fell.


Ein ehrliches "Danke" fürs Beruhigen Dein dickes Fell tut dem Forum gut. Und: Ja, du hast Recht.


Do 17. Mai 2018, 20:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23
Beiträge: 946
Warum möchtest du dich anmelden?: Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball
Beitrag Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
katmik hat geschrieben:
tomsen hat geschrieben:
Kann man die Flut aus Ereignissen und Meldungen eindampfen, gibt es so was wie einen Kern? Ja, den gibt es:

3 Punkte! Drei. Sch**ss. Punkte.

Dummerweise jeder einzeln um die 10 Mio. wert.

Ich glaube nicht, dass das Nichterreichen der CL der Grund für die Entlassung von RH waren. Eher würde ich denken, dass es unterschiedliche Meinungen darüber gab, wie die zukünftigen Aufgaben und Ziele angegangen werden sollen. Man es auch RH nicht mehr zutraute, die Mannschaft dahingehend weiterzuentwickeln. Er wirkte nach den letzten Niederlagen doch sehr ratlos.

Ich frage mich, wie oft sich manches auch gegenseitig bedingt hat. Klar, naheliegend ist "Der Trainer wirkt ratlos, geknickt, nicht bei der Sache. Logisch dass der Verein nicht verlängert." Die andere Seite "Richtig, er grübelt und wirkt nicht bei der Sache, denn sein Umfeld signalisiert, dass er hier keine Zukunft hat. Gib ihm Sicherheit!".

Ich habe gestern versucht, mal zeitlich Intervies, Niederlagen, Vertragsaussagen etc. zusammenzubringen, kriege es aber nicht ganz hin. Ich halte beidseitig(!) Begriffe wie Kokettieren und Misstrauensvotum für daneben. Meines Erachtens hat RH 1x den Anruf aus Bayern Monate(!) später und erst nach hartnäckigem Drängen im Sportstudio bestätigt. Dass er intern "kokettiert" hat verkauft sich gut, kann aber eigentlich niemand wissen. Öffentlich wüsste ich nicht wo. Und wenn Du Anrufe kriegst von der Konkurrenz, der Chef bietet mehr Geld wenn Du Dich jetzt länger bindest... Du hast aber noch 1,5 Jahre (!) Vertrag, Sicherheit, keine Eile... ist das von Dir ein "Misstrauensvotum"? Der Risikofreudige springt (mit dem Risiko sich zu überschätzen), der Geerdete prüft (mit dem Risiko Chancen zu verpassen). Dasselbe auch vom Verein... der hat Angst dass Du abgeworben wirst, logisch er will Dich möglichst schnell binden. Aber ist das Misstrauen - oder nicht eher völlig normales Interesse?

Ich würde gern mal erfahren, wann das mit dem "Umarmen" war, also RH praktisch "mal langsam" gesagt - und wann er zum ersten Mal "ich würde verlängern" geäußert hat. Die Zeit dazwischen, was es da an Spielergebnissen, Vorfällen etc. gab wäre interessant. Man sollte meinen, bei Geldgebern und BWLern zählen Zahlen und Logik. Nicht zu unterschätzen ist aber die Eitelkeit - ein "Was bildet DER sich ein?" kann katastrophale Mechanismen in Gang setzen. Hat Hasenhüttl z.B. 4 Wochen "überlegt" und dazwischen lagen Erfolge, kann ein Trainer eigentlich nicht von "Das ist unser Mann, der kann es, wir verlängern!" zu "Das ist nicht unser Mann, der kann es nicht, Abgangt!" mutieren. In dem Fall hätte die Eitelkeit "Ich zahle den Laden und Du bist so tatsächlich so dreist und zweifelst?" zugeschlagen - und das Telefon aus Österreich geklingelt. Platz 3 vor Dortmund, Hoffenheim, Leverkusen, die CL erreicht, 30 Mio. mehr... hätte die Eitelkeit womöglich vergessen lassen, "der Trainer hat versagt" wäre auch kaum zu argumentieren.

In der Rätselphase "Verdammt, was ist nur mit der Mannschaft los?" haben viele Bescheidwisser sofort den Trainer als Verantwortlichen erkannt. Es gab aber auch Etliche (ich z.B.), die meinten "Ja, aber in solch einem großen Konstrukt kann doch nicht 1 Person konzentriert die Quelle des Übels sein!". OK, wer hatte Recht? Entlassen wurde ja nicht nur Hasenhüttl, sondern auch einige Andere. Sollte man nicht im Team (so man eins ist) sich gemeinsam, transparent und offen unterstützen und Jedem eine Entwicklung und Korrekturen zugestehen, anstatt direkt an "Der kann´s nicht! Entlassen!" zu denken?

Wie sieht´s denn in unserer Millionen-Investition "5-Sterne Nachwuchsakademie" aus, wer trägt eigentlich die große Verantwortung? :o

In mir ist momentan nur Bitterkeit. Ich fürchte es wurde ein immenser Schaden angerichtet. Bei Trainern, Co-Trainern, Spielern die mit RB liebäugeln, bei den Fans. Schau Dir die Sport-Kommentatoren an, Hasenhüttl hatte ein hervorragendes Standing in der Öffentlichkeit. Die nächste Saison hätte gezeigt, welche Qualität er hat / oder eben nicht hat. In dem Fall hätte auch ich meine Meinung geändert. Nun verbleibt "Wer solch einen tollen Menschen und hervorragenden Trainer (ich übertreibe absichtlich) nicht halten kann, der hat Probleme mit der Bodenhaftung."

Was meine Bitterkeit verstärkt: Wie ist es möglich, dass irgendwelche Reporter "irgendwas" wissen können bei solchem Explosivstoff? Und weiterhin: Habe eben noch mal ein Interview gesehen a la "Rangnick schafft endlich Klarheit, Hasenhüttl bleibt!". Und er sagt (laufender Vertrag ist ja klar) "... und dann setzen wir uns zusammen wie wir das jedes Jahr tun, reden über die Zukunft, gleichen unsere Vorstellungen ab ...". Natürlich, justiziabel ist es nicht, aber hat nicht JEDER (vermutlich Hasenhüttl auch) gedacht, es wird über einen längeren Vertrag verhandelt? Es gab keine Zukunft, er wusste es.

Und ich schäme mich, ihm geglaubt und hier noch Plädoyes gehalten zu haben. Verdammte Axt!!! :evil:

Ich will keine Spontan-Abschiede, kommentarlose Manager, überraschte Spieler, Twitter-Floskeln die zum Himmel stinken! Erzählt mir nichts von RB-Family, wenn es die im eigenen Haus gar nicht gibt!

Ich bin so abgrundtief enttäuscht und wütend... :cry:


Do 17. Mai 2018, 21:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
Beiträge: 1630
Warum möchtest du dich anmelden?: Jafferson Davis hat mich abkommandiert.
Beitrag Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
Uli H. hat Jupp auch schon mal entlassen (1991). und 2 mal wiedergeholt.
Und dazwischen lagen x Meisterschaften Pokale und CL Spiele und Endspiele.

ich glaube du steigerst dich da gefühlsmäßig ein wenig rein. Das ehrt einen ja aber sollte den Blick nicht trüben.

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek


Do 17. Mai 2018, 21:24
Profil

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
Beiträge: 677
Warum möchtest du dich anmelden?: Interesse an RBL
Beitrag Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
@tomson
Nein, das hat nicht JEDER gedacht, dass da über einen längeren Vertrag verhandelt werden wird - und das kannst du hier auch nachlesen.


Do 17. Mai 2018, 21:25
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
Beiträge: 13985
Beitrag Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
Wenn man eines nach den letzten Tagen lernen sollte, dann das man mehr Abstand zur ganzen Nummer haben sollte. Samstag der euphorische Sieg mit fast 10.000 Leipzigern in Berlin, Sonntag der tolle und emotionale Kaiserabschied und dann kommt Dienstagabend der Knaller mit Hasenhüttl. Problem nur an der Sache, Emotionen sind schwer zu steuern und ohne macht Fußball mir keinen Spaß. :)

_________________
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts


Do 17. Mai 2018, 21:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Jan 2013, 11:31
Beiträge: 1790
Warum möchtest du dich anmelden?: Um hier zu lesen und zu schreiben.
Beitrag Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
Jupp hat geschrieben:
Wenn man eines nach den letzten Tagen lernen sollte, dann das man mehr Abstand zur ganzen Nummer haben sollte.


Bingo!


Do 17. Mai 2018, 22:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Feb 2015, 18:08
Beiträge: 8693
Wohnort: Leipzig
Warum möchtest du dich anmelden?: Die Sache mit RB ist ein echtes Glück für die Region!
Beitrag Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]
Anderson hat geschrieben:
Jupp hat geschrieben:
Wenn man eines nach den letzten Tagen lernen sollte, dann das man mehr Abstand zur ganzen Nummer haben sollte.


Bingo!

Er hat aber auch geschrieben dass Fußball ohne Emotionen keinen Spaß macht. Also nichts mit Abstand und nichts mit "Bingo“. ;)

_________________
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.


Do 17. Mai 2018, 22:41
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1761 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 158, 159, 160, 161, 162, 163, 164 ... 177  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jekk und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: