Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Antworten
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14046
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von Jupp » Fr 18. Mai 2018, 09:14

BVB-Berater Sammer bringt bei Eurosport Hasenhüttl als BVB-Trainer ins Spiel: https://rblive.de/2018/05/18/ralph-hase ... as-sammer/" onclick="window.open(this.href);return false;
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

nevermore
Beiträge: 677
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von nevermore » Fr 18. Mai 2018, 09:21

Watzke sagte gestern, der neue BVB-Trainer stehe fest, und im Kicker wurde kommuniziert dass Favre in seiner neuen Eigenschaft als BVB-Trainer den Lichtsteiner-Transfer verhindert habe. Also irgendwer ist da nicht ganz im Bilde.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8830
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von EisenerBulle » Fr 18. Mai 2018, 09:25

Jupp hat geschrieben:BVB-Berater Sammer bringt bei Eurosport Hasenhüttl als BVB-Trainer ins Spiel: https://rblive.de/2018/05/18/ralph-hase ... as-sammer/" onclick="window.open(this.href);return false;
Da wäre ich nicht begeistert. Dachte eigentlich auch das die Sache mit Favre so gut wie fix ist. :?
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

quenti
Beiträge: 191
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 22:19

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von quenti » Fr 18. Mai 2018, 09:25

Hasenhüttl nach Dortmund und wir mit einer Notlösung Löw/Klauß .. es könnte eine ganz traurige Saison werden. Mit solch einen Trainergespann würde RB keine Spieler von Leipzig überzeugen können.

Fest steht, es muss schnell ein Trainer her, ansonsten unterschreibt kein neuer Spieler innerhalb der angekündigten 3 bis 4 Wochen. Rangnick evtl. mit dem Tuchel-Fehler von Dortmund .. aktuell wirkt alles wenig überzeugend.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2088
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von katmik » Fr 18. Mai 2018, 09:29

RaBaSpo hat geschrieben: Keiner weiß, wie es weitergeht. Es kann gut sein, dass sich solche Leute wie Sabi, Forsberg und Co. sagen: "Für mich gibts hier keine klare Perspektive, ich hau lieber ab als mir nächste Saison hier alles um die Ohren fliegen zu lassen.".
Das ist das, was mir momentan am meisten Kopfzerbrechen bereitet. Die wirtschaftliche Situation sei da mal völlig außen vor gestellt. Das ist jetzt nicht wichtig.
Für dich ist die wirtschaftliche Situation vielleicht nicht wichtig, für den Verein und die dafür Verantwortlichen schon. ;) Die müssen da völlig emotionslos agieren. Anders geht das nicht.
Solche Leute wie Sabi, Forsberg und Co. können nicht einfach mal so abhauen. Ich erinnere an bestehende Verträge und im Fall Sabi kürzlich erfolgte Verlängerung des bestehenden Vertrages. Und nur weil du keine Perspektive siehst, müssen diese Leute das noch lange nicht genauso sehen. Ist nicht der erste Trainerwechsel, den sie mitmachen.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

jimmy.klitschi
Beiträge: 11
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von jimmy.klitschi » Fr 18. Mai 2018, 09:37

Moin.

Na, dann kommt Favre eben zu uns.

Ne, mal im Ernst, wenn in den nächsten Tagen tatsächlich bekannt werden sollte, dass Hasi nach Dortmund geht, spätestens dann stünde für mich fest, wer hier bei uns in den letzten Wochen/Monaten falsches Spiel betrieben hat...

nevermore
Beiträge: 677
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von nevermore » Fr 18. Mai 2018, 09:44

quenti hat geschrieben:Hasenhüttl nach Dortmund und wir mit einer Notlösung Löw/Klauß .. es könnte eine ganz traurige Saison werden. Mit solch einen Trainergespann würde RB keine Spieler von Leipzig überzeugen können.

Fest steht, es muss schnell ein Trainer her, ansonsten unterschreibt kein neuer Spieler innerhalb der angekündigten 3 bis 4 Wochen. Rangnick evtl. mit dem Tuchel-Fehler von Dortmund .. aktuell wirkt alles wenig überzeugend.
Tuchel-Fehler? Ich kann mich nicht erinnern, dass Tuchel es abgelehnt hat, ohne Verlängerung ins letzte Vertragsjahr zu gehen. Tuchel wurde - trotz Pokalgewinn und CL-Qualifikation - gefeuert. Aus gänzlich anderen Gründen. Ich kann da überhaupt keine Parallelen erkennen.

Und als ob Hasenhüttl ein Name wäre, mit dem man Spieler von Leipzig überzeugt. Langsam wirds wirklich abenteuerlich hier.

jimmy.klitschi
Beiträge: 11
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von jimmy.klitschi » Fr 18. Mai 2018, 09:45

oder anders: Wenn bei RB nicht in den nächsten Tagen ein Super-Nachfolger aus dem Ärmel gezaubert wird, glaube ich nicht mehr an die in den letzten Tagen überall verbreitete Mär vom 'von langer Hand seitens der RBL-Führung vorbereiten' Quasi-Rauswurf Hasenhüttls. Sorry.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2088
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von katmik » Fr 18. Mai 2018, 09:48

jimmy.klitschi hat geschrieben:Moin.

Na, dann kommt Favre eben zu uns.

Ne, mal im Ernst, wenn in den nächsten Tagen tatsächlich bekannt werden sollte, dass Hasi nach Dortmund geht, spätestens dann stünde für mich fest, wer hier bei uns in den letzten Wochen/Monaten falsches Spiel betrieben hat...
Das habe ich auch gerade gedacht. ;)
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
Adamson
Beiträge: 5046
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
Wohnort: 51° 21′ N , 12° 32′ O

Re: Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Beitrag von Adamson » Fr 18. Mai 2018, 09:51

katmik hat geschrieben: Solche Leute wie Sabi, Forsberg und Co. können nicht einfach mal so abhauen. Ich erinnere an bestehende Verträge und im Fall Sabi kürzlich erfolgte Verlängerung des bestehenden Vertrages. Und nur weil du keine Perspektive siehst, müssen diese Leute das noch lange nicht genauso sehen. Ist nicht der erste Trainerwechsel, den sie mitmachen.
Völlig richtig!
Und auch da macht mich die Vergesslichkeit einiger hier wieder sprachlos. Die Tatsache, dass es gut möglich ist, dass es gerade Spieler waren, die bei der Vereinsführung für ein Umdenken in Sachen Vertragsverlängerung gesorgt haben könnten, wird völlig außer Acht gelassen.
Ich erinnere nur an das vor kurzem erschienene Interview mit Orban und Demme. Na klar waren sie der Meinung, dass es gut wäre, mit dem Trainer weiterzumachen. Was solle sie auch anderes sagen? Irgendwann wollen sie ja mal wieder aufgestellt werden. Gleiches dürfte für die Feierbiester im L1 gelten. Aber die Aussage, alle hätten Fehler gemacht, auch der Trainer klang in der heutigen Medienwelt der abgesprochenen und kastrierten Aussagen fast wie ein „Vierteilt diesen Bastard!“.
¡Hoy más que nunca!

Antworten