Dietrich Mateschitz

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Antworten
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 21:25

Dietrich Mateschitz

Beitrag von Skeptiker » Mi 9. Mär 2011, 13:05

Mache mal hier einen eigenen Themenbereich zu Mateschitz auf, damit es nicht immer nur um nicht diskutierbare Presseberichte geht, obwohl der Anlass ein sid-beitrag ist. Klingt alles recht vernünftig von Didi M.:
Einen Einstieg bei einem Spitzenteam schließt Mateschitz kategorisch aus. "Es macht keinen Sinn, wenn wir einen großen, etablierten Klub übernehmen, denn dann spielt trotzdem noch Chelsea und nicht die Roten Bullen. Wir müssen authentisch sein, so wie in der Formel 1, so wie in anderen Sportarten. Und das geht nur, wenn wir von null anfangen", sagte er.

Das wäre das "Projekt in Leipzig", meinte Mateschitz: "Und in fünf, sechs Jahren werden wir in der ersten Liga spielen. Dann werden wir versuchen, uns vorne zu etablieren. Und irgendwann werden wir - auch durch unsere unglaublichen Bemühungen, mit vier, fünf Akademien den eigenen Nachwuchs an die Spitze zu führen - dann vorne mitspielen." Bis es soweit sei, dauere das aber "fünf bis acht Jahre", sagte der Milliardär: "Das haben wir aber vorher gewusst, und das kann man auch nicht beschleunigen."
http://www.zeit.de/sport-newsticker/201 ... xml?page=1" onclick="window.open(this.href);return false;

John Do
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 14:57

Re: Dietrich Mateschitz

Beitrag von John Do » Mi 9. Mär 2011, 15:21

Naja sinnloser Artikel,da er nicht die Östereichische Dorfliga mit der Bundesliga vergleichen kann. Auch muss er bedenken,das die anderen richtigen Vereine (Bayern,HSV usw.) wohl auch einiges unternehmen werden diese Fehlentwicklung entgegenzusteuern wenn es soweit ist...

Da diese Vereine mehr Einfluss auf DFB (oder warum habt ihr noch kein richtiges zugelassendes Vereinslogo ;) ) usw,haben wird der Weg für Rasenball sehr schwer bis fast nicht zu bewältigen sein.

Auch sollte man bedenken das ein Herr Mateschitz 66 Jahre alt ist.

Wer sagt das z.B seine Erben diesen Weg weitergehen die nächsten 8 Jahre?

Was passiert wenn die Ziele nicht erreicht werden? Da auch er auf die Ausgabenseite gucken muss kann soein Projekt auch eingestellt werden (hat er sich ja auch in den Vertrag mit der Stadt schreiben lassen,das diese ihn denn ausbezahlt)

Das diese Idee nicht ganz verwegen ist,sieht ihr auch daran das Airrace eingestellt wurde und wie sich jeder denken kann war das sehr kostenintensiv...

Und gerade er müsste wissen das eine langfristige Planung nicht so ohneweiteres möglich ist.

Da Rasenball ja schon in der 4.Liga sich die Zähne ausbeisst,auch sollte man nicht den Kosten/Nutzen Faktor unterschätzen ( Bei einem Einzugsgebiet von über 500.000 einen Zuschauerquotient von 1.04% bedeutet nicht gerade Akzeptanz in der breiten Masse.)

Für mich ist dieser Artikel ein tolles Marketingnstrument um euch (die paar die noch ins Stadion gehen) weiter bei der Stange zu halten.

Ich als Leipziger hoffe nur,das wir auf den ganzen Kosten ( Negativimage für Leipzig, Flurbereinigung im Auenwald auf Stadtkasse,geringe Pachteinnahmen für so ein Filletstück) nicht sitzen bleiben...

Grüße

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 2928
Registriert: Do 19. Nov 2009, 16:12
Mein Fanclub: BULLS CLUB e.V.
Kontaktdaten:

Re: Dietrich Mateschitz

Beitrag von Christian » Mi 9. Mär 2011, 15:27

john doe schreibt man so ^^
BULLS CLUB e.V.

John Do
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 14:57

Re: Dietrich Mateschitz

Beitrag von John Do » Mi 9. Mär 2011, 15:28

Zitat" Einen Einstieg bei einem Spitzenteam schließt Mateschitz kategorisch aus. "Es macht keinen Sinn, wenn wir einen großen, etablierten Klub übernehmen, denn dann spielt trotzdem noch Chelsea und nicht die Roten Bullen."

Oh und die Altersvergesslichkeit hat er wohl auch oder warum wird nicht die versuchte Übernahme diverser Traditionsvereine aus dem Osten erwähnt.

P.S. auch haben ich damit als Leipziger ein Problem,das unsere lange Fussballtradition als Stadt nicht im Fordergrund steht,sondern immer als erstes der Konzern kommen soll...

Sorry aber dieser Markenfetischismus hat auch Grenzen...

Benutzeravatar
kentstopem
Beiträge: 1018
Registriert: Do 1. Okt 2009, 20:56
Mein Fanclub: Rasenballisten
Kontaktdaten:

Re: Dietrich Mateschitz

Beitrag von kentstopem » Mi 9. Mär 2011, 15:30

Rasenball ist, was du draus machst.

Fiel Fergnügen
Kommste mit raus, ... toben?

John Do
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 14:57

Re: Dietrich Mateschitz

Beitrag von John Do » Mi 9. Mär 2011, 15:31

@ ck 0815

sorry hattest wohl kein Englisch...

John Do vom englischen to do,bedeutet soviel wie tun.

John Do
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 14:57

Re: Dietrich Mateschitz

Beitrag von John Do » Mi 9. Mär 2011, 15:33

kentstopem hat geschrieben:Rasenball ist, was du draus machst.
Oh nimmt etwa Rasenball jetzt auch stimmberechtigte Mitglieder auf? :lol: :lol:

John Do
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 14:57

Re: Dietrich Mateschitz

Beitrag von John Do » Mi 9. Mär 2011, 15:54

Zitat" Wir spielen Fußball, wir sind integriert, wir übernehmen die Verantwortung für die Niederlage genau so wie für den Gewinn", betonte der Red-Bull-Chef"

Aha Verantwortung für die Niederlage bedeutet für mich auch das man die ganzen Kosten des Projektes trägt,denn er sagt ja auch das er kein Sponsor ist sondern Red Bull ist der Verein.

Und warum darf denn die Stadt das Geldsäckel aufmachen?

Benutzeravatar
crank
Beiträge: 4472
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:01

Re: Dietrich Mateschitz

Beitrag von crank » Mi 9. Mär 2011, 15:57

Gibt zig Themen mit hunderten Seiten, wo das alles schonmal durchgekaut wurde...glaube nicht, dass iwer Lust hat damit nochmal anzufangen...

http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=620

Kannste denk ich von vorn bis hinten lesen...findest auch deine ganzen Standpunkte iwo wieder.
Stalkt mich bei Twitter: @crankRBL

One day baby, we'll be old
Oh baby, we'll be old
And think of all the stories that we could have told

Benutzeravatar
Ostler
Beiträge: 17
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 15:22

Re: Dietrich Mateschitz

Beitrag von Ostler » Mi 9. Mär 2011, 15:58

Guter Mateschitz :clap2: :thumb:

Antworten