Aktuelle Zeit: Mi 24. Mai 2017, 17:45
       
  FOREN ÜBERSICHT   NEUE BEITRÄGE   AKTIVE THEMEN   COMMUNITY FANCHAT     



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 172 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 18  Nächste
 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 15:30 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
Beiträge: 4609
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
RaBaSpo hat geschrieben:
Ralph muss endlich mal rotieren, sonst haben wir wenn es scheiße läuft vor dem Bayern-Heimspiel am 13.Mai die Biene Maja und Hoffe auf der Überholspur und können noch auf Rang 4/5 abrutschen.
Ich hab mal durchgezählt: Coltorti hat in 86 Pflichtspielen für uns 39mal den Kasten sauber gehalten. Das ist eine wesentlich bessere Quote als Peter seine... der weist bis jetzt in 40 Pflichtspielen für uns eine Quote von 9/31 Spielen ohne Gegentor auf.

Der Vergleich zwischen Coltorti und Gulacsi ist grober Unfug und lediglich zum Füttern der Mülltonne geeignet.
Warum?
Coltorti hat in Liga 4, Liga 3 und Liga 2 gehalten. Gulacsi eine Halbserie in Liga 2 (in der die Mannschaft am Ende auf dem Zahnfleisch kroch) und die jetzige Bundesligasaison.
RaBaSpo hat geschrieben:
Soll jetzt kein Bashing sein, aber Coltorti hätte vielleicht 5-6 Gegentore diese Saison problemlos verhindern können.

Lies dir die drei fett markierten Wörter nacheinander durch, du widersprichst dich im gleichen Satz.

RaBaSpo hat geschrieben:
Mir ist auch schleierhaft wie man Burke immer nur als Joker bringen kann.

Und mir ist schleierhaft, wie man Burke (und auch Selke) von Beginn an fordern kann. Burke entwickelt sich gerade eher zurück denn nach vorn. Er hatte im Spiel gegen Köln genau eine gute Aktion - ok, mit der bereitet er das Tor mit vor. Den Rest des Spiels wirkte er wie ein Fremdkörper. Auch bei seinen Einwechslungen war er kein Faktor. Wenn er nicht bald einen deutlichen Sprung nach vorne macht, wird es ihm ergehen wie Kalmar.

Generell würde ich unserem Trainer schon die Kompetenz zusprechen, anhand der Trainingsleistungen die Startelfeignung zu bewerten.

_________________
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!


Mo 20. Mär 2017, 19:14
Profil

Registriert: Mi 28. Aug 2013, 21:37
Beiträge: 10
Warum möchtest du dich anmelden?: Als RB-Fan möchte ich mich aktiv im Forum beteiligen
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
Auch ich finde, dass insbesondere auf der Torhüterpostion rotiert werden sollte.
Viele kennen noch das 2:1 von Coltorti gg Darmstadt in der Damstädter Aufstiegssaison. Wer damals im Stadion war konnte die Stimmung erleben, als wenn RB eben die Meisterschaft gewonnen hätte :clap2:.

Immerhin gab es im Spiel gg Bremen vier Schüsse auf das Tor von Gulacsi, davon waren drei im Tor. Also keine gute Ausbeute, hier sehe ich wirklich Handlungsbedarf.

Die bisherigen Auftritte von Fabio Coltorti und auch von Marius Müller (teilweise bei der U23) haben überzeugt. Warum haben sie aber bisher noch keine Minute in der Bundesliga gespielt??? Gerade gg Darmstadt sollte Coltorti oder Müller eine Chance bekommen.

:rbflag:


Mo 20. Mär 2017, 22:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Dez 2011, 00:08
Beiträge: 3095
Wohnort: Leipzig
Warum möchtest du dich anmelden?:             
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
Ich bin ja auch Coltorti Freund und sehe Gulasci hier und da etwas kritisch. Auch beim Bremen Spiel habe ich beim ersten Tor etwas geschimpft, was sich im Nachhinein als falsch darstellt. Ja er hätte, Saisonübergreifend 2-3 Tore halten können. Im Umkehrschluss auch 2-3 wichtige gehalten. Es gleicht sich aus.
Fazit: Trotz Coltorti Stein im Brett....bitte keinen Wechsel.
Wenn die 10 Mann vor dem Torwart jetzt nur anders Fußball spielen wenn Coltorti wieder im Tor steht, dann bitte Trainer, Sportdirektor und auch die Spieler hinterfragen. Nicht den Tormann.


Mo 20. Mär 2017, 23:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Sep 2010, 13:25
Beiträge: 254
Wohnort: Leipzig - Gohlis
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
Da verliert man mal zwei Spiele und schon müssen wieder Köpfe rollen. In diesem Fall ist es halt Pete, den viele latent eh nicht mögen weil er eher introvertiert rüberkommt. Als es in der Hinrunde lief hatte es doch auch keines Keepers gebraucht, der seine Vorderleute zusammenfaltet. Ich mag Fabio sehr und bin froh, dass er unser Schlussmann in den vergangen Jahren war und ja, dieses auf der Linie kleben von Pete bei Standards geht mir immer noch gewaltig auf den Senkel aber abgesehen davon wenn er gebraucht wird ist er meistens konsequent und sicher bei der Sache. Ich persönlich mache mir eher Sorgen was Oli betrifft – in der Hinrunde sah es so aus als wüsste er zwar nicht was er machen soll aber in den Aktionen wirkte er irgendwie viel befreiter als zur Zeit. Momentan taucht er eher ab wenn er reinkommt so nach dem Motto „wenn ich nicht in Erscheinung trete kann ich auch nichts falsch machen“. Vielleicht wirds ja besser wenn seine Family diesen Sommer nach LE zieht und er seine Deutschskills verbessert hat.


Di 21. Mär 2017, 00:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Nov 2014, 19:43
Beiträge: 1803
Warum möchtest du dich anmelden?: Wo sind die Antwortmöglichkeiten?
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
Köpfe rollen :roll:

Vielleicht sollte man nicht jede Entscheidung als eine gegen Spieler XY auffassen, sondern auch mal pro Spieler ZA oder pro Mannschaft.

Jungs Fußball ist ein Teamsport und ein Team besteht aus mehr als 11 Stammspielern. Wir haben unser Saisonziel längst erreicht, alles was jetzt kommt ist Bonus. In den letzten Wochen hatte die Mannschaft aber kaum noch Durchschlagskraft, wirkte müde oder überspielt, teilweise ideenlos. Also was genau spricht jetzt dagegen, auch mal anderen Spielern eine Chance zu geben? Ganz im Gegenteil, das trägt zur Motivation und Gesamtstimmung bei. Ja Spieler wie Selke und Burke wirken gerade etwas neben der Spur, vielleicht brauchen sie aber auch mal ein paar Einsätze und n bissl Vertraun. Wie soll bei beiden der Knoten platzen wenn sie aller 2 Spiele mal 10min agieren? Und was haben wir am Ende davon, dann rennen diese Spieler davon und wir können uns neue kaufen. Das kostet viel Geld (weil ein unzufriedener Spieler ohne Einsätze auch kaum Geld einbringt) und eine Garantie auf Erfolg gibt es auch nicht.

Und einer wie Coltorti hat es (in seinem voraussichtlich letzen Jahr) auch einfach mal verdient Bundesliga zu spielen, der Mann hat mehrere Aufsteige festgehalten, hat vielleicht der ein oder andere schon vergessen. Und ein Müller hat sich auch reingehangen und v.a. in der 2. überzeugt.

Und mal ganz ehrlich, ob jetzt Burke scheiße spielt oder Sabitzer...unsere Stammelf hat jetzt 1 Punkt in 3 Spielen geholt. Wir können also jetzt wieder die selben ins Rennen schicken und verlieren oder vielleicht gewinnen oder wir schicken mal neue aufs Parkett und verlieren oder gewinnen vielleicht.

_________________
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug


Di 21. Mär 2017, 09:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
Beiträge: 392
Warum möchtest du dich anmelden?: Jafferson Davis hat mich abkommandiert.
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
ich bin gegen blinden Aktionismus.
Die Mannschaft gilt es so aufzustellen:
1 nach den Trainingseindrücken
2 nach dem Gegner
3 nach Fitness
4 nach taktischen Zwängen.

Dafür haben wir ja einen Trainerstab und eine riesige Abteilung.
Grenzen wir den FC Bayern mal aus. ( der leider mit einer ALtherrenriege der BL enteilt)
wären wir auf Meisterkurs. Es war nicht das gelbe vom Ei die letzten Spiele, aber soweit normal. Eine Meisterschaft ist ein fairer Wettbewerb wo jeder gegen jeden 2 mal über eine Spielzeit spielen muss. Da gilt es Form zu halten, die Körner nicht zu früh zu verblasen, und auf einen konstanten Level zu spielen. Wir hatten eine Frühform, einige spielten konstant über ihren Level, andere haben sich entwickelt.

Also für gescheite Wechsel wäre ich schon wenn sie sinnvoll erscheinen, aber hier ne Sippenhaft auszurufen und 6 Spieler in der Startaufstellung herauszuwechseln.... ich meine nicht rotieren.... das geht m.E. völlig zu weit und ist nicht zielführend.

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw


Di 21. Mär 2017, 10:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Nov 2014, 19:43
Beiträge: 1803
Warum möchtest du dich anmelden?: Wo sind die Antwortmöglichkeiten?
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
The-Last-ReBeL hat geschrieben:


hier ne Sippenhaft auszurufen und 6 Spieler in der Startaufstellung herauszuwechseln.... ich meine nicht rotieren.... das geht m.E. völlig zu weit und ist nicht zielführend.

6? Ich lese hier von max. 3 oder 4.

Man kann ja auch mal einen Blick auf die Konkurrenz werfen. Also auf die 4 Vereine hinter uns (ohne internationale Spiele), also Hertha+Hoffenheim+Frankfurt und Köln. Und dazu noch mit Aufsteiger Freiburg (zum Vergleich der Lage als Aufsteiger).

Bei RB haben wir 14 im erweiterten Stammkreis (die üblichen+Kaiser 20 Einsätze+Burke 19 Einsätze+Selke 16 Einsätze), das hält sich mit allen anderen Clubs die wage (Hoffenheim 14, Hertha 16, Frankfurt 12, Köln 13, Freiburg 12), dahinter schaut es aber ganz anders aus. Auf weniger als 15 Einsätze kommen bei RB ganze 5 Spieler, bei der Konkurrenz: Hoffe 9, Hertha 8, Frankfurt 10, Köln 12, Freiburg 13). Rb ist also das Team mit den wenigstens eingesetzten Spielern: 19 zu 23/24/25/25/25.

Weiterhin sollte man mal einen Blick auf unsere 3 Spieler im erweiterten Kreis schauen, die nicht zur Stammelf gehören, also Kaiser, Burke und Selke. Die kommen nämlich nur auf: 25min pro Partie, 20min und 24min. Auch das schaut bei anderen Teams deutlich anders aus, bspw. Freiburg, da kommen die Spieler im erweiterten Kreis auf Durchschnittlich weit über 45min.

Unterm Strich kann man also festhalten, bei RB sehen wir fast die ganze Saison immer die selben 11 auf dem Platz und das weitestgehend von Anfang bis Ende der Partien. Die haben das sehr gut gemacht in der Hinrunde, jetzt scheint aber die Power etwas raus zu sein (vielleicht auch zu viele Einsätze/Minuten).

Und ich sehe immernoch keinen Grund auch mal anderen Spielern eine Chance einzuräumen, damit diese sich anbieten können, enweder für einen Verbleib oder für andere Clubs und somit einen Ablöse.

Sollte RB nächstes Jahr CL/EL spielen, werden 11 Spieler + 3-4 (die bisher kaum Einsatzzeiten gesehen haben) wohl kaum ausreichen. Soll RB jetzt 6-10 neue Spieler kaufen? Das kann ja wohl kaum die Lösung sein, dann heißt es Geld und Mannschaftsgefüge adé.

_________________
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug


Di 21. Mär 2017, 11:27
Profil

Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
Beiträge: 11779
Warum möchtest du dich anmelden?: Ich als RB-Fan möchte mich gern an Diskussionen rund um RBL beteiligen.
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
east-west hat geschrieben:
Da verliert man mal zwei Spiele und schon müssen wieder Köpfe rollen. In diesem Fall ist es halt Pete, den viele latent eh nicht mögen weil er eher introvertiert rüberkommt. Als es in der Hinrunde lief hatte es doch auch keines Keepers gebraucht, der seine Vorderleute zusammenfaltet.

Der erste Satz ist, mit Verlaub, Käse. Niemand würde diesen Satz schreiben, wenn jemand mal eine Pause für Sabitzer einfordert bzw. vorschlägt.

Wenn ein Spieler nicht so überzeugend spielt, dann kann auch ein anderer, fähiger, mal ran. Zumal einer, von dem man weiß, dass er es kann.
Mich hat schon länger gestört, dass Pete wenig Bindung zur Verteidigung bzgl. Kommunikation hat. Das muss nicht jeder TW machen, das ist klar. Aber die Verteidigung war auch in der Hinrunde nicht immer sattelfest. Bei Coltorti weiß ich, dass er öfter mal gebrüllt hat, um die Hintermänner aufzurütteln. Ich war noch nie von Gulasci endgültig überzeugt und ich finde es schade, dass der Trainer nur auf den günstigen Moment gewartet hatte, Coltorti zur Nummer 2 zu degradieren. Seine Leistung hat dafür nicht gesorgt, sondern seine Verletzung. Für mich ist er nach wie vor die Nummer 1. Und es wurde schon ausreichend dargelegt, warum.


Di 21. Mär 2017, 12:22
Profil

Registriert: Sa 21. Dez 2013, 23:04
Beiträge: 403
Warum möchtest du dich anmelden?: Weil ich dabei sein will.
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
Ich denke, man sollte jetzt nicht eine unnötige Baustelle aufmachen. An Péter Gulácsi allein haben die letzten mageren Ergebnisse nicht gelegen. Ralph Hasenhüttl hat jetzt zwei Wochen Zeit, um im Training die Defizite in Ruhe aufzuarbeiten. Ich würde mich mal wieder über gefährliche Standards und Torschüsse freuen.


Di 21. Mär 2017, 12:31
Profil

Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
Beiträge: 11779
Warum möchtest du dich anmelden?: Ich als RB-Fan möchte mich gern an Diskussionen rund um RBL beteiligen.
Beitrag Re: 26.Spieltag: RB Leipzig – SV Darmstadt 98, 01.04.2017, 1
Tag Eins hat geschrieben:
An Péter Gulácsi allein haben die letzten mageren Ergebnisse nicht gelegen.

An Ilsanker allein auch nicht. An Forsberg allein auch nicht. :roll:
Aber klar ist, wir schießen zu wenig Tore. Das ist richtig. Und bekommen in letzter Zeit auch hinten zu viele rein.


Di 21. Mär 2017, 13:32
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 172 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 18  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: