Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 16:57
       
  FOREN ÜBERSICHT   NEUE BEITRÄGE   AKTIVE THEMEN   COMMUNITY FANCHAT     



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 248 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 25  Nächste
 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30 Uhr) 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 12:59
Beiträge: 355
Warum möchtest du dich anmelden?: Interesse an RBL
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
elbosan hat geschrieben:
Adamson hat geschrieben:
Es macht in meinen Augen aber kein Sinn Spieler einzusetzen, die von ihren Laktatwerten - oder was die da jeden Morgen messen - nicht bei 100% sind und einfach mal ne Pause brauchen, wenn man frische Spieler hat.
Lassen wir mal Mvogo außen vor - den Wechsel vertehe ich auch nicht - aber weniger Wechsel hätten uns heute keine Punkte gebracht. Körpersprache und Einstellung stimmten nicht, von allen, auch von den Spielern, die von der Bank kamen.


Was nützt es dir, wenn deine ausgeruhten Spieler die laut Laktatwerten bei 100% sind, jedoch 10% mehr Energie damit verschwenden, Fehlpässen nachzujagen? Da nehme ich doch lieber ne eingespielte 11, die bei 95% ist, jedoch 10% Energie einsparen kann da die Laufwege und Pässe abgestimmt sind.

Hat vllt auch was mit Verletzungsgefahr zu tun, wenn man nicht bei 100 Prozent ist?

Ich kann das letztlich nicht beurteilen, weil ich die Werte nicht kenne, und auch starke Zweifel habe, ob es wirklich nötig war, neben der gesamten Defensive auch noch den Torhüter zu rotieren und damit für zusätzliche Instabiltät zu sorgen.

Aber was hier abgeht, finde ich nicht mehr feierlich. Vielleicht sollten einige doch lieber FC Bayern-Fans werden, oder gleich Fans von Real Madrid.


Di 19. Sep 2017, 23:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Okt 2011, 17:19
Beiträge: 3064
Warum möchtest du dich anmelden?: Betriebssportgemeinschaft
Red Bull Leipzig
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
Ich finde diese Rotation zur jetzigen Zeit gar nicht schlecht. Die Belastung auf alle Spieler gleichmäßig verteilen und allen Spielern, auch den Torwart, Spielpraxis geben, damit man bei den wirklich wichtigen Spielen, Champions League und DFB-Pokal, die volle Auswahl zwischen gleich fitten Spielern hat und nicht auf einmal auf wichtige Spieler verzichten muss, weil die zu viel in den Beinen haben. Von der Kompensation von Ausfällen und der Moral innerhalb des gesamten Kaders gar nicht zu reden.

_________________
--------------------------------------------------------------------------Bild---Bild---Bild
FC Red Bull Salzburg---Bild---Kein Regionalliga-Gebiet stellte vor 1945 mehr Meister oder Pokalsieger oder Vizemeister oder Halbfinalisten als Nordost.


Di 19. Sep 2017, 23:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Beiträge: 5528
Wohnort: Leipzig
Warum möchtest du dich anmelden?: Arena-Gast und RB Unterstützer
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
Peppermint Pig hat geschrieben:
Ich finde diese Rotation zur jetzigen Zeit gar nicht schlecht. Die Belastung auf alle Spieler gleichmäßig verteilen und allen Spielern, auch den Torwart, Spielpraxis geben, damit man bei den wirklich wichtigen Spielen, Champions League und DFB-Pokal, die volle Auswahl zwischen gleich fitten Spielern hat und nicht auf einmal auf wichtige Spieler verzichten muss, weil die zu viel in den Beinen haben. Von der Kompensation von Ausfällen und der Moral innerhalb des gesamten Kaders gar nicht zu reden.


Da sind wir wieder bei der Definition der "wichtigen Spiele"

Für mich sind das Spiele der Bundesliga, gegen Gegner gegen die man eigentlich punkten sollte, damit man gegen Gegner die schwerer zu bespielen sein werden, wie Leverkusen, Dortmund, Bayern sowieso, Gladbach oder Hoffenheim nicht unter Zugzwang kommt und "frei" von der Leber weg aufspielen kann.

Ob wir in der CL in der Gruppenphase oder in Runde 2 oder 3 ausscheiden, ist zwar nicht egal - aber doch nur der Bonus der letzten Saison. Wenn wir Spieler wie Timo Werner halten wollen, sollte es auch Ziel sein ihnen sportliche Perspektiven zu bieten. Und diese liegen in erster Linie im Erreichen der europäischen Plätze, dem damit verbundenen generieren von Mehreinnahmen, was wiederum in die Qualität der Kaderplätze fließen kann, was wiederum zu einer Festigung der Tabellensituation in den oberen Bereichen führen sollte. Wenn man dann in der Bundesliga jährlich um diese Plätze mitspielt, kann man sich auch in den Europäischen Ligen einen Namen machen und ggf. anfangen Ansprüche zu stellen und seine Rotation auf einen maximalen Erfolg in diesen Spielen ausrichten.

Ich möchte am Ende der Saison nicht gerne dastehen und mich zwar an das tolle Viertelfinale gegen wen auch immer in der CL erinnern - dann jedoch erkennen, dass unsere besten Spieler einen Wechsel anstreben, um auch nächste Saison wieder international auftreten zu können, da wir es gegen Vereine wie Augsburg verpasst haben uns wieder für den internationalen Wettbewerb zu qualifizieren, auch wenn wir dann das Thema Rotation wieder zu den Akten legen könnten.


Di 19. Sep 2017, 23:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Mai 2016, 13:14
Beiträge: 101
Wohnort: Am schönen Harz
Warum möchtest du dich anmelden?: Finde es toll, dass es in der Region im Fussball wieder aufwärts geht!
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
Hm ja, glaub Augsburg auswärts liegt uns nicht, ist sicher aber grad nicht der Kern des Problems. Allg. tun wir uns gegen defensive Gegner schwer, im Moment wohl besonders, wo wohl aktuell Viele nicht oder noch nicht die Form der letzten Saison haben. Forsberg sicher zu nennen oder auch ein Yussi, der mich im Moment etwas an Selke letztes Jahr erinnern, er spielt selten und wenn, dann unauffällig.
Ok jetzt ist noch Augustin ausgefallen, wäre vlt. heute eine Alternative zu Timo gewesen, der nicht ganz fit und spritzig wie immer schien, vlt. auch unglücklich heute aber eine Pause braucht auch er mal, wird freilich schwierig, wenn Augustin auch am Sa fehlt. Das Samstagspiel ist aber schon richtungweisend, zusammen mit dem in der CL am Dienstag, um in beiden Wettbewerben weiter im Soll so bleiben und in keinen Negativlauf zu kommen, grad in der BL. Glaub noch nichtmal, dass es heut an der Rotation an sich lag, wen und wieviele man routiert, da kann man streiten aber es lag eher an der Spritzigkeit und den Ideen, die fehlten, egal wer auf dem Platz stand.
Wie gesagt, Sieg am Samstag und alles läuft wieder in eine gute Richtung, wenn nicht, könnt es etwas eng werden, denn dann kommen die richtigen Kracher, grad national.


Mi 20. Sep 2017, 00:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Beiträge: 7042
Wohnort: Leipzig
Warum möchtest du dich anmelden?: Die Sache mit RB ist ein echtes Glück für die Region!
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
tomsen hat geschrieben:
Eventzuschauer hat geschrieben:
*Ruuuummmmmssssss* Hart auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Wird eine Bewährungsprobe für uns Fans.
Ja, und das fängt hier im Forum an. Bei solchen Posts (beispielhaft für einige andere) kann ich nur mit dem Kopf schütteln:
blackadder hat geschrieben:
Schlechteste Leistung seit über 1 1/2 Jahren, wenn das ein Vorgeschmack auf den Oktober ist dann bye bye zu CL und DFB Pokal und hallo Abstiegskampf.

Die Niederlage macht nachdenklich und ist ärgerlich. Aber was heute hier im Forum abging, ist fast noch ärgerlicher. Frage ich mich wo dieses Anspruchsdenken bei Einigen her kommt. Offenbar auch ein Vorgeschmack, mit wie viel Loyalität zu rechnen ist, wenn es wirklich mal eng wird. Und beim nächsten Sieg wird dann wieder irgendwelche Treue besungen.

Bin raus. Keinen Bock auf Kommentare. :(

Da steige ich dann mal mit ein. Bin spät rein und habe bis jetzt nur lesen können. Bei dem einen oder anderen Kommentar war ich ebenso überrascht auch wenn mich das Spiel und unser Team selbst enttäuscht haben. Einfach mal ne Nacht drüber schlafen ist wahrscheinlich ganz gut. Eventzuschauer hat es emotional eigentlich gut auf den Punkt gebracht:
Zitat:
Tja...viel kann man dazu nicht sagen.
"Keine Ahnung was nicht mehr stimmt. Wenig Teamspirit, Hasenhüttls Aufstellungen/Wechsel wenig glücklich, Spieler rufen kaum Ihr Potential ab. Der begeisternde Fußball aus der Vorsaison...Geschichte.

*Ruuuummmmmssssss* Hart auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Wird eine Bewährungsprobe für uns Fans."

Gerade gegen so einen Gegner wie Augsburg mit Spielern wie Baier (geht garnicht der Typ und ist wohl sogar Kapitän :? ) tut es besonders weh. Der Vergleich mit Meuselwitz kam hier schon und ist nachvollziehbar nur halt auf höherem Niveau.
Aber wir waren in den letzten Jahren fast ständig auf der Überholspur. Dat jet nich ewig so weiter "Männers" ;)
Wünsche trotz allem eine geruhsame Nacht! Bis die Tage.

_________________
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.


Mi 20. Sep 2017, 00:23
Profil

Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:49
Beiträge: 19
Warum möchtest du dich anmelden?: mich alles von RBL interessiert
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
"Körpersprache und Einstellung stimmten nicht, von allen, auch von den Spielern, die von der Bank kamen."

Hab mich jetzt ein wenig von der Niederlage erholt. Genau, was Adamson schreibt, ist mir auch aufgefallen. Körpersprache (Yussi ist mir in einer Szene ganz besonders aufgefallen) und Einstellung stimmen nicht- ich weiß es nicht, warum. Meine Meinung - die Mannschaft, die im vorigen Jahr auf dem Platz stand, finde ich noch nicht und damit meine ich nicht Mannschaft wegen Rotation. Ganz viele Einzelkämpfer stehen z.Zt. auf dem Platz. Und deswegen hat auch Augsburg- leider- verdient gewonnen, denn die waren eine Mannschaft. Und Gladbach hat den Ausgleich gemacht, als Mannschft. Manchmal denke ich, eine Laktatwertmessung weniger, dafür eine mannschaftsbildende Maßnahme (und Spaß miteinander) mehr wäre erfolgreicher. Aber vielleicht ist ja diese Niederlage genau das richtige Zeichen, um den Mannschaftsgeist wieder etwas in den Vordergrund zu stellen.

Noch zum Spiel. Herr Baier, als Kapitän einer Mannschaft, geht gar nicht. Brauch solche Proleten nicht auf dem Platz als Kapitän. Gefühl hin oder her. Rani -übernimm die Kapitänsposition du kannst es viel besser und kämpfst für Deine Mannschaft mit dem entsprechenden Respekt vor dem Gegner.

Lieber Gott - gib mir das Wissen, damit ich den Videoschiedsrichter verstehe. Der Videoschiri überprüft, ob Elfmeter für uns. Da es Hüfte war und nicht Hand, kein Elfer, aber auch kein Eckball für uns, sondern Abstoß Torwart Augsburg - äh? Fragen über Fragen. Werde in Zukunft keine Erwartungen mehr an dieses komische "Schiedsgericht" haben. Am besten wieder abschaffen. Ich hatte mir erhofft, dass es fairer wird. Naja, ist nicht die erste Hoffnung, die sich bei mir nicht erfüllt hat und wird nicht die letzte sein.

Kämpfen und Siegen in unserem Wohnzimmer am Samstag. Auf gehts Leipziger Jungs


Mi 20. Sep 2017, 00:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 17:03
Beiträge: 814
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
Warum möchtest du dich anmelden?: Meine Geburtsstadt ist wieder im Geschäft :-)
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
elbosan hat geschrieben:
Peppermint Pig hat geschrieben:
Ich finde diese Rotation zur jetzigen Zeit gar nicht schlecht. Die Belastung auf alle Spieler gleichmäßig verteilen und allen Spielern, auch den Torwart, Spielpraxis geben, damit man bei den wirklich wichtigen Spielen, Champions League und DFB-Pokal, die volle Auswahl zwischen gleich fitten Spielern hat und nicht auf einmal auf wichtige Spieler verzichten muss, weil die zu viel in den Beinen haben. Von der Kompensation von Ausfällen und der Moral innerhalb des gesamten Kaders gar nicht zu reden.


Da sind wir wieder bei der Definition der "wichtigen Spiele"

Für mich sind das Spiele der Bundesliga, gegen Gegner gegen die man eigentlich punkten sollte, damit man gegen Gegner die schwerer zu bespielen sein werden, wie Leverkusen, Dortmund, Bayern sowieso, Gladbach oder Hoffenheim nicht unter Zugzwang kommt und "frei" von der Leber weg aufspielen kann.

Ob wir in der CL in der Gruppenphase oder in Runde 2 oder 3 ausscheiden, ist zwar nicht egal - aber doch nur der Bonus der letzten Saison. Wenn wir Spieler wie Timo Werner halten wollen, sollte es auch Ziel sein ihnen sportliche Perspektiven zu bieten. Und diese liegen in erster Linie im Erreichen der europäischen Plätze, dem damit verbundenen generieren von Mehreinnahmen, was wiederum in die Qualität der Kaderplätze fließen kann, was wiederum zu einer Festigung der Tabellensituation in den oberen Bereichen führen sollte. Wenn man dann in der Bundesliga jährlich um diese Plätze mitspielt, kann man sich auch in den Europäischen Ligen einen Namen machen und ggf. anfangen Ansprüche zu stellen und seine Rotation auf einen maximalen Erfolg in diesen Spielen ausrichten.

Ich möchte am Ende der Saison nicht gerne dastehen und mich zwar an das tolle Viertelfinale gegen wen auch immer in der CL erinnern - dann jedoch erkennen, dass unsere besten Spieler einen Wechsel anstreben, um auch nächste Saison wieder international auftreten zu können, da wir es gegen Vereine wie Augsburg verpasst haben uns wieder für den internationalen Wettbewerb zu qualifizieren, auch wenn wir dann das Thema Rotation wieder zu den Akten legen könnten.



Genau meine Denke. Was sind wichtige, oder wichtigere Spiele?
Die BL - Saison, das sind meines Erachtens die wichtigeren Spiele.

Schön, CL und Pokal generiert zusätzliche Einnahmen, aber möchte man, dass CL ein "One Hit Wonder" ist?
Schick, vielleicht überstehen wir die Gruppenfase, aber wenn RBL die vergangene BL-Saison am Ende der Diesigen nicht wenigstens mit nem EL-Platz bestätigt, werden mehr gute Leute verschwinden und dann fangen wir praktisch wieder an, neue Leute zu holen, diese einspielen zu müssen und dann.... wer weiß.
Der Fokus sollte auf der Bundesliga bleiben, da wieder oben bei zu sein.
Eine "B-Elf", welche sich in der Vorbereitung zeitweise toll geschlagen hat, die könnte auch europäisch.

Klar macht Rotation im gewissen Maße Sinn, aber so brachial?

Ich weiß es auch nicht, mal schauen, was dann Samstag so geschieht, wenn wir gegen FFM spielen, iwie baut sich RBL zu Anfang der Saison den Druck, nix mehr liegen lassen können, selbst auf.

Dazu hat die wirkliche Mehrfachbelastung noch garnicht begonnen, diese steht noch an.
Aber wer weiß, vielleicht sagen wir im November, Hasi hat alles richtig gemacht....

_________________
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4


Mi 20. Sep 2017, 02:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Aug 2017, 09:06
Beiträge: 153
Wohnort: Taucha
Warum möchtest du dich anmelden?: Reger Informationsaustausch als RB-Fan ggbfls Treffen
Mein Fanclub: ohne
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
Für mich ist das alles taktisch ausgeklügelt, was die Gegner machen.
Sie schlagen uns mit unseren eigenen Waffen.

Haben die Gegner letzte Saison noch mitgespielt, stellt sich fast jeder Gegner kompakt in seine Hälfte rein.
RB ist verdammt das Spiel zu machen und wird selber ausgekontert.
Bei diesem Auskontern sind wir für kurze Zeit immer zu weit aufgerückt, zu offen und unsortiert in der Defensive und beim Ausbügeln werden Fehler gemacht.

Schalke.. Augsburg.. wir haben 2/3 Ballbesitz..
So geht es Spiel für Spiel.. wird auch gegen Frankfurt so sein.

Es ist eine komplett neue taktische Situation, die unsere Mannschaft noch nicht so gut lösen kann.
Denn gegen tiefstehende Gegner kann man nicht mehr durch die Mitte spielen, sondern muss über die Außen spielerisch oder individuell durchbrechen lernen, um Löcher in der Mitte zu reißen.
Das macht Bayern und Dortmund besser.. denen es gleichermaßen ergeht, das Spiel machen zu müssen.

Die gegnerischen Videoanalysten bzw die Gegnerischen Trainerteams wissen nun genau wie man gegen RB spielen muss und wie man sie packen kann.

Unser Team muss es lernen spielerische Lösungen anzubieten und mit individueller Klasse erfolgreich zu werden.

Ich stelle noch einmal fest: - ist wird für uns Fans und für unser Team eine komplett andere Taktik des Spiels über die gesamte Saison hinweg.
Bei 2/3 aller Spiele werden sich die Gegner in ihrer eigenen Hälfte positionieren und dann mit viel Kampf, Zweikampfstärke und Willen unser Aufbauspiel gestört.
Wenn dann wiederum durch denen der Ball gewonnen wird, wird ihrerseits schnell und einfach nach vorn gespielt.

Selbst können wir in dieser taktischen Grundausrichtung der Gegner unsere Stärken nicht mehr ausspielen.
Wir sind gezwungen und müssen unbedingt spielerische Lösungen zu finden, vor allem über die Außen.
Daran gilt es zu arbeiten, ansonsten gewinnen wir gegen die Teams nicht, die so gegen uns spielen und verlieren sehr viele Punkte.

Betreffs Rotation bzw Aufstellung gehe ich mit unserem Trainerstab auch nicht mit.
Man braucht ein Fundament.. ein Gerüst bzw ein Skelett im Team was unersetzlich ist.

Die zentrale Achse gebildet durch den Torwart, durch 2 Innenverteidiger bzw eine starke Verteidigung, und durch starke Mittelfeldspieler... die kann ich doch nicht von Spiel zu Spiel ständig sprengen.
Man braucht doch eine sich bewährte und eingespielte Defensive Grundordnung.

Warum wird der Torhüter gewechselt ?
Warum werden mit Orban und Halstenberg zwei Stammspieler im Spiele zuvor nicht eingesetzt ?
Auf einmal spielen Spieler, die haben noch keine Minute bisher mitgewirkt.
In der Innenverteidung Compper und Ilse.
Upa nun ebenso wie Klostermann ganz draußen ?
Anstatt Sicherheit zu haben ist durch die ganze Wechseleli Unsicherheit und Unordnung die Folge.

Auch im defensiven MF wird fleißig gewechselt.
Mal Laimer, mal Kampl, mal Demme, mal Keita..

Warum wurde Sabitzer gegen Gladbach nicht eingesetzt ?
Er ist doch ein so wichtiger Baustein unseres Teams.

Nicht desto trotz liegt für mich immer noch der Grund darin der taktischen Ausrichtung des Gegners, dass wir aktuell keine Mittel finden gegen tiefstehende kämpfende Mannschaften, um erfolgreich zu sein.
Dies ist Neuland fürs Team. Nur wenn das gelöst wird, sind und werden wir ein Spitzenteam.
Daran gilt es zu arbeiten - insofern schlagen uns die Gegner mit unseren eigenen Waffen.
Das Frankfurtspiel wird genauso werden.


Mi 20. Sep 2017, 05:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Apr 2012, 13:44
Beiträge: 4505
Warum möchtest du dich anmelden?: Weil ich es kann!
Mein Fanclub: Bornaer Bullen
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
Ähm
Ilse hat gegen Gladbach IV gespielt!


Mi 20. Sep 2017, 05:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2016, 08:59
Beiträge: 841
Warum möchtest du dich anmelden?: Jafferson Davis hat mich abkommandiert.
Beitrag Re: 5. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig (Di -19.09.;20:30
bevor ich meinen Frust beim morgendlichen Training rausschwitze.

1. wir kommen nicht weiter mit Beschuldigungen etc.
2. wurde RH als guter Coach von allen gelobt.
3. wir wollten dahin wo wir sind , CL !
4 . Ich denke Trainer, Sportmediziner, Phsychologen haben sich schon Gedanken gemacht wie sie das bewerkstelligen, die Mannschaft einzustellen, jeden auf die Mission " Mission CL Finale" duck und weg ;) vorzubereiten.
5. haben wir eine Philosophie und auch beengte Möglichkeiten auf eine aus den Ufern tretenden Transfermarkt, so dass durch Scouting neue junge entwicklungsfähige Leute kommen. Mal so von früher... Wieviel Spieler aus der A Jugend haben denn egal in welcher Liga den Sprung in die Männermannschaft geschafft.
6. aus Niederlagen lernen
Vielleicht sagen wir vor der Winterpause, gut das RH allen Spielpraxis gegeben hat.
7. die Ansprüche .... auch bei uns Fans.... und da nehme ich mich nicht aus, herunterschrauben. Ich habe mir bislang auch viel mehr ausgerechnet.
Aber wir müssen das so zur Kenntnis nehmen.

Deshalb gehen wir auf den Platz, weil Ergebnisse eben nicht von vornherein feststehen.
Schafft den Videobeweis ab. Leider durfte RB bislang nicht einmal profitieren.
Selbst das unsportliche Verhalten wäre wohl Rot gewesen.
Auch auf des Gegners Platz ( der Elfer für die Bayern ein Witz)
Zum Schluss wird wie beim BVB argumentiert, dass die bessere Mannschaft doch gewonnen hätte.
Dann lieber mal ein Kießling Tor als so ein Schrott.

P.S. ich werde mal schauen wenn 1/3 der Saison gespielt sind. Da sollte man die ersten Schlüsse und Kritiken ziehen.

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek


Mi 20. Sep 2017, 05:29
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 248 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 25  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frommi, Jekk und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: