9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 Uhr)

Alle Themen zur Saison 2017/2018
Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5238
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von raceface » So 22. Okt 2017, 12:58

Was mir gestern bei den Abschlägen von Gulacsi aufgefallen ist, so gut wie alle Abschläge Richtung Yussi gingen. Warum macht er das? Kann sich der Gegner doch schnell drauf einstellen, was er auch tat.
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 21839
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von Rumpelstilzchen » So 22. Okt 2017, 13:03

raceface hat geschrieben:Was mir gestern bei den Abschlägen von Gulacsi aufgefallen ist, so gut wie alle Abschläge Richtung Yussi gingen. Warum macht er das? Kann sich der Gegner doch schnell drauf einstellen, was er auch tat.

Schon immer so (auch bei Coltorti, in Liga 4 auf Kutschke unter Zorniger), eil Yussi noch der beste Kopfballspieler im Team ist (offensiv) und der Plan ist, dass er die Bälle dann zurück auf Werner, Forsberg und Co. legt.
Bild

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 6871
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von elbosan » So 22. Okt 2017, 13:10

Ja, das ist eine Spieleröffnung die direkt Chaos in der gegnerischen Hintermannschaft stiften soll. Yussi hat diverse Möglichkeiten wenn der Ball ankommt. Welche er dann ausnutzt ist Zufall. Mal fällt der Ball auf seine Brust und er legt ihn runter.. (seltener). Mal verlängert er ihn hinter sich um Timo ein Durchstarten zu ermöglichen oder er köpft ihn nach links oder rechts. Dieses entstehende Chaos wird dann direkt in Gegenpressing, Balleroberung und Angriff umgeschalten. Das Gegenstück zum geregeltem Spielaufbau.

Fanblock-Gänger
Beiträge: 11987
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von Fanblock-Gänger » So 22. Okt 2017, 13:29

oligei hat geschrieben: Das Anspruchsdenken ist mit dem errungenen Erfolg höher geworden, jedoch sind bis auf die Neuzugänge die Spieler die Gleichen geblieben, die den Aufstieg aus der 2. Liga in die Bundesliga schafften.
Ich begründe meinen Tipp, dass wir Meister werden, nicht mit einem "Anspruchsdenken" sondern mit der Realität.
Und die sieht so aus: Wir haben Spieler, die sich entwickelt haben. Wir haben letzte Saison nicht! über unserem Limit gespielt. Unsere Neuzugänge sind qualitativ eine echte Bereicherung. Die Mannschaft ist reifer geworden und sie hätte das Heimspiel letzte Saison gegen Bayern in der derzeitigen gereiften Verfassung gewonnen.

Und: Wir haben eine Mannschaft, die auch mannschaftlich auftritt, bis auf ein paar Szenen, die auf Unerfahrenheit (Augustin, Upa, Keita) beruhen. Aus den Fehlern wird sehr schnell gelernt.

Außerdem: Hoffenheim hat mehr an der Doppelbelastung zu knabbern. Die Mannschaft des FCB ist nicht jünger und damit auch nicht spritziger geworden.
Die mannschaftliche Geschlossenheit beim BVB ist geringer als unter Klopp. Die Verunsicherung durch einen neuen Trainer ist spürbar.

Beide Clubs haben verunsicherte Mannschaften. Wir strotzen vor Selbstbewusstsein.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 22. Okt 2017, 13:51

Ich begründe meinen Tipp, dass wir Meister werden, nicht mit einem "Anspruchsdenken" sondern mit der Realität.
Und die sieht so aus: Wir haben Spieler, die sich entwickelt haben
so sehr wie ich mir das auch wünsche und auch zum Spaß sage, realistisch ist das mit der Abwehr Nonsens. Wir stehen nicht sicher und stabil genug und werden auch mal Punkte gegen "kleinere Gegner abgeben"

Einzig auf das Momentum wäre zu vertrauen, also stetige Steigerung um dann auf einer Welle des Erfolges zu reiten.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

nevermore
Beiträge: 677
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von nevermore » So 22. Okt 2017, 14:01

Das größte Fragezeichen ist für mich, wie man den Rest des Herbsts mit dieser Dreifachbelastung klar kommt. Gestern wirkten doch einige ziemlich platt, und das war erst der dritte Spieltag in diesem Marathon-Programm. Hasi sagte in der PK nach dem Spiel, er hätte sieben oder acht Spieler auswechseln können.

Dortmund wird noch mehr Punkte liegen lassen. Bei denen stimmte in den letzten Spielen vieles nicht, und noch dazu haben sie ein Riesen-Lazarett mit Verletzten und Halbfitten.

Die Bayern haben nicht viel Rotationsmöglichkeiten. Ribery ist erst mal raus bis Januar, Martinez ist immer wieder verletzt, somit haben sie auf den Flügeln momentan nur Robben und Coman und für Lewy überhaupt keinen Backup. Das ist schon echt heftig, die drei müssen so gut wie immer spielen und bes. Robben wird ja auch nicht jünger.

Mal sehen. Ein bisschen mulmig ist mir vor den nächsten vier Spielen schon. Vor allem Hannover, auch wenn das jetzt vielleicht blöd klingt. Aber das ist ein Spiel, in dem man keine Punkte liegen lassen sollte, und die Gefahr am Ende dieser Marathon-Tour halte ich für groß.

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1193
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von RotorBrowser » So 22. Okt 2017, 14:15

Hatte ich schon mal erwähnt! Am 5.11. sehen wir , wie gut wir sind oder eben auch nicht.

11 x BuLi
5 x CL
Pokal gegen Bayern

Dann könne wir bis 18.11. über unsere Leistung nachdenken und resümieren.

:clap: :clap: :clap: :schal:

Fanblock-Gänger
Beiträge: 11987
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von Fanblock-Gänger » So 22. Okt 2017, 14:42

The-Last-ReBeL hat geschrieben: so sehr wie ich mir das auch wünsche und auch zum Spaß sage, realistisch ist das mit der Abwehr Nonsens. Wir stehen nicht sicher und stabil genug und werden auch mal Punkte gegen "kleinere Gegner abgeben"
Dass wir auch "mauern" können haben wir u.a. beim Spiel gegen den BVB und in der CL gesehen. Ja, es gibt Abwehrfehler. Nein, unsere Abwehr ist keine riesige Baustelle. Sie ist vielleicht eine kleine. Unsere Mannschaft ist extrem lernfähig und lernwillig.

Nix "Momentum". Lernen ist die Devise.
Wer ein Problem in der Abwehr hat, sieht man beim BVB. Und nicht nur ein Problem mit der Abwehr sondern auch noch ein TW-Problem.
Und dies hat der FCB übrigens auch.

Und zum Thema "platt": Der FCB ist auch platt, hat unabhängig von den englischen Wochen ein Konditionsproblem. Das Regenerieren bei älteren Spielern geht nicht so schnell wie bei jungen. Wer hat die jüngeren Spieler?

Aber vielleicht kommen ja noch wirkliche Argumente, die mich an meiner Meinung zweifeln lassen. ;)

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 22. Okt 2017, 15:05

Vielleicht holt auch jemand die Schale, die man gar nicht auf den Zettel hat.
Denke da an Königsblau. Nicht spektakulär aber erfolgreich. Immer in Schlagweite zu denen vorn.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Eklis
Beiträge: 174
Registriert: Di 24. Jan 2017, 19:15
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: 9. Spieltag: RB Leipzig - VfB Stuttgart (21.10., 15:30 U

Beitrag von Eklis » So 22. Okt 2017, 16:37

Gehört zwar nicht direkt zu diesem Spiel, nochzumal wir in diesem Spiel keinen Karton gesehen haben, aber hat jemand eine "Aufstellung" über die bisher in dieser Saison erhaltenen gelben Karten? :?

Antworten