Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 09:26
       
  FOREN ÜBERSICHT   NEUE BEITRÄGE   AKTIVE THEMEN   COMMUNITY FANCHAT    



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 330 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 33  Nächste
 Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 7. Mär 2016, 12:10
Beiträge: 75
Warum möchtest du dich anmelden?: Weil ich RB L. liebe...
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
FaulerZauber hat es ja schon absolut richtig gesagt!


Man liest so oft, mit so wenig Geld oder so jungen Spieler gewinnt man keine Titel. Jeder weiß das Bayern ein übermächtiger Gegner in der Bundesliga ist. Denkt ihr tatsächlich nur weil wir in Zukunft Spieler 10 Millionen zahlen gewinnen wir gleich Titel?

Also ehrlich lasst uns doch mal Organisch wachsen und träumt hier nicht schon von Titeln. Das sind Erwartungen die man nicht erfühlen kann. Ich finde nicht alles gut was wir machen keineswegs, aber wir haben eine überragende Entwicklung genommen. Erst einmal wäre es toll wenn wir nächstes Jahr wieder an der CL teilnehmen würden.

Ich habe das Gefühl wir verpflichten nicht nur Talentierte Spieler sondern auch Intelligente mit Charakter. Die Forsbergs Sabitzers usw... wissen ganz genau was sie hier bei RB Leipzig für eine Stellung haben und für tolle Möglichkeiten. Und wenn ein Transfer mit Übergang und Planungssicherheit geschieht wie bei Keita, warum soll man dann für 75 Millionen oder mehr nicht weitere Spieler abgeben? Wenn man bedenkt das in Salzburg schon wieder einige junge Bullen bereit stehen. Auch wenn das viele auf beiden Seiten nicht gerne hören, aber das RB Projekt ist nun mal so aufgebaut. Es wird hier niemand nur Geld rein Pumpen das man Werbung hat, man möchte auch Einnahmen generieren wollen.


[*]Aber zurück zum eigentlichen Thema hier, Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019:

Ich würde mir übrigens auch den Philipp Max wünschen für nächste Saison. Trotz der schweren Verletzung wird man mit Halstenberg auch in die Zukunft gehen, darum macht es wenig Sinn einen richtigen Kracher für Links hinten zu verpflichten. Es wäre dafür ein Spieler toll der auch eine andere Position noch begleiten kann. Ich fände dafür Ricardo Rodríguez früher Wolfsburg richtig toll, könnte dann auch Innenverteidigung spielen und wäre im Aufbauspiel sehr stark.

Péter Gulácsi: hat diese Saison eine tolle Entwicklung genommen. Ich war immer sehr skeptisch was ihn betrifft, doch diese Saison überzeugt er absolut. Für mich jetzt einer der besten Torwarts der Bundesliga.

Dayot Upamecano: Hat an Sicherheit gewonnen und spielt für sein junges Alter äußerst zuverlässig. Für mich der Gewinner der laufenden Saison.

Kevin Kampl: Gekommen funktioniert und gespielt so als wäre schon immer hier. Der wichtigste Neuzugang der Saison, vor allem wenn man bedenkt das am Ende der Saison Keita uns verlässt.

Bruma: spielt von Woche zu Woche besser und verinnerlicht unsere Spielphilosophie immer mehr. Im Gegenpressing und Zweikampfverhalten wie auch Passspiel richtig verbessert seit seiner Ankunft.

Konrad Laimer: Wird doch in vielen Forums kritisiert und gerade sein Stellungensspiel in fragegestellt. Ich denke aber zur neuen Saison wird aus ihn ein richtig guter Rechtsverteidiger und wir werden noch viel Freude an ihm haben.

Lukas Klostermann: Spielt eine richtig ordentliche erste Bundesliga Saison. Nach so einer schweren Verletzung muss man wirklich den Hut vor seiner Leistung ziehen. Auch wie er gerade als Linksverteidiger agiert, ein sehr flexibler und zuverlässiger Spieler.

Bernardo: Für mich bisher die Enttäuschung dieser Saison. Er findet nicht seinen Platz, auf keinerlei Position. Er ist immer ein Unsicherheitsfaktor und wirkt leicht überfordert. Gerade in der Offensivbewegung ist er recht schwach und es kommt über ihn nichts vernünftiges Zustande. Bei Salzburg hat er seine besten Spiele im defensiven Mittelfeld gemacht, aber da hat er bei uns zu viel Konkurrenz.

Jean-Kévin Augustin: Gilt als großes Talent und genau so spielt er auch. Er wirkte Anfänglich viel besser als jetzt gerade. Warum das so ist kann man wohl nur vermuten. Man hofft jedesmal heute zündet er, aber so richtig überzeugend war er kaum.

Willi Orban: Unser Kapitän ein wichtiger Mann. Doch man merkte gerade international das ihm die Erfahrung bisher fehlte. Ich fand ihm letzte Saison irgendwie besser. Er wird sicher nächste Saison wieder souveräner agieren, mit all der gewonnen Erfahrung.

Tim Werner: Oftmals ein Schatten seiner selbst. Man hat das Gefühl ihm fehlt manchmal der Biss aber auch die Spritzigkeit die im letzte Saison ausmachte. Wollen wir hoffen das sein Kopf nicht bereits wo anders ist.

Die Mannschaft wird nächste Saison im Kern zusammen bleiben egal wo wir Landen.
Ich denke sie werden keine Leistungsträger ziehen lassen.
:rbflag:


Do 1. Mär 2018, 15:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27
Beiträge: 5195
Warum möchtest du dich anmelden?: Eventfan
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
@FaulerZauber

Nur weil man mal ausnahmsweise nicht verliert ist man nicht gleich auf dem aufsteigenden Ast. Die ganze Saison ist vorsichtig ausgedrückt durchwachsen. Glücklicherweise ist es von Bayern abgesehen einer der schwächsten Bundesligen der letzten Jahre und man kann damit rechnen das die Konkurrenz stolpert.

Eher stehen wir nun mit einen Bein vor der Katastrophe und hoffen das in den nächsten Spielen nicht die Lichter ausgehen. Mal abwarten.


Do 1. Mär 2018, 16:44
Profil

Registriert: Mi 18. Jun 2014, 14:00
Beiträge: 53
Warum möchtest du dich anmelden?: Mag RBL und will Bundesliga sehen!
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
TaurinFan hat geschrieben:

Ich glaube das DM und Red Bull diese Philosophie mit der Jugend, der sicheren Finanzen etc ganz nice als Bonus für das Image finden, aber das wichtige für den Konzern ist das alles Erfolg vermittelt und keinen Mißerfolg. Red Bull verleiht werbe und imagetechnisch nun einmal Flügel und keine keinen Rollator ;)


So ein Quatsch! Wenn das die Philosophie in Fuschl am See wäre, hätten Sie Ihr Formel 1 Team auch gleich wieder einstampfen müssen. Dort hat es immerhin 4 Jahre gedauert bis zum ersten Sieg.


Do 1. Mär 2018, 18:09
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Beiträge: 21957
Wohnort: Leipzig
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
schmidder hat geschrieben:
Fauler Zauber sehe ich auch so.
Ich weiß nicht ob es der ein oder andere noch nicht mitbekommen hat, aber von allen international spielenden Teams haben wir es nach den Bayern noch am besten gemacht (BVB schon mit Trainerwechsel, nur ein paar Punkte vor uns, in der CL blamabel und in der EL auch eher weitergewurschtelt gg Bergamo). Das einzige was man diese Saison sieht: Doppelbelastung ist sowohl physisch als auch psychisch ne Herausforderung.

Nach zwei Niederlagen einen Abgesang auf die ganze Mannschaft oder den Verein abzustimmen ist übertrieben. In der Hinrunde sind wir auch erst nach dem BVB Spiel durchgestartet.


Nur haben wir nach Liga 3 immer eine schlechtere Rück- als Hinrunde gespielt.

_________________
Bild


Do 1. Mär 2018, 18:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Feb 2015, 18:08
Beiträge: 8084
Wohnort: Leipzig
Warum möchtest du dich anmelden?: Die Sache mit RB ist ein echtes Glück für die Region!
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
Rumpelstilzchen hat geschrieben:
schmidder hat geschrieben:
Fauler Zauber sehe ich auch so.
Ich weiß nicht ob es der ein oder andere noch nicht mitbekommen hat, aber von allen international spielenden Teams haben wir es nach den Bayern noch am besten gemacht (BVB schon mit Trainerwechsel, nur ein paar Punkte vor uns, in der CL blamabel und in der EL auch eher weitergewurschtelt gg Bergamo). Das einzige was man diese Saison sieht: Doppelbelastung ist sowohl physisch als auch psychisch ne Herausforderung.

Nach zwei Niederlagen einen Abgesang auf die ganze Mannschaft oder den Verein abzustimmen ist übertrieben. In der Hinrunde sind wir auch erst nach dem BVB Spiel durchgestartet.


Nur haben wir nach Liga 3 immer eine schlechtere Rück- als Hinrunde gespielt.

Irgendwann wirst Du dafür bezahlen - das ist Dir doch klar, oder? :D

_________________
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.


Do 1. Mär 2018, 18:53
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Beiträge: 21957
Wohnort: Leipzig
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
Findet sich immer irgendwo eine Statistik die irgendwas unterstützt. Weißt doch ... traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast und abgesehen davon gibts hier im Forum viel zu wenig Chinesen, als dass man es für voll nehmen könnte.

Aber mal zum Thema:

Bis auf Laimer (gute Idee mit dem RV, hatten aber einige User ja schon zu Saisonbeginn), Pete (sitzt fest im Sattel, hat aber auch noch Luft nach oben) und Bruma (kommt langsam an, spielt aber m.E. noch nicht mannschaftsdienlich genug) sehe ich bei keinem eine wirklich solide Entwicklung nach vorn.

Klostermann fehlt es für einen AV an offensiver Durchschlagskraft und defensive sieht das auch nicht immer gut aus. Leistungsträger wie Keita, Werner, Upamecano, Orban, Forsberg oder Demme terten eher auf der Stelle. Auch Sabitzer ist weit von seinem Formhoch im Herbst entfernt.

Halstenberg war eigentlich recht gut unterwegs, nicht umsonst im Team des Jahres 2017, auch er fehlt uns nun natürlich.

Manko ist auch, dass wir einige Kaderleichen haben bzw. hatten: Kaiser, Mvogo, Schmitz, Palacios, Compper. Quasi tote Kaderplätze ohne Druck auf den Stamm. Was unseren sowieso kleinen Kader noch weiter einengt.

Dazu gehts bei Ilse und Bernardo derzeit bergab. Kampl war m.E: zu erwarten, dass er sich gut einfinden würde. Die Entwicklung von Augustin und Konaté ist durchaus auf erwartbarem Niveau.

_________________
Bild


Do 1. Mär 2018, 19:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
Beiträge: 4793
Wohnort: 51° 21′ N , 12° 32′ O
Warum möchtest du dich anmelden?: Um endlich eine Antwort auf die uralte Menschheitsfrage zu erhalten: Warum?
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
Rumpelstilzchen hat geschrieben:
Leistungsträger wie Keita, Werner, Upamecano, Orban, Forsberg oder Demme terten eher auf der Stelle. Auch Sabitzer ist weit von seinem Formhoch im Herbst entfernt.

Welchen Zeitraum nimmst du da als Grundlage? Gerade was Upa betrifft sehe ich eine enorme Entwicklung im Vergleich zur letzten Saison.

_________________
¡Hoy más que nunca!


Do 1. Mär 2018, 21:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Nov 2014, 20:50
Beiträge: 1096
Warum möchtest du dich anmelden?: Bin RB Fan und möchte wissen was los ist.
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
Bei Bruma und Augustin hab ich den Eindruck, daß sie denken kleine Nabys zu sein.---Nur-sie können es nicht und verrennen sich in ihrer nicht mannschaftsdienlichen Spielweise. Das tut dann Allen weh, da Chancen vergeben werden und sie teilweise das Mitarbeiten einstellen, während der Rest der Mannschaft ihren Mist ausbügeln muß. Siehe Neapel und Köln.


Do 1. Mär 2018, 22:00
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
Beiträge: 13448
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
Also Bruma finde ich mittlerweile in der Arbeit gegen den Ball gut, das war am Anfang deutlich schwächer. Wenn er noch eher den Kopf hoch nimmt beim Dribbeln, wird es richtig stark. Für mich in der Rückrunde einer unser besten Spieler.

Upamecano hat einen riesigen Schritt nach vorn gemacht und ist mittlerweile unser bester Abwehrspieler.

Bei Augustin bin ich zwiegespalten. Toll in die Saison reingekommen mit dem Highlightspiel gegen Porto. Dann hatte man das Gefühl, dass er sich das Video von seiner überragenden Aktion in Dauerschleife angeschaut hat und in der Winterpause wieder aufgewacht ist. Seit dem Winter für mich bester Stürmer, der aber an der Genauigkeit seines Abschlusses arbeiten muss. Er hätte schon deutlich mehr als 2 Tore in der Rückrunde haben müssen.

Am wichtigsten ist aus meiner Sicht, dass der Kader bis auf Keita zusammenbleibt. Sieht man ja am Beispiel von Neapel, dass Eingespieltheit ganz zentral ist. Unser Team ist jung und entwicklungsfähig. Dazu wie immer gezielte Verstärkungen und der Abgang von Keita sollte abgefangen werden.

Verstärkungen sollten aus meiner Sicht auf folgenden Positionen kommen:
- großer Innenverteidiger mit starkem linken Fuß, da wir nach dem Abgang von Marvin Compper keinen Linksfuß mehr haben
- mindestens einen Außenverteidiger, verläuft die Verletzung bei Halste ähnlich wie bei Boyd oder Klostermann müssen zwei Außenverteidiger her
- ein zentraler Mittelfeldspieler für Keita
- ein offensiver Mittelfeldspieler für Lookman

Definitiv gehen sollten Kaiser und Schmitz, da sie das Niveau leider nicht haben. Bei Lookman muss man abwarten. Vielleicht ist er ja auch die Lösung fürs offensive Mittelfeld.

_________________
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts


Do 1. Mär 2018, 22:13
Profil

Registriert: Do 25. Dez 2014, 22:14
Beiträge: 605
Warum möchtest du dich anmelden?: Ich habe schon zu viel falsche oder schlecht informierte Nachrichten gelesen.
Beitrag Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019
Bull66 hat geschrieben:
Bullenwesen hat geschrieben:
Für mich sichere Abgänge:
[b]stimme ich zu

Für mich mögliche Abgänge:
Bernardo ja wenn wir besseren Ersatz finden
Augustin - bleibt und wird sich weiter entwickeln hat das Potenzial

Aussleih Kandidaten:
Mvogo -ja
Köhn - ja
Konaté - nein wird an Upas Seite zum Stammspieler in den nächsten 2 Jahren wachsen

Sichere Zugänge:
Marius Müller

Mögliche Zugänge von RB Salzburg:
Haidara
Caleta–Car
Hee-Chan Hwang
Wolf

Mögliches Interesse an:
Horn (Köln) -bei dieser Top- Saison Gulasci zu degradieren ??
Amiri (Hoffenheim)
Mayer (Schalke)
Beim möglichen Interesse an Amiri und Horn bin ich völlig deiner Meinung

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk


Fr 2. Mär 2018, 03:47
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 330 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 33  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: