[10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Antworten
chriss
Beiträge: 253
Registriert: So 19. Sep 2010, 18:36
Wohnort: Leipzig

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von chriss » Fr 22. Sep 2017, 17:22

fuxx hat geschrieben:Und ich dachte Emils Heimatverein Sundsvall steckt in finanziellen Problemen?!
Anstatt das Geld seinem sicherlich nicht armen Berater in den A.... zu schieben hätte er mit dem Geld Dankbarkeit für seinen Ursprungsverein zeigen können. Dort hätte das Geld sicher mehr bewirkt.
Oh Mann, ich war mal absoluter Fan von Emil. Aber charakterlich scheint das bei ihm eher mau zu sein.
Weiß man ja nicht.
Ehrliche Dankbarkeit gepaart mit genügend finanziellen Möglichkeiten kann schon mal so ein Geschenk bescheren.
Finde ich personlich nicht so schlimm...

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8839
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von EisenerBulle » Fr 22. Sep 2017, 17:55

Von mir aus kann er Geschenke machen soviele er möchte solange er seine beste Leistung abruft. Ist aber augenblicklich nicht der Fall. Und dass ärgert mich.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 5180
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von bullish! » Fr 22. Sep 2017, 18:23

EisenerBulle hat geschrieben:Von mir aus kann er Geschenke machen soviele er möchte solange er seine beste Leistung abruft. Ist aber augenblicklich nicht der Fall. Und dass ärgert mich.
Gucci tragen und Strickjacke spielen :roll:
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Herr Berger
Beiträge: 89
Registriert: So 4. Mai 2014, 11:02
Wohnort: Landshut/Ndb.

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von Herr Berger » Sa 23. Sep 2017, 07:46

Der Emil kann sich ja aus der Mannschaft spielen, nur tut er sich keinen Gefallen damit, denn welcher Club will ihn dann noch.
Er und sein Manager sollten mal darüber nachdenken.

Benutzeravatar
tomsen
Beiträge: 959
Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von tomsen » Mi 27. Sep 2017, 23:42

Jupp… nicht dass ich Dir am Ende noch zustimme... zähneknirschend :mrgreen:

Dass Fußballfans immer tiefer in die Tasche gegriffen wird, gefällt niemandem. Spielerberater sind auch nicht direkt Sympathieträger im Fan-Melkkarussell. Um Emils Verkaufsleiter, unseren speziellen Freund, hatte sich der Rummel gerade gelegt. Emil liegt momentan hinter den Erwartungen zurück, wird skeptisch beäugt. OK, er schenkt ihm einen Ferrari. Oder zwei. Und Aftonbladet immer dabei. Ist das schon Aufmerksamkeitssucht? Warum nicht mal Danke für Eure Eintrittsgelder! an den A8 kleben und sonntags mit Shanga und Guido um den Ring fahren? Wäre bestimmt absolut sinnvoll und krass cool.

Ist das so schwer zu verstehen? Es geht nicht um Missgunst oder Sozialneid. Sich gewisse Dinge zu verkneifen, zeugt (in Deutschland jedenfalls) von Reife.

Meine rosarote Emil-Brille ist etwas angelaufen. Mal sehen wie es weiter geht. :?

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 6878
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von elbosan » Do 28. Sep 2017, 01:11

tomsen hat geschrieben:
Ist das so schwer zu verstehen? Es geht nicht um Missgunst oder Sozialneid. Sich gewisse Dinge zu verkneifen, zeugt (in Deutschland jedenfalls) von Reife.
Schade das es so ist. Wieso soll sich ein Millionär die Lebensqualität und Lebensfreude verkneifen oder sie gar verstecken? Wer sind wir denn das wir ihm da vorschreiben wollen wie er sich zu verhalten hat nur dass es unserem eigenen Ego besser geht. Muss sich Emil schämen für seinen Erfolg und seinen Lifestyle? Soll er sich 39€ Schuhe im Deichmann kaufen nur damit Fliesen-Harry nicht auf seine Porsche-Schuhe zeigen kann und ihn als arroganten Fatzke bezeichnet, weil er sich für 900€ Schuhe gekauft hat? Mit Reife hat das nix zu tun. Reif wäre es sich entweder am Erfolg des Anderen zu erfreuen und sich vielleicht sogar dadurch zu motivieren oder sich einfach um seinen eigenen Kram kümmern.

nevermore
Beiträge: 677
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von nevermore » Do 28. Sep 2017, 01:23

Ich glaube, wir hatten das schonmal im Zusammenhang mit der Gucchi-Jacke.

Ich habe kein Problem damit, wenn sich jemand seines Lifestyles erfreut und das auch zeigt. Ich habe damals schon das Beispiel Aubameyang genannt, der das ja offensichtlich tut.

Ich fange an, mir Fragen zu stellen, wenn jemand, der in jüngster Zeit reich geworden ist, plötzlich anfängt, Verhaltensweisen zu zeigen, die eigentlich nicht zu dem passen, was er vorher darstellte. Modisch kleiden kann man sich auch, wenn man nicht Multi-Millionär ist. Wenn aber jemand, der darauf nie Wert gelegt hat, plötzlich damit anfängt, dann stellt sich mir die Frage, ob der plötzliche Reichtum ihn verändert hat. Und das haben sich ja den Berichten zufolge auch Leute aus Emils Heimatstädtchen gefragt.

Benutzeravatar
tomsen
Beiträge: 959
Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von tomsen » Do 28. Sep 2017, 06:28

elbosan hat geschrieben:
tomsen hat geschrieben: Ist das so schwer zu verstehen? Es geht nicht um Missgunst oder Sozialneid. Sich gewisse Dinge zu verkneifen, zeugt (in Deutschland jedenfalls) von Reife.
Schade das es so ist. Wieso soll sich ein Millionär die Lebensqualität und Lebensfreude verkneifen oder sie gar verstecken? Wer sind wir denn das wir ihm da vorschreiben wollen wie er sich zu verhalten hat nur dass es unserem eigenen Ego besser geht. Muss sich Emil schämen für seinen Erfolg und seinen Lifestyle? Soll er sich 39€ Schuhe im Deichmann kaufen nur damit Fliesen-Harry nicht auf seine Porsche-Schuhe zeigen kann und ihn als arroganten Fatzke bezeichnet, weil er sich für 900€ Schuhe gekauft hat? Mit Reife hat das nix zu tun. Reif wäre es sich entweder am Erfolg des Anderen zu erfreuen und sich vielleicht sogar dadurch zu motivieren oder sich einfach um seinen eigenen Kram kümmern.
@Elbosan: Ich bin ganz Deiner Meinung und merke gerade, dass ich meinen ursprünglichen "Roman" zu stark gekürzt habe. Wie doof. Zweiter Anlauf:


Wer es geschafft hat, soll es genießen, reisen, Spaß haben, Gutes tun, kaufen was ihn glücklich macht. Jeder würde das tun. Jeder kennt auch die astronomischen Spielergehälter, das ist nicht der Punkt. Mit „Verkneifen“ meinte ich nicht Luxus, sondern bestimmte Symboliken zu vermeiden. Wedle nicht mit den Scheinen vor den Nasen derer, die es sich abgezwackt haben. Nicht in Deutschland, erst recht nicht wenn Du grad in der Bringschuld bist.

Für Geld in einem leeren Stadion Fußball zu spielen, wäre so sinnlos wie ein Leben ohne Jack Russel. Den Zauber bringen die Fans, sie treiben die Gelddruckmaschine Profi-Fußball an. Ob das Stadion ein Konzern hinstellt, Transfererlöse und Fernsehgelder kommen, sie bezahlen ALLES, jedes Spielergehalt, jede Beratermillion. Manche geben Geld aus, was sie gar nicht dürften. Basteln Choreos, kaufen zu Wucherpreisen Trikots die in China für 3 Euro hergestellt werden, fahren Tausende Kilometer, zahlen Eintrittspreise, die anderswo eine Familie 1 Woche ernähren und tun, was sie eigentlich nie im Leben tun wollten: Ein Sky-Abo abschließen.

Wenn ein Star seinem Spielerberater einen Ferrari schenkt, akzeptieren das die (meisten) Fans. Er bringt Leistung, begeistert, kämpft, haut einen raus. Ist er nahbar, uneitel, dankbar, kommen Liebesperlen auf die Schlagsahne oder er wird Millionen Kindern zum Vorbild. Nur wehe er wird überheblich, fordernd, raucht einen Joint oder (wer macht es nicht?) pinkelt in ein Hotelfoyer, dann holen ihn Facebook und Realität ein.

Akte Emil: Jede Wette, die Symbolik hat ihm Sympathien / Fans gekostet. Nicht der Ferrari, die Aftonbladet war unnötig und in meinen Augen dämlich. Muss er selbst wissen.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 6878
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von elbosan » Do 28. Sep 2017, 09:34

Ich hoffe der Ferrari ist gelb.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14054
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von Jupp » Do 28. Sep 2017, 10:28

Der Ferrari für seinen Berater zeigt in jedem Fall nochmal, dass er und sein Berater ein extrem enges Verhältnis haben und die Aussagen von Forsberg und Cetinkaya im Sommer natürlich abgesprochen waren.

Zu seinen Leistungen: Ich denke Emil kommt immer besser in Schwung. Gegen Frankfurt war das definitiv seine beste Leistung, leider haben ihn zu Beginn der Saison zwei Erkrankungen zurückgeworfen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Antworten