[ehemaliger Spieler] Naby Deco Keïta (FC Liverpool)

Halle der Helden - Ehemalige Rasenballsportler
Antworten
LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von LE79 » Do 29. Okt 2015, 14:46

Auf den beiden Positionen welche er spielen könnte haben wir Ilsanker, Kaiser, Demme, Khedira, Hierländer, Bruno, Strauß und Kalmar.
Zudem ist anzunehmen das er nicht auf die Bank möchte. Wäre also Demme, Ilsanker und Kaiser. Ich muss aber sagen das unsere Doppelsechs und unser 10er momentan die Besten sind welche wir auf dem Platz haben, gemessen an Laufkilometer, Anzahl Pässe, Paßgenauigkeit, Anzahl Zweikämpfe und Zweikampfquote. Daher macht ein solcher Wechsel keinen Sinn.
Die Werte aus der österreichischen Liga lassen mich nämlich so was von kalt und daran ist auch sein MW bewertet wurden. Ich sage nur Sabitzer und 27 Tore zzgl. Assist !!! Oder Damari. Vorher Torkanone, dann unsere Historie und jetzt wieder Ösiland (7 Spiele, 4Tore, 3 Assist).

Benutzeravatar
Grinch1969
Beiträge: 2709
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 21:06

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von Grinch1969 » Do 29. Okt 2015, 14:47

Es muss aber auch nicht auf jede Trollerei reingefallen werden.....
Eine Mehrheit von 51% der jungen Befragten lehnt den Kapitalismus in heutiger Form ab, genauso allerdings auch sozialistische Ideen.

Rasenballsport, das aufgezwungene Feigenblatt in der BuLi für Red Bull....

22

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von LE79 » Do 29. Okt 2015, 14:53

Wobei gerade über die Presse ein Hierländer Interview reinflattert. Er ist unzufrieden und will im Winter weg. Da wird ein Platz frei...bei der U23. ;)

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 6886
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Do 29. Okt 2015, 15:06

LE79 hat geschrieben:Auf den beiden Positionen welche er spielen könnte haben wir Ilsanker, Kaiser, Demme, Khedira, Hierländer, Bruno, Strauß und Kalmar.
Zudem ist anzunehmen das er nicht auf die Bank möchte. Wäre also Demme, Ilsanker und Kaiser. Ich muss aber sagen das unsere Doppelsechs und unser 10er momentan die Besten sind welche wir auf dem Platz haben, gemessen an Laufkilometer, Anzahl Pässe, Paßgenauigkeit, Anzahl Zweikämpfe und Zweikampfquote. Daher macht ein solcher Wechsel keinen Sinn.
Die Werte aus der österreichischen Liga lassen mich nämlich so was von kalt und daran ist auch sein MW bewertet wurden. Ich sage nur Sabitzer und 27 Tore zzgl. Assist !!! Oder Damari. Vorher Torkanone, dann unsere Historie und jetzt wieder Ösiland (7 Spiele, 4Tore, 3 Assist).
Von den 8 genannten sind:

3 im unkreativen Mittelfeld verschenkt > Kaiser, Bruno, Kalmar
2 am nahen und/oder ungewissen Leistungslimit > Hierländer, Khedira
1 Talent > Strauß

Bleiben Ilsanker und Demme. Ilsanker ist gesperrt. Und nun?

Benutzeravatar
dabdab
Beiträge: 905
Registriert: Do 17. Apr 2014, 12:17
Mein Fanclub: #taLEntfrei
Wohnort: Plagwitz

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von dabdab » Do 29. Okt 2015, 15:13

Andi hat geschrieben:"Ösis" sollte man nach den mehrfachen Erfahrungen nun endlich
mal lassen. Mit Ausnahme von Sabitzer, dieser gelegentlich und
unter demonstrativer Lustlosigkeit, sämtlich keine Verstärkungen.
Offensichtlich befindet sich die 1. Liga dort auf dem Niveau der
3./4. deutschen Liga. Das 8-malige Scheitern der Salzburger in
der CL-Qualifikation, gegen Teams wie Düdelingen (kein Witz)
erklärt sich nun von selbst.
Nein, die österreichische Bundesliga entspricht von der Stärke her etwa der deutschen 2. Bundesliga: Elo-Wertung europäischer Ligen
Und das Thema "Scheitern gegen deutliche Außenseiter" würde ich nach dem letzten Dienstag erstmal nicht als Argument verwenden :mrgreen:
Morality is simply the attitude we adopt towards people we personally dislike.

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von LE79 » Do 29. Okt 2015, 15:31

elbosan hat geschrieben:
LE79 hat geschrieben:Auf den beiden Positionen welche er spielen könnte haben wir Ilsanker, Kaiser, Demme, Khedira, Hierländer, Bruno, Strauß und Kalmar.
Zudem ist anzunehmen das er nicht auf die Bank möchte. Wäre also Demme, Ilsanker und Kaiser. Ich muss aber sagen das unsere Doppelsechs und unser 10er momentan die Besten sind welche wir auf dem Platz haben, gemessen an Laufkilometer, Anzahl Pässe, Paßgenauigkeit, Anzahl Zweikämpfe und Zweikampfquote. Daher macht ein solcher Wechsel keinen Sinn.
Die Werte aus der österreichischen Liga lassen mich nämlich so was von kalt und daran ist auch sein MW bewertet wurden. Ich sage nur Sabitzer und 27 Tore zzgl. Assist !!! Oder Damari. Vorher Torkanone, dann unsere Historie und jetzt wieder Ösiland (7 Spiele, 4Tore, 3 Assist).
Von den 8 genannten sind:

3 im unkreativen Mittelfeld verschenkt > Kaiser, Bruno, Kalmar
2 am nahen und/oder ungewissen Leistungslimit > Hierländer, Khedira
1 Talent > Strauß

Bleiben Ilsanker und Demme. Ilsanker ist gesperrt. Und nun?
Ob der er nun unkreativ ist lässt sich sicherlich streiten. Er gewinnt im Spielaufbau immer mehr an Bedeutung und ist nicht mehr nur der "klassische" Abräumer vor der Abwehr. Auch Kaiser hat schon 6er gespielt und das nicht schlecht. Khedira hatte nen sch...Tag so wie die anderen auch. Daher haben wir mit Ilse, Demme und Khedira 3 klassische 6er und mit Tim und Kaiser zwei die auch dort spielen könnten. Ich sehe daher diesen Transfer nicht kommen. Demme ist gerade auf dem hoch, wo der damals in der Aufstiegssaison SCP als Kapitän spielte. Ihn möchte ich nicht tauschen. Bliebe noch Ilse und das sehe ich auch nicht.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 6886
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Do 29. Okt 2015, 15:45

Wir haben für die 6er Position aktuell 2 Spieler. Da wir mit 2 6ern spielen, haben wir keinen Ersatz ohne eine andere Position zu schwächen.
Kaiser aus dem offensiven Mittelfeld zu ziehen um ihn auf die 6 zu stellen ist keine Option.

Schon gegen Sandhausen wird Ilsanker fehlen. Das heißt Ralf muss umstellen. Er baut eine Krücke, da er nicht 1:1 tauschen kann. Die Krücke wird sein:

Bruno auf die Kaiser Position und Kaiser auf die 6 neben Demme.
Damit haben wir nicht nur eine Baustelle (auf der 6) sondern 2 (auf der 6 und auf der 10).

Wir verlieren Kreativität (Kaiser > Bruno).
Wir verlieren an Stabilität (Ilsanker > Kaiser).

Gute Lösung:
Die Position 6 verstärken.

Bessere Lösung:
Die Position 6 und 10 verstärken.

Beste Lösung:
Die Position 6 und 10 in einer Person verstärken, die beides kann.

Damit wäre ein Ausfall einer 6 und ein Ausfall einer 10 durch Umstellung auf lediglich einer Position möglich.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5243
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von raceface » Do 29. Okt 2015, 16:36

Sieht nach Mathematik aus!
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
jeahmon
Beiträge: 5608
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:59
Mein Fanclub: Contrada

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von jeahmon » Do 29. Okt 2015, 17:24

raceface hat geschrieben:Aber nur in der ach so tollen Ösiliga! Bild
Will sich RR für noch 1 Jahr 2. Bundesliga eindecken oder sollen das die waaaaaahhhhnsinns Talente für die 1. BL sein? Ich fürchte die wird man östlich Freilassing schwer finden...
Pro Doping!
Man sollte nur die eingenommenen Präperate aufs Trikot drucken. Das wäre das Erste ehrliche Sponsoring im Sport + ergebnisorientierte Werbung, bei der jeder sehen kann was das umworbene Produkt wirklich bringt!

Red Bull macht den Anfang!

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8840
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Do 29. Okt 2015, 23:20

dabdab hat geschrieben:
Andi hat geschrieben:"Ösis" sollte man nach den mehrfachen Erfahrungen nun endlich
mal lassen. Mit Ausnahme von Sabitzer, dieser gelegentlich und
unter demonstrativer Lustlosigkeit, sämtlich keine Verstärkungen.
Offensichtlich befindet sich die 1. Liga dort auf dem Niveau der
3./4. deutschen Liga. Das 8-malige Scheitern der Salzburger in
der CL-Qualifikation, gegen Teams wie Düdelingen (kein Witz)
erklärt sich nun von selbst.
Nein, die österreichische Bundesliga entspricht von der Stärke her etwa der deutschen 2. Bundesliga: Elo-Wertung europäischer Ligen
Und das Thema "Scheitern gegen deutliche Außenseiter" würde ich nach dem letzten Dienstag erstmal nicht als Argument verwenden :mrgreen:
Jo. Der saß! ;)
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Antworten