[ehemaliger Spieler] Naby Deco Keïta (FC Liverpool)

Halle der Helden - Ehemalige Rasenballsportler
Antworten
Benutzeravatar
jeahmon
Beiträge: 5608
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:59
Mein Fanclub: Contrada

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von jeahmon » Do 29. Okt 2015, 23:30

EisenerBulle hat geschrieben:
dabdab hat geschrieben:
Andi hat geschrieben:"Ösis" sollte man nach den mehrfachen Erfahrungen nun endlich
mal lassen. Mit Ausnahme von Sabitzer, dieser gelegentlich und
unter demonstrativer Lustlosigkeit, sämtlich keine Verstärkungen.
Offensichtlich befindet sich die 1. Liga dort auf dem Niveau der
3./4. deutschen Liga. Das 8-malige Scheitern der Salzburger in
der CL-Qualifikation, gegen Teams wie Düdelingen (kein Witz)
erklärt sich nun von selbst.
Nein, die österreichische Bundesliga entspricht von der Stärke her etwa der deutschen 2. Bundesliga: Elo-Wertung europäischer Ligen
Und das Thema "Scheitern gegen deutliche Außenseiter" würde ich nach dem letzten Dienstag erstmal nicht als Argument verwenden :mrgreen:
Jo. Der saß! ;)
Stimmt, mit 4 österreichischen Championsleauque Teilnehmern...

Bundesliga = 2. deutsche Liga? Da komme ich vor Lachen nicht in den Schlaf! Ich fürchte das die ersten 5 Plätze der 3. Liga jeden Österreichischen Bundesligisten den Arsch versohlen!
Pro Doping!
Man sollte nur die eingenommenen Präperate aufs Trikot drucken. Das wäre das Erste ehrliche Sponsoring im Sport + ergebnisorientierte Werbung, bei der jeder sehen kann was das umworbene Produkt wirklich bringt!

Red Bull macht den Anfang!

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8839
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Fr 30. Okt 2015, 00:13

jeahmon hat geschrieben:
EisenerBulle hat geschrieben:
dabdab hat geschrieben:
Andi hat geschrieben:"Ösis" sollte man nach den mehrfachen Erfahrungen nun endlich
mal lassen. Mit Ausnahme von Sabitzer, dieser gelegentlich und
unter demonstrativer Lustlosigkeit, sämtlich keine Verstärkungen.
Offensichtlich befindet sich die 1. Liga dort auf dem Niveau der
3./4. deutschen Liga. Das 8-malige Scheitern der Salzburger in
der CL-Qualifikation, gegen Teams wie Düdelingen (kein Witz)
erklärt sich nun von selbst.
Nein, die österreichische Bundesliga entspricht von der Stärke her etwa der deutschen 2. Bundesliga: Elo-Wertung europäischer Ligen
Und das Thema "Scheitern gegen deutliche Außenseiter" würde ich nach dem letzten Dienstag erstmal nicht als Argument verwenden :mrgreen:
Jo. Der saß! ;)
Stimmt, mit 4 österreichischen Championsleauque Teilnehmern...

Bundesliga = 2. deutsche Liga? Da komme ich vor Lachen nicht in den Schlaf! Ich fürchte das die ersten 5 Plätze der 3. Liga jeden Österreichischen Bundesligisten den Arsch versohlen!
Also mir ging es hier nur um den rot markierten Satz auf Grund der Aktualität. Ich fand es witzig. (Mit 2 Tagen Abstand) Ob nun die 1. Liga in Österreich mit welcher Liga auch immer bei uns vergleichbar ist, geht mir so völlig ab. Es ist wie es ist. In Österreich werden aktuell tolle Fußballer "gebaut". Die beste Generation seit langer Zeit. Ich bin der Meinung, dass wir 2 davon bei uns haben. Ob sie dann noch lächeln dabei... Mir egal. Mittlerweile zumindest. Manchmal nervt es mich, dass hier einige vergessen, woher dass Geld kommt. Sorry... Bei aller Emotion und Begeisterung. Manchmal wünschte ich mir etwas mehr Respekt. Betrifft auch die Hierländer- Diskussion (bin kein Fan von ihm...). Wenn er weg möchte, verstehe ich das. Und mehr muss man dazu nicht sagen - mMn jedenfalls.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 6878
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Fr 30. Okt 2015, 00:17

Naja. Nicht jeden. Ich schätze Salzburg und die Wiener schon stark ein. Könnten in Liga 2 um den Aufstieg mitspielen. Jedoch bei weitem nicht mit 99 Toren.

Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5174
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von TaurinFan » Fr 30. Okt 2015, 07:58

@EisenerBulle

Für die Bewertung von Spielern ist es ziemlich egal woher das Geld kommt. AT hat eine kleine, sehr schwache Liga. Eine Liga auch mit extremen Leistungsgefällen, so das Leistungsdaten aus Liga oder auch Pokal fast schon sinnfrei sind, wenn es um Tauglichkeit für die großen Ligen Europas geht.

Man könnte natürlich internationale Spiele heranziehen, aber das sind nicht sonderlich viele und auch die Europa League ist teilweise durch mit sehr großen Qualitätsunterschieden besetzt.

Sicherlich gibt es auch aus Österreich Talente und es werden wie bei den meisten kleineren Ligen auch beständig welche schaffen, aber eben nur sehr wenig.

Nimmt man mal die unter 30 jährigen Österreicher in der 1. Bundesliga (und jeder den man jetzt holt mit 1. Liga tauglich sein) sind das 13. Davon haben 6 aber schon in U Teams in Deutschland gespielt. Bleiben 7, bei 18 Bundesligisten, die den Sprung schafften. Und da könnte man sogar noch 2 abziehen, die nach Transfer erst einmal nach AT zurück verliehen wurden.

Diese Zahl steht sicher in keinen Vergleich zu der Anzahl Spieler die man vielleicht jedes Jahr in Österreich als Top Spieler der Liga sieht.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8839
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Fr 30. Okt 2015, 08:11

TaurinFan hat geschrieben:@EisenerBulle

Für die Bewertung von Spielern ist es ziemlich egal woher das Geld kommt. AT hat eine kleine, sehr schwache Liga. Eine Liga auch mit extremen Leistungsgefällen, so das Leistungsdaten aus Liga oder auch Pokal fast schon sinnfrei sind, wenn es um Tauglichkeit für die großen Ligen Europas geht.

Man könnte natürlich internationale Spiele heranziehen, aber das sind nicht sonderlich viele und auch die Europa League ist teilweise durch mit sehr großen Qualitätsunterschieden besetzt.

Sicherlich gibt es auch aus Österreich Talente und es werden wie bei den meisten kleineren Ligen auch beständig welche schaffen, aber eben nur sehr wenig.

Nimmt man mal die unter 30 jährigen Österreicher in der 1. Bundesliga (und jeder den man jetzt holt mit 1. Liga tauglich sein) sind das 13. Davon haben 6 aber schon in U Teams in Deutschland gespielt. Bleiben 7, bei 18 Bundesligisten, die den Sprung schafften. Und da könnte man sogar noch 2 abziehen, die nach Transfer erst einmal nach AT zurück verliehen wurden.

Diese Zahl steht sicher in keinen Vergleich zu der Anzahl Spieler die man vielleicht jedes Jahr in Österreich als Top Spieler der Liga sieht.
Ich bin da schon bei Dir. Meinte halt nur dass ich es manchmal etwas übertrieben finde. Das wir der Weltmeister sind und eine starke Liga haben, wissen auch die Österreicher. Und sie erkennen es auch an mMn. Das hier einige Spieler unserer Nachbarn nicht eingeschlagen sind, ist jetzt keine Überraschung. Es war ja zum Teil auch nur für die RL, 3. Liga gedacht. Ich denke es war vorher klar, dass dann einige an Ihre Grenzen stoßen. Und nun sind sie es... ;)
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
jeahmon
Beiträge: 5608
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:59
Mein Fanclub: Contrada

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von jeahmon » Fr 30. Okt 2015, 09:00

EisenerBulle hat geschrieben:. Mittlerweile zumindest....Manchmal nervt es mich, dass hier einige vergessen, woher dass Geld kommt. Sorry... Bei aller Emotion und Begeisterung. Manchmal wünschte ich mir etwas mehr Respekt. Betrifft auch die Hierländer- Diskussion (bin kein Fan von ihm...). Wenn er weg möchte, verstehe ich das. Und mehr muss man dazu nicht sagen - mMn jedenfalls.
Bei Hierländer sind wir uns einig. Zum Thema Respekt & Geld darf man aber auch anmerken, dass es uns genau aus dem Grund gibt, dass Österreich und seine östlichen Nachbarstaaten Ligen haben, die international keine Rolle spielen- aufgrund mangelnder Qualität.

Von daher passt die Zahl der bisherigen Transfers nicht zum Querschnitt der dortigen Liga. Will sagen zuviel Transfers bei durchschnittlicher Qualität...
Pro Doping!
Man sollte nur die eingenommenen Präperate aufs Trikot drucken. Das wäre das Erste ehrliche Sponsoring im Sport + ergebnisorientierte Werbung, bei der jeder sehen kann was das umworbene Produkt wirklich bringt!

Red Bull macht den Anfang!

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8839
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Fr 30. Okt 2015, 09:20

jeahmon hat geschrieben:
EisenerBulle hat geschrieben:. Mittlerweile zumindest....Manchmal nervt es mich, dass hier einige vergessen, woher dass Geld kommt. Sorry... Bei aller Emotion und Begeisterung. Manchmal wünschte ich mir etwas mehr Respekt. Betrifft auch die Hierländer- Diskussion (bin kein Fan von ihm...). Wenn er weg möchte, verstehe ich das. Und mehr muss man dazu nicht sagen - mMn jedenfalls.
Bei Hierländer sind wir uns einig. Zum Thema Respekt & Geld darf man aber auch anmerken, dass es uns genau aus dem Grund gibt, dass Österreich und seine östlichen Nachbarstaaten Ligen haben, die international keine Rolle spielen- aufgrund mangelnder Qualität.

Von daher passt die Zahl der bisherigen Transfers nicht zum Querschnitt der dortigen Liga. Will sagen zuviel Transfers bei durchschnittlicher Qualität...
Hab nie was anderes behauptet. Ich bin da jetzt zwar nicht gerade ein "Demut-Typ"... ;) aber ging es nur um Respekt. Rein nüchtern betrachtet, hätte man auf jeden Fall auf einige Transfers verzichten können. Aber selbst gestandene Bundesligisten machen solche Fehler und manchmal nicht wenige.... :D
Was uns wieder auf NK bringt.... So richtig einschätzen kann man ihn nicht. Was man so liest, klingt aber nicht so schlecht und altersmäßig würde ins "Beuteschema" passen.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

mike shinoda
Beiträge: 2589
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:44

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von mike shinoda » Fr 30. Okt 2015, 11:44

Irgendwie langweilig… immer die gleichen Vorurteile gegenüber der Ösi-Liga.
Die Liga ist mit keiner unserer Ligen vergleichbar! Die Unterschiede innerhalb der Liga sind einfach viel zu groß. Stellt euch eine eigenständige Bayernliga vor…
Der FCB wird jedes Jahr mit 50 Punkten Vorsprung Meister, Augsburg Vize-Meister und spielt Champions League Quali, verliert und spielt dann genau so in der Euro-League wie sie’s halt grad machen. Der 1. FC Nürnberg, Greuther Fürth und 1860 München streiten sich um die Euro-League Quali-Plätze. Im Mittelfeld findet man Mannschaften wie Würzburg, Unterhaching und Wacker Burghausen… die an guten Tagen auch Zweitplatzierte aus der 2. Bundesliga schlagen können. Und noch weiter unten in der Tabelle stehen dann halt aktuelle Regionalligisten.
Wären Spieler von Bayern dann automatisch schlecht, weil die Liga so schlecht wäre???

Außerdem geht es hier um Naby Keita.
Keita ist vom Niveau her mit Leuten wie Mane, Kampl, Soriano, Alan und Co. zu vergleichen.
Kampl hat in Dortmund seine Spiele gemacht und setzt so langsam aber sicher auch in Leverkusen Akzente. Zu Letzt sein wichtiges Tor gegen den AS Rom. Mane war von Anfang an gesetzt in Southampton und machte dort von Anfang an ohne Anpassungsprobleme seine Tore. So wird es bei Keita auch laufen, da bin ich sicher.

Allerdings glaube ich nicht, dass er dies hier tun wird. Er wechselt bestimmt in die Premier League.
Trost für Traditionalisten: Das Neue kann der Anfang einer langen Tradition werden.
Walter Ludin

Benutzeravatar
dabdab
Beiträge: 905
Registriert: Do 17. Apr 2014, 12:17
Mein Fanclub: #taLEntfrei
Wohnort: Plagwitz

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von dabdab » Fr 30. Okt 2015, 17:11

jeahmon hat geschrieben:
dabdab hat geschrieben:Nein, die österreichische Bundesliga entspricht von der Stärke her etwa der deutschen 2. Bundesliga: Elo-Wertung europäischer Ligen
Stimmt, mit 4 österreichischen Championsleauque Teilnehmern...
Bundesliga = 2. deutsche Liga? Da komme ich vor Lachen nicht in den Schlaf! Ich fürchte das die ersten 5 Plätze der 3. Liga jeden Österreichischen Bundesligisten den Arsch versohlen!
Begründung?
Das verlinkte Bild basiert auf der Elo-Zahl (Wiki). Du darfst das ja gerne kritisieren. Aber die Berechnung eines weltweit in mehreren Sportarten anerkannten & verwendeten Rankings abzulehnen, weil du es lächerlich findest, ich nicht grad sinnvoll. Und macht auch keine konstruktive Diskussion möglich.

Im Übrigen halte ich Mainz 2, Magdeburg, Münster, Großaspach und Dresden auch ohne Elo-Zahl anhand des Spielermaterials augenscheinlich für deutlich schlechter als beispielsweise Salzburg, Austria oder Rapid.
Bei Ried oder Grödig ist das zugegebenermaßen nicht mehr augenscheinlich. Aber auch dann halte ich die Aussage, sie würden "den Arsch versohlen" bekommen, immer noch für übertrieben.
Morality is simply the attitude we adopt towards people we personally dislike.

Fuba
Beiträge: 388
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:27

Re: Wechselt Naby Keïta (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von Fuba » Fr 30. Okt 2015, 17:20

Die Grottenkicks, welche deutsche Erstligisten z.T. in internationalen Wettbewerben darbieten, veranlassen mich eher zu dem Eindruck, dass einige Leute die heimischen Ligen etwas überschätzen.

Zudem sollte man nicht Mannschaften und Einzelspieler über den gleichen Kamm scheren. NK halte ich für einen sehr begabten Spieler mit überdurchschnittlicher Perspektive.
Ich würde mich freuen, wenn es zu einem Wechsel nach Leipzig kommt und sehe durchaus eine gute Chance, ihn ihm zugleich einen fähigen Erstligaspieler zu generieren.

Antworten