[5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Antworten
Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 6878
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Fr 30. Dez 2016, 11:05

Ich hab schon vor ner Weile geschrieben. Ich hätte nichts dagegen wenn RBL ein Farmteam wäre, wenn man mit der bestehenden Mannschaft wie die Salzburger jedes Jahr um die Meisterschaft mitspielt

Benutzeravatar
Das_ist_die Wahrheit
Beiträge: 596
Registriert: Do 26. Feb 2015, 21:12

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von Das_ist_die Wahrheit » Fr 30. Dez 2016, 11:42

STBRos hat geschrieben:Salzburg hat einen Kader der den höchsten Ansprüchen der höchsten Liga des Landes genügt. Das Spieler die ein höheres Niveau haben sich in Ligen verabschieden die ihrem Potential gerecht werden und in den sie ein höheres Gehalt verdienen ist doch völlig normal. Das hat selbst ein Hinteregger gemacht und sich zugleich darüber aufgeregt, dass Salzburg seine wertvollsten Spieler verliert. Die Diskussion empfinde ich daher als etwas verlogen. Alternativ würde Salzburg diese Spieler für nicht finanzierbare Gehälter halten, mit dieser Mannschaft mit 20 Punkten Vorsprung Landesmeister werden und international nicht die Bedingungen des Financial Fairplay erfüllen.

Wenn es irgendwann tatsächlich ein englisches RB-Team gibt würde Leipzig wahrscheinlich wirklich Spieler dahin verkaufen, vorher aber von diesen Spielern sportlich profitieren und bei Verkauf enorme Ablösesummen generieren. Keine schlechten Aussichten, wie ich finde.

Salzburg ansprüche sind aber unter anderen die CL Gruppenphase

Benutzeravatar
Das_ist_die Wahrheit
Beiträge: 596
Registriert: Do 26. Feb 2015, 21:12

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von Das_ist_die Wahrheit » Fr 30. Dez 2016, 11:52

elbosan hat geschrieben:Ich hab schon vor ner Weile geschrieben. Ich hätte nichts dagegen wenn RBL ein Farmteam wäre, wenn man mit der bestehenden Mannschaft wie die Salzburger jedes Jahr um die Meisterschaft mitspielt Bild


Glühst schon für Silvester vor ? :mrgreen:

Theophil R.
Beiträge: 460
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:14

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von Theophil R. » Fr 30. Dez 2016, 12:01

Das_ist_die Wahrheit hat geschrieben: Salzburg ansprüche sind aber unter anderen die CL Gruppenphase
Das gelang ihnen aber auch nicht, als noch keine Topspieler nach Leipzig wechselten, sondern nur der eine oder andere aus ihrer zweiten Garde.

STBRos
Beiträge: 115
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:00

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von STBRos » Fr 30. Dez 2016, 12:03

Das_ist_die Wahrheit hat geschrieben:
STBRos hat geschrieben:Salzburg hat einen Kader der den höchsten Ansprüchen der höchsten Liga des Landes genügt. Das Spieler die ein höheres Niveau haben sich in Ligen verabschieden die ihrem Potential gerecht werden und in den sie ein höheres Gehalt verdienen ist doch völlig normal. Das hat selbst ein Hinteregger gemacht und sich zugleich darüber aufgeregt, dass Salzburg seine wertvollsten Spieler verliert. Die Diskussion empfinde ich daher als etwas verlogen. Alternativ würde Salzburg diese Spieler für nicht finanzierbare Gehälter halten, mit dieser Mannschaft mit 20 Punkten Vorsprung Landesmeister werden und international nicht die Bedingungen des Financial Fairplay erfüllen.

Wenn es irgendwann tatsächlich ein englisches RB-Team gibt würde Leipzig wahrscheinlich wirklich Spieler dahin verkaufen, vorher aber von diesen Spielern sportlich profitieren und bei Verkauf enorme Ablösesummen generieren. Keine schlechten Aussichten, wie ich finde.

Salzburg ansprüche sind aber unter anderen die CL Gruppenphase
Die Erfüllung eines Anspruches muss von den Rahmenbedingungen begleitet werden. Salzburg hat mit einem Zuschauerschnitt von 6900 den viertgrößten der höchsten österreichischen Liga. Da ist selbst die dritte deutsche Liga attraktiver. Wie will man bei diesen Rahmenbedingungen die notwendige Spielerqualität an sich binden? Wie ich schon sagte, nicht einmal ein durchschnittlicher Bundesligaspieler wie Hinteregger konnte gehalten werden und wurde nach Augsburg abgegeben. Hätte Salzburg nicht die Transfereinnahmen müsste noch mehr Geld von RB in die Mannschaft gepumpt werden und man würde dann nicht einmal mehr international spielen dürfen, weil die Regeln des Financial Fairplay nicht erfüllt werden.

Aber geht es Dir bei Deiner Argumentation tatsächlich um Deine Sorge und das Wohl von RB Salzburg?

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 6878
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Fr 30. Dez 2016, 12:29

Das_ist_die Wahrheit hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:Ich hab schon vor ner Weile geschrieben. Ich hätte nichts dagegen wenn RBL ein Farmteam wäre, wenn man mit der bestehenden Mannschaft wie die Salzburger jedes Jahr um die Meisterschaft mitspielt Bild


Glühst schon für Silvester vor ? :mrgreen:
Kannst mal sehen was für Luxusprobleme in Salzburg vorherrschen, dass man mit dieser Situation unzufrieden ist. Und genau diese Probleme hätte ich in Leipzig auch gerne. Bild

Fanblock-Gänger
Beiträge: 11987
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 30. Dez 2016, 15:39

Also Leute... bitte betrachtet das mit Realismus, vor allem auch die Salzburger!

Seit Gründung von RBL, spätestens aber mit der Verpflichtung von RR bei RBS UND RBL ist klar, dass das so laufen wird. Die verschiedensten Strategien von RBS sind gescheitert, europäisch erfolgreich und in der CL aufzuschlagen. Letztlich ist RBS sowieso ein Farmteam, selbst wenn es keinen weiteren Red Bull-Klub in Europa geben würde. Bzw. wäre es Sprungbrett-Klub wie Bern oder Basel.

Und sollte Red Bull in England aktiv werden, dann wird RBL mit Sicherheit kein "Farmteam" von RB UK, dafür hat die dt. Bundesliga einen viel zu hohen Status. Klar, wenn Spieler bei RBL europ. Top-Niveau haben und ein Sprung über den Kanal sowieso in Frage käme, dass dann dieser Spieler mglw. eher zu RB UK wechseln könnte, das wäre möglich. Aber momentan wollen diese Spieler doch lieber zu Arsenal, Chelsea, ManU. Und bis RB UK, so es überhaupt angedacht sein sollte, was ich nicht glaube, diesen Stand hat, wird es ewig dauern. Wenn überhaupt.

Red Bull möchte europäisch gut dabei sein und europäisch ausstrahlen. Diese Chance hatten sie (theoretisch) mit RBS, dies wird über kurz oder lang aber mit RBL passieren. Und dann spielt "Red Bull Leipzik" auch bei Sky UK eine Rolle. Wozu es da noch einen RB-Klub geben sollte weiß ich nicht. Abgesehen davon wird es spannend sein zu sehen, wie sich die PL angesichts des Brexit und entwickelnden Wechselkurses Pfund-€ entwickeln wird.

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 21842
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von Rumpelstilzchen » Mo 2. Jan 2017, 15:20

Indes sucht Salzburg für Yordy Reyna einen Abnehmer. Zum Thema Dayot Upamecano, der von Leipzig, Barca und anderen Spitzenklubs umworben wird, meint Freund: "Ich spreche oft mit Ralf (Rangnick, Anm.), aber noch gibt es kein Angebot, aber im Fußball geht oft alles sehr schnell. Und letztendlich entscheidet nur der Spieler selbst, ob er einen Verein verlassen will."
http://www.spox.com/at/sport/fussball/o ... reund.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Bild

Lumpi
Beiträge: 264
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 17:49

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von Lumpi » Mo 9. Jan 2017, 12:51

Quelle: http://www.salzburg.com/nachrichten/zei ... st-229258/" onclick="window.open(this.href);return false;

Jetzt macht RB Leipzig ernst

Upamecano kommt noch diese Woche: "Nach der 1:5-Testpleite gegen Ajax setzen die Leipziger nun auf Salzburg-Innenverteidiger Dayot Upamecano. Der Wechsel des Youngsters wird noch diese Woche bekannt gegeben. Die offizielle Bestätigung von Österreichs Fußballmeister Red Bull Salzburg fehlt zwar noch, aber nach Informationen der "Salzburger Nachrichten" wurde schon fixiert, dass Dayot Upamecano noch in dieser Woche zum Tabellenzweiten der deutschen Bundesliga, RB Leipzig, wechseln wird."

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 5180
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von bullish! » Mo 9. Jan 2017, 13:47

Lumpi hat geschrieben:Quelle: http://www.salzburg.com/nachrichten/zei ... st-229258/" onclick="window.open(this.href);return false;

Jetzt macht RB Leipzig ernst

Upamecano kommt noch diese Woche: "Nach der 1:5-Testpleite gegen Ajax setzen die Leipziger nun auf Salzburg-Innenverteidiger Dayot Upamecano. Der Wechsel des Youngsters wird noch diese Woche bekannt gegeben. Die offizielle Bestätigung von Österreichs Fußballmeister Red Bull Salzburg fehlt zwar noch, aber nach Informationen der "Salzburger Nachrichten" wurde schon fixiert, dass Dayot Upamecano noch in dieser Woche zum Tabellenzweiten der deutschen Bundesliga, RB Leipzig, wechseln wird."
Scheint jetzt wohl wirklich fix zu sein. :thumb:
Gerade zarte 18 Jahre der Bub - bin höchst gespannt.
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Antworten