[5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Antworten
Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8830
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Di 10. Jan 2017, 11:09

elbosan hat geschrieben:Der Wechsel nach Salzburg war vernünftig. Wenn man bedenkt, dass die Bayern da bis zum Schluss noch versucht haben das Blatt zu wenden. Selbst am Flughafen bei der Reise nach Salzburg haben die Bayern-Scout´s da noch versucht Upamecano rumzubekommen. Und Familie scheint ihm auch wichtig. Deswegen sagte er Manchester United ab, die ihn bei ner Gastfamilie mit einer Hand voll Flugticket´s damit er seine Familie besuchen kann, parken wollten.

Wenn er vernünftig bleibt, wechselt er zu uns - im Sommer. Das wäre vernünftig. Mutig wäre es, im Winter zu wechseln. Er ist 18 und sollte nicht mit dieser Erwartungshaltung beladen werden, hier der neue Mats Hummels zu werden. Und ich finde immernoch, dass Papadopoulos ein klasse IV ist, der uns auch helfen kann - wenn er gesund und fit ist.
Aber Papa ist einfach zu "wackelig" was die Gesundheit angeheht. Bei Marvin ist es aktuell wiedermal ähnlich. Wir brauchen dringend einen IV und wenn man ihn im Sommer holen kann - warum denn nicht in der jetztigen Situation? Wir spielen nicht gegen den Abstieg! Da kann man den Jungen doch an die BL heranführen. Bis zum Sommer kann noch viel passieren. Dann hätten andere Vereine monatelang Zeit seinen Berater zu "bearbeiten". Wenn wir ihn jetzt bekommen können, dann her mit dem Jungen. Und möglichst mit einem langfristigen Vertrag ausstatten.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 6877
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Di 10. Jan 2017, 11:53

Ja, ich hab da nix gegen. Für den Jungen wäre es halt ein ziemlicher Rucksack. Die Erwartungen einiger scheinen ja so zu sein, dass er sofort Leistung zeigt und keine Fehler macht.

Nur: Er wird dann direkt auf dem Platz stehen, wenn Marvin nicht fit wird. Und dann steht er nicht mehr vor 7000 Zuschauern im heimeligen Salzburg, sondern vor 80.000 Auswärts gegen Dortmund. Als Gegenspieler dann Aubameyang und Reus.

Wenn das kein Ansporn ist!? :D Da kann doch kein anderer Verein mithalten. :D

Benutzeravatar
east-west
Beiträge: 384
Registriert: Di 7. Sep 2010, 13:25
Wohnort: Leipzig - Gohlis

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von east-west » Di 10. Jan 2017, 13:52

Das bedauerliche ist ja, dass man bei unserer IV nie sicher sein kann ob und wer nun wieder mal ausfällt. Wie @EisenerBulle schon angemerkt hat sind Compper und Papa leider nicht die stabilsten diesbezüglich. Außer bei Orban und dem unzerstörbaren Krieger hab ich bei keinem da hinten das ganz große Vertrauen in die Fitness. Demzufolge ist klar, dass abwehrtechn. jemand her muss. Bei Upa bin ich aber ehrlich gesagt zwiegespalten. Wenn in der Abwehr nicht so der Schuh drücken würde wäre es m.M.n. das Beste man verpflichtet ihn jetzt fest und lässt ihn bis Sommer noch in Salzburg. Damit hätte man ihn den gierigen Griffeln der anderen Clubs entzogen und er könnte weiter wichtige Spielpraxis sammeln. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er hier kurzfristig Stammpotential hat (außer es bricht hinten wieder alles weg) – dafür ist er noch zu fehleranfällig, seine Aktionen teilweise zu risikoreich - Dinge die in der dt. Buli ganz schnell weh tun können. Das er jedoch das Potential hat ist unbestreitbar und es wird spannend zu sehen sein wie schnell der Anpassungsprozess wenn er denn dann hier wäre vonstatten geht. Glaube aber wie gesagt nicht, dass man hier Wunderdinge wie von Keita erwarten sollte.

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1195
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von RotorBrowser » Di 10. Jan 2017, 20:55

Aufgrund der zügigen Abreise aus dem Trainingslager spekuliere ich mal, daß wir Upa noch diese Woche präsentiert bekommen und er am Sonntag aufm Rasen des RB-Stadions aufläuft und gegen die Glasgow Rangers spielt. Das gibt für mich Sinn.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8830
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Di 10. Jan 2017, 21:13

Aktuell weiß außer den Verantwortlichen sowieso niemand was da gerade so abläuft. Der Berater wird schon was rausholen wollen. Also wenn Leipzig eigentlich zu früh ist, dann ist es mMn Barca oder so erst recht. Da kann er immer noch hin. Für 50 Mio oder so :mrgreen:
Leipzig wäre sicher greifbarer für ihn und mit unserer aktuellen Platzierung können wir ja glücklicherweise auch etwas bieten. Ob er Bundesliga schon drauf hat, weiß kein Mensch. In anderen Vereinen werden auch sehr junge Spieler eingesetzt obwohl wir in dieser Hinsicht schon reichlich "bestückt" sind. Schauen wir doch mal wenn es denn wirklich soweit kommen sollte. :corn:
Auf jeden Fall muss ein IV oder ein flexibel einsetzbarer Defensivspieler her. Sonst bekommen wir Probleme gegen die obere Tabellenhälfte. Und dann beenden wir die Saison vielleicht auf Platz 7 oder so. Selbst Domme hat im Interview zugegeben dass das dann schon enttäuschend wäre. Da ist er nicht der einzige der dass so sieht...
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5240
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von raceface » Mi 11. Jan 2017, 06:56

Lt Krone ist der Deal mit Upa durch:

http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/stor ... tory.phtml" onclick="window.open(this.href);return false;
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8830
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Mi 11. Jan 2017, 07:09

Aber unsere Jungs fliegen doch schon heute wieder zurück. Hätte man sich da nicht in Leipzig treffen können. Komischer Umweg...
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 5180
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von bullish! » Mi 11. Jan 2017, 07:15

raceface hat geschrieben:Lt Krone ist der Deal mit Upa durch:

http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/stor ... tory.phtml" onclick="window.open(this.href);return false;

Na, da wird es wohl heute Zeit für eine spontane PK 8-)
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5240
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von raceface » Mi 11. Jan 2017, 07:34

sollte das so stimmen, dann würde es mich nicht wundern, wenn Upa heute zum Testspiel mit aufläuft
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8830
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Wechselt Dayot Upamecano (RB Salzburg) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Mi 11. Jan 2017, 07:41

raceface hat geschrieben:sollte das so stimmen, dann würde es mich nicht wundern, wenn Upa heute zum Testspiel mit aufläuft
Würde auf jeden Fall den "Umweg" erklären.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Antworten