Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Antworten

Wie sollte die Platzsituation im Sektor B gestaltet werden?

Ich bin zufrieden, wie es jetzt ist.
63
14%
Man sollte auch an der Tageskasse seinen Platz aussuchen dürfen.
21
5%
Bitte Sitzplätze lassen, aber mit freier Platzwahl.
50
11%
Fankurve ist Stehbereich. Sektor B komplett mit Stehplätzen versehen.
215
49%
Nur Block 28 zum Stehplatzbereich umbauen.
90
21%
 
Abstimmungen insgesamt: 439

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 1710
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von The-Last-ReBeL » Fr 29. Dez 2017, 16:06

TRAFFIX hat geschrieben:Ich bin für Rolltreppen :mrgreen:
aber für die musste wie in den Alpen einen Liftpass kaufen. Bin mal gespannt wieviel das tuen würden.
:lol:
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14069
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Jupp » Sa 30. Dez 2017, 17:28

Laut Guido Schäfer war man nun auch beim Notar, so dass das Stadion in den richtigen Händen ist: https://twitter.com/schfer_g/status/947133942771089408" onclick="window.open(this.href);return false;

Fehlt nur noch die offizielle Bestätigung.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 5185
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von bullish! » Sa 30. Dez 2017, 19:27

Jupp hat geschrieben:Laut Guido Schäfer war man nun auch beim Notar, so dass das Stadion in den richtigen Händen ist: https://twitter.com/schfer_g/status/947133942771089408" onclick="window.open(this.href);return false;

Fehlt nur noch die offizielle Bestätigung.
Die ist durch Guido doch faktisch gegeben. 8-)
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 8843
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von EisenerBulle » Mi 3. Jan 2018, 16:21

Aus dem 2. Teil des Bild-Interviews mit OM. Finde ich gut dass hier wohl mehr auf Qualität gesetzt wird. Die Kapazitätserweiterung scheint auch noch nicht festzustehen. 50k werden es aber sicher.
Leipzig-Boss Mintzlaff über Stadionausbau, Fans & seinen Sportdirektor
„Rangnick ist der beste Manager der Liga“


...„Bis Ende Januar sollen die Planungen stehen und wir hoffen auf die Baugenehmigung im Frühjahr. Im Sommer sollen dann die ersten Maßnahmen umgesetzt werden. Es ist noch offen, welche Kapazitätserweiterung wir letztendlich in der Red Bull Arena haben werden. Business-Seats, Logen-Kapazitäten, Kioske, der Umlauf, Einschnitte in die Wälle – alles muss sorgfältig analysiert und geplant werden. Wir wollen das Stadionerlebnis für unsere Fans auf ein neues Niveau heben. Und auch hier werden wir mit den Ressourcen sorgfältig umgehen.“...

http://www.bild.de/sport/fussball/rb-le ... .bild.html" onclick="window.open(this.href);return false;
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Fanblock-Gänger
Beiträge: 11987
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 3. Jan 2018, 17:00

EisenerBulle hat geschrieben:Aus dem 2. Teil des Bild-Interviews mit OM. Finde ich gut dass hier wohl mehr auf Qualität gesetzt wird. Die Kapazitätserweiterung scheint auch noch nicht festzustehen. 50k werden es aber sicher.
Und auch hier werden wir mit den Ressourcen sorgfältig umgehen.“...
Und da will mir einer sagen, dass das mit dem Stadionneubau auf der grünen Wiese ernst gemeint war? Oder gab es einen derart krassen Sinneswandel?

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2107
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von katmik » Mi 3. Jan 2018, 17:07

Man muss schon mehrere Varianten durchrechnen um zu wissen, welche die beste ist. Insoweit wurde sicher auch ein Neubau in Betracht gezogen und die Kosten ermittelt. Aber letztlich hat sich dann unser gutes, altes Wohnzimmer als die beste Variante herausgestellt. Zum Glück.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Fanblock-Gänger
Beiträge: 11987
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 3. Jan 2018, 17:25

So wie es sich liest, hat man erst dann zu rechnen begonnen, als der Kauf des Stadions in greifbarer Nähe war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ernsthaft der Bau eines neuen Stadions, das angeblich 70 000 + x fassen sollte, durchgerechnet wurde. Höchstens hat man sich aus München Zahlen kommen lassen.

Ich bleibe dabei: Ein neues Stadion am Stadtrand war nie eine ernste Option. Nur Drohmittel nach dem Motto: "Wir können auch anders."

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14069
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Jupp » Fr 5. Jan 2018, 18:15

Man kannte Oliver Mintzlaff ja letztes Jahr nicht so. Klar hat man ihn als harten Verhandler eingeschätzt, der von der BWL-Ebene kam, aber viel mehr wusste man nicht. Letztlich hat er es mit seiner Art und Weise der Verhandlungsführung geschafft, dass viele Leute wirklich dachten, dass ein neues Stadion am Stadtrand eine ernsthafte Option wäre. Ich war mir irgendwann auch völlig unsicher. Ich denke dadurch konnte Mintzlaff Kölmel nochmal bewegen, auch was den Preis betraf. Wenn es jetzt klappt, dass erste Arbeiten wie geplant im Sommer starten, dann ist das alles wunderbar gelaufen. Bin absolut begeistert, dass das Stadion nun in unseren Händen ist und man allein entscheiden kann, was man für den Verein für positiv hält. Aus meiner Sicht ein absoluter Meilenstein für die weitere Entwicklung des Vereins! :thumb:
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14069
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Jupp » Mo 8. Jan 2018, 18:30

Ein Rückgang der Zuschauerzahlen in dieser Saison? Wir haben einen genauen Blick darauf geworfen und geben Anregungen für ein zukünftig volles Stadion und die Kapazität beim Stadionausbau:
ZUSCHAUERENTWICKLUNG – ANREGUNGEN FÜR EIN VOLLES STADION/STADIONAUSBAU

Bild

Leipzig - (08.01.2018) In den letzten beiden Heimspielen 2017 gegen Mainz und Hertha blieben einige Plätze leer. Zeitgleich wird aktuell über die künftige Stadionkapazität im Zuge des geplanten Umbaus diskutiert. Gründe genug, um die Zuschauerentwicklung näher zu betrachten, Anregungen für eine bessere Auslastung zu geben und vielleicht Rückschlüsse auf die zukünftige Stadionkapazität zu ziehen.
http://www.rb-fans.de/artikel/20180108- ... klung.html" onclick="window.open(this.href);return false;
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Birdman
Beiträge: 902
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 09:45

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Birdman » Mo 8. Jan 2018, 19:31

Interessanter Artikel, vielen Dank dafür.

Im Grunde spricht viel für die Erweiterung des Unterrangs, da das die am meisten nachgefragten Tickets sind und ökonoisch Sinn ergeben. Dazu sollte man wirklich bei der Top-Spiel-Bewertung klüger agieren. (Bayern & BVB: Top 1, Schalke & Gladbach Top 2 und gern auch ein Top 3 mit Teams, die in der Region gut ankommen: HSV, Bremen und vielleicht ein drittes). Lieber bei den Top 1-Spielen mehr Geld verlangen, um dann außerhalb der Top-Kategorien einen geringeren Betrag zu verlangen. Ein anderer Ansatz ist die angesprochene Reduzierung der Preis der Oberrang-Plätze. In jedem Falls sollte die Staffelung - ob mit der Kategorisierung der Spiele oder zwischen Ober- und Unterrang - besser gestaltet werden.

Wenn dann - so war es ja auch angekündigt - der Komfort (WC-/Versorgungstrakt) verbessert,

Antworten