NÄCHSTE BEGEGNUNG

3. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 03.10.2020, 18:30 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
FC Schalke 04
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
1899 Hoffenheim
6
2
FC Augsburg
6
3
Eintracht Frankfurt
4
4
RB Leipzig
4
5
SC Freiburg
4
6
Arminia Bielefeld
4
7
Bayern München
3
8
VfB Stuttgart
3
9
Hertha BSC
3
10
Borussia Dortmund
3
11
SV Werder Bremen
3
12
Bayer 04 Leverkusen
2
13
VfL Wolfsburg
2
14
1. FC Union Berlin
1
15
Bor.Mönchengladbach
1
16
1. FC Köln
0
17
1. FSV Mainz 05
0
18
FC Schalke 04
0

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

3:2 IN MAINZ! ZWEITER DREIER IN DER ENGLISCHEN WOCHE!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Mainz - (05.04.2017) Nach schwacher erster Halbzeit sichern sich effektive Leipziger in einer hitzigen Partie die 3 Punkte in Halbzeit 2 und haben nun 15 Punkte Vorsprung auf Platz 5! Platz 4 ist damit praktisch sicher und jetzt ist das Ziel die direkte Qualifikation der Champions Leauge mit Platz 2 oder 3. Sabitzer, Werner und Keita machen die Tore!

1. Halbzeit – Schwache Leistung und glückliches 0:0 zur Pause

Die Mainzer im Abstiegskampf und von Beginn an mit Druck. Offenbar hatten die Mainzer die rechte Abwehrseite mit Bernardo und Upamecano als Schwachstelle ausgemacht und kamen damit zumeist über links. Cordoba agierte dabei als Prellbock im Sturm, der die Bälle geschickt auf die nachrückenden Spieler ablegte. Insbesondere Upamecano hatte dabei Schwierigkeiten ihn zu bändigen und wurde gelb-rot gefährdet richtigerweise von Trainer Ralph Hasenhüttl kurz vor der Pause ausgewechselt. Die Mainzer mit klarem Chancenübergewicht, vergaben aber zumeist mit Schüssen neben das Tor.

Unser Torhüter Peter Gulácsi aber ein absolut sicherer Rückhalt über das komplette Spiel und mit der nötigen Ruhe auch in hitzigen Situationen. So parierte er bereits in der 7. Spielminute einen Freistoßhammer gegen Gbamin, der nach außen wegdrehte sehr stark. In der 21. kombinieren sich die Mainzer nach Stellungsfehler in der RB-Abwehr durch und Bojan kann den Ball am sich großmachenden Gulácsi nur noch am Tor vorbeischieben. Die größte Chance hatte der wiedergenesene Yussuf Poulsen, der nach feinem Zuspiel in die Tiefe von Naby Keita allein in Richtung Tor läuft, dann aber nach Tempoverlust nur noch einen schwachen Schuss in die Arme vopn Lössl abgeben kann. Man hat leider in dieser Situation gemerkt, dass er noch nicht wieder der Alte ist, was aber nach so einer langen Verletzungspause völlig logisch ist. Insgesamt haben in der ersten Halbzeit das Aufbauspiel und auch das synchrone Pressing nicht gestimmt, so dass das Spiel auch durch lange Bälle nie zur Ruhe kam und Mainz sich die besseren Möglichkeiten erspielt hat.

2. Halbzeit – Emotionaler Kampf in Halbzeit 2 mit effektiveren Leipzigern

Die Halbzeitansprache von Ralph Hasenhüttl aus Mainz wurde hoffentlich aufgenommen. Nach der Pause stand eine andere Mannschaft auf dem Platz. Viel kompakter und zielstrebiger agierten unsere Jungs. Das 1:0 besorgte dabei Marcel Sabitzer in der 48. Minute! Bernardo mit der eigentlich zu langen Flanke von der rechten Seite, Forsberg bringt den Ball aus der Luft mit ganz feiner Technik mit der Hacke zurück hoch vors Tor und Marcel Sabitzer netzt mit dem Kopf zur Führung ein! Mainz nun sichtlich angeschlagen und nach einer von rechts getretenen Ecke von Emil Forsberg kann unser Toptorschütze Timo Werner mit dem Kopf sauber ins rechte obere Ecke einköpfen (52.)! RB Leipzig danach spielbestimmend und auch mit Chancen zum 3:0, aber leider machen sie gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Mainzer den Sack nicht zu.

Donati zieht dann in den Strafraum rein und nimmt den Kontakt zu Demme clever an. Der insgesamt kleinliche Schiedsrichter Tobias Stieler pfeift den Elfmeter und Jairo kann sicher gegen Gulácsi verwandeln (69.). Das Spiel wankte nun hin und her. Beide Teams mit offenem Visier auf dem Platz und dann sorgt eine Einzelleistung vom mal wieder überragenden Naby Keita für die Vorentscheidung in der 81. Spielminute. Naby schnappt sich den Ball, lässt die halbe Abwehr der Mainzer stehen, passt zu Poulsen, der legt ab und Naby sagt danke zum 3:1. Die Mainzer gaben sich noch immer nicht auf und wurden in ihren Aktionen nun immer energischer bis hin zu unsportlich. Gbamin bezahlte ein hartes Einsteigen mit der roten Karte und auch sonst regnete es noch Karten. Trotz Unterzahl erzielten die 05er noch den Anschluss, der aber in der Nachspielzeit nicht mehr als Ergebniskosmetik war. Einziger Wermutstropfen die Oberschenkelverletzung von Naby Keita, der daraufhin in der 85. Minute ausgewechselt werden musste.

Fazit: Auswärtssieg! Aufgrund der ersten Halbzeit nicht unbedingt verdient, aber egal. Nach 27 Spielen haben wir unfassbare 55 Punkte und damit 15 Punkte Vorsprung auf Platz 5 und 17 Punkte auf Platz 7. Europa wird uns bei diesem Vorsprung nicht mehr zu nehmen sein. Damit heißt es jetzt endgültig noch ein paar Urlaubstage als Puffer zu bewahren, um unser Team auch international zu begleiten. Bis dahin gilt es unser Team lautstark und zahlreich bei allen Partien zu unterstützen! Wir wollen die Hymne der Champions League hören! Es gibt noch Tickets für die Partien gegen Freiburg, Ingolstadt, Berlin, Schalke und Frankfurt! Vorwärts Rasenball, Leipzig überall!

Statistik zum Spiel:
FSV Mainz 05: Lössl – Donati, Bell (C), Hack, Brosinski – Gbamin, Frei – Öztunali, Krkic (67. Muto), Quaison (55. Jairo) – Córdoba (88. de Blasis)
RB Leipzig: Gulácsi – Bernardo, Orban (C), Upamecano (41. Werner), Halstenberg – Demme, Ilsanker, Keita (85. Kaiser) – Sabitzer, Forsberg (76. Khedira) – Poulsen
Tore: 0:1 Sabitzer (47.), 0:2 Werner (52.), 1:2 Samperio (68./Foulelfmeter), 1:3 Keita (81.), 2:3 Muto (90.+1.)
Torschüsse: 18 / 15
Schüsse aufs Tor: 3 / 7
Gewonnene Zweikämpfe: 43,6% / 56,4%
Ballbesitz: 44,9% / 55,1%
Angekommene Pässe: 68,8% / 76,7%
Laufweite: 110,8 km / 112,5 km
Sprints: 210 / 192
Intensive Läufe: 612 / 610
Fouls:
15 / 19
Ecken:
8 / 3
Abseits:
3 / 2
Gelbe Karten:
Brosinski (6), Jairo (5), Córdoba (8), Frei (3), de Blasis (3), Donati (2) | Upamecano (2), Bernardo (3), Sabitzer (3), Ilsanker (6)
Rote Karten: Gbamin (89., grobes Foulspiel)
Schiedsrichter: 
Tobias Stieler (Hamburg)
Zuschauer:
26.379 (ca. 700 Leipziger)

Jupp

Statistiken: Sport1


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20170405-spielbericht-mainz.html

  • 05er
  • 2016/17
  • Auswärtssieg
  • Bojan
  • Cordoba
  • Dayot Upamecano
  • FSV Mainz 05
  • Mainz
  • Rückrunde
  • Schmidt

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Mit 8500 Zuschauern in die zweite Coronasaison - seid ihr dabei?

Natürlich - sofern ich ausgelost werde...
38.48%
Ohne Stimmung - Nein Danke!
21.03%
Ich würde gerne - darf aber nicht.
18.12%
Wird zwar merkwürdig aber ja.
8.95%
Entweder alle Fans oder Keiner!
8.05%
Trotz Hygieneregeln - mir gesundheitlich zu risikant.
5.37%
Umfrageteilnehmer: 447

RB-FANS.DE FACEBOOK