NÄCHSTE BEGEGNUNG

12. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 23.11.2019, 18:30 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
1. FC Köln
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bor.Mönchengladbach
25
2
RB Leipzig
21
3
Bayern München
21
4
SC Freiburg
21
5
1899 Hoffenheim
20
6
Borussia Dortmund
19
7
FC Schalke 04
19
8
Bayer 04 Leverkusen
18
9
Eintracht Frankfurt
17
10
VfL Wolfsburg
17
11
1. FC Union Berlin
13
12
Hertha BSC
11
13
Fortuna Düsseldorf
11
14
SV Werder Bremen
11
15
FC Augsburg
10
16
1. FSV Mainz 05
9
17
1. FC Köln
7
18
SC Paderborn
4

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

CHAMPIONS LEAGUE-AUFTAKT IN LISSABON

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (16.09.2019) RB konnte sehr gut in die Saison starten. Nachdem man den Bayern einen Punkt abringen konnte, sollen sich die Rasenballsportler nun in der Champions League in Gruppe G beweisen. Gleich zum Auftaktmatch treten wir dabei auswärts beim vermutlich stärksten Gruppengegner S.L. Benfica an.

Der Gegner

Sport Lisboa e Benfica ist DER Club aus Portugal. Der Verein ist Rekordmeister des Landes, seine 37 Meistertitel und 26 Pokalsiege sind jeweils unerreicht in Portugal. Er ist dazu der europäische Club mit der höchsten Quote an Fans im eigenen Land und war bis vor kurzem der mitgliederstärkste Sportverein der Welt mit ca. 200.000 Mitgliedern. Vor 115 Jahren gegründet ist Benfica einer von drei Fußballclubs, die noch nie aus der höchsten portugiesischen Liga abgestiegen sind. Zu seinen größten internationalen Erfolgen zählt die Teilnahme an insgesamt zehn Finalspielen in europäischen Wettbewerben, wovon die beiden aufeinander folgenden 1962 sowie 1963 im damaligen Pokal der Landesmeister gewonnen werden konnten. Dass die weiteren acht Finals verloren wurden, führen abergläubige Anhänger übrigens auf den sogenannten Guttmann-Fluch zurück.


Der Ungar Guttmann sorgt auch fast 60 Jahre später noch für internationale Ebbe.


Die Águias (Adler, "agijasch" ausgesprochen) nennen seit 1954 das Estádio da Luz (Stadion des Lichts) ihre Heimstätte. Wobei das aktuelle 2003 mit einer Kapazität 64.642 Zuschauern erbaut wurde und das alte Stadion ablöste, welches zu seiner Zeit das größte in Europa war. Nicht nur in Leipzig gab es ein "Stadion der Hunderttausend" - 1987 waren zu einer Partie gegen den Rivalen FC Porto 135.000 Zuschauer anwesend.


Die Aufstellung

Im Grunde hat Benfica das Meisterteam der vergangenen Saison zusammen halten können. Einziger nennenswerter Abgang und zugleich ein schmerzhafter Verlust für die Mannschaft war der Transfer von João Félix - einem der vielversprechendsten Talente in ganz Europa - für die Rekordsumme von 126 Millionen zu Atlético Madrid.

Das Tor wird von Odysseas Vlachodimos gehütet. Wer ein gutes Gedächtnis hat oder dem letzten RB-Fans-Podcast gelauscht hat, der weiß, dass dieser einst in der 3. Liga für die Reserve des VfB Stuttgart im Tor stand. Und da miterleben musste, wie RB am 14. September 2013 nach bereits 8,6 Sekunden gegen ihn das schnellste Tor der 3. Liga erzielte.


Vlachodimos und der Hallo-Wach-Effekt.


In der Viererkette vor ihm bilden die beiden Eigengewächse Rúben Dias und Ferro die Innenverteidigung. Als Linksverteidiger ist Alejandrio Grimaldo gesetzt, sein Pendant auf der rechten Seite dürfte der zuletzt verletzte André Almeida sein.

Im defensiven Mittelfeld ist als Teil der Doppelsechs Florentino unabkömmlich. Neben ihm auflaufen werden entweder Andreas Samaris oder der wiedergenesene Ljubomir Feijsa. Als Zehner gesetzt sind Rafa Silva auf links sowie Pizzi auf rechts.
Die Doppelspitze im Angriff wird schließlich von Raúl de Tomás und dem ehemaligen Frankfurter Haris Seferovic gebildet.


Könnte Dank Rotation wieder stattfinden: das Duell Seferovic gegen Upamecano.


Die taktische Herangehensweise

Benfica ist kein Team, welches häufig seine Startaufstellung oder sein System ändert. Wie aus der Aufstellung hervorgeht, treten sie in einem 4-2-2-2 an. Und an diesem hätten sowohl Pressingfetischist Ralf Rangnick als auch Julian Nagelsmann als Liebhaber des geordneten Aufbauspiels ihre helle Freude.
Die Portugiesen setzen sehr stark auf Ballbesitz und viele kurze Passstafetten. Passquoten von an die 90% sind für ihre defensiven Mittelfeldspieler Standard. Durch ihre technisch versierten Spieler sind sie sehr pressingresistent und kommen häufig mit kontrolliertem Kurzpassspiel ins gegnerische Drittel. Dort sorgen dann meist die individuell sehr starken Zehner Rafa Silva sowie Pizzi für erfolgreiche Angriffe über Außen. Hierbei ist Pizzi auf der linken offensiven Außenbahn noch etwas stärker einzuschätzen. Er hat  bessere Fähigkeiten als Spielmacher und sorgt auch für etwas mehr Offensivgefahr.
Trotzdem kann Benfica auch mit hohen Bällen und klassischen Flanken eine Gefahr darstellen, da sie mit Seferovic einen kopfballstarken Mittelstürmer im Angriff haben. Sein Nebenmann Tomás weicht eher aus, dribbelt häufiger und hat seine Stärken mit dem Ball am Fuß.

Im Spiel gegen den Ball setzen die Portugiesen auf ein sehr hohes Pressing. Wenn sie es nicht schaffen, sich in die Nähe des gegnerischen Tores zu kombinieren, dann ziehen sie bei Ballverlust ein starkes Gegenpressing auf, um hohe Ballgewinne zu erzielen. Auch hier bestechen ihre defensiven Mittelfeldspieler durch extrem gute Quoten an bestrittenen Zweikämpfen und abgefangenen Pässen. Aber auch die beiden Zehner kommen durch diese Spielweise auf eine hohe Anzahl an Tacklings wie sonst eigentlich nur Verteidiger.


Sprengt die Rotation das Sturmduo Poulsen und Werner?


Die Mannen von Julian Nagelsmann sind also hoffentlich gewappnet für die Spielweise des portugiesischen Meisters. Entscheidend wird sein, Benfica keine hohen Ballgewinne zu ermöglichen, im Zweifel auch einfach per hohen Zuspielen auf Wandspieler Poulsen. Wenn man es entweder durch gutes Aufbauspiel oder durch Ablagen von Poulsen schafft, an der ersten Pressinglinie vorbei zu kommen, dann stellen Steckpässe insbesondere auf einen Angreifer wie Timo Werner sehr wohl eine Gefahr für Lissabons hoch stehende Defensive dar.
Von allen drei Gruppengegnern ist Benfica sicherlich am stärksten und unangenehmsten einzuschätzen. Ein Unentschieden in diesem Auswärtsspiel kann aus Leipziger Sicht durchaus als Erfolg bewertet werden.


Benficas bisher einzige Saisonniederlage.


Für alle Auswärtsfahrer gibt es bei rblinternational.de eine gemeinsame Whatsapp-Gruppe sowie einen Guide mit vielen nützlichen Tipps und Hinweisen. Wir wünschen viel Spaß in der sehr schönen Stadt Lissabon!

dabdab


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190916-vorbericht-benfica.html

  • Auswärtsfahrt
  • Auswärtsspiel
  • Benfica Lissabon
  • Champions League
  • Hinrunde
  • Leipzig International
  • Lissabon
  • Saison 2019/20

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

10 Pflichtspiele unter Julian Nagelsmann, wie fällt euer erstes Fazit aus?

Nagelsmann ist genau der richtige Trainer!
25.85%
Wir sind im Soll.
24.58%
Manchmal könnte es mehr RB-DNA sein.
16.95%
Für ein Fazit ist es noch zu früh.
16.1%
Zuletzt passten die Ergebnisse nicht.
13.56%
Ich will Rangnick zurück!
2.97%
Umfrageteilnehmer: 236

RB-FANS.DE FACEBOOK