NÄCHSTE BEGEGNUNG

Aktuell keine Spielansetzungen
 
 
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
77
2
Borussia Dortmund
69
3
Bayer 04 Leverkusen
64
4
RB Leipzig
58
5
1. FC Union Berlin
57
6
SC Freiburg
55
7
1. FC Köln
52
8
1. FSV Mainz 05
46
9
1899 Hoffenheim
46
10
Mönchengladbach
45
11
Eintracht Frankfurt
42
12
Wolfsburg
42
13
VfL Bochum
42
14
FC Augsburg
38
15
VfB Stuttgart
33
16
Hertha BSC
33
17
Arminia Bielefeld
28
18
Greuther Fürth
18

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

"SAME PROCEDURE AS LAST YEAR?" – UNENTSCHIEDEN IM SPITZENSPIEL!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leverkusen - (26.09.2020) Spitzenspiele – Unentschiedenzeit… Zwar ging Leipzig durch Forsberg sehenswert in Führung aber danach dominierte Bayer lange Zeit die Partie. Eine letztlich verdiente Punkteteilung, die zeigt, dass Nagelsmann noch einige Arbeit zu erledigen hat.

Vor dem Spiel ist vor dem Spiel

Halstenberg fehlte aus privaten Gründen. Laimer, Sabitzer und Konaté waren verletzt und Lookman macht wohl bald die Düse. Nur eine Änderung also (Mukiele für Halstenberg) bei RBL. Auf Bayer-Seite wollte Schick zum Pillenflüsterer werden...


Dreisatz des Spiels

Stark begonnen und dann stark nachgelassen. Der Leverkusener Ausgleich brachte Bayer ins Spiel zurück und von RBL kam dann bis zur 55. Minute kein Torschuss mehr – schwach! Die Pause tat den Leipziger zwar gut und mit Hwang kam neuer Schwung, so richtig flutschen wollte es aber auch danach nicht.

 

Gegen Demirbay chancenlos danach wichtiger Rückhalt.

 

Neu im Bullenstall

Erneut kein Neuzugang in der Startelf: Samardžić, Sørloth, Henrichs und Hwang wieder auf der Bank. Der Norweger kam indes ungeahnt schnell zu seinem Debüt. Schon nach 27 Minuten musste Poulsen verletzt raus und Sørloth rückte ins Sturmzentrum blieb aber weitestgehend ohne Bindung zum Spiel. Da hinterließ Schick auf der Gegenseite einen ganz anderen Eindruck. Hwang wurde für Kampl eingewechselt und machte gleich mehr Betrieb, versiebte aber die größte Leiziger Chance nach dem Ausgleich in der (74.). Henrichs bekam die üblichen Gnadenminuten am Ende.

 

Die drei besten Kicker aus der schönsten Stadt der Welt

Forsberg: Sorgte innerhalb der ersten Stunde noch für die besten Ansätze von Spielkultur. Erzielte sehenswert das 1:0. Forsberg ist zurück und spielt zurecht Stamm!

Gulácsi: Bei Demirbays Sonntagsschuss chancenlos hielt er danach das Unentschieden fest.

Hwang: Noch der beste Einwechsler. Muss aber die Großchance machen.

 

Hat noch einiges zu tun: Nagelsmann.

 

Luft nach oben

Klostermann: Wirkte wie Mukiele auf der anderen Seite nicht sicher. Ein Grund, warum Leverkusen auf Außen so oft durchbrechen konnte.

Mukiele: Gilt selbiges wie für Klostermann.

Sørloth: Der Norweger blieb bei seinem Debüt blass. Es war auch nicht gerade ein Spiel, das für ihn ausgelegt war. Dafür hatte RBL zu wenig Spielanteile und er zu wenig Trainingszeit mit seinen neuen Teamkameraden.

 

Kategorie schlecht gealtert

Patrik Schick vor dem Spiel:

"Ich weiß, wie man RB wehtun kann."

Schick spielte zwar solide auf, verpasste aber wie sein Nachfolger einen Treffer. Dass RBL mit Bayer seine liebe Not hatte, lag aber eher an der erneut gut funktionierenden Spielanlage von Bosz, die wir schon aus der Vorsaison kannten.


Tweet des Spiels

Jinxed...


Champagner oder Bier – die Fans

6.000 Fans waren in Leverkusen zugelassen, die konnten sich auch durchaus hören lassen. Für die Fans des einzig wahren Rasenballsports stellt das Schalkespiel wieder die Möglichkeit dar, im Stadion dabei zu sein.

 

Pfeife des Spiels

Osmers leitete bisher acht RBL Spiele von denen sieben 2:1 endeten (5 RB-Siege). Einzig das Begegnung 2017 in Leverkusen hatte keinen Sieger, dafür aber zwei Elfer und Rot für Henrichs. Ganz so spektakulär war es dieses Mal nicht. Osmers lag nicht immer richtig (Haidara Foul, Tah an Hwang, Hwang Ball im Aus, Abseits Schick) aber die großen Aufreger gab es nicht. Gut war Osmers allerdings nicht.

 

Aufgefallen

1)      Schwieriges Geläuf in der BayArena. In der ersten Hälfte konnte man meinen, die Jungs hätten die alten Töppen von Lookman aufgetragen, so wurde da durch die Gegend gerutscht. Ein solcher Ausrutscher von Angelino sorgte dann auch für den Ausgleich.

2)      Erste Chance erstes Gegentor. Eine Eigenheit, die RBL aus der letzten Saison mitgenommen hat. Eine auf die man gern verzichtet hätte. Wie Mainz machte Leverkusen mit dem ersten Schuss aufs Tor das Ding rein. Anders als Mainz vergab Bayer danach einige gute Chancen.

3)      Die Außenbahnen mit schlechter Abwehrleistung. Leverkusen konnte viel zu oft über die Außen durchbrechen. Dabei war das Team Angelino & Klostermann nicht besser als Haidara & Mukiele, wobei letzteres im Verlauf des Spiels deutlich mehr für die Offensivbestrebungen taten.

4)      1:1 Numero 50 für RBL in seiner Pflichtspielgeschichte. Lieblingsergebnis – gilt aber nicht für die Fans…

5)      Dortmund und Gladbach patzen auch. Rückblickend könnte dieses Auswärtsunentschieden gar nicht so schlecht gewesen sein.

6)      Zwei Gelbe Karten wegen Meckerns! Auch wenn Osmers Leistung nicht gerade bundesligareif war, so müssen sich die Spieler besser im Griff haben.

7)      Ohne Werner kein Abseits. Nur einmal lief RBL in den bisher drei Pflichtspielen ins Abseits. Dürfte Vereinsrekord sein.

 

Fazit & Ausblick

Ein 1:1 der schmeichelhaften Sorte. Natürlich hatte RBL mit Kampl und Hwang zwei klägliche vergebene Hochprozentige aber Schicks Tor nach Abseits und der Pfostentreffer sowie die Feldüberlegenheit von Bayer machten das Ganze zu einem glücklichen Punktgewinn. Zu stark hatte RBL nach der Führung abgebaut.

Insofern bleibt es wie schon seit über einem Jahr (als RBL gegen Gladbach siegte) dabei: Spiele gegen Bundesligatopgegner sind quasi immer Unentschieden. Daran muss weiter gearbeitet werden, zumal die Leistung diesmal gegen ein ebenfalls geschwächtes Bayer nicht besser war als in den Spielen der letzten Saison.

Nächste Woche kommt dann der kranke Mann vom Ruhrpott nach Leipzig. Wenn Wagner das Wochenende nicht überlebt ggf. sogar mit neuem Trainer. Schalke hatte sein bestes Saisonspiel 19/20 wohl vor gut einem Jahr in Leipzig. Diesmal ist es ein Spiel aus der Kategorie Pflichtsieg!

 

Statistik
Bayer 04 Leverkusen: Hradecky – L. Bender (90. Dragovic), S. Bender (58. Tah), Tapsoba, Sinkgraven – Aranguiz (C), Wirtz, Demirbay (79. Bailey) – Bellarabi (79. Amiri), Schick, Diaby
RB Leipzig: Gulácsi (C) – Klostermann, Upamecano, Mukiele – Haidara, Adams, Kampl (46. Hwang), Angelino – Forsberg (66. Nkunku), Olmo (87. Henrichs) – Poulsen (27. Sørloth)
Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover)
Tore:
1:0 Forsberg (14.), 1:1 Demirbay (20.)
Torschüsse: 11 / 7
Schüsse aufs Tor:
4 / 2
Passquote:
83% / 70%
Zweikampfquote:
53% / 47%
Laufleistung:
120 km / 119,2 km
Ballbesitz:
59% / 41%
Fouls: 16 / 10
Ecken: 4 / 1
Abseits: 6 / 0
Gelbe Karten: Demirbay / Klostermann (1), Haidara (1), Adams (1)
Zuschauer: 6.000

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20200926-spielbericht-bayer.html

  • 2020/21
  • Alexander Sørloth
  • Auswärtsauftakt
  • Auswärtsspiel
  • Bayer
  • Bayer 04 Leverkusen
  • Benjamin Henrichs
  • Bundesliga
  • Emil Forsberg
  • Hwang Hee-Chan
  • Leverkusen
  • Marcel Halstenberg
  • Patrik Schick

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Raus ohne Applaus in der Europa League. Was ist in den nächsten zwei Wochen noch drin für RBL?

Wir schaffen Platz 4 und den Pokalsieg!
80.89%
Titellos aber in der Champions League.
18.22%
Sieg in Berlin, Niederlage in der Liga.
0.89%
Umfrageteilnehmer: 225

RB-FANS.DE FACEBOOK