NÄCHSTE BEGEGNUNG

16. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 16.01.2021, 15:30 Uhr
Ort: Volkswagen Arena, Wolfsburg
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
33
2
RB Leipzig
31
3
Bayer 04 Leverkusen
29
4
1. FC Union Berlin
28
5
Borussia Dortmund
28
6
VfL Wolfsburg
25
7
Bor.Mönchengladbach
24
8
SC Freiburg
23
9
Eintracht Frankfurt
23
10
VfB Stuttgart
21
11
FC Augsburg
19
12
Hertha BSC
16
13
SV Werder Bremen
15
14
1899 Hoffenheim
15
15
Arminia Bielefeld
13
16
1. FC Köln
11
17
FC Schalke 04
7
18
1. FSV Mainz 05
6

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

SPITZENSPIEL IN SCHWABEN

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (01.01.2021) Die kürzeste Winterpause aller Zeiten führt Leipzig schon am kommenden Samstag nach Stuttgart. Die Überraschungsmannschaft von Matarazzo ist aktuell mit 18 Punkten auf Platz 7, wartet aber in der Bundesliga noch auf ihren ersten Heimsieg.

Aufreger der Woche:

Aufreger? Es ist doch Weihnachten und Augsburg hat das DFB-Pokalgebäude verlassen – Partytime! Nach diskutablen Auftritten gegen Werder, Köln und die TSG zeigte Leipzig gegen den FCA die Schokoladenseite, wobei es dem Team auch nicht sonderlich schwer gemacht wurde, zu glänzen.

Aufregender als der blutleere FCA Auftritt hingegen ist das Interesse der Spurs an Sabitzer. Der Kapitän hat noch bis 2022 Vertrag und angeblich soll der Klub von Mourinho 50 Mio Euro bieten. Wird RBL da schwach? Einen Führungsspieler wie Sabitzer abzugeben, war schon letzten Winter eine schlechte Idee (Demme).

 

Unsere Rasenballsportler

Form unserer Mannschaft:

So ein wenig schien RBL Ende Dezember die Puste auszugehen (Köln, TSG), zwar blieb man meist das bessere Team, jedoch war die mentale und physische Erschöpfung greifbar. Nun kommen mit den Überraschungsteams Stuttgart und Union sowie den aktuellen CL Anwärtern Wolfsburg und BVB größere Kaliber. Maue Auftritte wie gegen Hoffenheim darf man sich da nicht erlauben! Ob die gute Woche Weihnachtsruhe ausgereicht hat, die Akkus wieder aufzuladen, ist jedoch fraglich.

 

Der doppelte Yussi, das gabs vor knapp zwei Jahren in Stuttgart.

 

Verletzte/gesperrte Spieler RB Leipzig:

Die Personalsituation hat sich jedoch noch nicht entspannt. Mukiele ist angeschlagen und konnte nur leicht trainieren. Nkunku könnte für den BVB wieder ein Thema werden und Konaté sowie Kluivert erst gegen Wolfsburg. Länger dauert es bei Henrichs, der ggf. bis Februar raus ist und für Laimer könnte die Saison gänzlich gelaufen sein. Hier nannte Nagelsmann das erste Halbjahr 2021 als Ziel. Bereit sind hingegen Klostermann, Samardžić und Hwang. Neuzugang Szoboszlai darf frühestens gegen den BVB eingesetzt werden.


Mögliche Aufstellung RB Leipzig:

Gulácsi – Angeliño, Orban, Upamecano, Klostermann – Sabitzer, Kampl, Haidara – Forsberg, Olmo – Poulsen


Der Gegner im Check

Nach Köln stellt Stuttgart die jüngste Elf der Liga (bezogen auf die Aufstellungen), Leipzig folgt auf Rang 3. Die jungen Wilden sind also zurück und neben Union eines der Überraschungsteams der bisherigen Saison. Gemeinsam mit den Bayern erzielte der VfB die meisten Kontertore der Liga (4) und ist in der Anzahl der Torschüsse gleichauf mit Leipzig und dem FCB.

Allerdings gibt es einen Makel: Stuttgart ist das einzige Team oberhalb der Abstiegszone, das noch keinen Heimsieg vorzuweisen hat, allerdings auch nur zwei Niederlagen (Freiburg und München). Für die eine hat man sich jetzt im Pokal revanchiert und zumindest dort erstmals in der Saison in der Mercedes Benz Arena gewonnen.


Zu- und Abgänge im Sommer:

Der VfB hat sich in den letzten zwei Jahren exzellent verstärkt. Allen voran natürlich Topgoalgetter Silas Wamangituka (bereits 8 Tore, an ihm soll auch RBL interessiert gewesen sein), der letzte Saison kam. Aber auch die vier diesjährigen Sommerneuzugänge, für die Stuttgart Ablöse zahlte, sind allesamt Stammspieler (Endo – nach Leihe, Kobel, Anton und Stenzel). Dazu verfügt die Matarazzo-Elf mit Castro über einen gestandenen Führungsspieler, der das junge Team als Kapitän anführt.

 

Wamangituka – er war auch bei RBL auf dem Zettel.

 

Player to watch:

Wamangituka ist Stuttgarts führender Torjäger. Zwei Doppelpacks im Dezember, einen davon gegen den BVB, sollten genügen, um seine Gefährlichkeit zu untermauern. Er war vor Weihnachten angeschlagen, ist aber nun wieder fit. Trifft er nicht, so kann Matarazzo mit dem zuletzt gut aufgelegten Kalajdzic nachlegen. Dahinter lauert mit González der dritte gute Angreifer im Bunde.


Verletzte/gesperrte Spieler:

Auf Stammspieler muss Matarazzo nicht verzichten. Nur leicht trainierten allerdings Didavi, Egloff und Mavropanos. Mit Thommy, Awoudja, Mola, Cissé und Al Ghaddioui fallen zudem einige Ergänzungspieler weiterhin aus.


Trainer und Spielweise:

Der Amerikaner Pellegrino Matarazzo und Nagelsmann sind alte Bekannte. In Hoffenheim war er eineinhalb Jahre Nagelsmanns Co-Trainer. Zuvor begegneten sie sich als U19 Coaches (TSG & FCN) auf dem Spielfeld. Auch die taktischen Ansätze ähneln sich. Stuttgart setzt auf einen gepflegten Ball, junge Spieler und gutes Umschaltspiel. Zu erwarten ist eine Dreierkette mit offensiven Außen, häufigste Formation: 3-4-2-1. Matarazzo setzt dabei auf die Ballkunst seiner jungen Spieler, kein Team der Liga dribbelt häufiger als der VfB – kein Team produziert aber auch mehr Ballverluste – ein Ansatzpunkt?

 

Bei der TSG noch als Duo: Matarazzo und Nagelsmann.

 

Form des Gegners:

Nach fünf sieglosen Spielen im Oktober/November hat sich der VfB wieder gefangen, Werder, Freiburg und den BVB verdient besiegt, gegen Union glücklich, aber in der Gesamtsicht absolut verdient die Punkte geteilt und gegen die Bayern (unglücklich) und Wolfsburg verloren. Letztere sollten auch Leipzigs Gradmesser sein und nicht ein indiskutables Dortmund. Klar sollte aber sein, an guten Tagen kann der VfB aktuell jedem Team der Liga Paroli bieten.

 

Old but gold, der 8 Sekunden Treffer gegen Stuttgart II.

 

And the winner is ... der Fantipp:

Während Nagelsmann noch auf einen Sieg in Stuttgart wartet, hat RBL bisher noch nie gegen den VfB verloren und nur einmal Punkte abgegeben. Letzte Saison gelang es Nagelsmann erstmals seit vier Jahren wieder an einem 14. Spieltag zu gewinnen, davor hatten Rangnick und Hasenhüttl vier Zu-Null-Niederlagen eingefahren. Vor fast zwei Jahren siegte RBL durch Tore von Poulsen und Sabitzer mit 3:1. Ein Ergebnis, was man zum Auftakt der schweren Januarwochen wohl auch mit Kusshand nehmen würde. Tipp: 3:1.


Was läuft wo?

Liveticker RB-Fans.de: https://rb-fans.de/liveticker.html
Radio: http://bullenfunk.fm/
TV-Übertragung: DAZN

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20210101-vorbericht-stuttgart.html

  • 2020/21
  • Auswärtsspiel
  • Bundesliga
  • Hinrunde
  • Jahresanfang
  • Marcel Sabitzer
  • Stuttgart
  • VfB Stuttgart
  • Yussuf Poulsen

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Wir sind noch in allen drei Wettbewerben vertreten, was denkt ihr, wohin die Reise am Ende der Saison geht?

Ein Titel ist drin!
65.45%
Wir qualifizieren uns wieder für Europa.
25.13%
Logisch, das Triple!
5.76%
Außer Spesen nix gewesen.
2.09%
Abstieg
1.57%
Umfrageteilnehmer: 191

RB-FANS.DE FACEBOOK