NÄCHSTE BEGEGNUNG

29. Spieltag 1. Bundesliga
Freitag, 16.04.2021, 20:30 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
TSG 1899 Hoffenheim
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
65
2
RB Leipzig
60
3
VfL Wolfsburg
54
4
Eintracht Frankfurt
53
5
Borussia Dortmund
46
6
Bayer 04 Leverkusen
43
7
1. FC Union Berlin
40
8
Bor.Mönchengladbach
40
9
VfB Stuttgart
39
10
SC Freiburg
37
11
FC Augsburg
32
12
1899 Hoffenheim
30
13
SV Werder Bremen
30
14
Hertha BSC
26
15
Arminia Bielefeld
26
16
1. FSV Mainz 05
25
17
1. FC Köln
23
18
FC Schalke 04
10

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

NKUNKU SCHLUCKT DIE PILLEN RUNTER!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (30.01.2021) Nach über 500 Tagen gewinnt RBL mal wieder ein Spitzenspiel und es ist weder Weihnachten noch Ostern! Nkunku schoss die Rasenballer zum 1:0 Heimsieg gegen Verfolger Leverkusen. Nur am Ende durfte mal wieder gezittert werden.

Vor dem Spiel ist vor dem Spiel

Die Konkurrenz hatte vorgelegt und Leipzig war unter Zugzwang. Nagelsmann wechselte auf vier Positionen, brachte Nkunku für den angeschlagenen Forsberg, rotierte Mukiele und Klostermann für Orban und Halstenberg in die Abwehr und Kampl kehrte nach Verletzung für Haidara zurück aufs Feld. Bei Leverkusen saßen die Stoßstürmer Schick und Alario zunächst auf der Bank, abseits davon hatte Bosz jedoch nicht viele Optionen, um zu wechseln.

 

Dreisatz des Spiels

Ein ausgeglichenes Spitzenspiel mit minimalen Vorteilen für Leipzig und einem glücklichen Nkunku. Von Leverkusen kam lange zu wenig, um RBL wirklich gefährlich zu werden, aber am Ende musste Pete einmal mehr fantastisch retten. Leipzig gewinnt seit gefühlt 1000 Tagen (in echt waren es „nur“ etwas mehr als 500) wieder ein echtes Bundesligatopspiel – das sollte Mut für die Rückrunde machen.

 

Matchwinner Nkunku.

 

Neu im Bullenstall

Sørloth – wieder kein Tor, aber die Formkurve zeigt weiter nach oben. Es sind die kleinen Dinge, an denen man sich nun hochziehen muss. Beim Abschluss Pech mit dem Pfosten, in Halbzeit 1 gut für Adams aufgelegt, dagegen im zweiten Durchgang einen Konter versemmelt. Aktuell eine Nasenlänge vor Poulsen, der als Einwechsler auch keine Bäume ausriss. Dazu kam später Kluivert mit 50% Passquote und 0%(!) Zweikampfquote - für einen "Joker"einsatz ausbaufähig.

 

Sørloths Formkurve zeigt weiter nach oben.

 

Die drei besten Kicker aus der schönsten Stadt der Welt

Nkunku: Klar Matchwinner und neben Olmo mit den meisten Torschüssen. Ihm gelang heute bei weitem nicht alles und beim Tor hat er Glück, dass ihm der Ball erneut vor die Füße fällt. Glück des Tüchtigen!

Adams: Zuletzt etwas unter seinen Möglichkeiten, heute mit ansteigender Form. Gute Pass- und Zweikampfquote.

Mukiele: Gewann mehr Zweikämpfe als Upa und brachte mehr lange Bälle an den Mann. Die RIV ist und bleibt seine beste Position.

 

Adams mit einem guten Spiel.

 

Luft nach oben

Kluivert: Als Einwechsler heute quasi ohne nennenswerte Aktionen. Nur fünf Ballberührungen in den letzten 20 Minuten, keinen Zweikampf gewonnen. Das war leider nix.

Poulsen: Kam für Sørloth und strahlte weniger Ballsicherheit aus. Auch in der Luft heute schwach und wie Kluivert kein belebendes Element in den letzten 20 Minuten. Verpasste in der Nachspielzeit das 2:0.

 

Poulsens Einwechslung verpuffte wie auch Kluiverts.

 

Kategorie (nicht) schlecht gealtert

Nur mit "B" anfangen reicht eben nicht...

 

Champagner oder Bier – die Fans

Die Inzidenzwerte fallen, aber noch ist an Fußball mit Zuschauern nicht zu denken. Ganz ausgeschlossen scheinen Besuche zum Ende der Saison jedoch nicht. Vielleicht mit Impfnachweis?

 

Die Szene des Spiels!

 

Pfeife des Spiels

Harm Osmers drittes Spiel bei dem Leverkusen und Leipzig gemeinsam auf dem Feld stehen, in den beiden vorhergehenden Partien wurden die Punkte geteilt. Auch dieses Mal war man davon nicht all zu weit entfernt. Am Ende siegten jedoch die Rasenballsportler. In der Endphase der ersten Halbzeit wurde das Spiel ruppig, aber Osmers gab keine Karten. Ein Fehler, weil die Zweikampfhärte unnötig anstieg. Hier hätte er beiderseits Gelb zeigen dürfen.

 

Tweet des Spiels

Kein Bingo!

 

Aufgefallen

1)      Während zu RBL zu Beginn der Saison kaum Abseitspositionen zu verzeichnen hatte (teilweise kein einziges Abseits) erzielte Sabitzer heute früh ein Abseitstor und RBL lief insgesamt viermal in die Leverkusener Abseitsfalle. Immerhin in diesem Bereich konnte man Werner nun also ersetzen.

2)      Schon in der ersten Halbzeit gab Nagelsmann einen Zettel rum. Danach verlor RBL etwas den Faden. Was wohl draufstand? Ein Zitat aus Finnegans Wake?

3)      Im zweiten Durchgang ein paar schlecht ausgespielte Konter (Sørloth, Nkunku). Da wäre eine höhere Führung drin gewesen, so blieb es wie schon fast üblich bis zum Ende ein enges Höschen und dem Zitteranfall in der 89. bei Petes Parade.

4)      Es war einmal... Vor 519 Tagen, als Corona noch in 'ner Fledermaus im chinesischen Bergland hauste und Zuschauermassen auf den Rängen jubelten, damals vor vielen Tagen und Nächten begab es sich, dass RBL ein Spitzenspiel in der Bundesliga gewann. Danach verfolgte das Pech die Rasenballer und man musste fast 1,5 Jahre bis zum heutigen Tage warten, um vergleichbares zu erleben. Jauchzet, Frohlocket!

5)      Leverkusen, je nach xG Algorithmus mit einem vergleichbaren xG Wert. (1,0/1,0 vs. 1,4/0,8 vs. 1,7/0,9). Der Sieg von RBL nicht unverdient, aber auch nicht folgerichtig. Leverkusen gar mit mehr Schüssen aufs Tor als RBL. Das Formtief ist noch nicht in Gänze durchschritten.

5)      Die letzten Spiele haben die Spitze zusammenrücken lassen. Mit dem Sieg verschafft sich RBL etwas Luft vor der Phalanx aus Verfolgern, die bis zu Platz 7 reichen (6 Punkte Abstand). Die gleichen sieben Teams standen auch in der Abschlusstabelle 18/19 auf diesen Plätzen. Die Bayern scheinen enteilt, es gilt die Konkurrenz auf Abstand zu halten, um sich nicht bis zum Ende um die Champions League Plätze zu balgen. Heute ist das gelungen.

 

 

Fazit & Ausblick

Puh! Vor dem Spiel und besonders nach Mainz musste man mit dem Schlimmsten rechnen. Im Spiel war RBL feldüberlegen und siegte letztlich nicht unverdient. Ein Sieg, der zur rechten Zeit kommt. RBL kann es also noch: Spitzenspiele gewinnen. Es wurde auch Zeit!

Mit den Pottmannschaften Bochum (Pokal) und Schalke, sowie Augsburg eine Woche später wirkt das Programm bis zum Champions League Auftritt gegen Liverpool machbar. Drei Pflichtsiege würde man meinen. Das Schicksal der Bayern gegen Kiel sollte aber Warnung genug sein, Bochum nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Immerhin hat RBL gegen Bochum bisher eine 100% Siegquote (4 Spiele), die gilt es weiter zu festigen!

 

Unser Ball ist bunt!

 

Statistik
RB Leipzig: Gulácsi – Mukiele (81. Orban), Upamecano, Klostermann – Adams, Kampl (81. Haidara), Sabitzer (C), Angeliño (90. Halstenberg) – Nkunku (70. Kluivert), Olmo – Sørloth (70. Poulsen)
Bayer 04 Leverkusen: Hrádecký – Fosu-Mensah (81. Alario), Tah, Tapsoba, Wendell – Aránguiz (C), Demirbay, Diaby (59. Bellarabi), Wirtz, Sinkgraven (59. Schick) – Bailey
Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover)
Tore: 1:0 Nkunku (51.)
Torschüsse: 16 / 8
Schüsse aufs Tor: 2 / 3
Passquote: 76% / 78%
Zweikampfquote: 51% / 49%
Laufleistung: 119,6 km / 118,0 km
Ballbesitz: 46% / 54%
Fouls: 11 / 15
Ecken: 6 / 6
Abseits: 4 / 4
Gelbe Karten: Haidara (2), Kluivert (1) / Bellarabi, Bailey
Zuschauer: keine

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20210130-spielbericht-bayer.html

  • 2020/21
  • Alexander Sørloth
  • Bayer
  • Bayer 04 Leverkusen
  • Bundesliga
  • Christopher Nkunku
  • Heimsieg
  • Heimspiel
  • Justin Kluivert
  • Leverkusen
  • Nordi Mukiele
  • Rückrunde
  • Spitzenspiel
  • Tyler Adams
  • Yussuf Poulsen

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Was ist für Leipzig diese Saison drin?

Die Meisterschaft ist durch, der Pokal ist drin.
49.78%
Das Double, wenn wir die Bayern schlagen.
27.8%
Leider stehen wir am Ende ohne Titel da.
20.63%
Leipzig wird Meister, der BVB Pokalsieger.
1.79%
Umfrageteilnehmer: 223

RB-FANS.DE FACEBOOK