Die Suche ergab 360 Treffer

von cruchot
Mo 24. Sep 2012, 18:25
Forum: Leipziger Fußball
Thema: 1. FC Lok Leipzig
Antworten: 13002
Zugriffe: 977885

Re: 1. FC Lok Leipzig

...Also, wer hat einen Interesse daran, wenn die "Große Presse" über jeden umgerissenen Zaun berichtet? Red Bull? :shock: Ja auch Lobbyarbeit ist marketing, allerdings nur selten so leicht wie beim FCL, die schiessen sich die Dinger ja quasi selber rein ;) Warum sollte Red Bull so ein "Marketing" a...
von cruchot
So 23. Sep 2012, 16:43
Forum: Leipziger Fußball
Thema: 1. FC Lok Leipzig
Antworten: 13002
Zugriffe: 977885

Re: 1. FC Lok Leipzig

Piesterzwickower hat geschrieben:
cruchot hat geschrieben:..., nicht unbedingt nur bei den "Fussbalfans" (die haben sich ja ohne Sinn und Verstand das Projekt RBL dafür auserkoren), ...
Fehlt hier ein Smiley?
klar doch, mein Fehler ;)
von cruchot
So 23. Sep 2012, 12:35
Forum: Leipziger Fußball
Thema: 1. FC Lok Leipzig
Antworten: 13002
Zugriffe: 977885

Re: 1. FC Lok Leipzig

Auch noch das hier:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fa ... 57421.html" onclick="window.open(this.href);return false;

und nun schnell in die RB-Arena und gewinnen :schal:
von cruchot
So 23. Sep 2012, 11:03
Forum: Leipziger Fußball
Thema: 1. FC Lok Leipzig
Antworten: 13002
Zugriffe: 977885

Re: 1. FC Lok Leipzig

von meinem kumpel,dessen tochter ist 8 jahre alt und mag lokomotive leipzig,ist sie jetzt ein nazi?leuteverklopper?falschparker?selber kinder dürfen in leipzig keine eigene meinung mehr haben Bei einigen Anhängern von RB anscheinend nicht. Und es gibt sogar Mädels die für Lok spielen, alles Hools. ...
von cruchot
Do 6. Sep 2012, 14:23
Forum: Der Verein
Thema: Das Verhalten von RB gegenüber anderen Vereinen
Antworten: 110
Zugriffe: 21494

Re: Das Verhalten von RB gegenüber anderen Vereinen

Zum Flyer: Betrifft aber eigenes Problemklientel und nicht das anderer Vereine. Zu cruchot und smarty wegen der wirtschaftlichkeit: Gut, aber da denken die Vorstände kleinerer sogenannter Traditionsvereine schon wirtschaftlich rational. Wenn ein krawalliger Teil der Fanszene deswegen ständig Theate...
von cruchot
Do 6. Sep 2012, 13:57
Forum: Der Verein
Thema: Das Verhalten von RB gegenüber anderen Vereinen
Antworten: 110
Zugriffe: 21494

Re: Das Verhalten von RB gegenüber anderen Vereinen

Ein prima Beispiel, wie man es in die Öffentlichkeit transportiern kann!
von cruchot
Do 6. Sep 2012, 13:43
Forum: Der Verein
Thema: Das Verhalten von RB gegenüber anderen Vereinen
Antworten: 110
Zugriffe: 21494

Re: Das Verhalten von RB gegenüber anderen Vereinen

Die Gedanken sind schon richtig. Aber hat die Abhängigkeit Verein - Fan auch Grenzen. Und die liegen vor allem auch bei Dingen, die einem Verein auch wirtschaftlich schaden, denn in unserer Zeit ist ein Sportverein nun mal auch ein wirtschaftliches Unternehmen. Und als ein solches müsste dann auch ...
von cruchot
Do 6. Sep 2012, 12:58
Forum: Der Verein
Thema: Das Verhalten von RB gegenüber anderen Vereinen
Antworten: 110
Zugriffe: 21494

Re: Das Verhalten von RB gegenüber anderen Vereinen

Ich denke aber trotzdem, dass sowohl der Verein als auch die Fans schon noch partnerschaftlich agieren und Brücken bauen sollten. Hartes Abgrenzen bringt uns auch nicht weiter, auch keine extrem reduzierten Kartenkontingente. Der Verein sollte manchmal geschickter agieren, aber ich halte nichts von...
von cruchot
Do 6. Sep 2012, 11:52
Forum: Pressebereich 2009-2017
Thema: AZ München v. 06.09.: Kapitän von RB Leipzig bedroht
Antworten: 0
Zugriffe: 366

AZ München v. 06.09.: Kapitän von RB Leipzig bedroht

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inh ... 32ecc.html" onclick="window.open(this.href);return false;


Gut, das es nun auch deutschlandweit publiziert wird!
von cruchot
Mi 5. Sep 2012, 19:49
Forum: Leipziger Fußball
Thema: 1. FC Lok Leipzig
Antworten: 13002
Zugriffe: 977885

Re: 1. FC Lok Leipzig

@toffee Shifttaste kaputt? ... oder macht die andere Hand gerade was anderes? ;) Mal ehrlich, wer nicht mal eine Schriftkultur ehren kann, der kann sich mit Belehrungen etwas zurückhalten. ;) Unnötig! Also ich finde es nicht unnötig! Ich denke, eine gewisse Kommunikationskultur sollte möglich sein ...