Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von LE79 » Mo 23. Apr 2018, 14:11

Die Anzahl der Verletzungen ging bei Hoffenheim dadurch deutlich zurück, wir haben deutlich mehr Spieler mit Muskelverletzungen, die ein Zeichen von Überbelastung sind. Die Laufwerte in den Spielen gingen immer mehr in den Keller. Ich bezweifle bei uns, ob wir jetzt zum Ende der Saison wieder die Frische reinbekommen.
Genau hier liegt das derzeitige Problem. Den Spielern fehlt die Frische um schnellen und kräftezerrenden Pressingfussball spielen zu können. Hasi setzt derzeit auf defensive Stabilität und Ballbesitzfussball und hofft auf Einzelaktionen. Aber das ist nicht unser Fussball und wir werden mit unseren eigenen Waffen geschlagen (siehe LEV und Hoffe). Zudem kann Timo seine Stärke kaum ausspielen, da er das Umschaltspiel braucht und keinen Ballbesitztfussball. Lange und weite Zorniger Gedächtnisballe werden vom Gegner zu fast 100% runter geholt, wenn Poulsen nicht auf dem Platz steht.
Ich hoffe das Hasenhüttel hier den Fokus auf Mainz und Wob legt, da beide derzeit angeschlagen sind und dort lauftechnisch alles reinwirft, so das wir 6 von 9 Punkten holen. Ehrlich scheiß auf Hertha, dort ist es momentan am schwierigsten zu punkten,
auch wenn 10.000 Leipziger das gerne anders sehen würden.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3335
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 411
x 389

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von katmik » Mo 23. Apr 2018, 14:22

LE79 hat geschrieben:Ehrlich scheiß auf Hertha, dort ist es momentan am schwierigsten zu punkten, auch wenn 10.000 Leipziger das gerne anders sehen würden.
Sehe ich anders. In der Rückrunde hat Hertha zu Hause von 18 möglichen Punkten lediglich 7 geholt mit einem Torverhältnis von 4:5. Es gab nur einen Sieg gegen Köln, vier Unentschieden und eine Niederlage gegen Mainz. Eine Heimfestung ist das Olympiastadion nicht.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von LE79 » Mo 23. Apr 2018, 14:44

katmik hat geschrieben:
LE79 hat geschrieben:Ehrlich scheiß auf Hertha, dort ist es momentan am schwierigsten zu punkten, auch wenn 10.000 Leipziger das gerne anders sehen würden.
Sehe ich anders. In der Rückrunde hat Hertha zu Hause von 18 möglichen Punkten lediglich 7 geholt mit einem Torverhältnis von 4:5. Es gab nur einen Sieg gegen Köln, vier Unentschieden und eine Niederlage gegen Mainz. Eine Heimfestung ist das Olympiastadion nicht.
Klar sieht das auf dem Papier gut aus. Aber angenommen ausgerechnet das Herthaspiel entscheidet alles, wäre es der Supergau. Hertha hat nix zu verlieren und Sie können entspannt uns empfangen und haben mit dem Ausfall Niklas Stark (Nasenbeinbruch) und Mittelstädt nur 2 Ausfälle, welche zu unserem Spiel wieder fit sein könnten.
Mainz taummelt kräftig und hat mit Berggreen, Muto, Onisiwo, Bell, Balogun und Kapitän Bungert deutlich schlimmere Ausfälle. Ich weiß meine Sicht ist auch nur Subjektiv, aber ich würde gegen Mainz alles reinwerfen was geht.
Wenn wir dort gewinnen und Eintracht verliert gegen München haben wir 4 Punkte Vorsprung auf Platz 7 bei dann nur noch 6 Punkten welche zu vergeben sind. Das ist mehr als die halbe Miete. Das bringt der Mannschaft mehr mentalen Schwung als die nächste Pleite zu verdauen.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11746
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1327
x 697

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von EisenerBulle » Mo 23. Apr 2018, 14:47

katmik hat geschrieben:
LE79 hat geschrieben:Ehrlich scheiß auf Hertha, dort ist es momentan am schwierigsten zu punkten, auch wenn 10.000 Leipziger das gerne anders sehen würden.
Sehe ich anders. In der Rückrunde hat Hertha zu Hause von 18 möglichen Punkten lediglich 7 geholt mit einem Torverhältnis von 4:5. Es gab nur einen Sieg gegen Köln, vier Unentschieden und eine Niederlage gegen Mainz. Eine Heimfestung ist das Olympiastadion nicht.
Richtig. In der Auswärtstabelle liegt Hertha auf Platz 5 - in der Heimtabelle nur auf Platz 13. Schwer wird es natürlich trotzdem wenn man unsere aktuelle Situation so berücksichtig...
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Adamson
Beiträge: 6087
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 311
x 509

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Adamson » Mo 23. Apr 2018, 14:53

Ich glaube, wir brauchen nicht darüber zu diskutieren, dass wir mit den Leistungen der letzten Wochen wahrscheinlich gegen keinen Gegner auch nur einen Blumentopf gewinnen, geschweige denn einen Punkt.
Da muss mental ein Wunder geschehen und wenn das geschehen ist, dann brauchen wir uns vor niemandem zu verstecken.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3335
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 411
x 389

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von katmik » Mo 23. Apr 2018, 14:55

LE79 hat geschrieben:Ich weiß meine Sicht ist auch nur Subjektiv, aber ich würde gegen Mainz alles reinwerfen was geht.
Wenn wir dort gewinnen und Eintracht verliert gegen München haben wir 4 Punkte Vorsprung auf Platz 7 bei dann nur noch 6 Punkten welche zu vergeben sind. Das ist mehr als die halbe Miete. Das bringt der Mannschaft mehr mentalen Schwung als die nächste Pleite zu verdauen.
Wir müssen in allen drei verbleibenden Spielen alles reinwerfen, soviel ist doch klar. Vielleicht hast du mich da ein bisschen falsch verstanden. ;)
Und wenn es gegen Mainz und Wolfsburg zu Siegen kommt, dann können wir möglicherweise in aller Ruhe nach Berlin fahren und ein hoffentlich schönes Spiel erleben.
Allerdings wäre mir Platz 5 ja noch lieber, denn wenn Frankfurt wider allen Erwartens Pokalsieger wird, hast du mit Platz 6 die Arschkarte der EL-Quali am Hals.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Nordhäuser
Beiträge: 1167
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 117

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Nordhäuser » Mo 23. Apr 2018, 15:02

katmik das Frankfurt Pokalsieger wird,da glauben die nicht mal selber dran.

Schweppermann
Beiträge: 292
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 09:54
Wohnort: Bulle(CH) Amberg(D)
x 23

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Schweppermann » Mo 23. Apr 2018, 15:22

Falls man vor der Saison tatsächlich vor hatte in der Bundesliga oben mitzuspielen, im Pokal möglichst weit zu kommen und vor allen Dingen auch lange europäisch zu spielen, dann ist der Kader meiner Ansicht nach unzureichend zusammengestellt.

Um lange auf 3 Hochzeiten zu tanzen, braucht man mE auch erfahrene und routiniert clevere Spieler mit der entsprechenden Qualität, die der Mannschaft helfen auch mal mit 80 - 90%- Leistungsvermögen Spiele zu gewinnen, bzw. Siege heimzufahren und damit Kräfte zu schonen.

Das mitunter dilettantische Defensivverhalten zieht sich durch die ganze Saison.

Demzufolge sehe ich durchaus Handlungsbedarfe.

mike shinoda
Beiträge: 2613
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:44
x 5
x 7

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von mike shinoda » Mo 23. Apr 2018, 15:39

Auf welcher Seite ging es hier eigentlich das letzte mal um Hasenhüttl?
Trost für Traditionalisten: Das Neue kann der Anfang einer langen Tradition werden.
Walter Ludin

Adamson
Beiträge: 6087
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 311
x 509

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Adamson » Mo 23. Apr 2018, 15:43

mike shinoda hat geschrieben:Auf welcher Seite ging es hier eigentlich das letzte mal um Hasenhüttl?
Um wen? :shock:
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Antworten