Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Adamson
Beiträge: 6087
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 311
x 509

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Adamson » Di 24. Apr 2018, 14:53

katmik hat geschrieben:Wie willst du denn während englischer Wochen, wo oft nicht genug Zeit blieb, mit der A-Mannschaft sich ausreichend auf das anstehende Spiel vorzubereiten, auch noch U19-Spieler heranführen? Dafür blieb doch schlicht keine Zeit.
Na ja, einen Konate und Upamecano führt man auch heran indem man ihnen das Vertaruen gibt und auch die Gelegenheit mal Fehler zu machen. Die sollen ja auch mal für viel Geld wieder verkauft werden. Ein U18-Nationalspieler wie Nicolas Kühn sieht seine Zukunft dann eben eher bei Ajax II.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16822
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 235
x 663

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Jupp » Di 24. Apr 2018, 15:04

Wo hätten denn noch U19-Spieler in der Hinrunde mittrainieren sollen? Die hatten neben der Liga noch Pokal und Youth-League. Es war letztlich wie bei der ersten Mannschaft. Eine englische Woche nach der anderen, dazu war noch U19-Trainer Klauß immer wieder auf Trainerlehrgang. Bei den aktuellen U19-Nominierungen war kein Spieler mehr für die Nationalmannschaft und es wundert nicht. Ich habe drei U19-Spiele gesehen, u.a. das Spiel gegen Monaco, wo noch Konaté als herausragender Spieler dabei war. Der Rest war vor allem körperlich seinen Gegenspielern völlig unterlegen und es hat sich gezeigt, dass die U19 im Gegensatz zur ersten Mannschaften weit weg von Klubs ist, die seit Jahren international spielen. Wenn ich mir die Tabelle der U19 Bundesliga anschaue, ist man absolut bestätigt. Es gibt auch keinen Spieler, der aus der U19 herausragt. Hoffnungsträger wie Abouchabaka haben leider enttäuscht, die in der U17 noch stark waren. Insofern bleibt wie von Fauler Zauber bereits geschrieben auch bei der jetzigen U17 abzuwarten, ob sie in der U19 überzeugen können.

Nein, Hasenhüttl mache ich diesbezüglich keinen Vorwurf, da für ihn nur herausragende Toptalente in diesem Altersbereich in Frage kommen. Diesbezüglich zeigt er es bei Konaté oder Upamecano wie man junge Spieler einbaut. In der eigenen U19 haben wir eine annähernde Qualität ganz offensichtlich nicht. Aus Spaß an der Freude Spieler mitzunehmen, bringt es auch nicht. Dafür haben wir mit Kaiser oder Schmitz noch bessere Spieler auf der Bank. Ich empfehle einfach mal zwei, drei Spiele der U19 anzuschauen, dann dürfte man wissen, warum da niemand bei der ersten Mannschaft dabei ist.

Ich gebe Fauler Zauber in dem Punkt Recht, dass Hasenhüttl anscheinend Probleme hat Spieler aus der 2. Reihe beim Team zu behalten. Hier ist an Papadopoulos, Compper und Selke zu erinnern.

Zu Kühn: Das ist ein kreativer kleiner Dribbler, der im Ballbesitzspiel seine Stärken hat. Deswegen war der Wechsel zu Ajax auch sinnvoll. Warum er bei unserer konträren Philosophie allerdings überhaupt geholt wurde, ist ein anderes Thema.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3335
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 411
x 389

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von katmik » Di 24. Apr 2018, 15:04

Adamson hat geschrieben:
katmik hat geschrieben:Wie willst du denn während englischer Wochen, wo oft nicht genug Zeit blieb, mit der A-Mannschaft sich ausreichend auf das anstehende Spiel vorzubereiten, auch noch U19-Spieler heranführen? Dafür blieb doch schlicht keine Zeit.
Na ja, einen Konate und Upamecano führt man auch heran indem man ihnen das Vertaruen gibt und auch die Gelegenheit mal Fehler zu machen. Die sollen ja auch mal für viel Geld wieder verkauft werden. Ein U18-Nationalspieler wie Nicolas Kühn sieht seine Zukunft dann eben eher bei Ajax II.
Stell mal Upa und Konate neben unsere IV aus der U19 und dann weißt du, warum die einen bei den Männern spielen und die anderen noch bei den Jungs. ;)

Edit: Jupp hat es ja nun auch schon ausgeführt.
Jupp hat geschrieben:Ich gebe Fauler Zauber in dem Punkt Recht, dass Hasenhüttl anscheinend Probleme hat Spieler aus der 2. Reihe beim Team zu behalten. Hier ist an Papadopoulos, Compper und Selke zu erinnern.
Papa war, als es im Spätherbst letzte Saison durch Verletzungen personelle Engpässe gab, selbst verletzt. Im Winter ging er dann. (Gott sei Dank)
Selke hat nur gut gespielt, wenn der Rest auch gut gespielt hat. In schlechten Spielen das Ruder herumreißen konnte er in meinen Augen nicht.
Was bei Compper war, weiß ich auch nicht. Ich nehme mal an, dass er einfach die Leistung nicht mehr brachte. Er spielt bei Celtic auch nicht im Moment.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von LE79 » Di 24. Apr 2018, 15:08

Ihr erwartet das ein Start Up Unternehmen und so bezeichne ich jetzt mal RBL es schafft innerhalb von 5 Jahren (4 Liga - 1 Liga), quasi von ganz unten nach ganz oben aufsteigt, dort wo die Global Player agieren (CL League) und kaum dort oben angekommen soll es gleich die entsprechende Infrastruktur haben, quasi Stadion CL tauglich, Mannschaft CL tauglich, Reservebank CL tauglich, Marketing CL tauglich, Ticketing CL tauglich, Nachwuchsmannschaften CL tauglich, Vereinsstruktur CL tauglich.
Ähm sorry das wird nicht funktionieren. Vielleicht hätte ein erstes Jahr BL auf Platz 10 uns gut getan. Keine Doppelbelastung, keine hohen Ansprüche, weniger mediales Interesse. Hasenhüttel ist kein Pep oder Jupp, auch für ihn sind die Themen CL, EL Neuland, ebenso dem gesamten Trainerstab. Vielleicht gab es keine Zeit die U19 so fit zu bekommen, das Sie den Ansprüchen der 1. Mannschaft (Ziel CL) entspricht.
Anfang des Jahres hieß das Ziel des Vereines unter die ersten 8 zu kommen, leider hat man sich aufgrund der guten Hinrunde durch dieses ganze mediale Interesse hinreisen lassen und die CL als mögliches Ziel zu äußern. Und jetzt liegt man eigentlich am ausgerufenen Anfangsziel und alle findens trotzdem sch...

Zum Thema Trainer erreicht die Mannschaft nicht. Wer hat den in Bremen in der HZ Pause dann die Mannschaft geweckt und eine klasse 2.HZ spielen lassen? Der Schluck aus der Dose?
Wo soll die Mannschaft zu Saisonbeginn stehen? Er erreicht sie ja jetzt schon kaum noch.
Das ist mit die Aufgabe des Sportdirektors, des Trainerstabes und natürlich Hasenhüttel. Aber das hängt davon ab welche Spieler den Weg zu uns finden werden und welche uns verlassen werden. Im Allgemeinen läuft soetwas jetzt im Hintergrund und hat auch nichts mit der derzeitigen Situation zu tun. Was soll da der BVB sagen, der noch nicht einmal einen Trainer für die kommende Saison hat und eigentlich derzeit eine Notlösung die keiner Verstehen kann.

Adamson
Beiträge: 6087
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 311
x 509

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Adamson » Di 24. Apr 2018, 16:01

Jupp hat geschrieben:Ich empfehle einfach mal zwei, drei Spiele der U19 anzuschauen, dann dürfte man wissen, warum da niemand bei der ersten Mannschaft dabei ist.
Mache ich regelmäßig. Aus Zeitgründen konnte ich jedoch die Youth-League-Spiele bis auf Porto nicht ansehen. Da, gebe ich zu, fehlt mir der internationale Vergleich.
So wie du den Zustand der U19 darstellst, ist er einfach nicht und auch Rangnicks Aussage war in meinen Augen eine Frechheit gewesen. Woran es dem Team vorrangig mangelt ist Mentalität und Willen, zuweilen auch Teamgeist. Und das hat etwas mit der fehlenden Perspektive zu tun.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11746
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1327
x 697

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von EisenerBulle » Di 24. Apr 2018, 16:08

Adamson hat geschrieben:
Jupp hat geschrieben:Ich empfehle einfach mal zwei, drei Spiele der U19 anzuschauen, dann dürfte man wissen, warum da niemand bei der ersten Mannschaft dabei ist.
Mache ich regelmäßig. Aus Zeitgründen konnte ich jedoch die Youth-League-Spiele bis auf Porto nicht ansehen. Da, gebe ich zu, fehlt mir der internationale Vergleich.
So wie du den Zustand der U19 darstellst, ist er einfach nicht und auch Rangnicks Aussage war in meinen Augen eine Frechheit gewesen. Woran es dem Team vorrangig mangelt ist Mentalität und Willen, zuweilen auch Teamgeist. Und das hat etwas mit der fehlenden Perspektive zu tun.
Zumal man sowas doch vielleicht lieber intern besprechen sollte egal wie "wahr" das ist oder nicht. Das klang eher nach einer Rechtfertigung oder so.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2161
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 87

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von schmidder » Di 24. Apr 2018, 16:58

Adamson hat geschrieben:
Jupp hat geschrieben:Ich empfehle einfach mal zwei, drei Spiele der U19 anzuschauen, dann dürfte man wissen, warum da niemand bei der ersten Mannschaft dabei ist.
Mache ich regelmäßig. Aus Zeitgründen konnte ich jedoch die Youth-League-Spiele bis auf Porto nicht ansehen. Da, gebe ich zu, fehlt mir der internationale Vergleich.
So wie du den Zustand der U19 darstellst, ist er einfach nicht und auch Rangnicks Aussage war in meinen Augen eine Frechheit gewesen. Woran es dem Team vorrangig mangelt ist Mentalität und Willen, zuweilen auch Teamgeist. Und das hat etwas mit der fehlenden Perspektive zu tun.
Das sehe ich auch so, denke mal Jupp hat drei Spiele der Youth League gesehen, da kann man tatsächlich auf den Trichter kommen. Ansonsten tummeln sich durchaus 2-3 Talente in der U19.

Und ein Kühn hätte bei unserer jetzigen Taktik durchaus ins System gepasst.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

hendrik
Beiträge: 1411
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 90

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von hendrik » Di 24. Apr 2018, 16:58

Ich glaube für RH ist es eine vollkommen ungewohnte Situation. Bis jetzt war er immer auf der Trainersonnenseite in Aalen und Ingolstadt sowie in unserer 1. BL Saison.
Er ist seit Marseille ganz schön dünnhäutig geworden.
Kein Wunder , denn der Verein verliert bei einer Nichtteilnahme an der EL 14,5 Mio € durch die Klauseln im Kaufvertrag mit Keita. Da wird er mächtig Dampf von Mintzlaff und Ralf bekommen.
Diese Klausel zeigt aber auch, dass die Beiden dachten - CL sowieso.
Ich hoffe auf 3 gute Spiele und dann sehen wir was bei rauskommt. Verkacken wir die 3 letzten Spiele, dann wird es das wohl gewesen sein für Ralph und dies wär sehr sehr schade.

nevermore
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 84
x 223

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von nevermore » Di 24. Apr 2018, 17:09

14,5 Mio? Ich dachte 10 Mio. Ist die Staffelung nicht 65-70-75 Mio bei Nichtqualifikation - EL - CL?

Der größere Verlust dürften aber ohnehin die CL-Einnahmen selbst sein, die sich in dieser Saison auf 45 Mio beliefen. Selbst wenn man sich noch für die EL qualifiziert, gut 40 Mio dürften dem Verein durch die Nichtqualifikation für die CL verloren gehen..

Truckle
Beiträge: 2900
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 134

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Truckle » Di 24. Apr 2018, 19:05

Immer blöd in Gedanken schon Geld auszugeben was man vielleicht bekommt.

Hab übermorgen ein Vorstellungsgespräch für einen Job mit guten Gehalt.
Wäre das eine gute Idee heute schon neuen Fernseher und PC zu bestellen?

:roll:

Antworten