Ralph Hasenhüttl [ehemaliger Trainer]

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Antworten
Benutzeravatar
TeQuillaaaA
Beiträge: 2794
Registriert: So 16. Mai 2010, 21:43
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von TeQuillaaaA » Mi 16. Mai 2018, 11:39

Jupp hat geschrieben:Man lässt einen Trainer gehen, der letzte Saison die Champions League klar gemacht hat, diese Saison die Europa League, die Bayern im Pokal ins Elfmeterschießen gezwungen und in der Europa League das Viertelfinale erreicht hat. Er hat den Verein mit seiner sympathischen Art der breiten Öffentlichkeit nach außen toll präsentiert und die Sympathiewerte steigen lassen. Dazu gab es auch eine enge Bindung mit den Fans, wie man gerade bei den letzten Spielen gesehen hat.

Ich hoffe sehr, dass Rangnick hier eine starke Lösung in der Hinterhand hat und nicht mit einer Beierlorzer-Lösung wie damals in Liga 2 kommt, um dann auch im Sommer niemanden als sich selbst zu finden. Der Druck auf den neuen Trainer dürfte in jedem Fall hoch sein. Nächste Saison muss das Ziel dann Champions League sein, wenn man nach dieser Saison solche Schlüsse zieht.
Thread kann zu. Alles gesagt.

ASLRB
Beiträge: 29
Registriert: So 25. Feb 2018, 20:48

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von ASLRB » Mi 16. Mai 2018, 11:41

An die Optimisten : Vielleicht überrascht uns RB und gibt heute noch die Vertragsverlängerung bis 2022 von Hasi bekannt ?

Oder vielleicht waren auch die Ansprüche und Forderungen von Hasenhüttl zu hoch ?

Oder man hat schonungslos analysiert und kam zur Erkenntnis, dass es einen besseren gibt?

Einfach interessant , was man sich alles vorstellen kann.

Zu Rose: Da man sich in Österreich auf die internationalen Spiele konzentrieren konnte bei fehlender Konkurrenz in der Liga, hat er noch nicht beweisen können, was er wirklich kann. Also wenn ein neuer Trainer kommt, bitte 2 mal nachdenken.

Karline
Beiträge: 1617
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Karline » Mi 16. Mai 2018, 11:42

@Jupp
Nein. Ein Trainer will gehen, dem RB zu Beginn nicht gut genug war.
Und der freiwillig! die Vertragsverlängerung im Winter ausgeschlagen hat!

Benutzeravatar
RaBaSpo
Beiträge: 996
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:44
Mein Fanclub: Bleibt geheim

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von RaBaSpo » Mi 16. Mai 2018, 11:43

ASLRB hat geschrieben:An die Optimisten : Vielleicht überrascht uns RB und gibt heute noch die Vertragsverlängerung bis 2022 von Hasi bekannt ?
Wenn die das tatsächlich machen würden, dann wären jetzt die Vorzeichen anders.
Und wenn das geschehen würde müsste ich das auch erstmal sacken lassen ehe ich mich drüber freuen könnte. Dafür ist in den letzten 14 Stunden zu viel passiert.
RB-Fan seit 2011
Seit 2014 in Sektor B, Block 28 - bei fast jedem Heimspiel

Bilanz seit 2011
84 Heimspiele:
49 Siege,
14 Unentschieden,
19 Niederlagen


Vorwärts Rasenball!
Gegen Gewalt in Fußballstadien! Videoassistent abschaffen!

Benutzeravatar
Adamson
Beiträge: 5103
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
Wohnort: 51° 21′ N , 12° 32′ O

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Adamson » Mi 16. Mai 2018, 11:48

Jupp hat geschrieben:Man lässt einen Trainer gehen, der letzte Saison die Champions League klar gemacht hat, diese Saison die Europa League, die Bayern im Pokal ins Elfmeterschießen gezwungen und in der Europa League das Viertelfinale erreicht hat. Er hat den Verein mit seiner sympathischen Art der breiten Öffentlichkeit nach außen toll präsentiert und die Sympathiewerte steigen lassen. Dazu gab es auch eine enge Bindung mit den Fans, wie man gerade bei den letzten Spielen gesehen hat.

Ich hoffe sehr, dass Rangnick hier eine starke Lösung in der Hinterhand hat und nicht mit einer Beierlorzer-Lösung wie damals in Liga 2 kommt, um dann auch im Sommer niemanden als sich selbst zu finden. Der Druck auf den neuen Trainer dürfte in jedem Fall hoch sein. Nächste Saison muss das Ziel dann Champions League sein, wenn man nach dieser Saison solche Schlüsse zieht.
Karline hat geschrieben:Da sich die Medien heute überschlagen, wird RB auf schnelle Einigung und Bekanntgabe drängen.
Alle, die jetzt im Netz #teamHasenhüttl skandieren, haben ein schlechtes Gedächtnis.
Hasenhüttl überhaupt aus Ingolstadt nach nach Leipzig zu holen, war ein Kraftakt. 2. Liga war ihm nicht gut genug. Doch RR war so überzeugt, dass er zur Überbrückung übernahm. Das ist Überzeugung.
Dann wollte RR nach nicht mal ganz 1 1/2 Jahren den Vertrag verlängern. Weiteres Vertrauensbekenntnis. Aber Hasenhüttl war das wieder nicht gut genug. Wollte pokern, abwarten, welche ernstzunehmenden Angebote größerer Vereine ins Haus flattern. Beim Trainer des Vizemeisters. Die Aussage mit zu unerfahren für Bayern - reines kokettieren.
Doch statt Angebote kamen Niederlagen. Sehr schmerzhafte. Irgendwas geriet ins Stocken, die leichten Anpassungen der Spielweise brachten große Verunsicherung auf dem Platz. Die vielleicht üblichen Kniffe halfen nicht zurück in die Spur. Hasenhüttl hatte erstmals keinen Erfolg. Übte öffentlich Kritik an Transferpolitik und Einstellung zur EL.
Erst an den letzten beiden Spieltagen gelang es wieder Chancen zu nutzen und Tore zu erzielen.
Das es im Resümee der Saison auch Kritik am Trainer gab, ist nachvollziehbar. Trotzdem war RB überzeugt mit Hasenhüttl in die kommende Saison zu gehen. Wohl mit Aussicht auf spätere Vertragsverlängerung. Oder die Verlängerung war an die Rückkehr zum RB Spielstil gekoppelt.
So oder so will Hasenhüttl wieder nicht.
Dann soll er eben gehen.
Der rote Teppich lag im Winter schon bereit. Hochmut kommt vor dem Fall.
Kann es sein, dass ihr über zwei verschiedene Trainer redet?
Wenn nicht muss sich einer von euch beiden kolossal irren.
¡Hoy más que nunca!

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2206
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von katmik » Mi 16. Mai 2018, 11:54

Adamson hat geschrieben: Kann es sein, dass ihr über zwei verschiedene Trainer redet?
Wenn nicht muss sich einer von euch beiden kolossal irren.
Das ist alles eine Frage der Perspektive. ;)
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Nordhäuser
Beiträge: 706
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Nordhäuser » Mi 16. Mai 2018, 11:57

Hier gibt es die Fraktion Pro und Contra Hasenhüttl.Hier sind die Fronten verhärtet.Gut das nicht die Foren Schreiberlinge über das Wohl und Wehe des Vereins entscheiden,sondern nur die dazu befugten Personen.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5312
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von raceface » Mi 16. Mai 2018, 11:57

Hoffentlich kommt jetzt nicht Stöger!
Auf ihn hätt ich so gar keine Lust als Trainer bei uns.
Ein schlechter ist er nicht, aber passt er zu uns?
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

nevermore
Beiträge: 682
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von nevermore » Mi 16. Mai 2018, 11:58

Oder die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Ganz so krass wie Karline würde ich es auch nicht darstellen. Ich halte RH einfach nicht für so gewieft, dass er einen solchen Poker durchziehen würde. Ich kaufe ihm das schon ab, dass er Zweifel hatte, und wenn er sich überschätzen würde, hätte er dem Salihamidzic nicht telefonisch gleich abgesagt.

Aber insgesamt ist die Situation einfach das Ende einer durchgängigen Entwicklung der letzten Monate, dass es intern nicht mehr stimmte und die Zweifel wuchsen. Allen gegenteiligen öffentlichen Verlautbarungen, um den Schein zu wahren, zum Trotz. Lediglich das Intermezzo am Sonntag passte nicht ins Bild - aber vermutlich wollte man da Domme einfach nicht den Abschiedstag versauen.

Benutzeravatar
Adamson
Beiträge: 5103
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
Wohnort: 51° 21′ N , 12° 32′ O

Re: Ralph Hasenhüttl [Trainer - Vertrag bis 2019]

Beitrag von Adamson » Mi 16. Mai 2018, 11:59

katmik hat geschrieben:
Adamson hat geschrieben: Kann es sein, dass ihr über zwei verschiedene Trainer redet?
Wenn nicht muss sich einer von euch beiden kolossal irren.
Das ist alles eine Frage der Perspektive. ;)
:lol:
Na ja, aber irgendwo scheint da ein Knick drin zu sein.
Um ehrlich zu sein, musste ich bei Karlines Beitrag öfter nicken, als bei Jupps.
Edit: und @nevermore bringt es glänzend auf den Punkt!! :thumb:
¡Hoy más que nunca!

Antworten