Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
mike shinoda
Beiträge: 2613
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:44
x 5
x 7

Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von mike shinoda » Mi 26. Jul 2017, 22:47

So, hab gesucht ob es dieses Thema schon gibt und nix gefunden. Von daher mal der neue Thread und fange mal mit einem Vergleich des Umsatzes 2016/2017 und 2017/2018 an.
Die aktuelle Saison ist natürlich nur kalkuliert.


Saison………………………………………2016/2017…..……2017/2018

Spielbetrieb Bundesliga…..….....………21,90 Mio………….22,00 Mio
TV Gelder National……….………….......20,50 Mio………….25,96 Mio
TV Gelder International……........………..2,50 Mio……………2,50 Mio
DFB Pokal…………………………………..0,56 Mio……………1,50 Mio
Champions League……………...…….…..0,00 Mio…….……35,00 Mio
Transfers…………………………………….0,00 Mio………..…8,20 Mio
Sponsoring………………………………..10,30 Mio…….……12,00 Mio

Gesamt…………………………………….55,76 Mio………..107,16 Mio

Der Umsatz wird sich dieses Jahr also verdoppeln. Zwischen 100,00 Mio und 130,00 Mio scheint alles möglich.

Der Spielbetrieb Bundesliga (verkaufte Karten, Fanartikel etc.) dürfte meiner Meinung nach leicht steigen. Die Zuschauereinnahmen werden sich in der Bundesliga kaum verändern, von der Auslastung her sind wir am Maximum angekommen. Selbst wenn wir uns hier noch mal steigern können wird sich die Veränderung nicht im siebenstelligen Bereich erhöhen. Ich sehe sogar eher die Gefahr, dass die Zuschauerzahlen konstant und rückläufig sein werden. Mittwoch in der CL gegen ManU und Samstag als Tabellen-Achter gegen den FC Augsburg… da würde es mich nicht wundern, wenn auch mal nur 32.000 (oder noch weniger) kommen. Die Fanartikelverkäufe sehe ich allerdings im Plus, allein schon durch die CL Präsenz.

Die TV Gelder National du TV Gelder aus der Buli international (nicht zu verwechseln mit TV Geldern aus der CL) stehen mit knapp 26 Mio und 2,5 Mio fest.

Genau wie die bisherigen Transfers, die 8,2 Mio einbrachten. Mal sehen, ob durch einen möglichen Burke-Verkauf noch etwas dazu kommt. Keita, Forsberg und Co sollen diese Bilanz allem Anschein nach nicht aufhübschen – gut so.

Dann kommen wir zum DFB-Pokal. Wenn man die erste Runde übersteht winken ca. 800.000 €. Überwintert man im Achtelfinale winken ca. 1,5 Mio.! Hängt natürlich auch von Gegnern und potentiellen Live-Spielen ab, die zusätzlich Geld reinbringen.

Ein weiterer wichtiger Posten ist das Thema Sponsoring. Hier zahlt Red Bull ca. 10 Mio. Ob sich dies durch die CL-Teilnahme erhöht weiß man nicht. Ich würde dennoch mit einem leichten Anstieg im Gesamtsponsoring rechnen. Also ca. 12 Mio.

Zu guter Letzt kommen wir zum Bärenanteil in unserem diesjährigem Umsatz, der Champions League. Die Einnahmen hier, setzen sich aus 3 großen Teilen zusammen. Den Prämien, dem Market Pool und dem Spielbetrieb (verkaufte Tickets, Catering, Fanartikel, etc.).

Beim Market Pool gibt es ein System, welches sich aus einem zweiteiligen Verteilungsschlüssel zusammensetzt – in welchem zweimal 34 Mio vergeben werden.
Der Erste steht für das Abschneiden in der Vorsaison und ist fix. Da wir Zweiter wurden erhalten wir direkt 30% von ca. 34 Mio – demnach ca 10 Mio. Bayern bekommt als Meister 40%, der BVB 20% und Hoffe würde 10% erhalten. Wenn es Hoffe nicht schafft, wird dieser Teil höchstwahrscheinlich auch noch aufgeteilt.
Der Zweite Schlüssel ist ein variabler Teil, welcher sich nach der Menge der Spiele aufteilt.
Beispiel: Bayern kommt ins Halbfinale und macht daher 12 Spiele, der BVB ins Viertelfinale und macht daher 10 Spiele, RB kommt ins Achtelfinale und macht daher 8 Spiele.
Insgesamt wären dass 30 Spiele mit deutscher Beteiligung von denen wir 8 gemacht hätten – also ca. 26%. von 34 Mio. Also ca. 9 Mio. Nach Vorrundenaus und einem guten Abschneiden von den anderen deutschen Teams könnte dieser Teil aber auch auf 5-7 Mio. sinken. Finanziell würde eine Teilnahme Hoffenheims an der CL also richtig Geld kosten.
Beim Market Pool würde man demnach insgesamt auf ca. 15-19 Mio kommen können.

Die Prämien sind einfach erklärt. 12,0 Mio gibt’s fix (haben wir also sicher), für jeden Sieg gibt es 1,5 Mio für jedes Unentschieden 0,5 Mio. Nun werden wir in unserer Gruppe mindestens zwei Mannschaften haben, die von absoluter europäischer Spitzenklasse sind, weshalb man hier in einer Kalkulation realistisch herangehen sollte. Was genau realistisch ist, kann jeder für sich entscheiden.
2 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen? 123? 132? 312?... Wie auch immer… ich rechne eher konservativ und komme so auf ca. 15 Mio. Richtig viel Geld kommt dazu, wenn man die KO Runde erreichen sollte. Allein für das erreichen des Achtelfinals würden weitere 5,5 Mio fließen.

Der letzte Punkt ist der Spielbetrieb. Hier wird man, wenn man Quervergleiche zu Leverkusen und Gladbach aus der Vorsaison zieht, auf ca. 8 Mio (nur in der Vorrunde) kommen.

So kommt man in der CL auf gut und gern 40 Mio… selbst bei einem frühzeitigem Vorrundenaus ist diese Summe absolut realistisch. Im schlechtesten Fall generiert man 35 Mio., im Idealfall (Achtelfinale??) wären es gar 50 Mio.! Noch mehr wäre stand heute absolute Träumerei, aber natürlich genial. 

Alles in allem, wird diese Saison durch die CL so oder so eine Umsatzrekordsaison. Vielleicht ja sogar für die nächsten Jahre.


Quellen: Fussball-Geld.de, Kicker, UEFA
Trost für Traditionalisten: Das Neue kann der Anfang einer langen Tradition werden.
Walter Ludin

Benutzeravatar
RaBaSpo
Beiträge: 1272
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:44
Mein Fanclub: Bleibt geheim
x 101

Re: Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von RaBaSpo » Do 27. Jul 2017, 16:12

Alles irgendwie schon beachtliche Zahlen, wenn man einmal überlegt wie viel Geld wir noch vor 4 Jahren umgesetzt haben.
RBL-Anhänger: seit 2011
erstes Spiel: gg. Schalke 1:2 (1:1), 24.07.10
Stammplatz: Sektor B

gesehene Spiele: 120 (wird laufend ergänzt)
Heim: 115 (65/25/25)
Auswärts: 5 (5/0/0)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16818
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 235
x 663

Re: Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von Jupp » Do 27. Jul 2017, 16:35

Sehr interessante Zusammenstellung. Danke dafür!

Wirtschaftlich werden die nächsten 2-3 Jahre ganz wichtig. Aktuell sind wir in der TV-Geldtabelle noch ganz unten. Liefern wir weiter gute Ergebnisse unter den Top 6 in den nächsten Jahren, sind wir dort bei den Spitzenteams dabei. Top 6 würde auch bedeuten, dass wir weiterhin international unterwegs wären, was uns zusätzliche Einnahmen und Vermarktungschancen sichern würde. In drei Jahren dürfte auch der Stadionausbau geschafft sein. Dieser bietet dann Platz für mehr Zuschauer und für mehr Vips. Packt man es dann noch attraktive Sponsoren zu gewinnen, dann sind wir in 3 Jahren finanziell sehr stark aufgestellt. Es bleibt weiterhin spannend. :thumb:
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3333
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 411
x 389

Re: Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von katmik » Do 27. Jul 2017, 16:46

In deiner Rechnung fehlt eine ev. Teilnahme an der KO-Phase der EL. Auch das wäre ja möglich und mit etwas Losglück kann man da durchaus weit kommen. Die Einnahmen davon sind natürlich nicht mit denen der CL zu vergleichen, aber immerhin wäre es auch einiges und mehr als wenn man komplett nach der CL-Gruppenphase ausscheidet.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Truckle
Beiträge: 2898
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 134

Re: Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von Truckle » Do 27. Jul 2017, 18:10

Nur 10 b.z.w. 12 Millionen Sponsoring von Red Bull?
Also das halte ich für deutlich zu wenig. das 3-fache dürfte eher hinkommen.

mike shinoda
Beiträge: 2613
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:44
x 5
x 7

Re: Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von mike shinoda » Do 27. Jul 2017, 20:38

katmik hat geschrieben:In deiner Rechnung fehlt eine ev. Teilnahme an der KO-Phase der EL. Auch das wäre ja möglich und mit etwas Losglück kann man da durchaus weit kommen. Die Einnahmen davon sind natürlich nicht mit denen der CL zu vergleichen, aber immerhin wäre es auch einiges und mehr als wenn man komplett nach der CL-Gruppenphase ausscheidet.
Die Kalkulation ist extrem konservativ gehalten. Die 35,00 Mio. in der Champions League sind das absolute Minimum. Selbst wenn alles gegen uns läuft, wird RB die internationale Saison mit mindestens 35,00 Mio. abschließen.
Zusätzliche Prämien habe ich vorerst bewusst außen vor gelassen. Sowohl CL-Achtelfinale als auch die Europa League. Die möglichen Differenzen sind einfach riesig. #
Wie geschrieben, sind bei gutem abschneiden im internationalen Geschäft deutlich mehr als diese 35,00 Mio. möglich, auch über mögliche Einnahmen in der Europa League.
Truckle hat geschrieben:Nur 10 b.z.w. 12 Millionen Sponsoring von Red Bull?
Also das halte ich für deutlich zu wenig. das 3-fache dürfte eher hinkommen.
Vermute ich eigentlich auch. Allerdings habe ich dazu nur wenige echte Quellen gefunden und die sprechen halt von ca. 10,00 Mio., die 12,00 Mio. sind von mir frei geschätzt, da ich denke, dass es ein bissel mehr sein wird. 30,00 Mio. glaub ich aber nicht - RB schaufelt ja vor allem in Form des Darlehens jede Menge Geld rein.
Trost für Traditionalisten: Das Neue kann der Anfang einer langen Tradition werden.
Walter Ludin

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5450
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 15
x 44

Re: Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von Wuppertaler » Fr 28. Jul 2017, 07:38

mike shinoda hat geschrieben:
Truckle hat geschrieben:Nur 10 b.z.w. 12 Millionen Sponsoring von Red Bull?
Also das halte ich für deutlich zu wenig. das 3-fache dürfte eher hinkommen.
Vermute ich eigentlich auch. Allerdings habe ich dazu nur wenige echte Quellen gefunden und die sprechen halt von ca. 10,00 Mio., die 12,00 Mio. sind von mir frei geschätzt, da ich denke, dass es ein bissel mehr sein wird. 30,00 Mio. glaub ich aber nicht - RB schaufelt ja vor allem in Form des Darlehens jede Menge Geld rein.
Vermutlich nur die Fussball-Geld.de-Seite, bei der vollkommen unklar ist, woher die 10 Mio. stammen. Vermutlich ein reiner Schätzwert orientiert an anderen Zahlen.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

mike shinoda
Beiträge: 2613
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:44
x 5
x 7

Re: Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von mike shinoda » Fr 28. Jul 2017, 09:40

Wuppertaler hat geschrieben:
mike shinoda hat geschrieben:
Truckle hat geschrieben:Nur 10 b.z.w. 12 Millionen Sponsoring von Red Bull?
Also das halte ich für deutlich zu wenig. das 3-fache dürfte eher hinkommen.
Vermute ich eigentlich auch. Allerdings habe ich dazu nur wenige echte Quellen gefunden und die sprechen halt von ca. 10,00 Mio., die 12,00 Mio. sind von mir frei geschätzt, da ich denke, dass es ein bissel mehr sein wird. 30,00 Mio. glaub ich aber nicht - RB schaufelt ja vor allem in Form des Darlehens jede Menge Geld rein.
Vermutlich nur die Fussball-Geld.de-Seite, bei der vollkommen unklar ist, woher die 10 Mio. stammen. Vermutlich ein reiner Schätzwert orientiert an anderen Zahlen.
Aus irgendeiner Quelle (im Zuge dieser ganzen "Darlehen-Geschichten") war irgendwo zu lesen, dass RB nur 10 Mio. per Sponsoring zusteuert, den Rest halt per Darlehen, was dann irgendwann zurückgezahlt werden muss.
Trost für Traditionalisten: Das Neue kann der Anfang einer langen Tradition werden.
Walter Ludin

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11746
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1327
x 697

Re: Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von EisenerBulle » Mi 18. Okt 2017, 13:03

Die aktuellen MW sind raus. Timo und Naby jetzt bei 50 Mio. Augustin macht auch einen Sprung auf 12 Mio. Gesamt jetzt 256 Mio! :clap2:

https://www.transfermarkt.de/rasenballs ... rein/23826" onclick="window.open(this.href);return false;

Edit: Hier noch mal die Differenzen zum Debüt:

https://www.transfermarkt.de/rasenballs ... rein/23826" onclick="window.open(this.href);return false;
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22687
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 52
x 387

Re: Nackte Zahlen - Umsatz, Gewinn, Fernsehgelder, etc.

Beitrag von Rumpelstilzchen » Mi 7. Feb 2018, 23:33

Bundesanzeiger mit Jahresabschluss für 2016 ist raus:

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet" onclick="window.open(this.href);return false;

https://www.sz-online.de/nachrichten/de ... 74942.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Bild

Antworten