Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von elbosan » Do 20. Aug 2020, 01:08

Wenn du mit besseren Spielern mit mehr Erfahrungen die gleichen / weniger Punkte holst, kannst du ja Wohl kaum der bessere Trainer sein.

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12457
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von Fanblock-Gänger » Do 20. Aug 2020, 09:01

elbosan hat geschrieben:
Mi 19. Aug 2020, 21:21

Wenn dir der Punkteschnitt bums ist, bist du hier beim falschen Sport.
Mir ist der bums. Dass er für die sportlichen Führungen wichtig ist, für Analysen, ist mir klar. Mir persönlich ist wichtig, dass wir mindestens Vierter werden. Und ob wir mit 60 Punkten oder 90 Punkten Vierter, Dritter, Zweiter oder Meister werden ist mir egal. Am Ende ist wichtig, auf welchem Platz wir landen. Genauso bei Liverpool: Der Punkteschnitt ist beeindruckend. Das Wichtigste ist: Sie sind Meister geworden. Ob in 10 Jahren noch jemand über den Punkteschnitt redet, außer Statistik-Nerds?

Für die Leistung der Mannschaft ist der Punkteschnitt wichtig, ist doch klar.

Elbo, es ist schon interessant, wie du dir hier einiges zurecht biegst, um Nagelsmann, ja wirklich, klein bzw. schlecht zu reden. Dass du dir dabei nicht selber komisch vorkommst? :think:
Du lässt dich auch durch nichts und niemanden überzeugen. Insofern können wir die Diskussion darüber einstellen.
Ach nee: Was wäre denn die Alternative zur derzeitigen Trainersituation? Und zur Taktik?

Achja: Hast du ja schon geschrieben: Wir bleiben bei Rangnicks Taktik. Da würde Nagelsmann sagen: Macht euer Ding, dafür stehe ich nicht, dafür bin ich nicht geholt worden.
Und Andere werden sagen: Ja gut, die können vielleicht so in der BL oben mitspielen, für ganz oben wird es aber nicht reichen.
Und so würde es auch kommen. Ist es das, was du willst?

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von elbosan » Do 20. Aug 2020, 09:15

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 09:01
elbosan hat geschrieben:
Mi 19. Aug 2020, 21:21

Wenn dir der Punkteschnitt bums ist, bist du hier beim falschen Sport.
Mir ist der bums. Dass er für die sportlichen Führungen wichtig ist, für Analysen, ist mir klar. Mir persönlich ist wichtig, dass wir mindestens Vierter werden. Und ob wir mit 60 Punkten oder 90 Punkten Vierter, Dritter, Zweiter oder Meister werden ist mir egal. Am Ende ist wichtig, auf welchem Platz wir landen. Genauso bei Liverpool: Der Punkteschnitt ist beeindruckend. Das Wichtigste ist: Sie sind Meister geworden. Ob in 10 Jahren noch jemand über den Punkteschnitt redet, außer Statistik-Nerds?

Für die Leistung der Mannschaft ist der Punkteschnitt wichtig, ist doch klar.

Elbo, es ist schon interessant, wie du dir hier einiges zurecht biegst, um Nagelsmann, ja wirklich, klein bzw. schlecht zu reden. Dass du dir dabei nicht selber komisch vorkommst? :think:
Du lässt dich auch durch nichts und niemanden überzeugen. Insofern können wir die Diskussion darüber einstellen.
Ach nee: Was wäre denn die Alternative zur derzeitigen Trainersituation? Und zur Taktik?

Achja: Hast du ja schon geschrieben: Wir bleiben bei Rangnicks Taktik. Da würde Nagelsmann sagen: Macht euer Ding, dafür stehe ich nicht, dafür bin ich nicht geholt worden.
Und Andere werden sagen: Ja gut, die können vielleicht so in der BL oben mitspielen, für ganz oben wird es aber nicht reichen.
Und so würde es auch kommen. Ist es das, was du willst?
Lesen und verstehen ist schon schwierig. Ich fasse es nochmal so kurz wie möglich mit einem Sprichwort zusammen, damit es in deine Aufmerksamkeits-Spanne passt.

"Man soll das eine tun und das andere nicht lassen."

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12457
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von Fanblock-Gänger » Do 20. Aug 2020, 09:20

elbosan hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 09:15
Lesen und verstehen ist schon schwierig. Ich fasse es nochmal so kurz wie möglich mit einem Sprichwort zusammen, damit es in deine Aufmerksamkeits-Spanne passt.

"Man soll das eine tun und das andere nicht lassen."
Vielen Dank Fußball-Gott.
Aber dafür brauchst die hier nicht anderen Unsinn von dir zu geben. Ich gehe mal davon aus, dass Nagelsmann und nicht nur er das auch so sehen.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16817
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 235
x 663

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von Jupp » Do 20. Aug 2020, 09:33

elbosan hat geschrieben:
Mi 19. Aug 2020, 21:11
Jupp hat geschrieben:Für mich bleibt halt die Frage, wer ohne ein gutes Ballbesitzspiel in den letzten 5 Jahren mal einen Titel geholt hat in den großen Ligen und im Europapokal. Mir fällt da niemand ein, wenn jemand Beispiele hat, immer her damit.
Leicester City 15/16

46% Ballbesitz, aus ner massierten Defensive mit 72% Passgenauigkeit.
Stimmt, das war eine der größten Überraschungen der Fußballgeschichte, aber mehr sehe ich da nicht.

Ich habe mir das PSG-Spiel gestern nochmal reingezogen. Rein taktisch müssen wir genau da hin. Die haben vorn Raketen mit denen du stark kontern kannst, die haben ein extrem gutes Pressing, was uns jahrelang ausgezeichnet hat, können den eigenen Strafraum verteidigen und auch entspannt von hinten aufbauen und dann mit Tempo und Kreativität Chancen rausspielen. Mal unabhängig vom Trainer Nagelsmann müssen wir da taktisch hinkommen.

Um noch erfolgreicher als in den letzten Jahren zu sein, brauchen wir mehr individuelle Qualität und eine Weiterentwicklung unserer taktischen Möglichkeiten. Bei der individuellen Qualität sind wir wieder beim Thema Quo vadis RB Leipzig.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Homer B.
Beiträge: 63
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 10:38
x 12

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von Homer B. » Do 20. Aug 2020, 09:53

elbosan hat geschrieben:Wenn du mit besseren Spielern mit mehr Erfahrungen die gleichen / weniger Punkte holst, kannst du ja Wohl kaum der bessere Trainer sein.
Ganz schön einseitig. In der Regel verändern sich auch die Gegnermannschaften im Laufe der Zeit. Ein Vergleich ist daher etwas vielschichtiger.
Dein Nagelsmann-Bashing nervt einfach nur noch.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von elbosan » Do 20. Aug 2020, 09:56

Jupp hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 09:33
elbosan hat geschrieben:
Mi 19. Aug 2020, 21:11
Jupp hat geschrieben:Für mich bleibt halt die Frage, wer ohne ein gutes Ballbesitzspiel in den letzten 5 Jahren mal einen Titel geholt hat in den großen Ligen und im Europapokal. Mir fällt da niemand ein, wenn jemand Beispiele hat, immer her damit.
Leicester City 15/16

46% Ballbesitz, aus ner massierten Defensive mit 72% Passgenauigkeit.
Stimmt, das war eine der größten Überraschungen der Fußballgeschichte, aber mehr sehe ich da nicht.

Ich habe mir das PSG-Spiel gestern nochmal reingezogen. Rein taktisch müssen wir genau da hin. Die haben vorn Raketen mit denen du stark kontern kannst, die haben ein extrem gutes Pressing, was uns jahrelang ausgezeichnet hat, können den eigenen Strafraum verteidigen und auch entspannt von hinten aufbauen und dann mit Tempo und Kreativität Chancen rausspielen. Mal unabhängig vom Trainer Nagelsmann müssen wir da taktisch hinkommen.

Um noch erfolgreicher als in den letzten Jahren zu sein, brauchen wir mehr individuelle Qualität und eine Weiterentwicklung unserer taktischen Möglichkeiten. Bei der individuellen Qualität sind wir wieder beim Thema Quo vadis RB Leipzig.
Ja klar müssen wir da hin! Da gebe ich dir recht. Wer Titel gewinnen will, muss da hin. Nur is halt auch sau teuer.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von elbosan » Do 20. Aug 2020, 10:00

Homer B. hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 09:53
elbosan hat geschrieben:Wenn du mit besseren Spielern mit mehr Erfahrungen die gleichen / weniger Punkte holst, kannst du ja Wohl kaum der bessere Trainer sein.
Ganz schön einseitig. In der Regel verändern sich auch die Gegnermannschaften im Laufe der Zeit. Ein Vergleich ist daher etwas vielschichtiger.
Dein Nagelsmann-Bashing nervt einfach nur noch.
Achso, wenn ich Nagelsmann wegen 3-5 Spiele zur Weltklasse hochjubeln würde, wär alles in Butter. Wenn ich anmerke, dass eine Langzeitbetrachtung für so eine Einschätzung sinnvoller ist, und sich dabei die Liga nach 34 Spielen besser eignen würde ist das dann Nagelsmann-Bashing. Naja, da ist halt auch Hopfen uns Malz verloren.

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12457
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von Fanblock-Gänger » Do 20. Aug 2020, 10:43

elbosan hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 10:00


Achso, wenn ich Nagelsmann wegen 3-5 Spiele zur Weltklasse hochjubeln würde, wär alles in Butter. Wenn ich anmerke, dass eine Langzeitbetrachtung für so eine Einschätzung sinnvoller ist, und sich dabei die Liga nach 34 Spielen besser eignen würde ist das dann Nagelsmann-Bashing. Naja, da ist halt auch Hopfen uns Malz verloren.
Quark!!! Du betreibst Nagelsmann-Bashing. Das seit langer Zeit konsequent, eindimensional, lässt nur deine eigene Wahrheit zu und deshalb ist deine Argumentationskette wohl auch nur für dich stimmig, kanzelst arrogant ab und wirst noch dazu persönlich. Noch Fragen?

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22687
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 52
x 387

Re: Julian Nagelsmann (Cheftrainer, Vertrag bis 2023)

Beitrag von Rumpelstilzchen » Do 20. Aug 2020, 10:52

elbosan hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 01:08
Wenn du mit besseren Spielern mit mehr Erfahrungen die gleichen / weniger Punkte holst, kannst du ja Wohl kaum der bessere Trainer sein.
Gibt genügend Beispiele, wo Trainer mit besserem Kader nicht die Leistung ihres Vorgängers erreicht haben oder ihre eigene Vorleistung.

M.E. wiegen mehrere Faktoren die neue und bessere Spieler These auf.
1) Neue Mannschaft für Nagelsmann und zum ersten Mal raus aus der Komfortzone TSG
2) Durchaus erfolgreicher Versuch das Spielsystem zu verbessern
3) Erfolgreiches meistern englischer Wochen
4) Stärkere Spitzengruppe als in den Jahren davor
5) nur wenige Neuzugänge die wirklich eingeschlagen sind (Nkunku, Schick mit Abstrichen sowie Olmo und Angelino mit Halbserie)

Zudem sollte nicht vergessen werden, dass Rangnick gegen BVB und die Bayern jeweils zweimal verloren hat (mit einem UE, wo es aber um nichts mehr ging). Da sah Nagelsmanns Ausbeute in diesen Spitzenspielen besser aus, wenngleich es auch nicht zu einem Sieg reichte.
Bild

Antworten