Seite 3 von 31

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Mi 12. Sep 2018, 22:16
von EisenerBulle
Jupp hat geschrieben:Warum sollte das nicht mein ernst sein? Er hat jahrelange Erfahrung wie man mit einer großen Fanszene arbeitet und bei Problemen reagiert bzw. vorbeugt. Der HSV dürfte für einen Fanbetreuer sicherlich kein einfacher sein. Diese Erfahrung kann er hier einbringen in Verbindung mit den bestehenden Fanbetreuern, welche unsere Fanszene kennen.
Aha... :?
Sport ist Emotion - insbesondere Fußball! Wenn Du das nicht verstehst oder einfach in Deiner naiven Weltanschauung nicht verstehen möchtest, dann kann ich es nicht ändern. Ein HSVler als Fanbeauftragter bei uns? Viel lächerlicher kann man sich kaum machen. Der Spott wird uns ebenfalls gewiss sein. Ich glaube manchmal das einige von uns in einer Traumwelt leben. Viel Spaß beim bösen Erwachen.
Und beim Thema "Fanbeauftragter“ haben wir uns bisher noch nie mit Ruhm bekleckert. Und immer wenn man denkt, dass es nicht schlimmer werden kann, kommt ein HSVler... Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man eigentlich :rofl:

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Mi 12. Sep 2018, 22:18
von raceface
Kein Plan was RB dazu geritten hat?
Wird eh immer komischer....

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Mi 12. Sep 2018, 22:44
von Nordhäuser
Jupp,nicht persönlich nehmen,aber deine Sicht was Fanbetreuer betrifft,ist doch schon sehr blauäugig.Will man die Fans hier zum Gespött der Liga machen.Die anderen kommnen vor Lachen nicht in den Schlaf.

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Mi 12. Sep 2018, 23:04
von tomsen
Karline hat geschrieben:... Würde da jemand aus der Region mit einer Fantreue zu RB definitiv bevorzugen. Empfinde es als sehr schade, dass der Verein nicht in Kompetenz aus unseren Reihen vertraut.
Gebe ich Dir durchaus Recht - das ist aber eher dem Verein anzulasten als dem "Neuen" (was Du auch so schreibst).

@Eisener: Ich sehe es eher flockig und denke nicht so sehr in "Lagern". Den neuen Fanbetreuer wegen einer HSV-Historie abzulehnen, könnte ich nicht. Das ist aber meine persönliche Meinung und ich respektiere wenn es jemand anders sieht (die Umfrage bei rblive.de gibt Dir z.B. Recht). Wenn Kritik geübt wird, sollte sie dorthin gehen wo die Entscheidung getroffen wurde - in dem Fall dürfte das Oliver Mintzlaff(?) sein.

Kein Grund sich an dem Thema zu entzweien.

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Mi 12. Sep 2018, 23:33
von Jupp
Sehe ich auch so. Ist natürlich ein Risiko einen HSVler einzustellen, hat aber eben auch Chancen. Wenn er nicht angenommen wird, muss man das akzeptieren und die Verantwortlichen lernen daraus. Kaiser war ja angeblich auch kurz vor der Unterschrift in Düsseldorf und dann hat der Geschäftsführer wegen der RB-Vergangenheit den Deal platzen lassen.

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Mi 12. Sep 2018, 23:43
von Nordhäuser
Die Raute im Herzen und jetzt die Dose in der Hand.Wes Brot ich ess,dess Lied ich sing.

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Do 13. Sep 2018, 10:26
von lgwgnr
Ich finde diese Personalie auch kritisch. Der HSV gönnt uns den Dreck unter den Fingernägeln nicht, und dessen Fans hat er nun einmal betreut. Sicher, er mag einiges an Erfahrung mitbringen. Aber man kann es seitens RB mit der gewollten Professionalität auch übertreiben. Wenn jetzt selbst schon Fanbeauftragte einfach so transferiert werden können, will ich nicht wissen wohin das noch führt.

Kann sich jemand an den Postillon erinnern? ;) https://www.der-postillon.com/2017/09/balljunge.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich bin nur froh, dass es kein BVBler ist. Aber ich glaube es würde die Verantwortlichen so oder so wenig scheren, welche Vergangenheit jemand besitzt, solange es der professionelleren Aufstellung dient. :roll:

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Do 13. Sep 2018, 11:47
von Cyphox
Ich bin mir in dem Fall gar nicht so sicher, ob "transferiert" wirklich richtig ist. In den einschlägigen Jobbörsen war die Stelle vor einiger Zeit öffentlich ausgeschrieben. Sicher hat das Ganze einen sehr faden Beigeschmack, aber versetzt euch mal in die Personalabteilung: Da bewirbt sich jemand mit mehrjähriger Berufserfahrung und er soll abgelehnt werden, weil er Fan eines anderen Fußballvereins ist. Da hätte man aber direkt wieder einigen Anwälten zu Arbeit verholfen.

Ich will die Entscheidung damit nicht gutheißen, nur mal eine weitere Perspektive zum Bedenken geben.

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Do 13. Sep 2018, 12:27
von Karline
@Cyphox
Allein der Gedanke einer öffentlichen Stellenausschreibung ist nicht nachvollziehbar. Es ist ja kein erlernbarer Beruf und lebt von einer sehr guten Verbindung zur Fanszene des jeweiligen Vereins. Und eben dieses Hauptkriterium erfüllt er nicht.
Erfahrung hin oder her.

Re: Neuer Fanbetreuer kommt vom HSV

Verfasst: Do 13. Sep 2018, 13:10
von kingfisher
ich sag mal so, viele von uns sind auch noch "irgendwo" zB dem FCB oder dem BVB anhängig usw. und wenn er nun "irgendwo" eine Raute im Herzen behält im stillen Winkel - na und? das alles hat eben seine Gründe und/oder Geschichte - es mag sein dass er scheitert, das kann man nie ausschließen - aber ich gebe ihm gerne eine Chance und versuche die (durchaus neuen) Wege von RB auch an der Stelle mitzugehen, letzten Endes muss er liefern und das traue ich ihm durchaus zu - bin gespannt und dabei :clap:

edit: meine Hamburger Quellen sehen eher den eigenen (sehr schmerzlichen) 'Verlust' als dass wir 'vorgeführt' werden würden und zwischen den Zeilen klingt Gratulation durch, geben wir ihm also einfach nach guter RB-Art seine Chance(n) 8-)

SALVE