#WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16128
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 160
x 443

#WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von Jupp » Di 7. Apr 2020, 16:45

Ich finde die #WirAlle-Kampagne von RBL hat ein eigenes Thema verdient. So wurden durch den Verkauf der T-Shirts und Versteigerungsaktion 51.300 Euro für die Leipziger Tafel gesammelt. Jetzt werden mit einer neuen Aktion Leipziger Fußballvereine unterstützt.
Spendeninitiative: 51.300 Euro für die Leipziger Tafel

Grandioser Start der mehrwöchigen RBL-Spendeninitiative mit Direktspenden und verschiedenen Spendenaktionen | RB Leipzig und RBL-Fans spenden gemeinsam 51.300 Euro für Leipziger Tafel | #WirAlle-Sonder-Shirt (limitierte Auflage) ausverkauft | Péter Gulácsis Torwarthandschuhe und Tyler Adams Trikot versteigert
https://www.dierotenbullen.com/de/aktue ... ative.html
1 Ticket für Leipzig! Spenden-Aktion für den Leipziger Fußball

Virtuelles #WirAlle-Ticket für das RBL-Heimspiel gegen Paderborn ab sofort für 2 Euro im Online-Ticketshop buchbar | Der gesamte Erlös kommt den Vereinen des Leipziger Fußballverbandes zugute
https://www.dierotenbullen.com/de/aktue ... ktion.html

Finde die Aktionen sehr gut, hoffentlich werden diese weiterhin von Fans zahlreich unterstützt. :thup:
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11083
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 952
x 400

Re: #WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von EisenerBulle » Di 7. Apr 2020, 16:53

Jupp hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 16:45
(...)
Finde die Aktionen sehr gut, hoffentlich werden diese weiterhin von Fans zahlreich unterstützt. :thup:
Oder wir sparen für uns selbst, da hier ja einige auch betroffen sind. Ich kann solchen Spendenaktionen beim besten Willen nichts (mehr) abgewinnen. Ich muss selbst sehen, wie ich klar komme - inklusive Tochter etc". Mit "Fans" und "Fußball" hat das hier eh nichts mehr zu tun. Kann man also auch lassen.

Edit: Thema am Besten sofort wieder schließen/löschen!!!
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16128
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 160
x 443

Re: #WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von Jupp » Di 7. Apr 2020, 17:02

Jeder kann entscheiden, ob er spendet oder nicht und natürlich hängt es jeweils davon ab, ob er das auch finanziell kann. Viele Menschen haben zum Glück weiterhin eine volle Bezahlung und sparen bspw. durch die Rückerstattung der Eintrittskarten Geld. Im anderen Thema haben wir ja bereits über die Auswirkungen von Corona diskutiert und es wäre traurig, wenn es den ein oder anderen Verein in Leipzig aus finanziellen Gründen dann nicht mehr gibt oder die Leipziger Tafel bedürftigen Menschen keine Unterstützung mehr anbieten kann. Ich finde es toll, dass die Spieler auf Gehalt verzichten, damit die Mitarbeiter nicht in Kurzarbeit müssen und das sich RBL für Institutionen, die Geld benötigen, engagiert. Dies zeigt, dass sich RBL mittlerweile als wichtigen Teil der Stadtgesellschaft sieht, was ja früher noch nicht so war.

Wenn ich sehe was Liverpool bspw. zwischenzeitlich gemacht hat (Entscheidung wurde jetzt geändert) kann man das finde ich auch positiv hervorheben: https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-li ... -1.4868920
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Truckle
Beiträge: 2796
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 84

Re: #WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von Truckle » Di 7. Apr 2020, 17:12

Dann landet der größte Teil eh bei LOK und Chemie.
Die haben doch schon für sich selbst gesorgt!

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11083
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 952
x 400

Re: #WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von EisenerBulle » Di 7. Apr 2020, 17:21

Jupp hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 17:02
Jeder kann entscheiden, ob er spendet oder nicht und natürlich hängt es jeweils davon ab, ob er das auch finanziell kann. Viele Menschen haben zum Glück weiterhin eine volle Bezahlung und sparen bspw. durch die Rückerstattung der Eintrittskarten Geld.
Du klingst wie so'n überbezahlter "Staatsdiener". :roll: Ich habe dem Staat nie auf der Tasche gelegen aber bezahle nun wahrscheinlich trotzdem meinen Tribut. Wach auf aus Deinem Traumland. :sick:
Im anderen Thema haben wir ja bereits über die Auswirkungen von Corona diskutiert und es wäre traurig, wenn es den ein oder anderen Verein in Leipzig aus finanziellen Gründen dann nicht mehr gibt...
Ja, wäre schade. Ist aber nur ein kleines Übel wenn man mal davon absieht, dass auch hier Arbeitsplätze verloren gehen könnten. Und nur darum geht es. Und wieder muss ich sagen, "Wach auf aus Deinem Traumland". :sick:
oder die Leipziger Tafel bedürftigen Menschen keine Unterstützung mehr anbieten kann. Ich finde es toll, dass die Spieler auf Gehalt verzichten, damit die Mitarbeiter nicht in Kurzarbeit müssen und das sich RBL für Institutionen, die Geld benötigen, engagiert. Dies zeigt, dass sich RBL mittlerweile als wichtigen Teil der Stadtgesellschaft sieht, was ja früher noch nicht so war.
Fußball ist geil aber nicht alles. Und das Millionäre auf einen Teil ihres Gehalts verzichten, ist maximal "nett" und man muss das eigentlich nicht erwähnen bzw hervorheben.
Wenn ich sehe was Liverpool bspw. zwischenzeitlich gemacht hat
Interessiert eigentlich nicht wirklich was die da auf ihrer Insel machen.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16128
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 160
x 443

Re: #WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von Jupp » Di 7. Apr 2020, 17:34

Ich zitiere mal:
#WirAlle – für den Leipziger Fußball. Aktuell sind neben RB Leipzig 81 weitere Vereine im Leipziger Fußballverband gemeldet. Diese Vereine bilden die Basis für eines breiten Fußballangebotes in unserer Stadt. Für Kinder, Frauen und Männer. Vom Freizeitsport bis zum Profifußball. Von den Bambinis bis zu den Alten Herren.

Die Corona-Krise geht am Fußball in Leipzig nicht spurlos vorbei. Wir wollen im Rahmen unserer Kampagne #WirAlle nun auch die Vereine unterstützen. Mit einem speziellen Ticket für das eigentlich am übernächsten Wochenende stattfindende Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Paderborn.

Jedes #WirAlle-Ticket kostet nur 2,00 Euro und ist ab sofort in unserem Online-Ticketshop buchbar. Ihr könnt natürlich so viele Tickets bestellen, wie ihr möchtet. Jede verkaufte Karte hilft den Fußballvereinen unserer Stadt, denn der gesamte Erlös geht an den Leipziger Fußballverband, der die Spendensumme wiederum an die Vereine weitergibt.
https://www.dierotenbullen.com/de/aktue ... ktion.html

Keine Ahnung, warum das Geld jetzt zum Großteil für Lok und Chemie da sein soll. Genau jetzt heißt es eigentlich zusammenzustehen und Institutionen zu unterstützen, die Geld benötigen, damit diese auch weiterhin existieren bzw. ihre Arbeit weiterhin gut machen können. Ja, natürlich nur wer kann und will. Übrigens geht auch sonst ein Teil der Gelder für Eintrittskarten an den Fußballverband, was jetzt fehlt ohne die Spiele. Ich denke genau deshalb wurde die Aktion initiiert.

@EisenerBulle
Wie gesagt, wer selbst finanzielle Einschnitte hat, der ist hier eher nicht gefragt, aber es gibt auch viele andere, die aktuell sogar eher mehr Geld haben, weil sie nicht zu den Spielen können oder weil Läden, Kneipen usw. zu sind und sie somit dort nicht ihr Geld lassen. Es gibt zum Glück viele Menschen, die anders denken und im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen. An sich verstehe ich nicht, was das Ziel ist, solche Aktionen so runterzumachen, aber okay.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11083
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 952
x 400

Re: #WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von EisenerBulle » Di 7. Apr 2020, 17:51

Jupp hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 17:34
@EisenerBulle
Wie gesagt, wer selbst finanzielle Einschnitte hat, der ist hier eher nicht gefragt, aber es gibt auch viele andere, die aktuell sogar eher mehr Geld haben, weil sie nicht zu den Spielen können oder weil Läden, Kneipen usw. zu sind und sie somit dort nicht ihr Geld lassen. Es gibt zum Glück viele Menschen, die anders denken und im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen. An sich verstehe ich nicht, was das Ziel ist, solche Aktionen so runterzumachen, aber okay.
Ich hab hier nix runtergemacht. :think: , sondern lediglich meine Meinung zu diesem "Spenden-Schwachsinn" geäußert. Du hast den Blödsinn angerührt - also lebe damit, dass Dich nicht jeder gleich umarmt. Du schaffst das schon. Die Welt besteht nun mal nicht aus "rosa Lebkuchen". :roll:

Edit: Manchmal frage ich mich echt auf welcher "Scholle" hier der eine oder andere angeschwemmt wurde. :roll:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Rind
Beiträge: 520
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 35
x 72

Re: #WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von Rind » Mi 8. Apr 2020, 15:15

Wenn die millionenschweren RB-Spieler lediglich auf 10 Prozent ihres Gehaltes verzichten, fällt es mir auch schwer, solche Spendenaktionen zu unterstützen.

Adamson
Beiträge: 5827
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 208
x 345

Re: #WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von Adamson » Mi 8. Apr 2020, 16:04

Vielleicht kam das bislang nicht richtig rüber. So eine symbolische Karte kostet 2 Euro. In Worten "Zwei"!! Nicht 20 oder 200. Zwei Euro.

Wenn schon jeder, der ne Dauerkarte hat, diese zwei Euro einsetzt, kommen am Ende mehr als 40.000 Euro heraus. Aus zwei werden 40.000. Das ist doch genial. Los Leute, die zwei Euro verfresst ihr doch sonst eh nur. Zwei zerlatschte Euro.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
Raincatcher
Beiträge: 2165
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 16:43
x 62
x 45

Re: #WirAlle - RBL unterstützt lokale Institutionen

Beitrag von Raincatcher » Mi 8. Apr 2020, 18:17

Adamson hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 16:04
Vielleicht kam das bislang nicht richtig rüber. So eine symbolische Karte kostet 2 Euro. In Worten "Zwei"!! Nicht 20 oder 200. Zwei Euro.

Wenn schon jeder, der ne Dauerkarte hat, diese zwei Euro einsetzt, kommen am Ende mehr als 40.000 Euro heraus. Aus zwei werden 40.000. Das ist doch genial. Los Leute, die zwei Euro verfresst ihr doch sonst eh nur. Zwei zerlatschte Euro.
Verstehe auch nicht diese Miese-Peter-Haltung. Starke Aktion! Und soll den kleinen Leipziger Vereinen zu Gute kommen. Passt doch.
Was ich gut finde? Natürlich uns!

Antworten