Fußball unter Corona-Bedingungen

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab

Du hast heute von RBL eine Absage zum Spiel gegen Mainz bekommen? In welchem Sektor sitzt du?

Umfrage endete am Do 17. Sep 2020, 15:06

Sektor A
10
56%
Sektor B
2
11%
Sektor C
3
17%
Sektor D
3
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 18

Spezi
Beiträge: 112
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:16
Wohnort: Hallwang
x 135
x 33

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von Spezi » Mi 23. Sep 2020, 18:13

Wieso glauben eigentlich immer als zu wissen, dass die Corona-Einschränkungen der Grund sind?

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 649
x 636

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mi 23. Sep 2020, 18:34

Spezi hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 18:13
Wieso glauben eigentlich immer als zu wissen, dass die Corona-Einschränkungen der Grund sind?
Was soll es denn deiner Meinung nach sein?
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von Adamson » Mi 23. Sep 2020, 18:40

melzer hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 21:20
Was mich aber nervt, sind die unterschiedlichen Verfahrensweisen mit den Corona Regeln. Während am Sonntag im Stadion ja bekannte Regeln angewandt worden und wohl auch penibel von den Securities auf Einhaltung gepocht wurde, ging es ein paar hundert Meter weiter auf der Kleinmesse zu, als obs kein Corona gibt.
:thup: Genau!!
Hab mir gerade im MDR-Stream Chemie gegen Jena angesehen. Das sah dort aus wie immer. Vielleicht gab es ein paar Einschränkung was den Fanblock betraf, aber die, die dort waren, standen ohne Maske in großen Gruppen und brüllten ihren Support in gewohnter Art. Ich verstehe wirklich nicht, was am Hygienekonzept von Chemie so viel besser sein soll, oder warum entscheidet man das in einer Stadt derart unterschiedlich. Ich gönne es Chemie, die sind auf Zuschauereinnahmen angewiesen, aber warum ich drei Stunden im Stadion mit Maske sitzen musste und mir am Ende der Schädel dröhnte, wenn es bei Chemie ja auch ohne Masken geht, kann ich dann nicht nachvollziehen.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 649
x 636

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mi 23. Sep 2020, 18:59

Adamson hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 18:40
melzer hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 21:20
Was mich aber nervt, sind die unterschiedlichen Verfahrensweisen mit den Corona Regeln. Während am Sonntag im Stadion ja bekannte Regeln angewandt worden und wohl auch penibel von den Securities auf Einhaltung gepocht wurde, ging es ein paar hundert Meter weiter auf der Kleinmesse zu, als obs kein Corona gibt.
:thup: Genau!!
Hab mir gerade im MDR-Stream Chemie gegen Jena angesehen. Das sah dort aus wie immer. Vielleicht gab es ein paar Einschränkung was den Fanblock betraf, aber die, die dort waren, standen ohne Maske in großen Gruppen und brüllten ihren Support in gewohnter Art. Ich verstehe wirklich nicht, was am Hygienekonzept von Chemie so viel besser sein soll, oder warum entscheidet man das in einer Stadt derart unterschiedlich. Ich gönne es Chemie, die sind auf Zuschauereinnahmen angewiesen, aber warum ich drei Stunden im Stadion mit Maske sitzen musste und mir am Ende der Schädel dröhnte, wenn es bei Chemie ja auch ohne Masken geht, kann ich dann nicht nachvollziehen.
Ich hatte es doch schon mal geschrieben. Es geht um die öffentliche Wahrnehmung und die daraus folgende Angreifbarkeit und Profilierungsneurose der Entscheidungsträger. RL ist nicht hoch genug angehängt, eine Randnotiz ein Furz eben. Während BL viel breiter wahrgenommen wird. Beispiel, letztes Spiel gegen Tottenham. Was für ein Geseier nachträglich ! Das 100 m daneben James Blunt in einer geschlossenen Halle vor 10000 Zuschauern gespielt hat, war nebensächlich.
Wenn Kalle, Ede und Olli in München ohne Maske sitzen... empört sich alles, weil es in der Wahrnehmung eben anders ist. Und so ist es eben absurd. Der Kaiser ist ja nackt.....
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Spezi
Beiträge: 112
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:16
Wohnort: Hallwang
x 135
x 33

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von Spezi » Mi 23. Sep 2020, 22:30

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 18:34
Was soll es denn deiner Meinung nach sein?
Dass ein gewisser Prozentsatz einfach kein unnötiges Risiko eingehen möchte und darum verzichtet.

Get H
Beiträge: 298
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 109
x 76

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von Get H » Mi 23. Sep 2020, 22:42

Ohne diese Clusterbildung und ohne Maske würden vermutlich weniger ins Stadion gehen. Klar, einige würd es freuen und würden kommen, anderen wäre es egal. Aber unterm Strich gehe ich von weniger Interesse aus.

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4973
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 76
x 89

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von Roter Brauser » Mi 23. Sep 2020, 23:18

Adamson hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 18:40
:thup: Genau!!
Hab mir gerade im MDR-Stream Chemie gegen Jena angesehen. Das sah dort aus wie immer. Vielleicht gab es ein paar Einschränkung was den Fanblock betraf, aber die, die dort waren, standen ohne Maske in großen Gruppen und brüllten ihren Support in gewohnter Art. Ich verstehe wirklich nicht, was am Hygienekonzept von Chemie so viel besser sein soll, oder warum entscheidet man das in einer Stadt derart unterschiedlich.
Ein Fall von selektiver Wahrnehmung?

Bei den Ausschnitten mit Blick auf Norddamm und Dammsitz habe ich fast alle mit Maske gesehen. Bei den "Nichtmaskierten" könnte die Fälle Essen/Trinken/Rauchen zugetroffen haben.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2163
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 103

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von schmidder » Do 24. Sep 2020, 09:20

Get H hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 22:42
Ohne diese Clusterbildung und ohne Maske würden vermutlich weniger ins Stadion gehen. Klar, einige würd es freuen und würden kommen, anderen wäre es egal. Aber unterm Strich gehe ich von weniger Interesse aus.
Das sehe ich absolut genauso. Man sieht es doch aktuell vielen Vereinen wie Dortmund, bei denen normalerweise die Fans bzgl. Tickets die Bude einrennen, haben Probleme ihre paar Tickets an den Mann zu bekommen. Ich selbst war eigentlich auch nur bei Mainz, weil ich vorher dachte, auf Grund des Konzeptes waäre man relativ sicher...das man am Ende mit 5-6 Leuten, die man nicht kennt auf engsten Raum eingefercht war, hatte mich richtig schockiert. Bei gleichem Konzept würde ich mich auch nicht nochmal anmelden. Daher finde ich es gut, dass man jetzt beim Schalkespiel neben Leuten sitzen kann, die man kennt.

Ohne Maske, wäre das Ding für mich aber durch, da nutze ich dann lieber mein Sky (solange mir das überhaupt noch was bringt).
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16833
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 241
x 669

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von Jupp » Do 24. Sep 2020, 09:40

Den Gewinnern der Verlosung wird der Platz nicht mehr direkt zugeteilt, sondern der Sitzplatz kann in der jeweiligen Preiskategorie der Dauerkarte selbständig im RBL-Online-Ticketshop ausgewählt und gebucht werden. Durch diese Anpassung können Familien, Freunde oder auch Fangruppen sich individuell die Plätze in den Sechser-Cluster auswählen.
https://www.dierotenbullen.com/de/aktue ... halke.html

Die Idee klingt ja erstmal gut, aber klappt das auch in der Umsetzung? Letztlich funktioniert das ja nur, wenn auch alle ausgelost werden, mit denen ich zusammensitzen will. Angenommen man möchte mit fünf Fans aus drei weiteren Accounts zusammensitzen, dann ist das gerade im Arschkarten-Sektor A ein Ding der Unmöglichkeit und man kann eigentlich nur auf die Ticketbörse spekulieren.

Ich bin weiterhin für den Verzicht der Auslosung und gleich diese Umsetzung:
lgwgnr hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 10:23
Dennoch wäre ich auch dafür, dass man sich ein Cluster wählt, dieses mit Freunden und Bekannten auffüllt und der Rest bleibt frei oder wird dann noch mit fremden Personen aufgefüllt, wenn diese sich für das Cluster entscheiden. Eigentlich so wie es früher war, nur dass die Blöcke nun Cluster sind. Man wählt die Sitzplätze, weist die Tickets zu und fertig ist die Laube.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2163
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 103

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Beitrag von schmidder » Do 24. Sep 2020, 10:11

Hab ich jetzt was verpasst oder konnte man diesmal keine höhere Kategorie wählen? Ich meine das wäre ja durchaus logisch (weil man im Nachgang erst den Platz wählt) aber mindert dann natürlich die Auslosungchancen.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Antworten