Seite 79 von 88

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Mi 28. Okt 2020, 07:45
von Fanblock-Gänger
Übrigens: Für RB-Spiele oder auch Handball und Theater gelten weiter 999 Zuschauer als Grenze (in Leipzig), da es entsprechende Hygiene-Konzepte gibt.
Aber mal gucken, was die Ministerpräsidenten heute beschließen.

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Mi 28. Okt 2020, 09:13
von Truckle
Also wenn dass:
https://www.rnd.de/politik/corona-lockd ... OP62A.html

so kommt und BL und CL weiterläuft als wären Profis
irgendwie besondere Menschen wird es völlig absurd.

Keine Freunde treffen aber zig Arbeitskollegen sind kein Problem.
Auch so ein Unding. Verteilen werden dann auch weiter die Schüler das Virus.

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Mi 28. Okt 2020, 09:32
von The-Last-ReBeL
Truckle hat geschrieben:
Mi 28. Okt 2020, 09:13
Also wenn dass:
https://www.rnd.de/politik/corona-lockd ... OP62A.html

so kommt und BL und CL weiterläuft als wären Profis
irgendwie besondere Menschen wird es völlig absurd.

Keine Freunde treffen aber zig Arbeitskollegen sind kein Problem.
Auch so ein Unding. Verteilen werden dann auch weiter die Schüler das Virus.
Ja die Dummen sollen ja auch Steuern und Abgaben weiter blechen. Es muss doch was zum verteilen geben... :sick:

Re: Fußball unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Mi 28. Okt 2020, 10:23
von Jupp
Ich habe mal den Thementitel geändert, weil wir erwartungsgemäß Fußball im Stadion jetzt erstmal definitiv nicht mehr erleben werden. Die allgemeine Corona-Diskussion bitte wie bisher in diesem Thema: viewtopic.php?f=38&t=13848&start=3290

Hier findet man die heutige Beschlussvorlage: https://twitter.com/dts_nachrichten/sta ... 78624?s=20

Hierbei ist Punkt 6 interessant: "Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt."

Ja, Schalke dürfte natürlich noch weiter spielen, aber auch wir?

Re: Fußball unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Mi 28. Okt 2020, 10:26
von EisenerBulle
Jupp hat geschrieben:
Mi 28. Okt 2020, 10:23
Hierbei ist Punkt 6 interessant: "Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt."

Ja, Schalke dürfte natürlich noch weiter spielen, aber auch wir?
Der ist gut! :thup: :lol:

Re: Fußball unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Mi 28. Okt 2020, 16:27
von Adamson
Tja nun ist es raus. Ist ja eigentlich keine Überraschung.
Teilnehmerkreisen zufolge sollen Veranstaltungen, die der Unterhaltung und der Freizeit dienen, weitgehend untersagt werden. Theater, Opern oder Konzerthäuser sollen bis Ende des Monats schließen. Die Regelung betrifft Agenturberichten zufolge auch den Freizeit- und Amateursportbetrieb, Individualsport soll ausgenommen werden. Der Profisport soll im November ohne Zuschauer stattfinden. Das gilt auch für die Fußball-Bundesliga.
https://www.tagesschau.de/inland/corona ... r-107.html

Re: Fußball unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Mi 28. Okt 2020, 18:03
von Jupp
Adamson hat geschrieben:
Mi 28. Okt 2020, 16:27
Tja nun ist es raus. Ist ja eigentlich keine Überraschung.
Teilnehmerkreisen zufolge sollen Veranstaltungen, die der Unterhaltung und der Freizeit dienen, weitgehend untersagt werden. Theater, Opern oder Konzerthäuser sollen bis Ende des Monats schließen. Die Regelung betrifft Agenturberichten zufolge auch den Freizeit- und Amateursportbetrieb, Individualsport soll ausgenommen werden. Der Profisport soll im November ohne Zuschauer stattfinden. Das gilt auch für die Fußball-Bundesliga.
https://www.tagesschau.de/inland/corona ... r-107.html
Wenn ich die Meldung hier richtig verstehe, dann ist die Fußball-Bundesliga tatsächlich eine Profiliga. :)

Bin froh, dass weitergespielt wird. Wenn schon ansonsten die Freizeitangebote reduziert sind, dann kann man immerhin Fußball im TV schauen, auch wenn das nie mit einem Stadionbesuch mit Zuschauern vergleichbar ist. Wenn ich nur an das Spiel heute Abend denke, dann ist da ein lachendes und weinendes Auge. Ich wäre mit Sicherheit heute im Old Trafford dabei und das tut schon extrem weh.

Re: Fußball im Stadion unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Mi 28. Okt 2020, 18:12
von EisenerBulle
roger hat geschrieben:
Mi 28. Okt 2020, 00:54
Birdman hat geschrieben:
Mi 28. Okt 2020, 00:08

Ernsthaft? Schon mal über Ordner, Caterer etc. nachgedacht? Meinst du wirklich, dass im Schnitt 100,00 Euro pro Ticket (um deine VIP-Theorie aufzugreifen) auf 999 Zuschauer (= 99.900 Euro) lohnenswerter sind, als die Kosten, die anstehen, um deren Teilnahmen zu ermöglichen. Ich will es gar nicht konkret hochrechnen, aber nur mal auf die Meldung verweisen, die vor wenigen Monaten kam, als es bei irgendeinem Bundesligisten hieß (war es Bremen?!), dass unter 10.000 Zuschauer ein Minusgeschäft stattfindet!
So hoch würde ich gar nicht gehen. Die Hälfte, also 50.000 Euro vielleicht. Aber auch ohne Zuschauer waren Ordner ums Stadion rum. So viele mehr brauchts dann nicht mehr um 1 Sektor zu öffnen. 30 vielleicht? Und Catering? Kein Speisenangebot bis auf 2 Brezelwagen und für 600 nicht Vips reichen 2 Getränkestände. Kann man mit 10 Leuten locker wuppen. Die finanzieren sich zumal mit dem Umsatz halbwegs selbst.

Natürlich ist es trotzdem eher symbolisch was dabei reinkommt, zumal sicher einige Vip Karten frei an Sponsoren rausgehen. Aber auch die muss man sich gerade jetzt ja warmhalten.
Na ja, Birdman denkt schon in die richtige Richtung.
Sorgen macht Oliver Mintzlaff dagegen die finanzielle Entwicklung aufgrund der Corona-Pandemie. Zum Heimspiel gegen Hertha BSC am vergangenen Wochenende durften lediglich 999 Zuschauer in die Red-Bull-Arena. Nun drohen ein möglicher Lockdown light und einmal mehr Geisterspiele. Zudem fallen rund die Hälfte der eingeplanten fünf Millionen Euro Champions-League-Prämie weg. Insgesamt rechnet der RB-Boss dieses Jahr mit Mindereinnahmen von etwa 30 Millionen Euro. Im kommenden Jahr sei es sogar noch etwas mehr. „Ein Stadion für 999 Zuschauer aufzuschließen bringt pro Spieltag ein Minus von circa 180.000 Euro. Finanziell lohnt sich das nicht. Lange können wir das nicht durchstehen“, stellt er klar.

https://www.sportbuzzer.de/artikel/von- ... rkauflich/

Re: Fußball unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Sa 31. Okt 2020, 23:43
von Karline
Hab grad im aktuellen Sportstudio gesehen, dass Braunschweig vor 3.000 Zuschauern gespielt hat. Bei ein 7 Tage Indize von 62 Dazu Aue mit Zuschauern.
Da kommt man sich doch echt verarscht vor.

Re: Fußball unter Corona-Bedingungen

Verfasst: Do 5. Nov 2020, 11:16
von Jupp
Ich finde das nachvollziehbar, mit Haidara hat uns ein wichtiger Spieler wegen einer Nationalmannschaftsreise gefehlt.
Kategorische Linie in der Corona-Pandemie
Werder lässt keine Nationalspieler ins Ausland


Mit einem sportlichen Erfolgserlebnis in die Länderspielpause zu gehen - das ist für sämtliche Bundesligaklubs am kommenden Wochenende das erklärte Ziel. Das viel zitierte "gute Gefühl" dürfte sich bei etlichen Vereinsverantwortlichen aber auch nach Siegen nicht vorbehaltlos einstellen. Naheliegender Grund: Die Nationalmannschafts-Abstellungen ihrer Profis mitten in der Corona-Pandemie.
https://www.kicker.de/werder-laesst-kei ... 47/artikel