Acht Fragen&Antworten an die fünfte Bundesligaspielzeit

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Benutzeravatar
FaulerZauber
Beiträge: 724
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 20:32
Mein Fanclub: Schwabenballisten
x 60

Re: Acht Fragen&Antworten an die fünfte Bundesligaspielzeit

Beitrag von FaulerZauber » Fr 18. Sep 2020, 17:00

Mein Saisontipp für die fünfte Bulisaison lautet…
... dass Bayern wie immer Meister wird. War sonst noch etwas? RB wird eine solide Saison spielen, in engen Spielen wird aber zu oft die Durchschlagskraft fehlen, sodass am Ende Platz 6 herausspringt.

In der Champions League kommt RBL…
... über die Gruppenphase nicht hinaus und überwintert in der EL. Dort ist in der 2. KO-Runde Schluss. Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen

Von Julian Nagelsmann erwarte ich…
... einen Plan, um Jugendspieler an das Niveau der BL-Mannschaft heranzuführen. Das Einkaufen ist mit Ausnahme des Schnappers Samardzic sehr teuer gewesen, in der Breite fehlt Rotationspotenzial. In dem Zusammenhang erwarte ich eine bessere Rotation und die Weiterentwicklung der Spielidee.

Timo Werner wird uns…
... extrem fehlen, es wird keinen Spieler geben, der selbstverständlich einnetzt, Tore werden hart erarbeitet werden müssen. Zudem ist der Schwabenanteil inzwischen zu gering.

Meine Note für die Sommertransferphase ist…
... eine 3. Durchaus stimmige Transfers. Die Hängepartie mit dem Mittelstürmer hat aber unnötig Energie gekostet. Man hätte diese zentrale Position bereits sehr frühzeitig klären müssen, da Werners Abgang absehbar war.

Von diesem Spieler erhoffe ich mir am meisten:
Nicht von einem Spieler, sondern von diesem Mannschaftsteil. Das offensive Mittelfeld wird der dominante Mannschaftsteil sein. Von den Ideen Nkunkus, Olmos, Kampls, Forsbergs und Sabitzers wird der Erfolg abhängen. Sie werden im Großen und Ganzen liefern!

Auf dieser Position sehe ich noch Nachholbedarf:
Sturmzentrum und zentrales Mittelfeld. Begründung selbsterklärend.

Die Entscheidung, teilweise Zuschauer zuzulassen finde ich…
... falsch. Die Pandemieentwicklung ist aktuell lokal wie weltweit kritisch, die Menschenmengen in einem Stadion zu groß, als dass selbst bei vernünftigem Verhalten die Abstände kaum eingehalten werden. Wie weit es mit der Vernunft gediehen ist, hat uns zudem Rostock eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Es ist zudem kein gutes Zeichen im Hinblick auf andere gesellschaftliche Gruppen.
What part of our history is reinvented and under rug swept?
What part of your memory is selective and tends to forget? (A. Morissette)

Get H
Beiträge: 295
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 105
x 76

Re: Acht Fragen&Antworten an die fünfte Bundesligaspielzeit

Beitrag von Get H » Fr 18. Sep 2020, 20:12

Mein Saisontipp für die fünfte Bulisaison lautet…
...Meister werden die Bayern, RB erreicht die CL-Quali, Leverkusen wird sie erneut verpassen. Wolf wird in Gladbach zünden, Freiburg wird sich für die EL qualifizieren. Hertha wird das Mittelfeld nicht verlassen und Wagner wird am die Saison nicht bei Schalke beenden.

In der Champions League kommt RBL…
...nicht so weit wie in dieser Saison.

Von Julian Nagelsmann erwarte ich…
...einige Überraschungen bezüglich der Spielaufstellungen, insbesondere der zugewiesenen Rollen!

Timo Werner wird uns…
...im Herzen erhalten bleiben.

Meine Note für die Sommertransferphase ist…
...definitiv nur provisorisch solang die Phase noch läuft. Aktuell eine gute drei.

Von diesem Spieler erhoffe ich mir am meisten…
#39 Sympathisch auftretender Typ mit wahnsinnigem Potential, welches er zuletzt kaum gezeigt hat. Nagelsmann wird ihm gut tun!
#3 & #25 Ich mag unsere spanische Abteilung. Stehen für mich beide für den neuen Spielstil unter Nagelsmann.
#9 Nach der unglücklichen letzten Saison wird er wieder zur vorigen Form zurückkehren und dank zu erwartender veränderter Rolle wichtiger Scorer!

Auf dieser Position sehe ich noch Nachholbedarf…
Der Sturm ist mit Yussi und Hwang zu dünn besetzt. Auch wenn der dritte noch kommt wäre ein weiterer Backup bei dem zu erwartenden Programm beruhigend. Stichwort Belastungssteuerung. Im zentralen Mittelfeld wird es auch sehr darauf ankommen wie stabil unsere guten, aber leider oft angeschlagenen Lieblinge bleiben. Hier sehe ich aber mehr alternativen als im Sturm.

Die Entscheidung, teilweise Zuschauer zuzulassen finde ich…
...nachvollziehbar, aber suboptimal. Die Situation ist nach wie vor nicht "normal" und Zuschauer signalisieren halt leider für viele was anderes. Hygieneregeln werden sehr schnell nur noch als "grobe Richtlinie" behandelt werden.

Birdman
Beiträge: 1011
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 09:45
x 53

Re: Acht Fragen&Antworten an die fünfte Bundesligaspielzeit

Beitrag von Birdman » Fr 18. Sep 2020, 21:32

Mein Saisontipp für die fünfte Bulisaison lautet…
Rang 3, wenn wir gegen die direkten Konkurrenten (vermutlich wieder nur Gladbach und Leverkusen) und EL-Teams punkten und uns gegen die Kleineren nur sehr selten Punktverluste leisten. Bayern wird in den kommenden 20 Jahren Deutscher Meister, wenn sie keine groben Fehler machen, Dortmund meist Zweiter, wenn selbiges zutrifft.

In der Champions League kommt RBL…
Wir überstehen die Gruppenphase, da wir nun über die dafür ausreichende Erfahrung gepaart mit der notwendigen Qualität besitzen. Natürlich würde eine "Todes-Gruppe" die Prognose ins Wanken bringen, aber auch da sehe ich uns mittlerweile für schlagkräftig genug, um gute Chancen zu haben. Danach ist es Los-Glück. Bekommen wir Liverpool, Chelsea, Real, Juventus oder Paris, sehe ich uns nicht den nächsten Schritt gehen. Bei fast allen anderen habe ich ein gutes bis sehr gutes Gefühl die nächste oder gar übernächste Runde zu erreichen. Dennoch ist klar: Die Wiederholung einer Halbfinal-Teilnahme würde einer Sensation gleichen und dem Verein einen großen Sprung im internationalen Standing ermöglichen.

Von Julian Nagelsmann erwarte ich…
Ich erwarte mehr Geschick bei den Wechseln (insbesondere bei Führung in der Schlussphase), dass er die Waage zwischen Ballbesitz und Umschaltspiel findet, die jungen Spieler an das erforderliche internationale Niveau heranführt und die gestandenen Spieler weiterentwickelt, sodass uns in den ganz großen nationalen und internationalen Spielen erwachsenere Auftritte gelingen.

Timo Werner wird uns…
... als Scorer und Umschaltspieler fehlen, das Offensivspiel aber mit seinem Abgang nachhaltig positiv verändern. Ich finde es nicht schlimm, dass wir keine "neuen Werner", sondern mit Hwang einen anderen, aber ebenso schnellen Spielertypen gefunden haben. Damit verfügen wir über den benötigten Umschaltspieler, der aber anders im Positionsspiel agiert. Daher könnte mit dem Puzzle-Teil Sörloth die Offensiv-Abteilung gut genug aufgestellt sein.

Meine Note für die Sommertransferphase ist…
... mit dem Sörloth-Transfer bei einer glatten Zwei. Mit Angelino konnten wir eine wichtige Säule der Rückrunde kostenersparend halten und mit Henrichs die Defensive wieter verstärken. Upamecano, Konate, Orban, Halstenberg, Klostermann, Mukiele, Angelino, Henrichs: Wow! Auf der Sechs sind wir mit Adams, Laimer und Kampl überdurchschnittlich gut besetzt und wenn Kampl fit bleibt auch spielerisch/gestalterisch sehr gut aufgestellt, um unsere Ziele (Frage 1 und 2) zu erreichen. Vorn haben wir mit Nkunku noch viel Potential, er wird seine Vorwärtsschritt machen. Forsberg wird es allen nochmals zeigen wollen und was wir an Sabitzer haben, ist jedem bekannt. Olmo konnte sein Preisschild einige Male nachvollziehbar erklären, wird auch seine Schritte nach vorn machen. Alle andere Personalien sind spanennd. Wer weiß, wer sich dort auf welcher Position und in welchem System festspielen wird. Ich möchte dazu keine Prognose abgeben. Und einen der besten Bundesliga-Keeper haben wir auch. Zudem tun uns die "Ersparnis" bei Schick, die Einnahmen von Werner sowie die zu erhoffenden/erwartenden Einnahmen bei Augustin gut, um in Zukunft kluge Transfers tätigen zu können.

Von diesem Spieler erhoffe ich mir am meisten…
Schwer zu sagen. Gerade in der Offensive sehe ich viele Variablen. Olmo und Nkunku haben sehr großes Potential, sind aber beide noch so jung, dass hier große Schritte zu erwarten sind. Von kontinuierlicher Entwicklung bis hin zum Sprung durch die Decke halte ich hier viel möglich. Wenn Forsberg fit ist und in den Rhythmus kommt, könnte er einen großen Leistungsschub erleben.

Auf dieser Position sehe ich noch Nachholbedarf…
Linke, hintere Eckfahne aus Sicht der Haupttribüne. Oder anders: Sollte Sörloth kommen, sehe ich die verfügbaren Mittel gut eingesetzt.

Die Entscheidung, teilweise Zuschauer zuzulassen finde ich…
Mir geht Corona auf's Schwein. Von den Berichterstattungen in den Medien, dem unqualifizierten Umgang mit den Medien (siehe Social Media), die Polemik, das Undifferenzierte, die Unbelehrbaren bis hin zum Abstand bei der Mannschaftsaufstellung vor dem Anpfiff, obwohl man umarmend jubeln darf und der Ghetto-Faust mit dem Schiedsrichter, die niemanden vor irgendwas schützt. Ich bin einfach froh, wenn der Spuk vorbei ist!

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3333
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 411
x 389

Re: Acht Fragen&Antworten an die fünfte Bundesligaspielzeit

Beitrag von katmik » Mo 5. Okt 2020, 21:15

Mein Saisontipp für die fünfte Bulisaison lautet…
Wir qualifizieren uns wieder für die CL.
In der Champions League kommt RBL…
ins Achtelfinale und mit Losglück auch noch weiter.
Von Julian Nagelsmann erwarte ich…
dass er aus seinen Fehlern lernt.
Timo Werner wird uns…
zwar fehlen, aber durch flexiblere taktische Ausrichtung können wir seinen Abgang doch kompensieren.
Meine Note für die Sommertransferphase ist…
eine 2. Man hat vielleicht nicht unbedingt alle Spieler bekommen, die man wollte, aber der Kader ist trotzdem gut aufgestellt und es wurden vielversprechende Spieler geholt.
Von diesem Spieler erhoffe ich mir am meisten…
Emil Forsberg.
Auf dieser Position sehe ich noch Nachholbedarf…
Jetzt, nach Schließung des Transferfensters, finde ich, dass der Kader ausgewogen besetzt ist.
Die Entscheidung, teilweise Zuschauer zuzulassen finde ich…
sehr gut.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Antworten