Partner von RB Leipzig

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Benutzeravatar
rstrehl
Beiträge: 1190
Registriert: Do 20. Aug 2009, 14:08
Wohnort: Leipzig-Kleinzschocher
x 1398
x 12

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von rstrehl » Mi 1. Mai 2019, 17:24

Jupp hat geschrieben:Ich finde das T bei Bayern schon immer peinlich und hoffe, dass dies nur eine einmalige Aktion bei uns mit dem L war.
Ich bin 100% deiner Meinung, Jupp.

Gesendet aus dem Weltall mit Tapatalk

8. Mai 2016 - Aufstieg 1. Bundesliga! 6. Mai 2017 - Meisterklasse!
F-Lion hat geschrieben:Die Entwicklung hier in Leipzig ist eigentlich nicht in Worte zu fassen. Und das schöne ist: Diese Entwicklung ist noch lange nicht zu Ende.

Benutzeravatar
lgwgnr
Beiträge: 737
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:27
Mein Fanclub: SFL
x 123
x 189

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von lgwgnr » Mi 1. Mai 2019, 18:24

Ich brauche das aus Zuschauern geformte L auch nicht. Allerdings ist es nur eine interne Werbemaßnahme, da die Hauptkamera auf der anderen Seite ist.

Kritik hin oder her, wird vom Marketin am Ende eh niemanden jucken.
Rasenball, Du bist mein Verein.
Messestadt Leipzig, da bist Du daheim.
Rasenball, wir sind für Dich da.
Völlig egal, ob fern oder nah!

Benutzeravatar
meinemeinung
Beiträge: 236
Registriert: Do 13. Apr 2017, 09:45
Wohnort: Südhessen
x 88
x 20

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von meinemeinung » Mi 1. Mai 2019, 21:46

was 10 oder 100k. Hater nicht geschafft haben oder jemals schaffen werden, bekommen 20/30 oder 100 eigene, sogenannte RB Leipzig Fans selber hin .
Red Bull rackert ackert investiert und reißt sich den Arsch auf, natürlich auch zum Eigennutz , aber das gemeine Fanvolk gönnt denen nichts ...... nicht den kleinsten Heller und Cent.
neeehhmen, neeehhmen, abgreifen, abzocken, handaufhalten, seine eigene Interessen Meinungen und Ansichten um jeden Preis durchdrücken haben für die hier schreibenden Damen und Herrschaften anscheinend oberste Priorität . aber auch mal Red Bull etwas ZurückGEBEN kommt den sogenannten Fans nicht in den Sinn.
als Dildo herzuhalten und gradzustehen ist RB aber gut genug, und um die eigene Geilheit und Fußballbesessenheit zu befriedigen.
Neeiiinn ...... die Hater schaffen RB nicht .....das schaffen wir selbst .
.
mir kommt bei einigen eurer Beiträge hier, sowie bei ähnlichen Themen das Essen wieder hoch ..... sorry

Benutzeravatar
L.E. city
Beiträge: 452
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 14:12
x 10

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von L.E. city » Do 2. Mai 2019, 15:56

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Mi 1. Mai 2019, 16:17
L.E. city hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 10:14
Das "T" ist aber auch eine Privatfirma & kein Stadtkonzern, der es nicht mal schafft seine Unterbetriebe ordentlich durchzufinanzieren...
Wo ist da der Unterschied? Beide Firmen werben um Kunden. Und "L" wirbt um Fahrgäste, Stromkunden... usw.. Ob Bonbons helfen, Kunden zu gewinnen, kannst du zig andere Firmen auch fragen. Dass "L" bei RB sponsort, hat sicher einen Sinn.

Manchmal sollte man vielleicht etwas nachdenken...
Eher frage ich mich, ob es sinnvoll ist, "L" deutschlandweit erscheinen zu lassen...
Bei dem hervorgehobenen Text, bewegst Du Dich auf ganz dünnem Eis. Wir können gerne diskutieren, aber mir hier fehlendes Denkvermögen, -verhalten zu unterstellen nur weil Du anderer Meinung bist ist grenzwertig & billig.
Um neue Fahrgäste kann ich werben, wenn ich meine Hausaufgaben erledigt habe, indem ich beispielsweise vernünftige Löhne zahle & somit genügend Arbeitskräfte finde, mit denen ich dann meiner Versorgungspflicht in einem öffentlich finanzierten Quasimonopol nachkomme. Allerdings gebe ich zu, dass ich es grundsätzlich merkwürdig finde, wenn öffentlich finanzierte Stadtfirmen Profisport fördern, unabhängig von Sportart & -verein.
Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
(Gustav Mahler)

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12483
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 224

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von Fanblock-Gänger » Sa 4. Mai 2019, 10:05

Tut mir leid. Oder auch nicht. Ob ein Unternehmen gute Arbeit macht oder nicht ist egal. Es muss um Kunden werben. Egal ob es öffentlich-rechtlich / kommunal ist oder nicht. Es sei denn, es ist ein Monopolunternehmen. Aber auch dann sollte es ggf. Imagewerbung betreiben. L ist aber kein Monopolist.

Der Konzernüberschuss kommt u.a. den LVB direkt zu gute.

Auch die DB muss Werbung machen, die Post, DHL... Völlig egal, ob sie faire Löhne zahlen oder nicht, in Deutschland versteuern oder nicht.
L ist ein Mischkonzern. Sie bieten Strom, Wasser, ÖPNV an. Sie machen also nicht nur für die LVB Werbung.
Und ich werfe dir nicht fehlendes Denkvermögen vor. Das unterstellst du mir jetzt bzw. interpretierst es rein.

Man kann natürlich darüber streiten, ob L als Unternehmen mit kommunalem Hintergrund lieber Chemie oder Lok oder beide unterstützen sollte. Allerdings werden sie schon wissen, warum sie das nicht tun. Genauso wie sicher auch die Sparkasse weiß, warum sie das speziell in Leipzig nicht tut.

Benutzeravatar
L.E. city
Beiträge: 452
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 14:12
x 10

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von L.E. city » Mo 6. Mai 2019, 09:53

Na das war doch bis auf die kleine Nickeligkeit mit dem "oder auch nicht" schon fast eine vernünftige Art der Diskussionskultur.
"L" ist eine, für mich unnütze - das nur am Rande, Muttergesellschaft für kommunale Unternehmen, die durch den lokalen Steuerzahler gestützt wird. Das von Dir genannte Beispiel der Deutschen Bahn (DHL ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Post, welche wiederum privat ist, auch wenn ein Teil der Aktien in öffentlicher Hand - KfW - ist) wird durch Bundesmittel gestützt, womit der Geldbetrag sich doch schon sehr unterscheidet.
Wie Du ja richtig angesprochen hast unterliegen die Einzelunternehmen (im Übrigen haben die KWL & die LVB eine Monopolstellung & müssen somit keine Konkurrenz fürchten, wie Deine genannten Beispiele) einer Mischfinanzierung. Da ich jeden Euro nur einmal ausgeben kann, würde mein Augenmerk daher halt eher auf der Erfüllung meiner Pflichtaufgaben liegen. Aber, da wir ja glücklicherweise ein freies Land sind, kannst Du das natürlich sehr gern anders sehen.
Warum Du Chemie & Lok jetzt hier einwirfst, weißt wahrscheinlich auch nur Du exklusiv. Ich schrieb Förderung von Profisport aller Couleur (da zählen die Zwei mit dazu, da sie zumindest semiprofessionel agieren). Das heißt, wenn ein kommunales Unternehem Sport unterstützen möchte, dann doch bitte den Breitensport mit all den unzähligen kleinen Vereinen, bei denen sich Ehrenämtler den Allerwertesten aufreißen.
Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
(Gustav Mahler)

Theophil R.
Beiträge: 522
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:14
x 75
x 10

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von Theophil R. » Mo 6. Mai 2019, 11:19

Wo stützt denn der Steuerzahler? Einzig bei den Verkehrsbetrieben. Alle anderen zur L-Gruppe gehörenden Unternehmen (Stadtwerke, Wasserwerke etc.) fahren Gewinne ein, die in den Haushalt der Stadt einfließen.

Benutzeravatar
Sunbeam
Beiträge: 256
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 19:46
x 1

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von Sunbeam » Mo 6. Mai 2019, 19:30

L.E. city hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 09:53
Das heißt, wenn ein kommunales Unternehem Sport unterstützen möchte, dann doch bitte den Breitensport mit all den unzähligen kleinen Vereinen, bei denen sich Ehrenämtler den Allerwertesten aufreißen.
:thup:

ps. Das "L" ist Sponsor bei Lok
:love: L O K - Leipzigs größter Fußballverein - über 2700 Mitglieder :love:

Benutzeravatar
Eventzuschauer
Beiträge: 4324
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Wohnort: Leipzig
x 61
x 172

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von Eventzuschauer » Mo 6. Mai 2019, 19:49

@L.E. City, einfach mal hier schauen. ;)

Oder die Liste wirken lassen.
Akademischer Energieverein Leipzig e.V.
Amt für Jugend, Familie und Bildung
Freundeskreis Teekeller Quelle e.V.
Leipziger Cup
Gewandhaus zu Leipzig
IHK zu Leipzig
Jazzclub Leipzig e.V.
Kabarett academixer
SPRINGMÄUSCHEN - Hier turnen Kinder von 0 bis 6
Seifenkistenrennen
Leipziger Eistraum
Leipziger Triathlon e.V.
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
Passage Kinos
Plagwitzer Lernförderverein (e.V.)
SC DHfK Handball Verwaltung GmbH
1. FC Lokomotive Leipzig e.V.
120. Schule-Grundschule der Stadt Leipzig
157. Schule - Grundschule der Stadt Leipzig
56. Oberschule
60. Grundschule
66. Schule
74. Grundschule
Alfred-Kästner-Schule
Amtsgericht Leipzig
Bandcommunity Leipzig e.V.
Beratungsstelle in der Schirmerstraße
Bundesverband verwaiste Eltern in Deutschland e.V.
Bürgerverein Leipzig Nordost e.V.
Bürgerverein Möckern-Wahren e.V.
Bürgerverein Schönefeld e.V.
Ernst-Pinkert-Schule
expika
Kombinierte Tageseinrichtung "Spatzennest"
Gartenverein Leipzig West e.V
Grundschule Böhlitz-Ehrenberg
Förderverein Grundschule Liebertwolkwitz e.V.
Grundschule Seehausen
Hans-Christian-Andersen-Schule
Kinderland
Joachim-Ringelnatz-Schule
Kinder-und Jugendtreff Leipzig-Grünau e.V
Kinderheim Machern
AWO Kindertagesstätte "Kinderland"
Kinderland 2000
Kindertagesstätte Knirpsenland am Königstein
DRK Kita Purzelbaum
BBW-Kindertagesstätte "Seumestraße"
Kindergarten am Storchennest
KGV Einigkeit Leipzig e.V.
KGV Johannistal 1832 e.V.
Kgv Kultur
Kleingartenverein Naturheilkunde Eutritzsch e.V.
KGV "Nordostvorstadt" e.V.
Kleingartenverein Seilbahn
Kreatives Leipzig e.V.
Leipzig United F.C.
Leipzig Querschnitt e.V.
Städtepartnerschaftsverein Leipzig-Thessaloniki e.V.
G.-E.-Lessing-Schule
Leipziger Sportverein Südwest e. V.
Hochschule für Telekommunikation Leipzig
Schreberverein der Ostvorstadt e.V.
Förderverein Schule 5 e.V.
Siedlerverband Thomas Münzer e.V.
SV Blau-Weiss Lindenau e.V.
SV Lokomotive Leipzig-Mitte e.V.
TSV Grünau 1980 e.V.
Turn- und Sportverein Leipzig 76 e.V.
Wilhelm-Ostwald-Gymnasium
Wohnungsgenossenschaft Pro Leipzig e.G.
Clown-Museum Leipzig
Zoo Leipzig
Leipziger Tafel e.V.
Löffelfamilie
Malteser Hilfsdienst e.V. Gesch.St.
Marketing-Club Leipzig
Mehrweg e.V.
Mittelständischer Unternehmertag Deutschland (MUT)
neuseen classics - rund um die braunkohle
Olympiasport Leipzig GmbH
Kindersport Purzelbaum
VKKJ Verbund Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe
Aktionsbündnis Stattbild e.V.
Berufliches Schulzentrum 7 Elektrotechnik der Stadt Leipzig
BVMW e.V.
Laufen hilft e.V.
Lichtblick e.V.
RasenBallsport Leipzig e.V.
SC DHfK Leipzig e.V
Stadtsportbund Leipzig
UNIKATUM Kindermuseum Leipzig
unikumarketing
Gemeinsam für Leipzig e.V.
Familienspielefest
Mühlstraße 14 e.V.
SachsenBeach am Augustusplatz
Frauenkultur e.V.
Agenda21 Preis - Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung
Classic Open
LKG Leipziger Kindergarten GmbH
Lichtfest Leipzig
Urban Souls e. V.
Und bei Bedarf kann gerne Kontakt aufgenommen werden.

Das Thema RBL und L kann man, je nach Sichtweise und/oder eigenem Credo zu den jeweiligen Parteien, kritisch sehen.
Wenn man es aber unter dem Tenor Partnerschaft sieht...macht es Sinn. RBL nimmt mit Leistungszentrum + Stadion nicht unerheblich Menge an Strom, Gas, Fernwärme und Wasser ab. Teile der Medien könnte RBL auch anderweitig beziehen.

Wir reden hier von 200T € Sponsoring im Jahr.
Das ist weit weniger als RBL an L für diverse Dienstleistungen bezahlt.
Das ist weit weniger als anderes Marketing und "normale" Ausgaben im B2B und B2C Geschäft...siehe Liste oben.

Benutzeravatar
L.E. city
Beiträge: 452
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 14:12
x 10

Re: Partner von RB Leipzig

Beitrag von L.E. city » Di 7. Mai 2019, 09:38

@Eventzuschauer: Unter dem Aspekt bin ich tatsächlich d'accord.
Eventzuschauer hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 19:49
Das Thema RBL und L kann man, je nach Sichtweise und/oder eigenem Credo zu den jeweiligen Parteien, kritisch sehen.
Wenn man es aber unter dem Tenor Partnerschaft sieht...macht es Sinn. RBL nimmt mit Leistungszentrum + Stadion nicht unerheblich Menge an Strom, Gas, Fernwärme und Wasser ab. Teile der Medien könnte RBL auch anderweitig beziehen.

Wir reden hier von 200T € Sponsoring im Jahr.
Das ist weit weniger als RBL an L für diverse Dienstleistungen bezahlt.
Das ist weit weniger als anderes Marketing und "normale" Ausgaben im B2B und B2C Geschäft...siehe Liste oben.
PS Danke für die, mir so nich bekannte, Liste.
Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
(Gustav Mahler)

Antworten