Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
16_LE
Beiträge: 194
Registriert: Di 15. Mär 2011, 01:51
Wohnort: LE

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von 16_LE » Mo 27. Jun 2011, 14:28

Maradona hat geschrieben:Ich finde den Schnitt gut. Die gesamte Beiersdorf Armada hat es nicht gebacken bekommen, also weg und neu starten.
Dito - nur: Warum so spät?

Und: Kommt nun ein wenig mehr Schwung in das Marketing, in die öffentliche Wahrnehmung RB in die Leipziger (Innen)Stadt?

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4971
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 75
x 86

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von Roter Brauser » Mo 27. Jun 2011, 14:28

Ich weiß gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll angesichts solcher Nachrichten.

Ich hoffe nur, dass es keine Auswirkungen auf den Bau des Trainingsgeländes (2./3. BA) hat, denn dort hat Gudel unbestritten seine Verdienste!
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Benutzeravatar
marda304
Beiträge: 1016
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 07:57
Wohnort: LE
x 4

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von marda304 » Mo 27. Jun 2011, 14:29

Mark Webber in der F1 ist ja auch nicht schlecht, aber offenbar nicht top genug in RedBull-Augen.
Mark Webber ist aber ein Fahrer, also im übertragenen Sinne Fußballspieler und seit 2007!!! im Team. Dafür ist der Chef bei RedBull F1, Herr Horner, seit 2005 im Team. Das meinte ich mit Kontinuität. Es scheint also nicht unbedingt ein Fremdwort in Österreich zu sein.

16_LE
Beiträge: 194
Registriert: Di 15. Mär 2011, 01:51
Wohnort: LE

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von 16_LE » Mo 27. Jun 2011, 14:29

Roter Brauser hat geschrieben:Ich hoffe nur, dass es keine Auswirkungen auf den Bau des Trainingsgeländes (2./3. BA) hat, denn dort hat Gudel unbestritten seine Verdienste!
In wiefern?

Benutzeravatar
Maradona
Beiträge: 2621
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 22:36

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von Maradona » Mo 27. Jun 2011, 14:30

Torsten S hat geschrieben:
Maradona hat geschrieben:
Torsten S hat geschrieben:Der persönliche Wohlwollensvorschuss ist langsam aber sicher aufgebraucht. So ein Kuddelmuddel hier! Bild
Ach komm Torsten, geht doch noch weiter. :lol:
Wird unser Vertrag wohl auch nicht verlängert? :o :lol:
Keine Angst Torsten, wir sind sicher ;) :lol:

16_LE
Beiträge: 194
Registriert: Di 15. Mär 2011, 01:51
Wohnort: LE

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von 16_LE » Mo 27. Jun 2011, 14:34

marda304 hat geschrieben:
Mark Webber in der F1 ist ja auch nicht schlecht, aber offenbar nicht top genug in RedBull-Augen.
Mark Webber ist aber ein Fahrer, also im übertragenen Sinne Fußballspieler und seit 2007!!! im Team. Dafür ist der Chef bei RedBull F1, Herr Horner, seit 2005 im Team. Das meinte ich mit Kontinuität. Es scheint also nicht unbedingt ein Fremdwort in Österreich zu sein.
Frau Merkel ist seit 2005 Kanzlerin, wir haben, Kohl-Ära inbegriffen, gute 2 Billionen Staatsschulden - nicht immer ist Kontinuität auch gut.

Ich empfand die Beiersdorfer Truppe als eher farblos - kommt jetzt Farbe (Emotionen etc) ins Spiel sowie Erfolg, hat man nur 1 Jahr verloren.


P.S.: Ich finde es weiterhin ziemlich peinlich, mit diesen Voraussetzungen den Aufstieg von der REGIONALliga nicht geschafft zu haben.

Falkenmeyer
Beiträge: 19
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 11:27

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von Falkenmeyer » Mo 27. Jun 2011, 14:52

Ich glaube, Gudel ist letztlich auch über das Hick-Hack mit dem Trainingsgelände gestolpert. Wie kann ich auch in Abtnaundorf kündigen, ohne einen neuen Platz zu haben!?

Denke nicht, dass Bach noch gehen muss. Ist ja quasi schon als "Neuer" gekommen und das wäre dann wohl der nächste Super-GAU, wenn innerhalb von einem halben Jahr zweimal der Pressesprecher gehen muss. Zumal ich finde, dass Bach gute Arbeit macht (siehe mein Post im Tread "Homepage", vor allem der Saisonrückblick war unterhaltsam und mal was Neues - kein Vergleich zur Felder-Ära)

Der Verein macht sich damit nur lächerlich, für die Presse wieder mal ein gefundendes Fressen. Gudels Arbeit ist schwer zu beurteilen, keine Ahnung woran er welchen Anteil hat und woran nicht. Aber wenn er wirklich am Trainingsgelände den meisten Durchblick hatte, wirds beschissen, nicht das alles ins Stocken gerät.

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5450
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 15
x 44

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von Wuppertaler » Mo 27. Jun 2011, 16:13

16_LE hat geschrieben:Ich empfand die Beiersdorfer Truppe als eher farblos - kommt jetzt Farbe (Emotionen etc) ins Spiel sowie Erfolg, hat man nur 1 Jahr verloren.
Das jetzt der Erfolg kommt, muss sich ja erst noch zeigen. Mag sein, dass er mit der vorzeitigen Kündigung der Trainingsmöglichkeiten sein Standing noch weiter gesenkt hat, aber ich finde es schon erstaunlich, dass hier alle, die den Beiersdorfer Stallgeruch haben gehen bzw. so kaltgestellt werden, dass sie freiwillig gehen.

Wenn Pacult mal geht, wir dann auch wieder jeder von Pacult geholte oder eingefädelte Mitarbeiter ausgetauscht? Es ist doch normal, dass bei einer Neugründung, mit vielen zu besetzenden Stellen, der Chef erstmal Leute wählt mit denen er früher schon gut zusammengearbeitet hat. Das jetzt als Kriterium zu verwenden, ob man es als tragisch oder unkritisch sieht, das diese Person den Verein verlassen finde ich merkwürdig.

Und noch merkwürdiger finde ich, dass die Begründung der Kündigung, nämlich dass ihm Loos zur Seite gesetzt wurde, obwohl diese Einstellung eigentlich das natürliche Recht eines Geschäftsführers sein sollte, jetzt gar keinen Rolle mehr zu spielen scheint in eurer Einschätzung. Ganz im Gegensatz zur Situation vor 2 Wochen und das die Beteuerungen von ck5555&Co., dass die Informationen zu Loos vorlagen und es maximal um den Antrittsbesuch Irritationen geben kann, doch nicht so verlässlich waren.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Benutzeravatar
Arrmaniac
Beiträge: 2343
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 14:33
Mein Fanclub: Block27
Wohnort: Onolzbach
Kontaktdaten:

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von Arrmaniac » Mo 27. Jun 2011, 16:24

Man darf nicht vergessen, dass es sich bei den Gründen für den Austritt von Gudel um unbestätigte Gerüchte handelt. Es ist aber auch klar, dass sie plausibel sind. Wenn ich als Geschäftsführer der letzte Mohikaner bin, werden externe Angebote unglaublich attraktiv. Gerade auch dann, wenn ich auf meinem aktuellen Posten schon länger mit Popularitätsproblemen zu kämpfen habe.

Ich wünsche dem Dr. alles Gudel und sollte er wirklich in den Armen Abramowitschs landen, ist das doch auch gut für unsere Kategorie "Jugendarbeit" bei transfermarkt.de :mrgreen:
Bild


We can thank our lucky fate which has rescued us for a few short hours from the insufferable fatigues of idleness.

John L.

Re: Dieter Gudel [Ehemaliger Geschäftsführer]

Beitrag von John L. » Mo 27. Jun 2011, 16:54

"Gudel soll selbst um Auflösung seinen Vertrages gebeten haben, weil er sich bei der Ernennung des neuen RB-Sportdirektors Wolfgang Loos übergangen gefühlt habe. Der zuvor bei der TuS Koblenz tätige Loos war Mitte Juni verpflichtet worden und stand wenige Tage später unangemeldet in der Leipziger Geschäftsstelle. Gudel weilte zu diesem Zeitpunkt gerade noch im Urlaub und wusste vom Vertragsabschluss offenbar nichts."

Lassen wir es ein Gerücht sein nur ist an jeder Ente auch immer eine Feder dran. Ich fühle mich leider leider in meiner Sichtweise über die Gangart der Zentrale und das Wesen der Geschäftsführung Leipzig bestätigt. Aus meiner Sicht ist der hier erwähnte Vorfall nur der Auslöser - jetzt reicht es ihm - er mag keine Marionette sein. Das ehrt ihn und die gleichen Motive hatte ganz sicher auch Thomas Linke. Über die Qualität der Arbeit von Herrn Gudel kann ich nicht urteilen. Das er gehen will scheint mir aber sicher.

Herr Gudel, danke für Ihre Arbeit in leipzig und für Ihre Zukunft alles Gute!

Antworten