DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Antworten

Was wollt ihr auf offiziellen Fanartikeln, Internetseite, Plakaten, Programmheft usw. lesen?

RB Leipzig
206
81%
DIE ROTEN BULLEN
28
11%
Mir egal
20
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 254

nero
Beiträge: 854
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 17:33

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von nero » Mi 3. Aug 2011, 00:03

Spilo hat geschrieben:ich finde den Begriff Rote Bullen auch in sofern übertrieben, da er eben gerade nicht von den Medien oder den Fans aufgekommen ist. Er wurde direkt vom Verein vorgegeben und dann gleich zu 100 Prozent mit dem Vereinsname ausgetauscht. Im Grunde genommen habe ich nichts gegen diesen Spitznamen, nur sollte er eben auch nur dafür verwendet werden.
Der Verein heißt RasenBallsport Leipzig, oder RB Leipzig. Rote Bullen gegen Grüne Wölfe war ja ganz lustig zu lesen, aber Rote Bullen gegen SV Meppen ist schon etwas lächerlich.
:clap2: 100%ige Zustimmung! Gerade von Vereinsseite sollte es ein Muss sein, auf den korrekten Namen bzw. auf das Kürzel "RB Leipzig" zu achten und daran festzuhalten.

In Spielberichten mag das alles noch schleichen, aber in offiziellen Ankündigungen, Spielplänen, auf Trikots/Aufwärmshirts usw., darf darauf verzichtet werden.
Zumal es Marketingtechnisch wesentlich vorteilhafter ist "RB" zu nutzen, als "Die Roten Bullen".
Als Unwissender würde ich hinter "RB Leipzig" eher den Konzern RedBull vermuten, als hinter den "Roten Bullen"...
Was du nur von mir willst, frag ich dich?!

Alter Wein und junge Weiber sind die besten Zeitvertreiber.

Matthias Buszkowiak hat geschrieben:heute gibts Kartoffeln nach Schalker Art: ohne Schale :p

Benutzeravatar
jeahmon
Beiträge: 5608
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:59
Mein Fanclub: Contrada

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von jeahmon » Mi 3. Aug 2011, 10:00

ich habe noch keine Beschwerden über die "Werkself" von "Bayer" gehört. Rasenballer find ich ähnlich albern wie Bewegungssportler, Leibesübler etc. Es war doch zuerst eine mediale Spitze und dann eine nette Gegenbewegung- mehr nicht. Die Bullen sind die Bullen und nicht Löwen oder Himmelblauen oder Veilchen.

"Rote Bullen" ist mit das einprägsamste was ich diesem Zusammenhang je gehört habe. Aber wem Rasenballer oder die Dosen besser gefällt- Bitteschön. Ich finds eher peinlich.

P.S. kleine Anregung- man kann einfach mal 2-3 Bullen smilies machen ( raging/ winning/ laughing). Mal sehen wie die angenommen werden.
Pro Doping!
Man sollte nur die eingenommenen Präperate aufs Trikot drucken. Das wäre das Erste ehrliche Sponsoring im Sport + ergebnisorientierte Werbung, bei der jeder sehen kann was das umworbene Produkt wirklich bringt!

Red Bull macht den Anfang!

Benutzeravatar
Mingo
Beiträge: 54
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 08:34
Mein Fanclub: Bavarian RBL Fans
Wohnort: Bayern

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von Mingo » Mi 3. Aug 2011, 10:12

jeahmon hat geschrieben: "Rote Bullen" ist mit das einprägsamste was ich diesem Zusammenhang je gehört habe. Aber wem Rasenballer oder die Dosen besser gefällt- Bitteschön. Ich finds eher peinlich.
Dem kann ich nur zustimmen! Dieses Thema finde ich eigentlich nicht nur peinlich sondern auch ziemlich spießig. Wenigstens die eigenen Fans sollten sich nicht darüber aufregen wenn man von den "Roten Bullen" spricht, reicht schon wenn die Anti RB Fraktion ständig zum Angriff bläst.

-->> :ragingbull: <<--
Carpe Diem

Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 21:25

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von Skeptiker » Mi 3. Aug 2011, 10:20

Wurde ja hier schon mehrfach geschrieben, es geht um die Ausschließlichkeit und da ist gerade die Werkself eher ein schlechtes Beispiel.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14193
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von Jupp » Mi 3. Aug 2011, 10:39

Skeptiker hat geschrieben:Wurde ja hier schon mehrfach geschrieben, es geht um die Ausschließlichkeit und da ist gerade die Werkself eher ein schlechtes Beispiel.
Richtig. Natürlich wirbt Leverkusen auch mit der Werkself, aber dort erscheint trotzdem noch der Vereinsname. Hat mit Rasenballern oder ähnlichen Begrifflichkeiten nix zu tun. Wenn im Spielplan nur noch Rote Bullen vs. SV Meppen steht, ist das deutlich übertrieben, da RB Leipzig gegen den SV Meppen spielt. Theoretisch müsste man dann bei einem Spiel gegen Wolfsburg "Rote Bullen vs. Wölfe II" in den Spielplan reinschreiben oder gegen Kiel "Störche", was nun wirklich lächerlich wäre.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Tauri
Beiträge: 756
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 11:50

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von Tauri » Mi 3. Aug 2011, 10:42

Wie hier schon vielfach angesprochen, empfiehlt sich in offiziellen Mitteilungen "RB Leipzig".
Aber umgangssprachlich finde ich einen martialischen Begriff wie "Rote Bullen" gerade in der Fußballszene durchaus passend und vor allem einprägsam und unkompliziert.
Jeder weiß, was sich damit verbindet, nämlich RB Leipzig. Das steht auch für einen kämpferischen und zielstrebigen Verein, der seinen Weg gehen wird.
Ich kann daran nichts Negatives erkennen.
"Bei wichtigen Themen gibt es immer Aspekte,
die keiner erörtern möchte."

George Orwell

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14193
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von Jupp » Mi 3. Aug 2011, 10:43

Tauri hat geschrieben:Wie hier schon vielfach angesprochen, empfiehlt sich in offiziellen Mitteilungen "RB Leipzig".
Aber umgangssprachlich finde ich einen martialischen Begriff wie "Rote Bullen" gerade in der Fußballszene durchaus passend und vor allem einprägsam und unkompliziert.
Wenn man da wieder das richtige Maß findet, wird sich darüber auch niemand beschweren. Stimme dir insofern zu. Die Ausschließlichkeit derzeit geht jedenfalls nicht.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Benutzeravatar
Roter Brauser
Moderator
Beiträge: 4739
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von Roter Brauser » Mi 3. Aug 2011, 10:45

Wir drehen uns wieder mal im Kreis.

Rumpel hat die Zusammenfassung auf der vorigen Seite geschrieben:
Rumpelstilzchen hat geschrieben:es geht nicht um das ob ;) es geht um die Quantität dieser Bezeichnung, bes. auf der off. HP. Da wird ja jetzt alles so bezeichnet, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.
Ich werde in meinen Berichten auch immer mal wieder "Die Roten Bullen" benutzen, aber nicht in jedem dritten Satz...
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Tauri
Beiträge: 756
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 11:50

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von Tauri » Mi 3. Aug 2011, 10:51

Zustimmung, das wollte ich mit meinem Beitrag auch ausgedrückt haben.
"Bei wichtigen Themen gibt es immer Aspekte,
die keiner erörtern möchte."

George Orwell

Benutzeravatar
anderl73
Beiträge: 1166
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 13:23
Mein Fanclub: Bulls Club
Wohnort: Leipzig

Re: Rote Bullen vs. RB Leipzig

Beitrag von anderl73 » Mi 3. Aug 2011, 10:53

Rumpelstilzchen hat geschrieben:es geht nicht um das ob ;) es geht um die Quantität dieser Bezeichnung, bes. auf der off. HP. Da wird ja jetzt alles so bezeichnet, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.
genau so seh ich das auch.
"Das was Sie da sagen ist für die Würste" Didi Kühbauer

Antworten