DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Antworten

Was wollt ihr auf offiziellen Fanartikeln, Internetseite, Plakaten, Programmheft usw. lesen?

RB Leipzig
206
81%
DIE ROTEN BULLEN
28
11%
Mir egal
20
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 254

Benutzeravatar
kentstopem
Beiträge: 1018
Registriert: Do 1. Okt 2009, 20:56
Mein Fanclub: Rasenballisten
Kontaktdaten:

Re: DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Beitrag von kentstopem » Di 23. Okt 2012, 14:14

Adamson hat geschrieben:
Rumpelstilzchen hat geschrieben:Das der Verein irgendwann - wenn es die Regularien zulassen - Red Bull Leipzig heißen könnte, davor habe ich keine Angst oder auch größere Bedenken.
... oder Red Bull Goslar oder Red Bull Castrop-Rauxel oder Red Bull XXX und immer wird man von den Roten Bullen sprechen können.

Mal ganz provokant andersrum visioniert:

Falls (und ich kann den Fall genauso wenig ausschließen, wie jemand anders hier) DM irgendwann nicht mehr ist, und eine "Rückbesinnung"/Einschränkung im Konzern im Sportmarketing auf die "traditionellen", RB-typischen Sportarten (Extrem-/Nischensportarten) stattfindet, dann könnte es doch dazu kommen, dass RB den ganzen Laden in Leipzig mit allem drum und dran an den Höchstbietenden verkauft. Plopp. (Dazu müsste sich noch einiges ändern, aber nehmen wir das einfach mal an.)

Nun wird Nutella neuer Hauptsponsor. Was macht die Rote-Bullen-Fraktion dann eigentlich? Werden sie sich dann mit ebensolcher Hingabe "brauner Aufstrich" nennen? Für mich ein weiterer Grund sich NIEMALS von einem Sponsor instrumentalisieren zu lassen (auch wenn bei Gegnern schon der bloße Stadionbesuch selbst als solches gilt).

Deshalb: Leipzig, Leipzig, Leipzig - und nix anderes.
Kommste mit raus, ... toben?

Benutzeravatar
kentstopem
Beiträge: 1018
Registriert: Do 1. Okt 2009, 20:56
Mein Fanclub: Rasenballisten
Kontaktdaten:

Re: DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Beitrag von kentstopem » Di 23. Okt 2012, 14:47

Lindenauer hat geschrieben:Mal im Ernst, auch andere Vereine lassen sich von ihren Hauptsponsoren instrumentalisieren und es wird nicht halb soviel Wind wie bei RB gemacht...
Der Verein IST in unserem Fall das Instrument. Und wir als Fans sind Teil des Vereins. Nun ist eben die Frage, ob man sich selbst nun noch aktiv vor den Ochsenkarren spannt. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Nochmal zur Nutella-Theorie:
Meinst Du Nutella würde das Logo behalten?
Kommste mit raus, ... toben?

Fanblock-Gänger
Beiträge: 11987
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24

Re: DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Beitrag von Fanblock-Gänger » Di 23. Okt 2012, 14:49

Wenn RB eines Tages mal einen anderen finanziellen Hintergrund haben sollte, dann wird der neue Geldgeber den Verein entweder so heißen lassen wie bisher - oder den Verein in einen ihm genehmen Namen umbenennen - samt Logo.

Das wird er tun oder lassen unabhängig davon ob der Verein RasenBallsport, Red Bull oder Rote Bullen Leipzig heißt.

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Beitrag von LE79 » Di 23. Okt 2012, 15:41

Also wenn RedBull sich wieder den "traditionellen", RB-typischen Sportarten zuwenden würde hätten wir ein ganz schönes Problem. Weil das heißt Verabschiedung aus folgenden "nicht traditionellen Sportarten" wie Formel 1, DTM, Moto3, Fußball, Volleyball, Eishockey, Paris Dakar, etc. :D
Der Verein erzeugt mit diesem Sponsoring einer seiner Hauptsäulen des Marketing, um die große breite Masse anzusprechen. Wenn er das Aufgibt dann steht der Konzern kurz vor der Pleite. :lol:
Ziel von RedBull ist es in der erfolgreichsten Europäischen Sportart (Fussball) Marketingtechnisch Fuß zu fassen. Das geht nur über RB Salzburg und RB Leipzig. Ob es dann in den Medien heißt "RB Leipzig" oder "die Roten Bullen aus Leipzig", wird sich zeigen. Marketingechnisch ist RB Leipzig besser, da der Bezug zum Sponsor eher erkannt wird, als bei Rote Bullen. Das der Verein irgendwann mal Red Bull Leipzig heißt wage ich zu bezweifeln. Das lässt der DFB niemals zu.

Benutzeravatar
kentstopem
Beiträge: 1018
Registriert: Do 1. Okt 2009, 20:56
Mein Fanclub: Rasenballisten
Kontaktdaten:

Re: DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Beitrag von kentstopem » Di 23. Okt 2012, 15:55

LE79 hat geschrieben:Das lässt der DFB niemals zu.
Dein Wort in Niersbachs Ohr :mrgreen:
Kommste mit raus, ... toben?

pups
Beiträge: 150
Registriert: Sa 16. Jun 2012, 15:22

Re: DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Beitrag von pups » Mi 24. Okt 2012, 09:27

Im Endeffekt will Red Bull ja nur, dass man selber als fussballspielender Verein angesehen wird. Der Ort ist dafür eigentlich erst einmal egal.

Allerdings geht Red Bull schon auf die Wünsche der Fans ein.

Benutzeravatar
k.s.Ruch
Beiträge: 1200
Registriert: Do 2. Dez 2010, 16:36
Wohnort: Erfurt

Re: DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Beitrag von k.s.Ruch » Mi 24. Okt 2012, 13:43

pups hat geschrieben: Allerdings geht Red Bull schon auf die Wünsche der Fans ein.
kannst du mir da mal ein paar beispiele nennen?
No Al Calcio Moderno!!!

Benutzeravatar
kentstopem
Beiträge: 1018
Registriert: Do 1. Okt 2009, 20:56
Mein Fanclub: Rasenballisten
Kontaktdaten:

Re: DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Beitrag von kentstopem » Mi 24. Okt 2012, 13:49

--> pn
Kommste mit raus, ... toben?

pups
Beiträge: 150
Registriert: Sa 16. Jun 2012, 15:22

Re: DIE ROTEN BULLEN vs. RB Leipzig

Beitrag von pups » Do 25. Okt 2012, 09:09

k.s.Ruch hat geschrieben:
pups hat geschrieben: Allerdings geht Red Bull schon auf die Wünsche der Fans ein.
kannst du mir da mal ein paar beispiele nennen?
Die Fans sind eine nicht unerhebliche und auch wichtige Anspruchsgruppe für Red Bull.
Von daher kann sich der Konzern es gar nicht leisten diese Gruppe nicht anzuhören und auf sie einzugehen.

Antworten