Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab

Wie sollte die Platzsituation im Sektor B gestaltet werden?

Ich bin zufrieden, wie es jetzt ist.
67
14%
Man sollte auch an der Tageskasse seinen Platz aussuchen dürfen.
23
5%
Bitte Sitzplätze lassen, aber mit freier Platzwahl.
53
11%
Fankurve ist Stehbereich. Sektor B komplett mit Stehplätzen versehen.
241
50%
Nur Block 28 zum Stehplatzbereich umbauen.
98
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 482

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16978
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 276
x 726

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Jupp » Mo 11. Jun 2012, 18:55

tortor_et hat geschrieben:An den Allgemeinen Konzepten wird doch gearbeitet. Wie schwer und aufwendig das ist, sieht man ja gerade am Verfahren Cottaweg...
Woran machst du das fest? Haste da einen Link. Wäre ja super, wenn sich der Sache jetzt richtig angenommen werden würde.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

tortor_et
Beiträge: 1366
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:22
x 31
x 25

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von tortor_et » Mo 11. Jun 2012, 20:36

Mit dem Verfahren zum Trainingsgelände am Cottaweg wird u.a. der Rahmenplan abgesteckt. Hier werden die Planungsaufgaben und Ziele benannt.
Einblick:http://www.leipzig.de/imperia/md/conten ... terung.pdf

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16978
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 276
x 726

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Jupp » Mo 11. Jun 2012, 20:49

Das ist halt der Rahmenplan fürs Trainingsgelände, welcher sehr interessant ist. In Hinblick zur Verkehrslösung fürs Stadion steht da aber noch nix. Wichtig wäre jetzt aus meiner Sicht, dass man sich über das Szenario Bundesliga mit ausverkauftem Haus schonmal Gedanken und Pläne macht, wie man im Fall des sportlichen Aufstiegs verfährt. Diese könnten dann aus den Schubladen rausgeholt werden und dann geht es ab. Für die kommenden beiden Jahre reicht das Verkehrskonzept grundsätzlich aus. Hier müssten lediglich kleinere Optimierungen im Bestand vorgenommen werden.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Homer
Beiträge: 1106
Registriert: Do 20. Aug 2009, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Dresden

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Homer » Di 12. Jun 2012, 09:16

Weil hier gefragt wurde wie das in Dresden abläuft.
Wenn es voll ist bzw. nah dran stehen meist nach dem Spiel vor dem Stadion um die 5 Bahnen hintereinander in beide Richtungen und die Taktrate wird glaube ich in dem Bereich von 10 auf 5 Minuten pro Bahn reduziert. Außerdem sind in zwei Richtungen ja noch 2 weitere Große Haltstellen von denen aus man quasi in jede gewünschte Richtung kommt.
Das mit den öffentlichen klappt bei uns meiner Meinung nach sehr gut. Da ist das mit dem Auto schon schlimmer. Aber da kann man sich ja auch noch im Biergarten nebenan eine Stunde Zeit lassen und schon alles ganz bequem :)
SG Dynamo Dresden e.V.
"Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen." A. Lincoln
https://www.ich-fuehl-mich-sicher.de/

sachsenliga
Beiträge: 871
Registriert: So 17. Jan 2010, 10:49
Wohnort: Pirna

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von sachsenliga » Mi 13. Jun 2012, 17:58

nofreak hat geschrieben:Wie läuft das eigentlich in Dresden bei der DVB?
Das Glücksgas Stadion ist ja auch relativ city-nahe und dort ist es bei den meisten Heimspielen ausverkauft (ca. 30.000).
Trotz kostenloser ÖPNV-Benutzung für alle Besucher aus dem Westteil des ehemaligen Bezirkes Dresden (Einzugsgebiet VVO) kommen meiner Meinung nach immer noch viel zu viele Leute mit dem Auto, was erstens an den zahlreichen Besuchern von "ganz weit weg" liegt und zweitens daran, dass zwar die DVB die Situation nach Spielende ganz gut im Griff haben (Starßenbahnen), aber spätestens am Hauptbahnhof ist dann Ende mit lustig, da fährt kein Zug zusätzlich und zusätzliche Wagen werden auch nciht drangehängt, wo es angebracht wäre (nach Görlitz oder Kamenz zB).
Ich habe eh meine Dauerkarte beim VVO, zahle also doppelt Fahrgeld. Vor dem Spiel bin ich - wie auf jedem anderen Platz auch - rechtzeitig da (Minimum 60 Minuten vor Spielbeginn!), weil der Einlass nun mal dauert. Nach dem Spiel lasse ich mir Zeit und fahre grundsätzlich nicht über den Hauptbahnhof nach Hause.
Also: wer in Dresden wohnt, kommt recht gut weg. Auswärtige werden weiterhin größtenteils mit dem PKW kommen und verstopfen das Gelände rund ums Stadion. Hier müsste zumindest mal in Auffangparkplätze investiert werden.

Benutzeravatar
Rojiblanco
Moderator
Beiträge: 6951
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 14:12
Wohnort: Leipzig

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Rojiblanco » Do 19. Jul 2012, 13:56

Laut uns zugespielten Informationen hat RB Leipzig e.V. beim DFB angefragt ob unser Rasen in den Investorfarben eingefärbt werden darf. Trotz nicht vorhandener Regelungen in den Statuten hat der DFB dieses jedoch ohne Begründung abgelehnt.
Vom Facebook-Account des Bulls Club.

:rofl:

Benutzeravatar
Mölkau
Beiträge: 1495
Registriert: Di 31. Jan 2012, 11:36
Wohnort: LE
Kontaktdaten:

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Mölkau » Do 19. Jul 2012, 14:21

Man kanns ja auch echt übertreiben.... Rot-blauer rasen... Also bitte
LE79 hat geschrieben: ... wenn wir wie LOK rechnen würden haben wir dieses Jahr 100 Jahre Tradition zu feiern. :clap2:
1912 Gründung FC Sportfreunde 1912
1951 Umbenennung BSG Stahl Markranstädt
1990 SSV Markranstädt
2009 Rasenball Leipzig
macht heute 2012 100 Jahre!

Ulli-Loop
Beiträge: 455
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 15:26
Wohnort: Leipzig

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Ulli-Loop » Do 19. Jul 2012, 14:29

Doch schön, wenn gewisse Werbe-Klischees immermalwieder bedient werden :D ;)
... hat geschrieben:Ich hab zum Beispiel kein Problem, wenn Leute beim Torjubel auf dem Zaun hängen, Gesänge wie "Hurra das ganze Dorf ist da" oder "Zick, Zack, Vogtlandpack" angestimmt werden.

Nazis bei RB?

Benutzeravatar
JayneSabbath
Beiträge: 4553
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 21:27
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: DZ
x 22

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von JayneSabbath » Do 19. Jul 2012, 14:32

Das wäre wohl kein rot-blauer Rasen geworden, sondern wohl eher die zwei Bullen die zum gelben Mittelkreis springen ;)
JackdR hat geschrieben:Wie Jayne einfach immer recht hat... Scheiß weibliche Intuition...
Lindenauer hat geschrieben:Da hast du auch wieder recht...;)
ELMax hat geschrieben:Das du immer Recht haben musst Jayne :roll: :oops:

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Imperator » Do 19. Jul 2012, 15:06

Quatsch, was ihr gleich wieder denkt.
Als wenn RB echt nen rot-blauen Rasen haben will. :roll:

Ich denke mal, es geht mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nur um das Logo, wie es z.B. bei Barca an der Mittellinie auch auf dem Rasen zu sehen ist.
Also innerhalb der Spielfläche kann ich mir das alles kaum vorstellen.

Das wird RB sicherlich meinen.
klick
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Antworten