Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab

Wie sollte die Platzsituation im Sektor B gestaltet werden?

Ich bin zufrieden, wie es jetzt ist.
67
14%
Man sollte auch an der Tageskasse seinen Platz aussuchen dürfen.
23
5%
Bitte Sitzplätze lassen, aber mit freier Platzwahl.
53
11%
Fankurve ist Stehbereich. Sektor B komplett mit Stehplätzen versehen.
241
50%
Nur Block 28 zum Stehplatzbereich umbauen.
98
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 482

Benutzeravatar
JackdR
Beiträge: 2653
Registriert: Di 3. Jul 2012, 14:33
x 1

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von JackdR » Fr 15. Feb 2013, 01:30

Die Zuschauerränge werden mittels mobiler Tribünen näher ans Spielfeld rücken, der morbide, graue Charme des unteren Stadion-Ringes soll elektronischen Werbebanden weichen. Beschlossen ist zudem eine neue Bestuhlung und Anpassung der Logen- und Businessbereiche an die RB-Stadien in New York und Salzburg.
Quelle: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=5392

Grinch1969: "Hass ist keine Antwort auf Dummheit!"

Benutzeravatar
P3TT3
Beiträge: 335
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 12:34
Wohnort: Leipzig

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von P3TT3 » Fr 15. Feb 2013, 02:39

Ja was denn nun?
Mobile Tribünen oder Werbebanden? Die Tribünen würden doch Richtung Spielfeld gestellt werden, dann wäre auch die Betonwand verdeckt...
Oder mein Vorstellungsvermögen reicht momentan nicht aus.

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12534
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 250

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 15. Feb 2013, 07:36

P3TT3 hat geschrieben: Oder mein Vorstellungsvermögen reicht momentan nicht aus.
Wahrscheinlich Letzteres, denn ich kann mir das auch nicht ganz vorstellen, dass ohne größere Eingriffe ins Stadion-Innere die Zuschauertribünen mobil! an das Spielfeld bewegt werden können. (Obwohl ich das durchaus begrüßen würde!) Was übrigens nicht heißt, dass sie auch von der Höhe her abgesenkt werden. Dass die Bestuhlung anscheinend doch komplett ausgetauscht werden soll wundert mich nicht. Wie die aber mobil werden soll kann ich mir nicht ganz vorstellen, das würde größere Umbauarbeiten erfordern, die in die Stadionarchitektur massiv eingreifen. Wenn ich jetzt mal vom Optimalfall ausgehe, dann dürfte für den Umbau auch nicht viel Zeit bleiben: Reli, Ballack, DM, Bruce Springsteen und dann bald schon wieder Ligaauftakt.

Wenn all das in Sachen Umbau so eintrifft wie Guido weissagt, dann wird das Stadion kaum mehr wiederzuerkennen sein.

Hier nochmal die potentiellen Belastungen im Stadion:

- Reli-Spiel vor großem Publikum am 29.5./ 2.6.
- Abschiedsspiel von Ballack zwischen 3. und 5.6. oder im Juli
- Depeche Mode am 11.6.
- Bruce Springsteen am 7.7.
- DFB-Pokal 1. Runde Ende Juli
- Auftaktspiel 3. Liga Mitte Juli...

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12534
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 250

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 15. Feb 2013, 07:56

Wahrscheinlich würde es so kommen, während des Betriebs. Aber Tribünen mobil machen ist mehr Arbeit als ein paar Sitzschalen auszutauschen.

Benutzeravatar
JayneSabbath
Beiträge: 4553
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 21:27
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: DZ
x 22

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von JayneSabbath » Fr 15. Feb 2013, 08:16

Noch näher ans Spielfeld? Im Vergleich mit anderen Stadien ist man doch nah dran. Dann wäre da unten ja kein Platz mehr für Ordner, Sanis, Fotorgrafe, später Fernsehsender..
JackdR hat geschrieben:Wie Jayne einfach immer recht hat... Scheiß weibliche Intuition...
Lindenauer hat geschrieben:Da hast du auch wieder recht...;)
ELMax hat geschrieben:Das du immer Recht haben musst Jayne :roll: :oops:

Roli155
Beiträge: 74
Registriert: Do 1. Apr 2010, 12:39
Mein Fanclub: Bulls-Club

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Roli155 » Fr 15. Feb 2013, 08:32

Die Überdachung müsste dann auch verändert werden, da sonst noch mehr im Regen sitzen würden. Zumindest auf der Haupttribüne.

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 1682
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 11:21
Mein Fanclub: rb-fans.de
Wohnort: RB Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Carsten » Fr 15. Feb 2013, 09:38

JayneSabbath hat geschrieben:Noch näher ans Spielfeld? Im Vergleich mit anderen Stadien ist man doch nah dran. Dann wäre da unten ja kein Platz mehr für Ordner, Sanis, Fotorgrafe, später Fernsehsender..
ne da ist noch ne menge Platz, da gibts bessere Stadien, wo der Zuschauer wesentlich näher dran ist und trotzdem ne menge Leute unten rumstehen ;)
Da die Sitzflächen oval ums eckige Spielfeld angeordnet sind, ist da sicherlich noch Potential vorhanden, aber ich denke eher, dass man block B und D eher einen Rang aufstocken würde, wenns erforderlich wäre. Die kompletten Tribühnen weiter ans Spielfeld ranholen ist doch schon ein krasser Schritt, würde glaub ich in Bremen gemacht.

Benutzeravatar
P3TT3
Beiträge: 335
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 12:34
Wohnort: Leipzig

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von P3TT3 » Fr 15. Feb 2013, 09:38

Ich meine einige verstehen es falsch.

Es bleibt alles wie gehabt. Die zusätzlichen mobilen Tribünen können bei Bedarf genutzt werden, d.h sie sind auf- und abbaubar.

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12534
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 250

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 15. Feb 2013, 10:00

Das wäre auch eine gangbare Möglichkeit. Durch die hohe Mauer (die für mich die weite ENtfernung zum Spielfeld darstellt, wobei man von der letzten Sitzreihe auf Grund der Höhe u.U. ein besseres Bild auf den Spielverlauf hat) wäre noch Platz, mobil ein paar Reihen an die Mauer anzuschließen. Das würde mehr Kapazität bringen und für die TV-Bilder nicht nur eine graue Mauer zeigen sondern auch Zuschauer. Wie das sicherheitstechnisch gelöst wird kann ich mir noch nicht ganz vorstellen.

Alles andere, wie auch ein Aufstocken von Block B (Rang hinzubauen) und den Umbau der Zuschauertribünen hin zu mobilen Einheiten hätte ungeahnte Einschnitte in die Stadionarchitektur zur Folge - und würde immens viel kosten. Zudem wäre der Bedarf für eine Kapazitätserweiterung mE nicht da, höchstens in der 1. BL.
Um Block B zu vergrößern wäre es denkbar, Block A und C zu verkleinern, in dem die Zäune weiter gerückt werden. Block D wird man glaube ich nicht erweitern wollen. Es kann auch sein, dass Block D nicht so bleibt wie er ist sondern viel mehr wie in anderen Stadien eine Gäste-ECKE eingerichtet wird. Mehr als jetzt in D passen wird wohl kaum passieren, da ist das Platzangebot für die Gäste jetzt schon größer als in manch anderen Stadien.

Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5176
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von TaurinFan » Fr 15. Feb 2013, 10:53

Schnelligkeit beim Bau ist eigentlich meist eher ne Geldfrage. Die Sitzschalen sind bei grösserer investition ziemlich schnell getauscht und mobile Tribünen unten auch durchaus schnell aufgebaut. Muss natürlich dann auch ein paar andere Dinge "mobil" machen, aber da man die mobilen erweiterungen ja nicht in jedem Spiel braucht wäre das zwischendurch wohl kein Problem.

Antworten