Warum der RB Leipzig...

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Antworten
rexty
Beiträge: 298
Registriert: So 1. Nov 2009, 17:22
Mein Fanclub: RA
Wohnort: Leipzig

Warum der RB Leipzig...

Beitrag von rexty » Sa 14. Nov 2009, 15:01

.. und nicht Lok, Sachsen oder Bayern?



Mich würde mal interessieren, was euch an dem RB Leipzig so fasziniert. Warum seid ihr Fans des RBL? Ich meine jeder weiß, das ein Großteil der Fußballbegeisterten in Deutschland strikt gegen das Projekt RB Leipzig ist. Warum seid ihr gegen den Strom geschwommen und macht dies immer noch?

Dies ist nicht nur aus meiner Neugier, sondern weil ich möchte, das auch außenstehende Menschen die Gründe erfahren. "Uns" Verstehen...

tonic
Beiträge: 1006
Registriert: Di 14. Jul 2009, 21:37
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von tonic » Sa 14. Nov 2009, 15:09

Also erstmal muss ich sagen das es bei mir kein "entweder oder" gab/gibt,
ich bin nach wie vor noch Fan vom BVB und so sind auch viele noch von anderen Mannschaften Fans.

Für mich ist es aber so, ich kann nicht einfach nur Fußball im Internet/TV/Radio/Zeitung verfolgen,
dafür liebe ich den Sport zu sehr - ich MUSS dabei sein.
Da ich vor einiger Zeit nach Leipzig gezogen bin, hatte ich mich natürlich erst bei den anderen Mannschaften umgeschaut.
Bzw an sich nur bei Lok war ich mit, ja und diese agressivität bei jedem Spiel nur aufs gleiche aus....
Sachsen war irgendwie von Anfang an kein Anlaufpunkt.

Tja und dann Bam kam auf einmal RB und gibt uns die Chance die Fanbase komplett selbst aufzubauen.
Wir haben die Fäden in der Hand und sind die allerersten Fans im ersten Fanclub bei diesem Verein.
Welcher Fan kann das bitte von sich behaupten?

Warum Tradition für mich nicht viel bedeutet? Ich schau nach vorn und nicht zurück!
Klar ist es cool sich an alte Zeiten zu erinnern, aber besser ist es sich auf einen rasanten Aufstieg von Oberliga richtung Deutsches Oberhaus zu freuen ;)
Kommerz? Dieses Argument lass ich genausowenig gelten, welcher Verein ist bitte nicht Kommerz?
Und da hab ich lieber einen Sponsor der genug hat, nicht aufgibt und alles gibt das die Mannschaft Aufsteigt.

In diesem Sinne :schal:
So genannter Fußballfan

Chris
Beiträge: 139
Registriert: So 12. Jul 2009, 22:58

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Chris » Sa 14. Nov 2009, 15:24

also ich war mal fcs fan aber da ist man einer von vielen man kann nix neues aufbauen

macht man ein fanclub auf heißt es bloß

"was noch einen"

aber bei rb ist noch nix gemacht wir die fans bauen alles auf

außerdem find ich es auch cool das uns alle nicht mögen ich schwimm mit mein leuten die

mega geilen l.e.bulls gern gegen den strom wir sind anders wir geben ein scheiß obs kommerz ist oder nicht

in 40 jahren redet keiner mehr von retorte da haben wir auch tra.

und was auch verlockend ist das man mal bundesliga im zs spielen kann

da kommen dan auch die lok und sachsen fans die jetzte noch ihre

kommerz shirts anhaben (obwohl es ist auch kommerz immerhin bezahlen sie es ja auch)

wir hatten gestern im bus mal kurz das thema und mit den ich mich unterhalten habe war die meinung wie bei mir

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Imperator » Sa 14. Nov 2009, 17:31

- Weil Leipzig meine Heimatstadt ist
- Und weil die letzten 20 Jahre in der Region eine einzige Katastrophe war.

Und das man sich da gerade an so einem "Konsum- und Eventverein" wie RB Leipzig klammern muss, beweist erst recht, was für eine schallende Ohrfeige die "Vereine" wie Sachsen und Lok für die Region hier sind.

Ein wahrer Fussballfan will nunmal FUSSBALL sehen, und keine Schlägereien, menschenbildende Hakenkreuze und finanzielles Missmanagement.

Wer guten und erfolgreichen FUSSBALL will, der will RB LEIPZIG



:clap:
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
prAx
Beiträge: 1490
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 18:30

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von prAx » Sa 14. Nov 2009, 17:56

in le gibt es keine alternativen zu rb außer MoGoNo und Blau Weiß Leipzig
Rainer Calmund hat geschrieben:Wenn ich den FCB nehme,was da Adidas,die Telekom oder Audi machen,die den Verein als mediale Plattform benutzen,da frage ich mich,wie kommen manche Leute auf die Idee,dass das Red Bull in Leipzig nicht machen kann?

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Imperator » Sa 14. Nov 2009, 18:00

Naja, die Kickers Markkleeberg und LVB finde ich da noch sympatischer als die NPD, ... ääähhmmm Loksche. ^^
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 380
Registriert: So 5. Jul 2009, 17:14

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Mario » Sa 14. Nov 2009, 20:30

Ich bin diese ganze Stümperei bei Chemie einfach leid gewesen! Die Mitglieder dort waren so blöd, dass sie sich auf den MVs ihre eigenen Rechte beschnitten haben, sie wählten Leute an die Spitze weil diese gut auf Kumpel machten, während die Anträge von Leuten, die sich reingekniet haben und an die Ursachen der Probleme gehen wollten, abgelehnt worden sind, weil ihnen die Nase nicht gefiel oder weil sie keine Lust hatten sich damit zu beschäftigen. Für Scharlatane hat es sich regelrecht angeboten um ein Amt bei Chemie zu kandidieren, so leicht waren die Fans zu manipulieren! Jetzt sind ja zumindest Leute im Vorstand die was machen, mal sehen wenn das Insolvenzverfahren rum ist und der Verein wieder auf eigenen Füßen stehen muss, wie lange es dauert bis die Mitglieder den nächsten Selbstdarsteller zum Präsidenten wählen.

Naja und von Lok gar nicht zu schweigen, da war man zwar nicht so lethargisch und hat mit angepackt beim Aufbau des Vereins, aber die Klientel dort empfinde ich einfach nur als abstoßend! Mir kann keiner was von "1% Chaoten" erzählen, die normalen Leute dort sind absolut in der Minderheit!

Meine Hoffnung die ich in den RBL setze ist dass mit ihm endlich richtiger Sachverstand und professionelles Arbeiten in den Leipziger Fußball einzieht und Fußballbegeisterung auch bei anderen Zielgruppen als dem untersten Rand der Gesellschaft geweckt wird, sprich bei den ganz normalen Leuten die bisher gar nicht auf die Idee kamen ein Spiel zu besuchen, entweder aus Angst vor Krawallen oder wegen fehlendem sportlichen Niveau. Ich bin keiner der immer nur so rumwurschtelt, ich mag planvolles und überlegtes Vorgehen, und das ist es wohl warum ich mich mit diesem Verein bereits von Anfang an identifizierte, obwohl ich vorher 10 lange Jahre mit Chemie mitgefiebert habe!

tonic
Beiträge: 1006
Registriert: Di 14. Jul 2009, 21:37
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von tonic » Sa 14. Nov 2009, 21:38

Eben mit nem Kollegen gesprochen über RBL,
der meinte "Fußball ist zwar an sich nicht mein Ding, aber in ein Ausverkauftes Zentralstadion würd ich trotzdem gerne gehen"
Denke solche Meinungen gibt es viele, ihr werdet ja sehen wie wir das ZS immer weiter füllen :schal:
So genannter Fußballfan

Benutzeravatar
speranza
Beiträge: 74
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 18:08

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von speranza » Fr 20. Nov 2009, 17:47

Warum RBL?

ganz einfach, weilich ein Leipziger bin und es satt habe jeden Samstag mir *den nachfolger von Premiere* reinzuziehen. Ich will ins Stadion wie jeder Fussballer oder Fussballfan.
Außerdem mag ich es nicht wirklich, nach jedem Spiel meinen Eltern erklären zu müssen, warum ich schon wieder blaue Augen habe :shock:

Mich hat das Projekt von Anfang an fasziniert, obwohl ich ehrlich gesagt am Anfang auf die Reaktionen gespannt war.
Doch was man bei euch erlebt, im Stadion, im Forum oder im Chat etc. macht echt Spass und macht Lust auf mehr........

Weil RB und die Fans für ein gewisses Niveau stehen. ;)

lg
Alex

Jenafan
Beiträge: 66
Registriert: So 18. Okt 2009, 18:35

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Jenafan » Fr 20. Nov 2009, 19:19

... weil es höchste Zeit wird, dass LEIPZIG endlich wieder auf die Fussballkarte kommt
... weil Tino Vogel der Sohn von meinem Idol ist
... weil die Markranser nette Leute sind
... weil ich mich daran erfreue, dass hier was ganz Großes aufgebaut wird
... weil mir kein Weg zu weit sein wird
... weil unsere Fans ein turbulentes Häuflein ist, das Woche für Woche wächst
... weil man von Spiel zu Spiel neue Leute kennen lernt
... weil wir ne super coole Busfahrerin haben
... weil ich vorher noch nie in Auerbach, Pößneck oder bei Borea war
... weil ich mich z.B. auf Bautzen und Halberstadt schon jetzt freue
... weil Matrix45 nen richtiger Kumpel geworden ist
... weil im Bulls Club ne Menge toller Typen posten
... weil ich schon heute Spiele im ausverkauften Zentralstadion kaum erwarten kann
... weil Pokalspiele noch nie wirklich soooo wichtig waren
... die Wurscht im Stadion am Bad so lecker ist
... der Red Bulli immer wieder schmeckt

und und und

Auf geht`s, ihr Bullen!!!

:rbflag: :rbflag: :rbflag:

Antworten