Warum der RB Leipzig...

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Benutzeravatar
hanswurst
Beiträge: 2
Registriert: Do 18. Mär 2010, 02:33

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von hanswurst » Do 18. Mär 2010, 14:26

erstmal sorry, ich habe diesen beitrag gestern, bzw die nacht nicht gesehen.

Skeptiker hat geschrieben:tja, als werder-fan hat man die meisten absturz-ängste bei der neuen Konkurrenz, die da überall so lauert - da hilft dir auch eine Diskussion nicht weiter ;)
naja, wir stehen ja immer wieder auf, und am ende stehen wir dann wieder vorm hsv. und nur das zählt am ende :D


Liga1 2015 hat geschrieben: Deine Liebe zu den Bayern wird ein Werder Fan kaum teilen
teilen nicht, aber ich respektiere die bayern. für mich gibt es nur einen anti-verein: hsv


Imperator hat geschrieben:

Ein wahrer Fussballfan will nunmal FUSSBALL sehen, und keine Schlägereien, menschenbildende Hakenkreuze und finanzielles Missmanagement.
das mit den hakenkreuzen und dem missmanagement ist natürlich richtig. aber vor dem hooligan problem wird auch irgendwann rb stehen. denn selbst die hoffenheimer haben mittlerweile ihre hools. ich kenne keinen verein in der 1. oder 2. liga, die keine hools haben.



jedenfalls habe ich mir eure gründe durchgelesen, und verstehe jetzt ein bißchen besser warum ihr diesen verein unterstützt.

aber ich bin ganz ehrlich, für mich ist das nix. ich fahre lieber weiterhin jedes 2. wochenende 380 km nach bremen um meinen geliebten sv werder zu unterstützen! aber jeder so wie er mag, und wie gesagt, verstehen kann ich es wenn man zu rb geht. es kommt ja auch nicht jeder von euch aus einer anderen stadt, und jedes wochenende sich 5. liga anzutun ist auch nicht wirklich das gelbe vom ei...
manchmal denk' ich mir.....warum eigentlich nicht?

Benutzeravatar
tankoalhadji
Beiträge: 1383
Registriert: Di 11. Aug 2009, 22:42
Mein Fanclub: L.E. Bulls
Wohnort: Lepzig - Schleussig

Re: Warum RB Leipzig?

Beitrag von tankoalhadji » Do 18. Mär 2010, 14:58

hanswurst hat geschrieben: warum ist man fan von so einem klub wie rb leipzig?
warum nennt ihr euch fans?
was ist das besondere an einem künstlich gepushten verein?
die meisten fragen wurden schon beantwortet, in diversen anderen threads - z.B. Kommerz oder Leidenschaft. Aber für dich nochmal:
warum nennt ihr euch fans?
Wiki:
Ein Fan ist ein Mensch, der längerfristig eine leidenschaftliche Beziehung zu einem für ihn externen, öffentlichen, entweder personalen, kollektiven, gegenständlichen oder abstrakten Fanobjekt hat und in die emotionale Beziehung zu diesem Objekt Ressourcen wie Zeit und/oder Geld investiert.

Fans finden sich oft in Fanklubs zusammen. Sofern sich die begeisterte Anhängerschaft der Fans auf Personen bezieht, werden letztere als Stars bezeichnet. Die begeisterte Anhängerschaft äußert sich meist in Ritualen der Verehrung der betreffenden Person, Gruppe oder Sache. Für diese Verehrung, die die Fans betreiben, hat sich umgangssprachlich der Begriff Kult eingebürgert. Er beruht häufig auch auf Mythen, die sich um den Gegenstand der Verehrung ranken.
So viel zu der Frage zum Fantum, eigentlich aber für dich nochmal dezidiert: All die beschreibungen passen auf einen ganzen Haufen von uns, besonders die FCs L.E. Bulls und Bulls Club (hier sind die Ausrichtungen aber unterschiedlich). Deshalb müssen wir uns Fans nennen. Denn wenn nicht, dann wärst du auch kein Fan von Werder.
warum ist man fan von so einem klub wie rb leipzig?

&

ich habe halt diese vorurteile, daß ihr nur erfolgsfans seit und evtl auch nie wirklich was mit fußball am hut hattet.
Na, weil wir alle (zumindest zu 90%) fußballhungrige Leipziger oder zugezogene sind. Bei den L.E. Bulls sind auch sicher wieder min 90% ehemalige Anhänger von entweder Lok oder Chemie. Einige gehen auch immernoch zu den Spielen der jeweiligen Vereine, genau wie du als Bremer zu spielen von Lok gehst. Nur, nun kommt siehe alle anderen Antworten zu dem Thema, kann ein Fußballverein auch die Gunst seiner Fans verspielen.
Der Streit der beiden Vereine, die Insolvenzen, die Hooligans und all so ein Mist machen einen Müde. Der 3. Weg ist ein Weg nach vorne.

Daher sind wir RBler meist Fans der Hoffnung. Nicht nur für Profifußball, sondern in meinem Fall auch für den gesamten Leipziger Fußball. Der neue Akteur kann wie Apple sein: ein super Produkt auf einen bestehenden Markt bringen, den Markt dadurch revolutionieren und ihn für die Kunden auf Dauer positiv zu verändern.
was ist das besondere an einem künstlich gepushten verein?
Nichts wirklich.
denn ich kann mir nicht vorstellen sich einen verein auszusuchen. meine meinung ist, man wird so geboren, oder wird es durch bestimmt umstände.
phantasie ist hier das schlagwort. Ich komme grob gesprochen aus der Hamburger region und seit ich weiß, dass Fußball ein Sport ist der im Wettkampfmodus aus getragen wird, habe ich die Raute im Herzen. Früher konnte ich mir auch nicht vorstellen Pauli mal die Daumen zu drücken, aber Heute würde ich Pauli als meine Mannschaft in der 2. Liga bezeichnen. Und im gegensatz zu dir, meine Vermutung, sitze ich im Cantona Donnerstags und hoffe das Werder gewinnt. Denn einen wahren Anti-Verein zu haben ist der Nährboden für Hools und Aggressionen. Aber ich bin inzwischen ja auch einiges älter geworden.

Und wie man Fan von RBL wird hast du ja mit dem Unterstrichenen eigentlich selbst gesagt, oder?
Und du hast dir die L.E. Bulls zum Volke bestimmt auf ewig; und du, RBL, bist ihr Stolz geworden.

Benutzeravatar
F-Lion
Beiträge: 3671
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 10:08

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von F-Lion » Do 18. Mär 2010, 15:27

da will ich mal meine sichtweise schildern:
bin durchs studium nach leipzig gekommen. und als "hessenbub" war ich schon schon ziemlich enttäuscht, dass 5. liga das beste is, was man in leipzig zu sehen bekommt.
in ganz ost-deutschland gibts zwei "profi-vereine" mit cottbus und rostock. und die dümpeln irgendwo in der 2. liga rum. meiner ansicht werden die vereine sich auch auf dauer nicht in der buli halten können, weil einfach das geld fehlt.
bin immer noch ein kleiner energie-fan, weil ichs sensationell fand, mit welchen - vorallem finanziellen- mitteln sich der verein in der buli gehalten hat. keine mannschaft is gern ins stadion der freundschaft gefahrn, weil cottbus immer bis zum umfallen gefightet hat.
zurück zu rb: leipzig hat alles was man zum profifußball braucht. das stadion is der wahnsinn. und es kann doch net sein, dass das stadion das ganze jahr leer steht, bis auf ein acdc-konzert. das zentralstadion is ein spitzen stadion und dank rb wird da auch bald spitzen fußball drin gepielt.
und die "kommerz-tradition-diskussion" kann ich auch net mehr hören. es wurd schon so viel zu gesagt. ich machs kurz: ohne moos nix los!
wenn man leipzig/ostdeutschland wieder auf dauer profifußball haben will, dann ist rb in meinen augen die einzige möglichkeit.
in diesem sinne:
:rbflag: :rbflag: :rbflag:
"Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder vierte Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit."

Werner Hansch

rj1986
Beiträge: 1479
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:05
Wohnort: Leipzig-Probstheida
x 2

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von rj1986 » Do 18. Mär 2010, 16:03

ich bin zugezogener leipziger konnte mit beiden vereinen nix anfang weil beide sich in kreis drehen deswegen bin ich seit anfang an für rb denn leipzig gehört in die bundesliga

:rbflag: :rbflag: :rbflag: :rbflag:
Besuchte Spiele 12/13 6H/5A 4T 1P

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Warum RB Leipzig?

Beitrag von Imperator » Do 18. Mär 2010, 17:21

hanswurst hat geschrieben: warum ist man fan von so einem klub wie rb leipzig?
warum nennt ihr euch fans?
was ist das besondere an einem künstlich gepushten verein?

Warum ist man Fan von so einem Verein wie Werder Bremen?
Warum nennst Du Dich Fan?
Was ist das besondere an einem traditionellen Verein wie SVWB, denn es zu Hauf auch in allen anderen Städten gibt?

Wenn Du diese Fragen beantworten kannst, kennst Du wohl dann auch unsere.
Schönen Abend.
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
Puma
Beiträge: 3254
Registriert: Di 18. Aug 2009, 22:54

Re: Warum RB Leipzig?

Beitrag von Puma » Do 18. Mär 2010, 18:15

hanswurst hat geschrieben:warum ist man fan von so einem klub wie rb leipzig?
warum ist man fan von bremen, bayern, dynamo, lok oder halt rbl ...frage kann man sich eig selbst beantworten. ;)
hanswurst hat geschrieben:warum nennt ihr euch fans?
siehe oben kann man sich auch selbst beantworten oder warum nennst du dich werder fan?
hanswurst hat geschrieben:was ist das besondere an einem künstlich gepushten verein?
nichts ...es ist und bleibt fußball.
hanswurst hat geschrieben:ich habe halt diese vorurteile, daß ihr nur erfolgsfans seit und evtl auch nie wirklich was mit fußball am hut hattet.
total falsch. ich kann jetzt natürlich nur von den leuten reden die neben mir im stadion stehen. ex chemiker, lokisten, magdeburger, bayern, dortmunder... ich könnte jetzt noch eine weile so weiter machen.

warum jetzt rbl? weil wir fußball lieben. :drum:
Sogenannter Fussballfan

jako

Re: Warum RB Leipzig?

Beitrag von jako » Do 18. Mär 2010, 19:30

total falsch. ich kann jetzt natürlich nur von den leuten reden die neben mir im stadion stehen. ex chemiker, lokisten, magdeburger, bayern, dortmunder... ich könnte jetzt noch eine weile so weiter machen.

warum jetzt rbl? weil wir fußball lieben. :drum:

Mach mal.

motregiles
Beiträge: 1473
Registriert: Do 10. Sep 2009, 16:00
Mein Fanclub: red aces
Wohnort: Leipzig

Re: Warum RB Leipzig?

Beitrag von motregiles » Do 18. Mär 2010, 21:03

jako hat geschrieben:
total falsch. ich kann jetzt natürlich nur von den leuten reden die neben mir im stadion stehen. ex chemiker, lokisten, magdeburger, bayern, dortmunder... ich könnte jetzt noch eine weile so weiter machen.

warum jetzt rbl? weil wir fußball lieben. :drum:

Mach mal.
warum mach mal?
FRAKTION RED PRIDE

RED ACES

Benutzeravatar
Puma
Beiträge: 3254
Registriert: Di 18. Aug 2009, 22:54

Re: Warum RB Leipzig?

Beitrag von Puma » Do 18. Mär 2010, 21:20

jako hat geschrieben:Mach mal.
geh mal weg...
Sogenannter Fussballfan

Benutzeravatar
rstrehl
Beiträge: 1185
Registriert: Do 20. Aug 2009, 14:08
Wohnort: Leipzig-Kleinzschocher
x 1029
x 8

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von rstrehl » Do 18. Mär 2010, 21:27

Ich bin in Leipzig geboren und seitdem lebe ich bis auf ein paar kurze Unterbrechungen in dieser tollen Stadt. Der Satz von tankoalhadji
Der Streit der beiden Vereine, die Insolvenzen, die Hooligans und all so ein Mist machen einen Müde. Der 3. Weg ist ein Weg nach vorne.
sagt auch meine Motivation - zu RBL zu gehen - aus. Ich habe lange gehofft, dass Lok und Chemie/FCS zusammen gehen und wir wieder eine Leipziger Fussballmacht werden. Viele sagen aber, dass das unmöglich ist. Schade -> deshalb
:rbflag:
8. Mai 2016 - Aufstieg 1. Bundesliga! 6. Mai 2017 - Meisterklasse!
F-Lion hat geschrieben:Die Entwicklung hier in Leipzig ist eigentlich nicht in Worte zu fassen. Und das schöne ist: Diese Entwicklung ist noch lange nicht zu Ende.

Antworten