Warum der RB Leipzig...

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Imperator » Sa 20. Mär 2010, 11:03

Ein weiterer Punkt, warum man nur noch mit Tradition nicht weiter kommt.
http://www.kicker.de/news/fussball/regi ... lvenz.html

Und DARUM:
RB LEIPZIG!
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Liga1 2015
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 13:18

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Liga1 2015 » Sa 20. Mär 2010, 11:41

Puma hat geschrieben:habt ja recht ....jako >>> erster auf meiner ignoreliste.

um btt zu kommen. ich glaube das thema pro und contra rbl wird uns noch die nächsten 10 jahre begleiten.
Das Thema pro und contra RBL wird es immer geben, genauso wie pro und contra Bayern, Dortmund, Schalke, Werder, HSV usw.

Was irgend wann keine Rolle mehr spielen wird, ist das Thema "Retorte", und da können sich hier einige noch so sehr den Mund fussellig reden, oder die Finger Wund schreiben.
Die Argumente erscheinen längst ausgelutscht und treffen auf immer mehr taube Ohren.
Die Zustimmung zu RBL wird größer:
- mit dem wachsendem Erfolg
- der Schaffung von Arbeitsplätzen
- der Ankurbelung der Umsätze durch steigende Leipzig Besucherzahlen
- dem Zulauf des FAN Nachwuchses
- der Präsenz auf internationaler Ebene
- der Abstellung von Nationalspielern

Und so ganz sehe ich das Thema "Tradition" auch noch nicht erledigt; denn irgendwann bleibt dem einen oder anderen Leipziger Traditionsverein zur Sicherung des Überlebens vielleicht nur noch der Zusammenschluss mit RBL. Und dann bin ich gespannt ob die Mehrheit noch sagt, lieber tot als solch eine Ehe.

Und mal ganz ehrlich, RB Sachsen Leipzig klingt doch irgendwie garnicht so übel, also zumindest nicht viel anders als FC Bayern München.
Wer weis also schon was da noch so alles geschieht in naher oder ferner Zukunft.
Gänzlich ausschliessen sollte der Realist es jedenfalls nicht.

Kritiker schreiben Geschichten, die Geschichte schreibt das Leben.
Auch Tradition beginnt mit Tag 1

Benutzeravatar
johnny83
Beiträge: 72
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 23:24
Wohnort: Chorzow/königshütte

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von johnny83 » Sa 20. Mär 2010, 11:46

boooaah alter, du hast doch ne macke........
rb sachsen leipzig :rofl:

Liga1 2015
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 13:18

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Liga1 2015 » Sa 20. Mär 2010, 11:47

johnny83 hat geschrieben:boooaah alter, du hast doch ne macke........
Melde Dich nochmal wenn Du nüchtern bist und den Text verstanden hast.
Auch Tradition beginnt mit Tag 1

Benutzeravatar
DerWürfler
Beiträge: 1850
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 21:45
Wohnort: L.E.

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von DerWürfler » Sa 20. Mär 2010, 11:47

Getroffene Hunde bellen...danke für deinen Beitrag @ Liga
Sooo...Sommerpause ist vorbei!

Benutzeravatar
rstrehl
Beiträge: 1185
Registriert: Do 20. Aug 2009, 14:08
Wohnort: Leipzig-Kleinzschocher
x 1029
x 8

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von rstrehl » Sa 20. Mär 2010, 11:49

Ja, finde deinen Beitrag auch Klasse!! @Liga1 2015
:clap: :clap: :clap:
8. Mai 2016 - Aufstieg 1. Bundesliga! 6. Mai 2017 - Meisterklasse!
F-Lion hat geschrieben:Die Entwicklung hier in Leipzig ist eigentlich nicht in Worte zu fassen. Und das schöne ist: Diese Entwicklung ist noch lange nicht zu Ende.

Benutzeravatar
Roter Bulle
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 19:14

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Roter Bulle » Sa 27. Mär 2010, 14:03

warum der RBL?

nun, bei mir waren/sind es verschiedene Gründe ... erstens die Faszination meinerseits, ja ich denke man kann es ruhig fasziniert nennen, ob Erfolg, sprich Aufstiege planbar sind ... anders als die Gegner dieses Projekts konnte und kann ich mich für das Vorhaben von RB in Leipzig langfristig Profifußball zu etablieren durchaus begeistern, ich nenn es mal Vorfreude besiegt Skepsis ...

dann war da das Interesse wie Herr Mateschitz & seine Mitarbeiter gedenken dem sehr schwierigen Umfeld zu begegnen, wie das Vorhaben aussah und die dazu gehörigen Maßnahmen (Trainer, Sportdirektor, Mannschaft ... man darf ja nicht vergessen daß die ganze Neugründung ziemlich kurzfristig erfolgte) ... ob diese Transaktion ähnlich erfolgversprechend wie seine (Mateschitz) früheren Aktivitäten (Salzburg, Formel 1, Skisport, usw.) sein würde ...

dann die Hoffnung daß dem darbenden, blutleeren und sterbenden Fußballosten endlich mal etwas Positives entgegengesetzt werden kann ... kein Klub mehr in der ersten Liga, angebliche Traditionsvereine am Boden oder gar gleich insolvent, Trainerwechsel, Präsidentenstürze, Präsidiumsrücktritte, Chaos und Randale auf den Rängen, Glücksritter mit leeren Versprechungen in den Chefetagen ... die Liste ist ellenlang und könnte beliebig fortgeführt werden ... und das ist kein temporäres Problem, sondern zieht sich eigentlich schon seit der Wende durch die ostdt. Fußballlandschaft, zeitweise übertüncht von mittelfristigen Erfolgsgeschichten (Cottbus unter Geyer, Rostock und Dresden in der ersten Liga, Union im Pokalfinale) ...

und zu guter Letzt bin ich es einfach leid daß Vereine wie Lok oder Chemie es einfach nicht schaffen (wollen) das immense Potenzial was Leipzig und dessen Umfeld (nicht nur wegen dem fantastischen Stadion) bietet ernsthaft aufzugreifen und auszunutzen … Stehplatztribünen, bröckelnde Zuschauerränge, undichte sanitäre Einrichtungen, fehlende Fanzäune und alles was sonst noch zur Fußballromantik dazugehört in Ehren, aber irgendwann muß der Blick auch mal nach zielgerichtet nach vorn justiert werden, zuviel Geld, Kapital, Personen und Image wurde verschwendet als daß noch länger gewartet werden kann und irgendwann ist es dann endgültig zu spät … also, wenn nicht jetzt wann dann?
Neuhaus - Willers, Kläsener, Sebastian - Bick, Kimmich, Kaiser, Ch.Müller, Röttger - Frahn, Poulsen

Ich denke eigentlich ständig sehr stark und intensiv an RB Leipzig ... bis mir dann die Hand schlußendlich wehtut.

Benutzeravatar
Puma
Beiträge: 3254
Registriert: Di 18. Aug 2009, 22:54

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von Puma » Sa 27. Mär 2010, 14:05

nichts gegen stehplätze bitte ...die möchte nicht nur ich auch irgendwann mal in der red bull arena heben. ;)

:schal:
Sogenannter Fussballfan

Benutzeravatar
d1rtY
Beiträge: 1224
Registriert: Di 4. Mai 2010, 02:05
Mein Fanclub: VAK W

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von d1rtY » So 6. Jun 2010, 14:32

Wie ich zum RBL kam?
Also ich bin erst am 25. Oktober 2009 vom schönen Norden (Kiel) nach Leipzig gezogen. :D
War und bin heute immer noch mit Herzblut Fan von Feyenoord Rotterdam. Bin dort Ehrensupporter, aber mir fehlt als deutscher einfach mittlerweile die Möglichkeit jedes Wochenende nach Holland zu fahren um die Spiele zu verfolgen. Gegen Ajax, PSV oder Sparta bin ich natürlich immer noch da, egal was an dem Tag ist. xD

Da mir aber nun aber durch meine Arbeitszeiten, durch meine schwangere Freundin und durch die Strecke die Lust, Zeit und das Geld fehlt nach Holland zu fahren, war ich nun in Leipzig und Umgebung auf der Suche nach einem Verein, den ich mir Live anschauen kann, denn wie dizz am Anfang mal schrieb, will ich Fussball nicht nur im TV, Radio oder Internet verfolgen sondern LIVE dabei sein.

Von Lok und vom FCS, hatte ich dann von Bekannten hier nur schlechtes oder wenig positives gehört, wodurch diese beiden Vereine wegfielen. Dann hörte bzw. las ich vom Engagement eines Dietrich Mateschitz in Leipzig und war sofort sehr interessiert und begeistert davon. Hab zwar halt aus Arbeitszeitgründen wenig Spiele Live mitbekommen, aber das wird sich nun ab der nächsten Saison ändern. Auch bin ich sehr dafür das in den Leipziger Fussball und damit auch in Leipzig investiert wird, denn ich bin hellaufbegeistert von dieser Stadt und möchte hier auch eigentlich erstmal die nächsten Jahre nicht weg, deswegen befürworte ich alles, was dieser Stadt mal zugute kommt.

Ich möchte einfach in dieser Stadt in einem schönen Stadion, dann hoffentlich mit mehreren tausend Menschen, 3. oder 2. Liga (es muss für mich nicht mal unbedingt 1. BuLi sein) Fussball gucken. :schal:
Bild

Benutzeravatar
RedBulls Fan
Beiträge: 925
Registriert: Do 31. Dez 2009, 23:21
Mein Fanclub: Fördermitglied
Wohnort: Leipzig-Zentrum

Re: Warum der RB Leipzig...

Beitrag von RedBulls Fan » So 6. Jun 2010, 16:58

Blöde frage!!! Warum sind andere Bayern Fans das kann auch keiner nachvollziehen :mrgreen:
:schal: :schal: :drum: :schal: :schal:
:winner:

Antworten